17.04.2020 - 14:05

GASAG versorgt Maximilians Quartier mit 210 Ladestationen

ubitricity-ladekabel-ladestation-05

Im Wohnungsbauprojekt Maximilians Quartier in Berlin realisiert der Energieversorger GASAG Solution Plus ein Energie- mit darin integriertem Mobilitätskonzept. Den Bewohnern stehen u.a. 210 Ladestationen für ihre E-Autos und für das quartierseigene E-Bike- und E-Carsharing-Angebot zur Verfügung.

Das Maximilians Quartier entsteht auf einem 4,7 Hektar großen Grundstück an der Forckenbeckstraße nahe der City West. Die Groth-Gruppe baut dort rund 970 Eigentums- und Mietwohnungen in vier Blöcken, wobei der erste Wohnblock nun bezugsfertig ist. Das Quartier soll sich durch ein effizientes und klimaschonendes Energiekonzept mit Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen auszeichnen. Der vor Ort in Blockheizkraftwerken erzeugte Strom könne sowohl innerhalb der Wohnungen als auch für die E-Ladeinfrastruktur genutzt werden, heißt es in einer Mitteilung der GASAG.

Zur Umsetzung des mit dem Energiekonzept verknüpften Mobilitätsansatzes kooperiert die GASAG mit dem Berliner Ladeinfrastruktur-Spezialisten Ubitricity. So sollen die Ladevorgänge im Quartier mit Ubitricitys intelligentem Kabel vorgenommen werden, das über Mess- und Abrechnungstechnologie verfügt und von Nutzern inklusive eines Mobilstromtarifs erworben wird. „So kann der für alle Bewohner des Quartiers erzeugte Strom individuell genutzt und abgerechnet werden“, erläutert der Energieversorger.

Weitere Baustein des Mobilitätskonzepts an der Forckenbeckstraße ist ein integriertes Car- und E-Bikesharing-Angebot. Als Partner fungiert Carsharing-Unternehmen mobileeee, das sich auf regionale Sharing-Angebote und smarte Komplettlösungen spezialisiert hat.

Die GASAG Solution Plus befasst sich schon länger mit Ladethemen und kooperiert vor diesem Hintergrund bereits seit Januar 2018 mit Ubitricity. Seither können Kunden des Berliner Energieversorgers besagtes intelligentes Ladekabel mit Mobilstromvertrag erwerben. Außerdem engagiert sich die GASAG in jenem Konsortium aus Berliner Wirtschaft, Forschung und Politik, das Anfang 2019 angekündigt hatte, in Berlin bis zu 1.600 neue Ladepunkte zu installieren. Die GASAG ist dabei federführend zuständig für die Installation von 600 Ladepunkten in Gewerbeimmobilien und Mehrfamilienhäusern und deren Vernetzung mit dem Wärmesektor.
gasag.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “GASAG versorgt Maximilians Quartier mit 210 Ladestationen

  1. Franz-Peter Kayser

    Wäre mal schön ein Update zu dem 1.600 Ladepunkt Projekt zu bekommen, alle kommunizierten Zeitpläne scheinen ja wohl Makulatur zu sein….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/04/17/gasag-versorgt-maximilians-quartier-mit-210-ladestationen/
17.04.2020 14:50