08.07.2021 - 09:44

Volvo und Geely gründen Joint Venture für Antriebsstränge

Volvo Cars und sein Mutterkonzern Geely haben ein Joint Venture namens Aurobay gegründet. Die neue Firma soll Verbrennungsmotoren, Getriebe und Hybrid-Antriebe entwickeln. Damit wollen sich die Schweden selbst auf die Entwicklung von Premium-Elektroautos konzentrieren können.

Aurobay sei „zunächst“ im gemeinschaftlichen Besitz von Volvo Cars und der Geely Holding, wie Volvo mitteilt. Die genauen Anteile und die Bedeutung des „zunächst“ erklären die Schweden aber nicht. Auch zu den finanziellen Details der Vereinbarung macht Volvo keine Angaben.

Der Schritt hatte sich abgezeichnet: Im Zuge der Verhandlungen wurde eine komplette Fusion von Volvo und Geely zwar verworfen, aber eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Bereits im Dezember 2020 hatte Volvo angekündigt, in seinem schwedischen Motorenwerk Skövde Elektromotoren bauen zu wollen. Der Bau von Verbrennungsmotoren in Skövde wurde damals in eine separate Tochter namens Powertrain Engineering Sweden (PES) übertragen. Bereits damals wurde angekündigt, dass PES mit dem Verbrennungsmotor-Geschäft von Geely zusammengeführt werden soll.

Genau das erfolgt nun: Laut Volvo werde man im Zuge der Gründung alle Vermögenswerte von PES inklusive der Motoren-Fertigung in Skövde und alle zugehörigen Forschungs- und Entwicklungsteams, sowie sein Motorenwerk in China und andere relevante Vermögenswerte in das Joint Venture einbringen.

ZF

„Durch die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens und der Übertragung der Vermögenswerte kann sich Volvo in den kommenden Jahren voll und ganz auf die Entwicklung neuer vollelektrischer Premium-Modelle konzentrieren“, heißt es in der Mitteilung. Bereits 2025 soll die Hälfte des Volvo-Absatzes weltweit auf BEV entfallen, der Rest auf Hybride – deren Antriebsstränge liefert dann Aurobay zu. Aber nicht lange: Bekanntlich will Volvo ab 2030 zur reinen Elektromarke werden und keine Hybride mehr verkaufen.

Dass Geely diesem Deal auf Zeit zugestimmt hat, dürfte auch an dem Knowhow liegen, dass übertragen wird. „Die Geely Holding profitiert von einem starken Forschungs- und Entwicklungsteam sowie ebenso modernen wie effizienten Verbrennungsmotoren und Hybridantrieben, die dem kompletten Markenportfolio zugutekommen“, so Volvo.
volvocars.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/08/volvo-und-geely-gruenden-joint-venture-fuer-antriebsstraenge/
08.07.2021 09:36