16.05.2022 - 11:04

Formel E in Berlin: Edoardo Mortara und Nyck de Vries gewinnen jeweils ein Rennen

Am vergangenen Wochenende gastierte die Formel E erneut in Berlin. Während der Venturi-Fahrer Edoardo Mortara das Samstagsrennen für sich entscheiden konnte, siegte am Sonntag Mercedes-Pilot Nyck de Vries. auch in den nächsten zwei Jahren wird die Formel E in Berlin fahren.

Edoardo Mortara von ROKit Venturi Racing startete den siebten Saisonlauf am Samstag von der Pole-Position. Der Venturi-Fahrer hatte ein komfortables Rennen, da die Wettbewerber hinter ihm viele Positionskämpfe ausfechten mussten und sich somit häufig gegenseitg blockierten. Erst in der 37. Runde ging Mortara etwas in die Defensive und verleitete Jean-Eric Vergne von DS Techeetah zu einem Manöver, woraufhin Vergne um 1,5 Sekunden hinter Mortara fiel. Der DS-Pilot konnte diese Zeit nicht mehr aufholen. Am Ende holte Edoardo Mortara somit den Sieg im ersten Rennen in Berlin. Dahinter landete Jean-Eric Vergne. Der dritte Platz ging an den Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne.

Am Sonntag sollte jedoch ein anderer Fahrer den Sieg einfahren: Nyk de Vries (Mercedes-EQ) ging bereits frühzeitig in Führung und fuhr daraufhin ein souveränes Rennen. Insgesamt verlief auch der achte Saisonlauf ohne Zwischenfälle. De Vries holte sich schlussendlich im zweiten Berliner Rennen den Sieg. Der Venturi-Fahrer Edoardo Mortara sicherte sich am Sonntag den zweiten Platz. Stoffel Vandoorne von Mercedes-EQ konnte sich erneut den dritten Platz holen.

In der Gesamtwertung liegt nach acht Rennen in der aktuellen Formel-E-Saison nun Mercedes-Fahrer Stoffel Vandoorne vorne. Er kommt derzeit auf 111 Punkte. Edoardo Mortara befindet sich mit 99 Punkten derzeit auf dem zweiten Platz in der Fahrerwertung. Jean-Eric Vergne belegt den dritten Ran.

Seit der ersten Saison 2014/15 gastiert die Formel E schon in Berlin. Bis auf das Rennen in der zweiten Saison fanden alle Rennen am ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof statt. Dank einer Vertragsverlängerung werden auch in den nächsten zwei Jahren Formel-E-Rennen in Berlin stattfinden. Das Areal auf dem Tempelhofer Feld bietet viel Platz und beste Bedingungen für viel Publikum, das auch an diesem Mai-Wochenende wieder den Weg zur Rennstrecke fand. Die Erfolgsgeschichte in der Hauptstadt geht also weiter.

Darüber hinaus gab nun McLaren Racing den Einstieg in die Formel E bekannt: Zur kommenden Saison übernimmt McLaren das Mercedes-Team, das seinen Ausstieg aus der Serie bereits vor knapp einem Jahr beschlossen hatte.
fiaformulae.com (Samstag), fiaformulae.com (Sonntag), fiaformulae.com (Verlängerung), fiaformulae.com (McLaren)

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/16/formel-e-in-berlin-edoardo-mortara-und-nyck-de-vries-gewinnen-jeweils-ein-rennen/
16.05.2022 11:48