04.05.2022 - 12:20

Daimler Buses übergibt ersten von 20 eCitaro an Dresdner Verkehrsbetriebe

Daimler Buses hat mit der Auslieferung seines Elektrobusses eCitaro an die Dresdner Verkehrsbetriebe begonnen. Bis zum Sommer 2022 sollen alle 20 bestellten eCitaro, wovon 18 Fahrzeuge Gelenkomnibusse sind, im Linienverkehr durch Dresden fahren.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Diese Neuwagen ersetzen unter anderem acht Citaro Hybridbusse, die im Jahr 2011 beschafft wurden. Die Elektrobusse werden künftig auf den Linien 68 und 81 eingesetzt.

Die Übergabe eines der 20 eCitaro an den Dresdner Kunden erfolge im Mannheimer Kundencenter. Dabei konnten die beiden Unternehmen einen Meilenstein feiern, denn es handelte sich um den 250. Mercedes-Benz-Omnibus, der seit 1990 an das Verkehrsunternehmen der sächsischen Landeshauptstadt geliefert wurde. „Wir liefern nun schon seit über 30 Jahren Busse an die DVB und sind stolz darauf, dass man der Qualität unserer Produkte vertraut“, sagte Rüdiger Kappel, Flottenvertriebsleiter Daimler Buses Deutschland.

Heizung und Klimaanlage in den DVB-eCitaro laufen über eine CO2-Wärmepumpe, die in den Wasserkreislauf der Aggregate eingebunden ist. Beim Einsatz einer Wärmepumpe – im Vergleich zu elektrisch betrieben Heizungen mit Gebläse – sinkt laut Hersteller der Energieverbrauch, was die Reichweite des Fahrzeugs vor allem im Winter erhöhe. Die Klimaanlage ist zudem mit einem antiviralen Filter ausgestattet. Über ein Infotainment-System können Fahrgäste mit Echtzeitinformationen versorgt werden, auch verfügen die Fahrzeuge über W-Lan.

– ANZEIGE –

GP Joule

Die Finanzierung der Fahrzeuge wird in der Pressemitteilung nicht erwähnt. Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) erhielten wie berichtet rund 4,8 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für die Beschaffung von 20 Elektrobussen. Geplant war damals die Umstellung der Buslinien 81 und 63. Zu den Fahrzeugen hieß es, dass zwei Standardbusse und achtzehn Gelenkbusse beschafft werden sollen, um 20 Dieselbusse zu ersetzen.

Vergangenen November starteten die Dresdner Verkehrsbetriebe den Aufbau der entsprechenden Ladeinfrastruktur für die geplanten 20 Elektrobussen. Während die Busse bei Daimler bzw. der Tochter EvoBus bestellt wurden, ging der Auftrag für die Ladestationen an den Dinslakener Ladeinfrastruktur-Hersteller SBRS.

Update 09.08.2022: Die Stadtbuslinie 68 der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ist ab sofort komplett elektrifiziert. Sie wird zunächst im Ferienfahrplan von elf Gelenkbussen des Typs Mercedes-Benz eCitaro G bedient. Später werden an Werktagen bis zu 16 eCitaro im Einsatz sein. Zwei weitere eCitaro Solobusse setzen die Dresdner Verkehrsbetriebe auf der Buslinie 81 am Stadtrand ein. Mit der Order der 18 eCitaro G und zwei eCitaro sind nun rund 15 Prozent der Busflotte voll elektrifiziert.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe befördern täglich mehr als 500.000 Fahrgäste. Rund ein Drittel von ihnen nutzen Omnibusse auf 29 Linien. Der Fuhrpark setzt sich aus rund 150 Fahrzeugen zusammen.
daimlertruck.com, daimlertruck.com (Update)

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/04/daimler-buses-uebergibt-ersten-von-20-ecitaro-an-dresdner-verkehrsbetriebe/
04.05.2022 12:07