18.01.2023 - 13:05

Candela nutzt ab sofort Polestar-Batterien in E-Tragflächenbooten

Der schwedische Elektroboot-Hersteller Candela stattet ab sofort alle bestellten Exemplare seines E-Tragflächenbootes C-8 mit Batterien des E-Auto-Herstellers Polestar aus. Beide Unternehmen hatten im vergangenen Jahr eine entsprechende Kooperation vereinbart.

Anders als bei der Verkündung der Zusammenarbeit gibt es nun Details zu den Batterien: Neben dem 69-kWh-Batteriepaket des Polestar 2 liefert Polestar auch die DC-Ladetechnik für das Boot und stellt seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten zur Verfügung, um die Technologie und Software in die Anwendung im Schiff zu integrieren und vom Land auf das Meer zu übertragen.

Mit der Aussage, dass es sich um den 69-kWh-Akku handelt, ist klar, dass in den Tragflächenbooten das Batteriepaket aus dem Polestar 2 Standard Range verbaut wird. Beim Standard-Range-Modell stammen die Zellen von CATL, beim Long Range mit 78 kWh von LGES. Das kleinere Batteriepack kann im Polestar 2 mit bis zu 130 kW geladen werden.

Candela baut elektrisch angetriebene Tragflächenboote, bei denen sich der Bootsrumpf während der Fahrt aus dem Wasser hebt und nur die Tragflächen im Wasser verbleiben. Das reduziert den Wasserwiderstand und somit den Verbrauch enorm. Zudem soll es ein deutlich ruhigeres Fahrerlebnis für die Passagiere bieten. Das Privatkunden-Modell C-8 wurde bereits im Sommer 2021 vorgestellt.
polestar.com, candela.com

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/18/candela-nutzt-ab-sofort-polestar-batterien-in-e-tragflaechenbooten/
18.01.2023 13:00