03.06.2020 - 10:13

Caverion wartet Ionity-Stationen im Baltikum und Skandinavien

Caverion und Ionity sind eine internationale Servicepartnerschaft eingegangen. Caverion verantwortet Wartung und Service der Transformatoren an Hochleistungsladestationen für Elektrofahrzeuge in Norwegen, Finnland, Litauen, Lettland und Estland.

Das Projekt werde zentral gesteuert und durch Niederlassungen in den jeweiligen Ländern ausgeführt, schreibt Caverion in einer Mitteilung. Die finnische Caverion Group ist ein Spezialist für die technische Gebäudeausrüstung und die Installation und Wartung versorgungstechnischer Anlagen. Das Unternehmen ist auch in Deutschland aktiv, die Tochtergesellschaft hat ihren Sitz in München.

Der neue Service-Vertrag ist nicht die erste Zusammenarbeit der Finnen und Ionity. Caverion installiert derzeit neue Ladestationen für Ionity in Norwegen und Schweden.

Das hat den Schnelllade-Anbieter offenbar überzeugt, wie Jan Haugen Ihle, Ionity Regional Head of EU North, andeutet. „Wir suchen international aufgestellte Partnerunternehmen, die einen verlässlichen, professionellen und schnellen Service bei gleichbleibender Qualität bieten“, so Ihle. „Wir kennen Caverion aus Projekten in Norwegen. Darauf bauen wir nun den nächsten Schritt in unserer Partnerschaft auf.“
caverion.de




Stellenanzeigen

Sales Manager B2B E-Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Vorständin / Vorstand (m/w/d)

Zum Angebot

Programm Manager Schienenverkehr mit alternativen Antrieben (m/w/x)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Caverion wartet Ionity-Stationen im Baltikum und Skandinavien

  1. Helmut K.F.Hoedt

    Wir sind die H2energy SA in Marocco und machen ein Projekt WIND_SOLAR_WASSERSTOFF_O2_WASSER zum trinken ohne Salz und Meer Chemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/03/caverion-wartet-ionity-stationen-im-baltikum-und-skandinavien/
03.06.2020 10:42