16.08.2019 - 10:35

Hyundai bringt zwei weitere Elektroautos nach China

hyundai-kona-elektro-elektroauto-electric-car-03

Hyundai bringt noch in diesem Jahr sein zweites und drittes Elektro-Modell auf den chinesischen Markt. Die Elektro-Version des Hyundai Encino (außerhalb Chinas als Kona bekannt) startet im Oktober, ehe im Dezember eine Batterie-elektrische Variante der ausschließlich in China angebotenen Limousine Lafesta folgt.

Die Reichweiten beim Encino und Lafesta EV werden mit 500 bzw. 490 Kilometern angegeben. Im Gegensatz zu dem Kona Electric, der in Südkorea und womöglich bald auch in Europa mit Akkuzellen von LG Chem gebaut wird, kommen bei den chinesischen E-Modellen Zellen von CATL zum Einsatz.

Bereits seit 2017 bietet Hyundai auf dem chinesischen Markt den Elantra als Stromer an. Hyundai hat zudem in dieser Woche den Verkauf des Lingdong mit Plug-in-Hybridantrieb gestartet. Es ist das zweite PHEV-Modell der Koreaner für den chinesischen Markt nach dem Sonata Plug-in-Hybrid. Alle genannten Modelle werden von Beijing-Hyundai gebaut, dem Joint Venture von Hyundai und BAIC.

Die E-Modelle könnten bald in einem eigenen Werk gefertigt werden: Wie „Business Korea“ Ende Juli berichtet hatte, will Hyundai eine Produktionsstätte im chinesischen Chongqing zum Elektroauto-Werk umfunktionieren. In dem Bericht wurde die Produktion des Lafesta EV ausdrücklich genannt.
autonews.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/16/hyundai-bringt-zwei-weitere-elektroautos-nach-china/
16.08.2019 10:14