18.05.2021 - 12:21

Basler Verkehrs-Betriebe bestellen 54 eCitaro

Mercedes-Benz hat von den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB) einen Großauftrag über 54 vollelektrisch angetriebene eCitaro erhalten. Die 38 Solo- und 16 Gelenkbusse sollen im kommenden Jahr ausgeliefert werden.

Das Schweizer Verkehrsunternehmen will seine Busflotte wie berichtet in zwei Schritten bis 2027 vollständig elektrifizieren. Der eCitaro bildet nun den Grundstock des ersten Auftrags, wie Daimler mitteilt. Die Entscheidung sei nach einer Ausschreibung und „intensiven Tests mehrerer Fahrzeuge“ gefallen.

Die 38 Solobusse und 16 eCitaro G verfügen laut Daimler über zehn Batterie-Baugruppen, was der Maximal-Konfiguration des 12-Meter-Busses entspricht – der Energiegehalt liegt mit den verbesserten NMC-Batterien dann bei 330 kWh. Bei dem Gelenkbus wären theoretisch größere Batterien möglich (zwölf Baugruppen mit bis zu 396 kWh), zudem wird beim eCitaro G eine bis zu 441 kWh große Feststoffbatterie angeboten.

Geladen werden die Batterien der BVB-Busse entweder per CCS mit bis zu 150 kW oder per Pantograf, dann sind bis zu 300 kW möglich. Bekanntlich verfügt der eCitaro über zwei Motoren an der Hinterachse, die 2 x 125 kW leisten, das Drehmoment beläuft sich auf 2 x 485 Nm. Die Gelenkbusse aus der Basler Bestellung  Daimler verfügen über zwei angetriebene Achsen, also die mittlere und hintere Achse.

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

Der Innenraum der Basler Busse ist laut Daimler „freundlich und funktionell“. Haltestangen und Handläufe aus Nirosta und gebürstetem Edelstahl, mit Nadelvlies verkleidete Seitenwände sowie gepolsterte Sitze mit Lederbezug sollen eine „gediegene Atmosphäre“ erzeugen. Zusätzlich zur üblichen Sondernutzungsfläche für Rollstühle und Kinderwagen gegenüber der Tür zwei bieten die Gelenkbusse eine weitere Sondernutzungsfläche im Hinterwagen. Für die Fahrgäste gibt es WLAN und zahlreiche USB-Steckdosen. Der Fahrerplatz verfügt nicht nur über eine Video-Überwachungsanlage für Innenraum und Umfeld, sondern auch einen drehbaren, beheizbaren und klimatisierten Sitz.

„Wir freuen uns sehr, ab Frühling 2023 fast die Hälfte unserer Busflotte elektrisch betreiben zu können. Unsere Busflotte wird damit umweltfreundlicher, leiser und moderner,“ sagt BVB-Direktor Bruno Stehrenberger. Frank Scherhag, CEO der EvoBus (Schweiz) AG ergänzt: „Wir freuen uns sehr über den Zuschlag der BVB. Er bestätigt die Leistungsfähigkeit des eCitaro und unserer Dienstleistungen.“
daimler.com

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/18/basler-verkehrs-betriebe-bestellen-54-ecitaro/
18.05.2021 12:20