07.10.2020 - 12:29

4. Befragung zur Umrüstung von DC-Ladestationen und des geplanten Aufbaus

hpc-ccs-stecker-ccs-plug-huber+suhner-daniel-boennighausen

Die Fachgruppe Recht des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität“ hat kürzlich die Auswertung zum neuesten Fragebogen im Hinblick auf die Umrüstung des Bestandes von DC-Ladestationen und des geplanten Aufbaus konformitätsbewerteter DC-Ladestationen mit DC-Messgeräten in Deutschland veröffentlicht.

Die Befragung bezieht sich ausschließlich auf ganzheitliche Gleichstrom-Messsysteme. Das heißt, es sind solche Systeme gemeint, die einem Verwender (CPO/ EMP/ Endkunde) erlauben, über bereitgestellte Hilfsmittel die erfassten Messwerte zu einem Ladevorgang unter Einhaltung der Anforderungen aus den dazugehörigen in Deutschland geltenden Gesetzen (Mess- und Eichgesetz – MessEG, Mess- und Eichverordnung – MessEV) eichrechtskonform überprüfen zu können, so dass der Verbraucherschutz gewährleistet ist.

Die in dieser Erhebung erfassten Daten wurden anonymisiert ausgewertet und veröffentlicht. Sie dienen als Orientierungshilfe für die Landeseichbehörden und Konformitätsbewertungsstellen sowie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, aber ebenso für die Marktteilnehmer, die auf diese Weise einen Überblick über die allgemeine Marktentwicklung erhalten.

Stand heute (12. September 2020) befinden sich nach den Rückmeldungen 7 von 15 Herstellern in einem Konformitätsbewertungsverfahren (KBV). Von den 8 Unternehmen, die sich nicht im KBV befinden, haben 2 Messgerätehersteller das KBV mit einer Baumusterprüfbescheinigung (BMP) im Dezember 2019 abgeschlossen (Modul B). Damit haben 2 Gleichstrom-Hersteller und 1 Ladesäulenhersteller in dieser Umfrage zum ersten Mal angegeben, das KBV erfolgreich abgeschlossen zu haben. Zusätzlich streben 7 weitere Teilnehmer bis zum Ende des Jahres 2020 an, in ein Konformitätsbewertungsverfahren zu gehen.

Gut die Hälfte erwartet die Serienreife von konformitätsbewerteten Ladeeinrichtungen bis zur Mitte des nächsten Jahres (4 bis Ende 2020, 1 im Quartal 1/2021 und 1 im Quartal 2/2021). Damit wurden die Erwartungen noch einmal nach hinten verschoben. Anders als noch in den vorherigen beiden Umfragen wird nun von drei Teilnehmern angegeben, dass sie eine Serienreife erst Ende 2021 erwarten. Acht weitere hatten in der letzten Umfrage eine Serienreife bis Ende Quartal 3/2020 erwartet.

Die Nachrüstfähigkeit der Ladeeinrichtungen des eigenen Unternehmens wird von 10 der Teilnehmer bejaht und von einem Hersteller verneint. Da die Frage nur an die Hersteller von Ladeeinrichtungen adressiert war, konnten die reinen Hersteller von Gleichstrommessgeräten hierauf keine Antwort geben. Die Nachrüstfähigkeit der Ladeeinrichtung eines anderen Unternehmens mit dem eigenen Messsystem wird nur von 2 Herstellern bejaht und von 9 der Teilnehmer verneint. Die drei reinen Messgerätehersteller konnten auf die Frage naturgemäß keine Antwort geben.

Alle Ergebnisse und Details der Umfrage können Sie hier herunterladen.

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/07/4-befragung-zur-umruestung-von-dc-ladestationen-und-des-geplanten-aufbaus/
07.10.2020 12:07