13.02.2020 - 14:07

Erster HPC-Lader an HEM-Tankstelle der Deutschen Tamoil

Die Deutsche Tamoil hat in Kooperation mit dem Ladeinfrastruktur-Anbieter Allego die erste öffentlich zugängliche HPC-Säule an einer HEM-Tankstelle in Deutschland eröffnet. Sie befindet sich direkt an der Autobahn 13 zwischen Berlin und Dresden.

Konkret ist die Säule mit einer Ladeleistung von 350 kW auf dem Tankstellengelände an der LPG-Straße in Lübbenau/Spreewald installiert worden.  „Lübbenau bietet durch seine besondere Lage zwischen Berlin und Dresden ausgezeichnete Bedingungen“, kommentiert Remco Köhne, Projektleiter bei Allego. Der neue Standort werde sowohl Ortsansässige als auch Durchreisende ansprechen.

Fünf weitere HPC-Ladesäulen sind nach Angaben von Allego bereits in Vorbereitung – und zwar in Brandenburg, Niedersachsen, Hessen, Sachsen und Thüringen. Allesamt werden Teil des paneuropäischen Projekts MEGA-E. In dessen Rahmen errichtet Allego an 322 Standorten in 20 Ländern ultraschnelle Ladesäulen. Die EU unterstützt das MEGA-E-Projekt mit Fördergeldern in Höhe von 29 Millionen Euro.

Und die Deutsche Temoil? Bereits im August 2018 hieß es, dass rund 20 HEM-Tankstellen der Muttergesellschaft in Deutschland mit 50-kW-Ladestationen ausgerüstet werden sollen – ebenfalls in Zusammenarbeit mit Allego. Inzwischen sind nach Angaben der Partner fünf Prozent des Tankstellennetzes mit Schnellladern ausgestattet. Den Fokus haben sie dabei explizit auf Areale außerhalb von Großstädten und verdichteten Räumen gelegt. „Wir setzen verstärkt auch auf den Ausbau in ländlichen Gebieten, um somit großflächig die Möglichkeiten und das Angebot für die Endverbraucher gewährleisten zu können“, bekräftigt Yvonne Moldenhauer, Bezirksleiterin der Deutsche Tamoil GmbH. Das Konzept zahlt sich ihren Worten zufolge aus: „Wir haben insbesondere in kleineren Ortschaften eine hohe Frequenz.“

Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Erster HPC-Lader an HEM-Tankstelle der Deutschen Tamoil

  1. Sebastian

    Also neu ist die Info jetzt aber nicht, die ladesäule ist seit rund 2 Monaten im betrieb.

    • TuX1989

      Schöne Säule …aber der 50kw Triplecharger daneben ….6 ladevorgänge um einen Ioniq auf 80% zu laden 🙁

      Allego Support per Kontaktformular drauf hingewiesen.
      Keine Reaktion…..

  2. Thomas

    Klingt gut:
    „Wir setzen verstärkt auch auf den Ausbau in ländlichen Gebieten, um somit großflächig die Möglichkeiten und das Angebot für die Endverbraucher gewährleisten zu können“

    Hoffe es folgen mehr diesem Beispiel. 20 Säulen sind leider noch weniger als der berühmte Tropfen auf den heißen Stein.

  3. moped12

    Schade, dass viele Ladstationen nicht überdacht sind.
    Klar, man bezahlt direkt an der Säule, aber wer Kraftstoff tankt kommt so immer im trockenen zur Kasse / Bistro.

    So eine Forderung würde das Vorhaben des Aufstellens von mehr Ladesäulen wohl verzögern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/13/erster-hpc-lader-an-hem-tankstelle-der-deutschen-tamoil/
13.02.2020 14:26