28.07.2022 - 10:33

Jolt setzt auf Batterie-gestützte HPC von ADS-TEC-Energy

Jolt Energy und der Nürtinger Lade-Spezialist ADS-TEC Energy haben ihre strategische Partnerschaft ausgeweitet. Jolt will bis 2027 5.000 Batterie-gestützte HPC-Stationen von ADS-TEC Energy in Europa und den USA aufbauen. Eine der ersten Ladestationen wurde nun an einer Tankstelle in Stuttgart eröffnet.

Auch in Hamburg ist an einer Esso-Tankstelle bereits eine Ladestation von Jolt in Betrieb, wie ADS-TEC Energy mitteilt. Bei dem Modell an der Stuttgarter Tankstelle handelt es sich um die sogenannte ChargeBox von ADS-TEC Energy – also einen stationären Energiespeicher, der langsam aus dem Netz geladen wird und seine gepufferte Energie in einer kurzen Zeit an eine angeschlossene Schnellladestation abgeben kann. Das Prinzip der Batterie-gestützten HPC-Station des Unternehmens hat Thomas Speidel, Geschäftsführer von ADS-TEC Energy, im März bei seinem Auftritt bei unserer Online-Konferenz „electrive.net LIVE“ genauer erklärt.

Innerhalb der nächsten sechs bis acht Monate will Jolt Energy laut der Mitteilung 120 ultraschnelle Ladepunkte von ADS-TEC Energy an 60 Esso-Standorten in deutschen Großstädten in Betrieb nehmen. Konkret werden sie an den Tankstellen entstehen, die von der EG Group betrieben werden – in München, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Düsseldorf und Nürnberg. Bisher war allerdings von 40 Standorten die Rede. Weitere Stationen entstehen an Tamoil-Tankstellen in den Niederlanden.

Das Projekt an den Tankstellen ist aber erst der Anfang: In den kommenden fünf Jahren will Jolt Energy 5.000 Batterie-gestützte Ladestationen des Nürtinger Unternehmens kaufen, in Europa und den USA aufbauen und schließlich betreiben.

Ob es sich bei den 5.000 Ladestationen ausschließlich um die ChargeBox oder auch um andere Produkte handelt, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Jolt Energy hatte im Oktober 2020 eine eigene speicherbasierte DC-Schnellladesäule mit einer 200 kWh großen Batterie namens MerlinOne vorgestellt – allerdings steckt auch in der MerlinOne Technologie von ADS-TEC.

– ANZEIGE –


„Diese Partnerschaft ermöglicht es Jolt, sein Ladenetz in Städten und Ballungszentren noch schneller aufzubauen“, sagt Maurice Neligan, CEO der Jolt Energy Gruppe. „Für uns sind Aufbaugeschwindigkeit und Flexibilität, qualitativ hochwertige, ultraschnelle Ladevorgänge in großen Ballungszentren bereitzustellen, entscheidend. Die intelligente Lade- und Batterietechnologie von ADS-TEC Energy ist in Bezug auf Leistung, Geräuscharmut und Ladezeit die beste ihrer Klasse und wird von einem hochkompetenten Team von Ingenieuren und Spezialisten unterstützt.“

Thomas Speide ergänzt: „Wir freuen uns darauf, der E-Mobilität in Europa und den USA gemeinsam mit Jolt eine breite Akzeptanz durch Superschnelllademöglichkeiten an nahezu allen Orten zu ermöglichen. Dass Jolt Tamoil und einen der weltweit führenden unabhängigen Convenience-Händler wie die EG Group gewinnen konnte, spricht für sich.“
adstec-energy.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/28/jolt-setzt-auf-batterie-gestuetzte-hpc-von-ads-tec-energy/
28.07.2022 10:57