12.11.2019 - 14:31

Ruhrgebiet: E-Zweiräder im Abo

rydies-bogestra-kooperation-2019-01-min

Das Startup-Unternehmen Rydies bietet in Kooperation mit der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft (Bogestra) unter dem Label „Mein E-Abo“ erstmalig monatliche Abos für E-Bikes, E-Tretroller und E-Roller an.

Die entsprechenden Abonnements können ab sofort in den sechs Kunden-Centern der Bogestra in Bochum, Gelsenkirchen, Hattingen und Witten bestellt werden. Nach eigenen Angaben ist die Bogestra das erste Nahverkehrsunternehmen Deutschlands, das ein solches zusätzliches Abo-Angebot bietet.

Bei dem Abo handelt es sich nicht um den Zugriff auf eine Free-Floater-Flotte, sondern eine Langzeitmiete eines einzelnen Fahrzeugs. Die Nutzer können dabei zwischen drei E-Bike-Modellen von Greenstorm, je einem E-Roller von Vässla und von Kito im Retro-Design sowie einem E-Tretroller von The-Urban wählen. Die Preise beginnen bei 49 Euro pro Monat für den E-Tretroller, die E-Bikes kosten ab 89 Euro, die Elektroroller ab 98 Euro – zudem wird einmalig eine Startgebühr von 98 Euro fällig. Später können die E-Fahrzeuge „jederzeit mit einem attraktiven Preisvorteil“ gekauft werden.

– ANZEIGE –



Die E-Tretroller und E-Roller sind bereits versichert und zugelassen, wenn sie an die Kunden ausgeliefert werden. Die E-Bikes können entweder an der Radstation am Bochumer Hauptbahnhof persönlich übernommen oder im Karton nach Hause zugestellt werden.

„Mit dem Angebot möchten wir die Einstiegshürde für hochwertige E-Bikes, E-Tretroller und E-Motorroller senken und Menschen ansprechen, die diese Fahrzeuge auf dem Weg zur Arbeit oder im Alltag bislang eher wenig nutzen“, sagt Andreas Nelskamp, Gründer und Geschäftsführer von Rydies.

Das Abo wird von Rydies angeboten, aber über die deutlich bekanntere Bogestra vertrieben. „Die Bogestra spricht damit neue Zielgruppen an und erschließt weitere Einnahmequellen“, sagt Bogestra-Projektleiterin Verena Obergfell. „Abhängig von Faktoren wie dem Wetter und der Entfernung sind persönlich nutzbare E-Fahrzeuge eine sinnvolle Ergänzung zu Bus und Bahn.“

Im Sommer hatte Rydies ein ähnliches Projekt mit dem ADAC gestartet, hier ging es aber ausschließlich um E-Bikes. In dem Projekt, das bis Ende Oktober lief, sollten ADAC-Mitglieder in München E-Bikes zu Vorzugskonditionen testen können. „In Kooperation mit der Bogestra vermarkten wir jetzt umfassende Mikro-Mobilitäts-Pakete, die besonders innovative Vorteile für ÖPNV-Unternehmen und deren Kundinnen und Kunden beinhalten“, sagt der Rydies-Geschäftsführer.
bogestra.de, mein-e-abo.ruhr

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/12/ruhrgebiet-e-zweiraeder-im-abo/
12.11.2019 14:34