19.05.2022 - 13:28

Smatrics EnBW nimmt vier Schnelllader an Billa-Filiale in Betrieb

Gemeinsam mit dem Standortpartner Rewe Group Österreich baut Smatrics EnBW das Ladenetz in Österreich weiter aus. Dafür haben die Unternehmen auf dem Parkplatz der Billa-Filiale in Wiener Neustadt vier neue High Power Charger mit Batteriespeicher von Verbund in Betrieb genommen.

Die Speicherkapazität der stationären Pufferbatterie wird in der begleitenden Mitteilung nicht genannt. Zusammen mit der bereits zuvor bestehenden Schnellladestation können Kunden mit ihren Elektroautos während des Einkaufs nun insgesamt zehn Schnellladepunkte vor Ort nutzen.

Österreichweit bietet die Rewe Group bereits 70 von Smatrics EnBW betriebene Ladestationen mit 194 Normal- und Schnellladepunkten an unterschiedlichen Standorten an. Bis Jahresende möchte die Rewe Group Österreich das Laden mit 100 Prozent erneuerbarer Energie an über 100 Standorten ermöglichen. „Wir freuen uns, mit SMATRICS EnBW einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben, denn wir sehen, wie wichtig der laufende Ausbau des e-mobilen Ladenetzes ist und möchten diesen aktiv vorantreiben. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wir bleiben zukunftsfit und erhöhen die Attraktivität unserer Standorte“, so Robert Nagele, Vorstand des Immobilien-Bereichs bei Billa.

Smatrics EnBW selbst investiert in Österreich vermehrt in weitere Standortpartnerschaften. Bis Jahresende sollen 150 neue HPC-Ladepunkte in Österreich entstehen. Neu im Ausbauplan des Unternehmens sind Lade-Hubs mit mehr als zehn überdachten Stationen entlang der Hauptverkehrsrouten. Darüber hinaus errichtet der Immobilieninvestor Immofinanz in Kooperation mit Smatrics und der Investmentgesellschaft AMIC Energy an 13 Standorten seiner Marke Stop Shop in Österreich Schnellladestationen.
smatrics.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Smatrics EnBW nimmt vier Schnelllader an Billa-Filiale in Betrieb

  1. Sebastian

    Da angeblich ab 2030 alle Verbrenner ganz böse sind, müssen wir bereits heute massiv HPCs bauen und zwar nicht so lustige einzel dinger, sondern im großen Still. Ist ist zwar richtig das viele Menschen häuslich laden können, aber das Groß an Menschen eben nicht… und beim E-Auto kommt dazu, das die Reichweite nach 1x laden eben nicht wie im Diesel mit 970 KM angezeigt wird, wenn der Tank voll ist, sondern max. die hälfte, eher noch weniger. Sprich, ich muss mehr oder minder bei jeder (Einkaufs)Gelegenheit mein BEV laden können. Zudem kommt der Umstand das man aus Haltbarkeit des Akkus sich zwischen 25 und 80 % bewegen sollte… was eine echte Reichweite von max. 200 KM ist.
    .
    Ausbau ist von nöten. Egal ob Billa oder Aldi, dort sind die Flächen vorhanden.
    .
    Steht er lädt er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/19/smatrics-enbw-nimmt-vier-schnelllader-an-billa-filiale-in-betrieb/
19.05.2022 13:22