18.12.2019 - 12:22

FRESH erprobt autonome Containertransporter (Video)

hhla-agv-hamburg-2019-min

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) erprobt im Rahmen des Förderprojekts FRESH, inwiefern ihre automatischen Containertransporter (AGV) als mobile Speicher in das deutsche Energienetz eingebunden werden können. Ein Video zeigt das AGV im Einsatz.

Der Containertransport auf dem Gelände des CTA erfolgt durch automatisierte, fahrerlose Fahrzeuge (automated guided vehicles = AGV). Im Laufe der nächsten drei Jahre wird die gesamte AGV-Flotte auf Batterie-elektrischen Antrieb umgestellt. 2022 wird sie 95 Fahrzeuge umfassen.

Sie werden über 18 vollautomatische Schnellladestationen versorgt, die für einen bidirektionalen Lastfluss ausgelegt sind. Im Durchschnitt befindet sich jedes AGV rund eines Drittels des Jahres in Warteposition, ist also nicht im Transporteinsatz. In dieser Zeit können die Batterien der Fahrzeuge an den Ladestationen netzdienliche Leistungen erbringen, wenn sie ihre Ladevorgänge dem variierenden Stromangebot flexibel anpassen und bei Bedarf auch Strom ins Netz zurückspeisen.

Die Voraussetzung dafür ist die Implementation eines automatisierten digitalen Flexibilitätsmanagementsystems (FlexMan). Dieses System erfasst einerseits die Batterieladezustände der AGV-Flotte, prognostiziert deren Einsatzbedarf für den jeweils nächsten Tag und weist den einzelnen Fahrzeugen Ladestationen zu. Andererseits verrechnet es die Anforderungen des virtuellen Kraftwerks, an das es angeschlossen ist. Dieser kontinuierliche und dynamische Abgleich zwischen den Planungsdaten der CTA und den Marktsignalen des Kraftwerkbetreibers NEXT soll eine optimale netzdienliche Integration der AGV-Flotte ermöglichen. Die Entwicklung des FlexMan-Systems im Hamburger Hafen wird vom Oldenburger Institut für Informatik OFFIS und der Professur für Informationsmanagement der Universität Göttingen unterstützt.

Das vom Bund im Zuge des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III“ mit etwa 1,4 Millionen Euro unterstützte Forschungsprojekt hat zu Jahresbeginn am Container-Terminal Altenwerder (CTA) begonnen. Im Laufe der nächsten drei Jahre wird die gesamte AGV-Flotte auf Batterie-elektrischen Antrieb umgestellt. 2022 wird sie 95 Fahrzeuge umfassen.

Doch damit nicht genug. Denn das Ziel der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist es, ihre Anstrengungen für mehr Klimaschutz und Resourcenschonung zu verstärken. Bis zum Jahr 2040 soll der gesamte Konzern klimaneutral sein. Die bisher bereits nach eigener Aussage erfolgreich umgesetzte Nachhaltigkeitsstrategie werde künftig unter der Marke „Balanced Logistics“ umgesetzt. Details dazu hat die HHLA auf einer eigenen Webseite veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie unter hhla.de

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/18/fresh-erprobt-autonome-containertransporter-video/
18.12.2019 12:17