03.09.2020 - 10:32

VW versorgt europäische Händler mit ID.3-Kundenfahrzeugen

VW bereitet sich auf den Auslieferungebeginn des ID.3 an die Vorbesteller vor. Derzeit liefert der Konzern immer mehr Exemplare des ID.3 an Händler in Europa aus – damit die Fahrzeuge noch im September den Kunden übergeben werden können.

Während in den vergangenen Wochen immer wieder ID.3s im Doppelpack auf den Straßen gesehen wurden – diese Fahrzeuge waren im Rahmen des Händlertrainings unterwegs –, nehmen nun die Sichtungen von ganzen Lkw voller ID.3s zu. Volkswagen bereitet sich in ganz Europa auf den Auslieferungsbeginn an die „First Mover“, wie die Vorbesteller im Marketing-Sprech der Wolfsburger genannt werden, vor.

Marketing- und Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann hat in den vergangenen Tagen bei Twitter mehrere Fotos und Videos geteilt, wie die in Zwickau gebauten Fahrzeuge in ganz Europa zu den Händlern gebracht werden. Ende August legte etwa ein Schiff mit mehr als 700 ID.3 1ST in Norwegen an.

Derzeit ist der e-Golf in Norwegen das meistverkaufte Modell der Wolfsburger. Um sich im September an die Spitze der norwegischen Zulassungsstatistik zu setzen, benötigt VW aber wohl mehr als dieses eine Schiff voller ID.3: Im August kam das meistverkaufte Modell, der Audi e-tron, auf 755 Exemplare. Zudem ist der September der letzte Monat des dritten Quartals und zum Quartalsende legt Tesla mit den Auslieferungen bekanntlich stark zu. Es wird interessant!

Auch in Schweden werden die ersten ID.3 bereits für die Händler und die Auslieferungen an die Kunden vorbereitet. Am 1. September hatte ein Schiff im Hafen von Södertälje in der Nähe von Stockholm angelegt.

Neben den Linkslenkern für die skandinavischen Märkte liefert Volkswagen auch schon Rechtslenker aus. Ein Bild aus dem Vereinigten Königreich und Aufnahmen aus dem Hafen von Dublin in Irland zeigen die ersten Rechtslenker.

Während die meisten der gezeigten Transporte bisher per Schiff waren, werden die Fahrzeuge in Deutschland über die Straßen ausgeliefert. Bis zu acht ID.3 pro Lkw werden derzeit zu den Händlern gebracht, damit die Kunden ihre Fahrzeuge im September übernehmen können.

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “VW versorgt europäische Händler mit ID.3-Kundenfahrzeugen

  1. Michael S.

    Ich habe am 2.7. bestellt als First Mover und bislang noch nicht einmal die Leasingbestätigung von VW erhalten.

    Soviel zum Thema man wird ernst genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/03/vw-versorgt-europaeische-haendler-mit-id-3-kundenfahrzeugen/
03.09.2020 10:52