19.01.2021 - 11:19

Pariser ÖPNV-Betreiber bestellt 274 E-Bus-Lader bei Ekoenergetyka

Der polnische Ladeinfrastruktur-Anbieter Ekoenergetyka hat einen weiteren Großauftrag erhalten. Der Pariser ÖPNV-Betreiber RATP beauftragt Ekoenergetyka-Polska mit der Lieferung von Elektrobus-Ladern mit einer Gesamtleistung von rund 24,5 Megawatt.

Konkret kauft RATP im Zuge seiner E-Bus-Offensive bei Ekoenergetyka 274 Ladegeräte mit jeweils 90 kW Leistung. Laut der Mitteilung des polnischen Unternehmens werde RATP eine maßgeschneiderte Lösung erhalten. In zwei Depots (Centre Bus de Lilas und Pleyel) sollen die Ladestationen in drei Konfigurationen verfügbar sein.

Dabei handelt es sich um eine Standard-Ladesäule mit CCS-Kabel. Der zweite Typ verfügt über einen Satelliten – die eigentliche Ladesäule und der Satellit mit dem Ladekabel sind räumlich voneinander getrennt. Dieser Typ soll in Teilen der Depots mit geringerem Platzangebot verbaut werden. Der dritte Typ verfügt über eine spezielle Kabeltrommel, die an der Decke des Depots installiert wird – von dort aus kann das Ladekabel von oben zur Ladebuchse des Busses abgesenkt werden.

Ekoenergetyka-Vizepräsident Maciej Wojeński bezeichnet diese Anpassungsfähigkeit der Ladelösung als einen der größten Vorteile. „Wir passen unsere Ladestationen sowohl technisch als auch optisch an spezifische Kundenanforderungen an“, so Wojeński. „Wir bereiten eine moderne Ladeinfrastruktur für Elektrobusse vor, gemäß den Anforderungen von RATP.“

– ANZEIGE –

ZF

Der Großauftrag ist nicht die erste Bestellung von RATP bei den Polen. Bereits 2018 hatte Ekoenergetyka 96 Ladegeräte mit Leistungen zwischen 60 und 100 kW nach Paris geliefert, damals war es der erste Auftrag aus dem französischen Markt.

ÖPNV-Betreiber RATP will bis 2024 bis zu 800 Elektrobusse anschaffen. Erst Anfang Januar 2021 hatte das Unternehmen bei dem französischen Elektrobus-Hersteller Bluebus in zwei Aufträgen insgesamt 109 E-Busse bestellt.
ekoenergetyka.com.pl

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/19/pariser-oepnv-betreiber-bestellt-274-e-bus-lader-bei-ekoenergetyka/
19.01.2021 11:18