19.05.2021 - 11:32

Volvo CE eröffnet Brennstoffzellen-Testlabor

Volvo Construction Equipment (Volvo CE) hat in seinem technischen Zentrum im schwedischen Eskilstuna das erste spezielle Brennstoffzellen-Testlabor der Volvo Group eröffnet. Dort sollen Wasserstoff-Lösungen für schwere Baumaschinen und andere Anwendungen entwickelt werden.

Kurz vorab: Bei der Volvo Group handelt es sich um den Nutzfahrzeugkonzern mit Lkw, Bussen, Baumaschinen und Marine-Sparte, nicht um den zu Geely gehörenden Autobauer Volvo Cars. Geely hält jedoch auch an der Volvo Group eine Minderheitsbeteiligung.

Das Testlabor biete der Volvo Group die Möglichkeit zum Testen und Entwickeln von Lösungen für die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie in schweren Baumaschinen und anderen Anwendungen, wie die Baumaschinen-Sparte nun mitteilt. Das sei eine „bedeutende Weiterentwicklung“ des Bestrebens des Herstellers, bis 2040 fossilfrei zu sein. Dabei setzen die Schweden auf die Elektromobilität – bei kleineren Maschinen mit Batterie, bei größeren mit Brennstoffzelle.

„Die Brennstoffzellentechnologie ist ein Schlüsselelement für nachhaltige Lösungen für schwerere Baumaschinen“, sagt Toni Hagelberg, Leiter Sustainable Power bei Volvo CE. „Das Labor wird auch die Volvo Group weltweit bedienen, da es das erste ist, das diese Art von fortschrittlichen Tests anbietet. Es ist ein wirklich aufregender Schritt, die Entwicklung von Brennstoffzellenlösungen in Richtung unserer gemeinsamen Vision einer klimaneutralen Gesellschaft zu beschleunigen.“

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Wie Hagelberg betont, soll der Wasserstoff über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg verfolgt werden – um sicherzustellen, dass es sich um sauberen Wasserstoff handelt. Daher soll in dem Fuel Cell Test Lab nicht nur an fossilfreien Baumaschinen, sondern auch an eigenen Lösungen zur Produktion von grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien geforscht werden.

Die Brennstoffzellen selbst, die Volvo CE in dem Labor testweise in Baumaschinen integrieren will, werden von Cellcentric stammen. Die Volvo Group hat das Joint Venture gemeinsam mit Daimler Trucks gegründet. Bei der Brennstoffzelle wollen die Partner zusammenarbeiten, die Fahrzeuge und deren Antriebe sollen aber weiterhin separat entwickelt werden. Wie Volvo-Group-CEO Martin Lundstedt Ende April bei der Strategie-Präsentation für Cellcentric angab, soll die Standortentscheidung für die Großserienfertigung (ab 2025 geplant) im kommenden Jahr getroffen werden.
volvoce.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/19/volvo-ce-eroeffnet-brennstoffzellen-testlabor/
19.05.2021 11:46