Schlagwort: E-Kennzeichen

29.10.2018 - 13:26

Vielen Städten ist das E-Mobilitätsgesetz nicht präsent

Drei Jahre nach dem Inkrafttreten des Elektromobilitätsgesetzes (EmoG) der Bundesregierung werden dadurch ermöglichte Privilegien für E-Fahrzeuge lediglich in 22 Prozent der deutschen Kommunen umgesetzt. Das geht aus dem kürzlich veröffentlichten Fortschrittsbericht zum EmoG hervor.

Weiterlesen
10.09.2018 - 12:13

UK erwägt Einführung grüner Nummernschilder

Auch die britische Regierung plant nun, für Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride grüne Nummernschilder einzuführen, um das Bewusstsein für solche Fahrzeuge zu schärfen. Die Pläne sind Teil einer bevorstehenden Regierungskonsultation.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

02.09.2018 - 17:13

Umweltbonus: WLTP schränkt PHEV-Förderung ein

Aufgrund der Umstellung des Messverfahrens für alle Neuwagen auf WLTP zum 1. September 2018 gibt es gravierende Änderungen bei der Förderung von Plug-in-Hybriden durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Einige Fahrzeuge fliegen raus.

Weiterlesen
10.08.2017 - 10:33

E-Kennzeichen in Österreich auch für Nutzfahrzeuge

Seit April werden in Österreich für Elektroautos grüne Nummernschilder ausgegeben. Ab sofort gibt es diese Kennzeichen auch für E-Lkw und E-Busse, was es Gemeinden ermöglichen soll, Anreize wie etwa längere Lieferzeiten oder reservierte Stellplätze zu setzen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

26.04.2017 - 10:15

Polizisten finden altes Auto mit E-Kennzeichen

Als Polizisten im bayerischen Schongau ein uraltes Auto mit E-Kennzeichen auffiel, wurden sie stutzig. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, zu Recht: Das Nummernschild war gestohlen, der Wagen nicht zugelassen und der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Volltreffer!
merkur.de

19.10.2015 - 07:46

Tesla-Autopilot. E-Kennzeichen.

Video-Tipp: In den nächsten Tagen werden die Funktionen des Tesla-Autopiloten weltweit freigeschaltet. Einige Journalisten durften die Möglichkeiten und Grenzen des selbstfahrenden Tesla Model S auf den Straßen von New York schon vorab testen, wie mehrere Videos veranschaulichen.
ecomento.tv

Kennzeichen-Tipp: Im Rahmen einer Sonderaktion können die neuen E-Kennzeichen über die Online-Plattform kennzeichenbox.de bis zum Jahresende kostenfrei bestellt werden. Auf Nummernschilder für Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeugen gibt es 50 Prozent Rabatt.
kennzeichenbox.de

28.09.2015 - 07:29

Tesla, Abgastests, E-Kennzeichen, Mitsubishi, Formel E.

Produktionshochlauf bei Tesla: Im niederländischen Endmontage-Werk Tilburg rollen ab sofort 450 Model S pro Woche vom Band. Die bisherige Kapazität von 200 Fahrzeugen hat sich dank einer größeren Montagehalle damit mehr als verdoppelt. Wer dagegen jetzt ein Model X bestellt, braucht Geduld: Neubesteller werden nicht mehr im ersten, sondern erst im zweiten Quartal 2016 beliefert.
nzz.ch (Tilburg), it-times.de (Model X)

Schärfere Abgastests sind die Antwort der US-Behörden auf die Manipulationen bei Volkswagen. Die staatliche Umweltbehörde EPA und das kalifornische Air Resources Board (ARB) wollen ihre teils stichprobenartigen Fahrzeug-Untersuchungen um realitätsnahe Praxistests u.a. auf der Straße erweitern. Mit einem ähnlichen Vorgehen will auch das britische Verkehrsministerium ihre Tests vor einer Beeinflussung schützen. Die Schweizer Behören greifen indes rigoros durch und planen betroffenen Modellen der VW-Konzernmarken vorerst keine neuen Genehmigungen mehr zu erteilen.
automobil-produktion.de (EPA), greencarcongress.com (ARB), businessgreen.com (UK), spiegel.de (Schweiz)

Start für E-Kennzeichen: Das im Sommer in Kraft getretene E-Mobilitätsgesetz sieht u.a. Privilegien für das Parken und die Nutzung von Busspuren für Elektroautos vor. Die gesonderten E-Kennzeichen sind quasi die Mitgliedsausweise in den Kommunen – und können ab sofort beantragt werden.
wiwo.de

— Textanzeige —
RWE_100 Stadtwerke100 Stadtwerke – 1 Netz! Deutschlandweit mobil dank starker Partner: Mit der EWR AG aus Worms hat RWE den hundertsten Roaming-Partner in sein Ladenetz für Elektrofahrzeuge aufgenommen. Für Elektromobilisten bedeutet das: deutschlandweites Laden mit hohem Komfort. Denn die Abrechnung erfolgt ohne weiteren Aufwand über den eigenen Autostromvertrag, egal in welchem Netzgebiet das Auto an den Ladepunkt geht. Mehr dazu in der RWE-Serie „Elektromobilität in der Praxis“ unter www.rwe-mobility.com (mit Video)

Neuer Mitsubishi Plug-in Outlander steht seit Samstag bei den Händlern und kostet genauso viel wie der alte: Am offiziellen Einstiegspreis von 39.990 Euro hat sich nichts geändert, wobei Mitsubishi zum Neustart 4.000 Euro „Elektromobilitätsbonus“ gewährt.
autosieger.de, presse.mitsubishi-motors.de

Extra-Power im Rennen können Fans der Formel E ihren Lieblingsfahrern nun auch per Echtzeit-Voting zukommen lassen. Die Online-Abstimmung „Fan Boost“ läuft in der kommenden Saison (ab 24.10.) jeweils bis zur sechsten Minute des Rennens. Die drei Fahrer mit den meisten Stimmen dürfen dann 100 kJ mehr Energie aus der Batterie saugen und können kurzzeitig mehr Leistung aktivieren.
motorsport-magazin.com

01.06.2015 - 07:37

E-Kennzeichen, Ssangyong, Lexus, Chevrolet, Kia, Tesla.

E-Kennzeichen: Die Bundesregierung hat eine Verordnung nebst Verwaltungsvorschrift auf den Weg gebracht, damit E-Fahrzeuge künftig ein Kennzeichen mit dem Zusatz „E“ erhalten können. Damit wird die Basis für die Umsetzung des Elektromobilitätsgesetzes geschaffen, das Ende März verabschiedet wurde und in Kürze (mit Verkündung im Bundesgesetzblatt) mit sofortiger Wirkung in Kraft treten wird.
bundesregierung.de

Jeep-Rivale aus Südkorea? Ssangyong denkt über die Serienproduktion der im April auf der Seoul Motor Show präsentierten Studie XAV Concept nach. Das Modell soll dem Jeep Wrangler in den USA und Europa Konkurrenz machen und könnte auch den Plug-in-Hybrid aus der Studie erben.
autocar.co.uk

Neue Hybridvariante des Lexus LS? Kurz nachdem Lexus in Europa die Modellbezeichnung LS500h registriert hat, tauchen im Netz erste Fotos auf. Es handelt sich offenbar um ein Facelift des Lexus LS, der mit dem LS500h eine weitere Hybridvariante unterhalb des LS600h erhalten könnte.
indianautosblog.com

— Textanzeige —
Uni-Duisburg-Essen 7. Wifo7. Wissenschaftsforum Mobilität: Unter dem Leitthema „National & International Trends in Mobility“ treffen sich am 18. Juni 2015 hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Duisburg. Seien Sie dabei, wenn mehr als 40 Referenten über die nationalen und internationalen Entwicklungen im Übergang in die Elektromobilität diskutieren. Jetzt informieren und anmelden >>

GM-Stromer auf Namenssuche? Das US-Patentamt hat erneut die Registrierung des Modellnamens „Bolt“ durch Chevrolet abgelehnt. Nach einer Einigung von General Motors mit dem Motorrad-Hersteller Yamaha, der den Namen bereits 2012 hatte schützen lassen, verhindert nun offenbar die Firma Bolt Custom Trucks, dass Chevrolet sein neues Elektro-Modell Bolt nennen darf.
hybridcars.com

Kia testet Niro Hybrid: Der Kia Niro Hybrid wurde jetzt bei Testfahrten auf dem Nürburgring abgelichtet. Offizielle Infos gibt es noch nicht, doch es wird erwartet, dass der Niro nächstes Jahr ausschließlich als Hybrid-Modell auf den Markt kommen wird – und später um einen Plug-in-Hybrid ergänzt wird.
autoevolution.com

Neue Model-X-Bilder: Das Tesla Model X wurde erneut bei Testfahrten in Kalifornien fotografiert, wobei sich diesmal direkt daneben auch ein Nissan Leaf ins Bild „gemogelt“ hat. Der neue Tesla wird für das dritte Quartal angekündigt und soll schon mehr als 20.000-mal vorbestellt worden sein.
insideevs.com, hybridcars.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/22/e-kennzeichen-zu-breit-fuer-plug-in-hybride-der-polizei/
22.05.2019 11:10