23.06.2022 - 09:07

E-Motoren für MEB-Kleinwagen kommen aus Ungarn

Audi wird in seinem Werk im ungarischen Györ ab 2025 eine neue E-Motorenfamilie für die Plattform MEB ECO zum Einsatz in den elektrischen Kleinwagen des Volkswagen-Konzerns produzieren. Hierfür wird eigens ein neuer Produktionsbereich errichtet.

Bei dem in der Mitteilung von Audi Hungaria als MEB ECO bezeichneten Baukasten handelt es sich um jene Basis, die früher auch MEB Entry oder MEB Small genannt wurde – also die Ausgangsbasis für die Serienmodelle des VW ID.1/ID.2, des Cupra UrbanRebel und des entsprechenden E-Kleinwagens von Skoda. Die Fahrzeuge selbst sollen im spanischen Seat-Werk Martorell gefertigt werden, die E-Motoren werden laut der aktuellen Mitteilung aus Ungarn zugeliefert.

Die neue E-Motorenfamilie wird zudem in größerer Fertigungstiefe hergestellt: Das Blechpaket für den Motor wird erstmalig im Unternehmen in Serie hergestellt und auch die Produktion des Rotors und der Leistungselektronik wird künftig bei der Audi Hungaria erfolgen. Dafür werden 260 Arbeitsplätze geschaffen, die neue Produktion wird auch von der ungarischen Regierung gefördert.

Von den aktuellen E-Antrieben fertigt Audi Hungaria rund 100.000 Einheiten pro Jahr – dort werden unter anderem auch die Asynchronmaschinen für den in Brüssel gebauten e-tron quattro hergestellt. In Kürze werden Györ zudem wie berichtet E-Antriebe für die Premium Platform Electric (PPE) produziert.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

„Im Zuge der Transformation in der Automobilindustrie ist es für uns unabdingbar unser Geschäftsmodell und unser Produktportfolio umzugestalten“, sagt Alfons Dintner, Vorstandsvorsitzender von Audi Hungaria. „Damit stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und können unseren Mitarbeitenden langfristige Arbeitsplätze sichern.“

Györ stellt allerdings nicht nur E-Antriebe her: Audi Hungaria bezeichnet sich selbst als größtes Motorenwerk der Welt. Dort werden pro Jahr 1,6 Millionen Verbrenner gebaut, die nicht nur bei Audi, sondern auch den Konzernmarken VW, Seat, Cupra, Skoda und sogar den Sportwagen-Marken Lamborghini und Porsche eingesetzt werden. Die Produktion von E-Antrieben für den Audi e-tron ist 2018 angelaufen.
audi.hu

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/23/e-motoren-fuer-meb-kleinwagen-kommen-aus-ungarn/
23.06.2022 09:39