21.11.2022 - 11:37

Nobina bestellt 64 BYD-Elektrobusse für Norwegen

Der ÖPNV-Betreiber Nobina hat bei BYD weitere 64 Elektrobusse bestellt. Der Auftrag von Nobina Fleet Norge umfasst 40 E-Busse mit einer Länge von zwölf Meter sowie 24 Einheiten des 15-Meter-Modells von BYD.

Beide Modelle sollen laut der Mittelung von BYD im zweiten Quartal 2023 geliefert werden und auf Strecken in der Region Nedre Glomma in Norwegen eingesetzt werden sollen. Nedre Glomma liegt im Südosten Norwegens in der Nähe der Grenze zu Schweden – wo der Fluss Glomma in den Oslofjord mündet. Größere Städte sind Fredrikstad und Sarpsborg.

Zu den genauen Linien, auf denen die E-Busse eingesetzt werden sollen, macht BYD Europe in der Mitteilung keine Angaben. Bei den zwölf Meter langen Solobussen handelt es sich üblicherweise um Stadtbusse bzw. für das städtische Umfeld. 15 Meter lange Niederflurbusse (in der Regel mit Doppelachse hinten) sind in den skandinavischen Ländern für den Überlandverkehr verbreitet.

Was beide Modelle aber eint, ist die LFP-Batterietechnologie von BYD. Die Zwölf-Meter-Busse sollen auf eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern kommen, die größeren 15-Meter-Busse werden vom Hersteller mit bis zu 400 Kilometer pro Batterieladung angegeben. Genauere Angaben zur Batteriegröße macht BYD nicht.

Die Effizienz des Antriebs und Gesamtsystems soll (auch im norwegischen Winter) durch das Battery Thermal Management System von BYD sichergestellt werden. Dieses System soll die Zuverlässigkeit in „extremen Klimazonen“ verbessern und so die E-Busse „zu einer praktischen Option für die unterschiedlichen Wetterbedingungen in Norwegen“ machen.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

Nobina hat insgesamt über 300 Elektrobusse von BYD in seinen Flotten in Schweden, Norwegen und Finnland im Einsatz oder bestellt. Die „positive Kundenerfahrung“ habe dazu beigetragen, dass Nobina die 64 Fahrzeuge bei BYD nachbestellt habe, so die Chinesen. Damit entfällt auf Nobina in der Summe knapp die Hälfte der (künftigen) E-Bus-Flotte von BYD in Skandinavien: Dort sind 650 E-Busse bestellt oder bereits im Einsatz.

„Wir freuen uns, eine so solide Beziehung zu Nobina in Norwegen aufgebaut zu haben, die durch diesen jüngsten eBus-Auftrag untermauert wird“, sagt Edison Yin, BYD Regional Manager Nordics. Jens Råsten, Fleet Manager bei der Nobina Group, ergänzt: „Wir bauen unser E-Bus-Geschäft in der nordischen Region weiter aus, wie dieser Auftrag für Norwegen zeigt. Wir sind zufrieden mit BYD, das sich als zuverlässiger Partner erwiesen hat.“

Nobina setzt aber nicht nur auf BYD: Der skandinavische ÖPNV-Betreiber hat alleine in diesem Jahr schon E-Busse bei Van Hool (im Januar), BYD (im April), Ebusco (im Juli und September) sowie Anfang November bei VDL geordert.
bydeurope.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/21/nobina-bestellt-64-byd-elektrobusse-fuer-norwegen/
21.11.2022 11:26