08.02.2021 - 13:01

UFODrive will Solarautos von Sono Motors einflotten

Die Elektroauto-Vermietung UFODrive hat eine Kooperation mit dem Münchner Elektroauto-Startup Sono Motors verkündet. Das Solarauto Sion soll künftig Teil der Flotte von UFODrive werden. Beide Firmen haben beziehungsweise sind dabei, sich über Crowdfunding frisches Kapital zu beschaffen.

Laut UFODrive ist der Sion dank seiner per Solarenergie generierbaren Extra-Kilometer sehr attraktiv für das Carsharing in Städten. Das Luxemburger Unternehmen will sich seinerseits in Richtung Carsharing entwickeln: „Perspektivisch plant UFODrive seine City-Standorte auszubauen und dort auch ein auf Alltagsmieten ausgerichtetes Freefloating-System zu etablieren“, teilt das Startup in einer uns per E-Mail vorliegenden Pressemitteilung mit. Die Kombination der „Vorteile eines modernen Mietwagens mit dem Komfort des Ride-Hailing“ hält die Firma für einen vielversprechenden Ansatz im künftigen Autovermietungsgeschäft. Der Sion sei vor diesem Hintergrund eine „ideale Erweiterung der Flotte“. Wie viele Solarautos UFODrive anschaffen will, geht aus der Mitteilung allerdings nicht hervor.

Kerngeschäft von UFODrive ist bisher die digitale Vermietung von Elektroautos via App. Mit diesem Konzept ist das 2018 gegründete Startup an 17 Standorte in acht Ländern präsent. Für seine Expansionspläne haben die Luxemburger Anfang Januar eine Crowdfunding-Kampagne gestartet – mit dem Ziel, 1,5 Millionen Pfund (rund 1,68 Millionen Euro) einzusammeln. In ihrer aktuellen Mitteilung teilt UFODrive nun mit, dass dieses Ziel bereits jetzt – rund drei Wochen vor Ende der Kampagne – übertroffen worden sei. Mit dem Geld will das Startup seine technischen Lösungen verbessern und neue Standorte eröffnen. Das Gros der für 2021 geplanten Standorte soll in Deutschland entstehen, unter anderem in Frankfurt, Düsseldorf und München. Neben dem Crowdfunding ist nach Angaben von UFODrive inzwischen auch eine größere Serie-A-Finanzierungsrunde angelaufen.

Sono Motors hat seinerseits erst kürzlich bekannt gegeben, dass die Anzahl der Vorbestellungen für den Sion im Dezember bei etwa 12.400 Stück lag. Bekanntlich ist das Marktdebüt des Solarautos mehrfach verschoben worden. Vergangenes Jahr drohte Sono Motors, das Geld auszugehen. Durch eine groß angelegte Crowdfunding-Kampagne gelang es jedoch, den Liquiditätsengpass zu überwinden. Seinerzeit kamen etwa 53 Millionen Euro zusammen.

Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “UFODrive will Solarautos von Sono Motors einflotten

  1. Gerd

    wo bleibt den hier Dr. Söders Innovationsprämie??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/08/ufodrive-will-solarautos-von-sono-motors-einflotten/
08.02.2021 13:42