05.07.2021 - 09:32

Aiways will 100 intelligente Schnellladestandorte in China errichten

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Aiways hat ein Abkommen über ein Joint Venture mit dem von CATL unterstützten Unternehmen KBVIP geschlossen, um ein Netzwerk von mehr als 100 „AI smart supercharge“ Schnellladestandorten in ganz China zu errichten.

Jede der „AI smart supercharge“ genannten Standorte wird zwischen sechs und zwölf Ladepunkte bieten und in der Lage sein, mit einer PV-Anlage Solarstrom zu generieren und zu speichern.

Besonderer Clou der künftigen Stationen: Während des Ladevorgangs können Nutzer die Batterie ihres Elektroautos überprüfen lassen und erhalten innerhalb von 20 Minuten einen Testbericht ausgehändigt. Aber auch V2G wird als Funktion angesprochen. Näher auf diese Funktionalität vor allem während eines Ladevorgangs wird nicht eingegangen.

„Während der Boom der Elektrofahrzeugindustrie anhält, ist es wichtiger denn je, unseren Kunden intelligente Ladestationen zu bieten“, sagt Xiaoying Gu, Chief Operating Officer von Aiways. Und weiter: „Unsere Mission ist es, Elektrofahrzeuge für Menschen, die sich überlegen ein Elektrofahrzeug zu kaufen, zugänglicher zu machen und die AI smarten Schnellladestationen sind nur ein Beispiel davon. Wir fühlen uns dazu verpflichtet, dass Elektrofahrzeug-Erlebnis von Nutzern stets zu verbessern und eine nachhaltige Zukunft für individuelle Mobilität zu schaffen.“

Im September 2021 soll die erste dieser Schnellladestationen in der Nähe der Aiways-Produktionsstätte in Shangrao in Betrieb gehen.
ai-ways.eu

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Aiways will 100 intelligente Schnellladestandorte in China errichten

  1. Ali G.

    Die sollen doch erstmal den EU -Kunden das liefern das auch laut Preisliste bezahlt wurde. -> Derzeit ist die Firma Aiways nicht zu empfehlen.

    • Simon Saag

      Wer A sagt, muss auch B sagen. Was werfen Sie denn Aiways vor? In meinem Bekanntenkreis hat sich jemand einen zugelegt, der ist sehr zufrieden

      • Ali G.

        Kein DAB+ (sollte im MJ21 schon bei Auslieferung dabei sein),
        keine APP (sollte im MJ21 schon bei Auslieferung dabei sein),
        keine Vorheizung\Klimatisierung (nur via APP möglich, siehe oben)
        kein Hotspot (steht in Preisliste),
        Klima kühlt nur bei eingestellten 16Grad (sonst wird geheizt, egal wie Warm es Aussen ist!)
        AHK wurde versprochen,
        warte seit 6 Monaten auf Mängelbeseitigung und Ersatzteile

        Mit dem U5 bin ich auch sehr zufrieden. Spaltmasse besser als IDs, Verarbeitung Top. Bosch eAxle als Motor. Verbauter Bordlader kann V2G, wenn Aiways dies Freigibt. Dazu wird auch ein Adapter benötigt, wie beim Ioniq 5/Kia EV6 oder Marvel R.

        … Jedoch ist Aiways in München kaum an Kundenzufriedenheit interessiert.

        • Simon Saag

          Wenn der Hotspot in der Preisliste steht, ist das ein fairer Punkt! Sowas wie die App und die AHK wurden aber bisher wirklich nur versprochen oder steht das in den Kaufdokumenten mit drin? Klar sind es aus Kundensicht ärgerliche Ankündigungen, aber bei Software ist es ja immerhin gut möglich, dass da noch was kommt. AHK ist in der Tat komisch, dass es da noch nichts gibt. Ist ein bisschen wie bei Smart-Home-Sachen: Man sollte da nur kaufen, was wirklich schon Funktionsumfang ist und sich nicht von Ankündigungen zum Kauf verleiten lassen. Wenn man die AHK braucht, super nervig. Aber dann hätte man den U5 nicht nehmen sollen.

          Habe extra nochmals nachgefragt, das Problem mit der Klima hat mein Bekannter nicht. Ihn nervt, dass Carplay immer wieder abbricht. Weniger beim Navi, vielmehr beim Musikhören über Spotify. Scheinen echt noch was an der Software drehen zu müssen.

          Na denn mal viel Glück mit der Mängelbeseitigung weiterhin!

          • Ali G.

            Hallo, das mit der App und AHK wurde mir (und auch anderen besitzern) per Mail vor Bestellung mitgeteilt, also das es beides mit Auslieferung MJ21 gibt.

            Ich hoffe das Aiways alles in Ordnung bringt und eine feste Rolle bei den EVs spielen wird.

            Viele Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/05/aiways-will-100-intelligente-schnellladestandorte-in-china-errichten/
05.07.2021 09:43