Schlagwort:

12.05.2019 - 22:30

Eichrecht: Initiative S.A.F.E. organisiert sich als Verein

Aus der 2018 als Reaktion auf die Herausforderungen des Eichrechts geborenen Initiative namens S.A.F.E. (Software Alliance for E-mobility) ist dieser Tage ein Verein hervorgegangen. Zentrales Ziel der Mitglieder ist die „diskriminierungsfreie Bereitstellung einer Transparenzsoftware“.

Weiterlesen
31.03.2019 - 17:00

Hannover: Verzahnung von ÖPNV- & Pkw-Ladestationen

In Hannover kooperieren die Stadtwerke (Enercity) und die Verkehrsbetriebe (ÜSTRA), um an den geplanten Ladestationen für E-Busse im Stadtgebiet auch Schnellladesäulen für Elektroautos zu installieren. Das haben beide kommunalen Unternehmen jetzt in einer Absichtserklärung fixiert.

Weiterlesen
04.02.2019 - 13:59

E-Auto-Vermietung Nextmove expandiert nach Hannover

Die Elektroauto-Vermietung Nextmove expandiert nach Hannover. Die Flotte in der niedersächsischen Hauptstadt, die am Enercity-Standort Glocksee zur Miete bereitsteht, umfasst zunächst sechs Fahrzeugtypen. Nextmove ist inzwischen mit 330 Elektroautos in zehn deutschen Städten präsent. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



07.12.2018 - 13:02

Hannover: Enercity installiert 480 Ladepunkte bis 2020

Hannover hat die ortsansässigen Stadtwerke damit beauftragt, in der Stadt bis Ende 2020 insgesamt 480 Ladepunkte zu installieren. Die Hälfte davon soll bereits bis Ende 2019 stehen. Voraussichtlich 30 Ladepunkte werden über eine Ladeleistung von mindestens 50 kW verfügen.

Weiterlesen
28.06.2018 - 14:54

Eichrecht: S.A.F.E. plant einheitliche Ladesäulen-Software

Die Anforderungen des deutschen Eichrechts sorgen in der hiesigen Ladeinfrastruktur-Branche für eine ungewöhnliche Zusammenarbeit. Eine noch junge Initiative aus Ladeinfrastruktur-Unternehmen namens S.A.F.E. will gemeinsam eine marktweit einheitliche Transparenzsoftware für den rechtskonformen Betrieb von Ladestationen entwickeln.

Weiterlesen
20.02.2018 - 15:10

Neues Konzept: Hannover schaltet auf Elektromobilität um

Die Stadt Hannover hat ein 80-seitiges Elektromobilitäts-Konzept vorgelegt. Die Beschlussvorlage beinhaltet 37 Maßnahmen, mit denen die E-Mobilität in Hannover vorangebracht werden soll. Im nächsten Schritt wird das Dokument den Ratsgremien zur Beratung vorgelegt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



16.11.2017 - 16:52

DHL startet StreetScooter-Offensive in Hannover

Ab der kommenden Woche stellt die Deutsche Post DHL mit den ersten von 26 geplanten StreetScootern Pakete in der Innenstadt von Hannover zu. Dabei kommt der größere Work L mit doppeltem Ladevolumen zum Einsatz. Begleitet wird der Flottenstart des im Rahmen des Projekts „Urbane Logistik Hannover“ vom Infrastruktur-Aufbau der Enercity. 

Weiterlesen
06.11.2017 - 15:05

Enercity plant 600 Ladepunkte in Hannover

Die Stadtwerke Hannover haben ein 10 Mio Euro schweres eMobility-Investitionsprogramm für die Region Hannover beschlossen. Kern ist der Ausbau der Ladeinfrastruktur auf 600 öffentlich zugängliche Ladepunkte innerhalb der nächsten drei Jahre. 

Weiterlesen
23.10.2017 - 12:35

Daimler: Batterie-Ersatzteillager für Elektroautos am Netz

Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Energy und die Stadtwerke Hannover (Enercity) haben nach einjähriger Bauphase jetzt einen riesigen Batteriespeicher am Enercity-Standort in Herrenhausen bei Hannover in Betrieb genommen. Konzipiert ist dieser als „lebendes Ersatzteillager“ für Batteriesysteme, die später im Elektroauto zum Einsatz kommen.

Weiterlesen
22.09.2017 - 14:21

Hannover wird Modellregion für Lieferverkehr der Zukunft

Die niedersächsische Hauptstadt startet zusammen mit Unternehmen und Hochschulen das Modellprojekt „Urbane Logistik“, für das der Bund jetzt Fördermittel bewilligt hat. Das Forschungsprojekt soll Liefer- und andere Wirtschaftsverkehre analysieren und in neue Logistik-Konzepte münden lassen. 

Weiterlesen
01.02.2016 - 08:38

Enercity, ADAC im Model S.

Video-Tipp: Die Hannoveraner Stadtwerke-Tochter Enercity hat ein Video zum Forschungsprojekt „Demand Response – das Auto als aktiver Speicher und virtuelles Kraftwerk“ im Niedersächsischen Schaufenster Elektromobilität veröffentlicht. Ein Kernthema: Über steuerbare Ladeboxen wurden die angeschlossenen Stromer verstärkt dann geladen, wenn besonders viel Ökostrom vorhanden und das Netz unter wenig Last stand. Detaillierte Projektergebnisse sollen nach Fertigstellung des Abschlussberichts im Sommer 2016 veröffentlicht werden.
youtube.com via pressebox.de

Lese- und Video-Tipp: Der ADAC hat den Autopiloten des Tesla Model S getestet. Das System zeigt sich als guter Begleiter, laut dem Autoclub-Tester beinahe schon zu gut. Er moniert, dass das System und die Infotainment-Möglichkeiten an Bord tendenziell zur Ablenkung einladen. Per Bericht und Video geben die Verantwortlichen ihr gesamtes Fazit.
adacemobility.com, youtube.com

11.01.2016 - 08:34

BYD, Enercity, Jena, Hessen, Fastned.

Wie geschnitten Brot verkaufen sich auch im neuen Jahr die Elektrobusse von BYD. Die chinesische Stadt Shanwei startet mit der Inbetriebnahme von 300 Exemplaren des 8-Meter-Busses BYD K7. Bis zum Ende des kommenden Jahres sollen in Shanwei sogar 1.810 und bis Ende 2019 stolze 3.010 Strom-Busse surren. Darüber hinaus hat die Stadt Wuhan 74 Exemplare des BYD K7 bestellt.
byd.com

Neue Ladekarte in Hannover: Mit Start des neuen Jahres hat Enercity seine öffentlichen Ladestationen in das Ladenetzwerk von The New Motion integriert. Damit einher geht auch ein Umstieg von der bisherigen Enercity-Ladekarte auf jene von TNM, die kostenlos bestellt werden kann.
hannover.de

Frei parken in Jena: Die Thüringer Stadt erlaubt Autos mit E-Kennzeichen ab heute das gebührenfreie Abstellen auf vier Parkplätzen. Elektroautos und Plug-in-Hybride können auf dem Jenaer Eichplatz, dem Lutherplatz, dem Ernst-Haeckel-Platz und Am Anger kostenfrei parken.
jena.de

Pedelec-freundlicher Radweg: Hessen erhält vom Bund rund eine Million Euro, um zwischen Limburg und Bad Karlshafen ein Teilstück auf dem „Radweg Deutsche Einheit“ mit Raststationen auszustatten. An diesen sollen auch Ladestationen für E-Bikes sowie kostenloses WLAN geboten werden.
welt.de

Fastned will Kosten decken: Das niederländische Ladeinfrastruktur-Startup Fastned hat mit neuen bzw. erweiterten Krediten die Deckung seiner Betriebskosten für die nächsten drei Jahre gesichert. 2015 habe man monatlich ein Wachstum von über zehn Prozent erreicht und erwarte bereits zur Mitte des laufenden Jahres, dass die ersten Schnellladestationen kostendeckend wirtschaften.
newswire.com

— Textanzeige —
Jobs in der Elektromobilität: In Zeiten wie diesen, wo Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien wichtiger als je zuvor sind, bieten neue Herausforderungen in diesen Themenfeldern die besten Karriereperspektiven. Klicken Sie hier, um sich spannende Jobangebote in einem internationalen Umfeld in der Elektromobilität anzusehen. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

20.08.2015 - 07:10

Wiener E-Taxis, Seattle, Enercity, Wuppertal, Audi A3 e-tron.

Wien sucht Fahrer für E-Taxis: Bereits ab März 2016 sollen 120 Stromer in der Taxiflotte der österreichischen Hauptstadt fahren, ab 2017 dann sogar bis zu 250. Bislang haben sich für das zugehörige Förderprogramm jedoch nur 50 Interessenten gefunden. Je E-Taxi gibt es bis zu 8.000 Euro Zuschuss und für die ersten 120 Autos ein Jahr lang Gratis-Strom.
heute.at, wien.orf.at

Seattle elektrifiziert Busflotte: Die US-Großstadt will ihren Bus-ÖPNV zeitnah auf E-Antriebe umstellen. Nun sind zunächst fünf Trolleyfahrzeuge von New Flyer in Betrieb gegangen. In zwei Jahren sollen 174 weitere in die Flotte kommen. Zeitgleich testet der städtische ÖPNV-Betreiber E-Busse von Proterra. Bei Erfolg könnten 200 angeschafft werden.
seattletimes.com

Hannover beendet Gratis-Laden: Für Nutzer der 14 städtischen Ladesäulen der Stadtwerke-Marke Enercity war der Strom bislang kostenlos. Ab Januar 2016 sollen E-Mobilisten jedoch zur Kasse gebeten werden. Zuletzt gab es Kritik am örtlichen Ladenetz.
goettinger-tageblatt.de

Wuppertal kontra Ladesäulen-Blockierer: Der kommunale Versorger WSW hat spezielle Parkverbotsschilder an seinen Stromtankstellen aufgestellt. Ausschließlich ladende Stromer dürfen dort länger halten, sonst droht ein Bußgeld von 15 Euro. Vermutlich wären 50 Euro wirksamer.
wuppertaler-rundschau.de

Landkreise setzen auf Plug-in-Hybride: Die Verwaltungen des Ennepe-Ruhr- und des Rhein-Pfalz-Kreises haben zwei bzw. einen Audi A3 e-tron in ihre Fuhrparks aufgenommen. Diese sind Teil der lokalen Klimaschutzkonzepte und stehen den Mitarbeitern für Dienstfahrten zur Verfügung.
derwesten.de (Ennepe-Ruhr), mrn-news.de (Rhein-Pfalz)

30.05.2013 - 05:15

VW, Lichtblick, Bochum, Tesla, Iveco, Enercity, Post.

– Marken + Nachrichten –

VW träumt von der Schwarmbatterie: Volkswagen und Lichtblick wollen zusammen nicht nur Ökostrom anbieten, sondern auch Elektroautos im Stromnetz als Pufferspeicher integrieren – und damit Geld verdienen, berichtet Spiegel Online. Im Herbst startet das Pilotprojekt INEES (Intelligente Netzanbindung von Elektrofahrzeugen zur Erbringung von Systemdienstleistungen) mit 20 vorgerüsteten e-Ups.
spiegel.de

Brennstoffzellen aus Bochum? Das Aus für das Opel-Werk in Bochum Ende 2014 ist beschlossene Sache. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft brachte die Stadt nun gegenüber Managern von Daimler und Ford in Vancouver als Standort für die Produktion von Brennstoffzellen ins Gespräch.
derwesten.de

Viseon vor dem Aus: Der Bushersteller Viseon ist insolvent, die Produktion steht praktisch still. Es müssten dringend Investoren her. Doch alle Versuche, neue Geldgeber zu finden, gingen schief, berichtet der Insolvenzverwalter. Zuletzt hatte Viseon mit Bombardier auch an Elektro-Bussen gearbeitet.
eurotransport.de

— Textanzeige —
eMobility Summit, TagesspiegelElektromobilität – was nach der Bundestagswahl kommt: Antworten von Dieter Zetsche, Peter Altmaier, Peter Ramsauer, Jürgen Trittin, Olaf Scholz, Henning Kagermann, Matthias Wissmann, Berthold Huber, Hildegard Müller und anderen Experten gibt es auf dem Tagesspiegel eMobility Summit am 27. und 28. Juni in Berlin. Jetzt Tickets sichern! www.emobility-summit.de

E-Bike – Diagnose Radbruch: Der Test von Stiftung Warentest und ADAC ließ kaum ein gutes Haar an den E-Bikes. Nun folgt der nächste Tiefschlag: Im Rahmen eines Tests der Bezirksregierung Köln brach bei zwei Pedelecs nach nur fünf Kilometern auf dem Prüfstand jeweils das Vorderrad.
wn.de, aachener-nachrichten.de

Pause für den Elektro-Vito? Einige hundert Vito E-Cell hat Mercedes bisher verkauft. Inzwischen tendiert die Nachfrage aber offenbar gegen Null. Der Elektro-Van soll deshalb quasi in den „Winterschlaf“ geschickt werden, berichtet „Car and Driver“ unter Berufung auf den Leiter von Mercedes-Benz Vans.
caranddriver.com

E-Mobilität in Indien: Mangelndes Engagement der Regierung und ein oftmals instabiles Stromnetz sind laut Navigant Research schuld, dass im Jahr 2018 erst kaum messbare 22.000 Elektro- und Hybridautos in Indien fahren dürften. Die Zahl der E-Zweiräder könnte bis dahin dagegen auf 1,1 Mio steigen.
greencarcongress.com, navigantresearch.com

– Zahl des Tages –

Mindestens 100 Supercharger will Tesla-CEO Elon Musk in den nächsten zwei Jahren in den USA und Kanada errichten lassen. Nähere Infos dazu sollen noch diese Woche bekanntgegeben werden.
bloomberg.com

– Forschung + Technologie –

Flexibler Stadtbus: Iveco präsentiert derzeit auf einer Ausstellung für Öffentlichen Nahverkehr in Genf seinen Bus „Urbanway“, der in drei Längen-Ausführungen angeboten wird. Auch antriebsseitig haben Verkehrsbetriebe die Wahl: Den Urbanway gibt es mit Diesel-, Erdgas- und Hybridantrieb.
eco-way.ch, omnibusrevue.de

Elektromobilisten gesucht: Im Rahmen des vom BMWi geförderten Forschungsprojektes „Demand Response – das Auto als aktiver Speicher und virtuelles Kraftwerk“ sucht Enercity Besitzer von E-Autos aus dem Großraum Hannover und Braunschweig für einen wissenschaftlich begleiteten Feldversuch.
enercity.de

H2-Busse für China: Azure Hydrogen will mit technischer Unterstützung von Ballard Power Systems Brennstoffzellen-Busse für den chinesischen Markt entwickeln. Bei der Finanzierung des Vorhabens sollen die chinesische Regierung und private Investoren helfen.
fuelcelltoday.com

E-Fahrzeug abgebrannt: Ein Feuer in Wiershausen (Niedersachsen) hat ein dreirädriges Elektro-Fahrzeug zerstört und einen nebenstehenden Pkw in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt, die Polizei geht aber von einem „technischen Defekt“ des Stromers aus.
hna.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Beitrag der „WirtschaftsWoche“, der Gewinner und Verlierer der E-Mobilität benennt und das Wettrennen um die beste Batterie beleuchtet.
wiwo.de

– Zitate des Tages –

rupert-stadler„Ich bin sicher, dass der A3 Plug-in-Hybrid die beste Antwort auf die Bedürfnisse unserer Kunden im Alltag ist. Wir werden die Technologie über unser gesamtes Modellangebot ausrollen.“

Audi-Chef Rupert Stadler bekräftigt den Fokus der Ingolstädter auf den Plug-in-Hybrid.
automobil-produktion.de

Jeffrey-B-Straubel„Elektroautos müssen sexy sein. Einen anderen Anreiz können wir den Kunden nicht bieten.“

So einfach und treffend hat es Tesla-Mitbegründer und CTO Jeffrey Straubel auf dem Kongress der Regierung in Berlin formuliert, wo das Model S übrigens aus Rücksicht auf die deutschen Premium-Hersteller als Fahrzeug der „oberen Mittelklasse“ anmoderiert wurde.
tagesspiegel.de

– Flotten + Infrastruktur –

E-Offensive der österreichischen Post: Auch in Österreich setzt die Post zunehmend auf eine elektrische Auslieferung, aber deutlich umfangreicher. Mehr als 1.000 der derzeit 7.000 für die Zustellung eingesetzten Fahrräder, Mopeds und Autos sollen bis 2015 mit Strom fahren.
krone.at

Elektrische Brief-Zustellung auch in der Schweiz: Die Postler eröffnen in Fétigny im Kanton Freiburg ein neues Logistikzentrum. Ab Juli sollen von dort aus auch Elektroroller Briefe ausliefern.
postbranche.de

Erste E-Busse in Wien: Rampini hat die ersten von zwölf Bussen mit Elektroantrieb von Siemens ausgeliefert. Deren Reichweite wird mit 120 bis 150 Kilometern angegeben. Wien hat ambitionierte Pläne: Ab dem Sommer sollen zwei Citybuslinien die Fahrgäste ausschließlich elektrisch befördern.
elektroniknet.de

Pedelecs für Hochschule Rhein-Main: Detlev Reymann, Präsident der Hochschule Rhein-Main, will deren vier Standorte mit Fahrradwegen verbinden und zudem ein Miet-System für E-Bikes einrichten, das später auf ganz Wiesbaden ausgedehnt werden könnte.
wiesbadener-kurier.de

Twizy im Polizeidienst: Er wird ja gerne mal belächelt, der kleine Stadtfloh. Doch die Polizei im schweizerischen Bülach schwört auf den Twizy, der eine Vorbildfunktion in punkto Ökologie erfülle.
eco-way.ch

E-CarSharing in Südkorea: Um Staus zu verringern und die Luftqualität zu verbessern, startete Seoul jetzt ein E-CarSharing-Programm. 184 elektrische Kia Ray können für umgerechnet rund 5 Euro pro Stunde angemietet und an 212 Ladesäulen im Stadtgebiet nach der Fahrt wieder aufgeladen werden.
wsj.com

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
SK Continental, E-motion, Job, Stellenanzeige, Senior ProjectmanagerSK Continental E-motion sucht Senior Simulation Engineer Battery Systems (m/w): Ihr Aufgabengebiet umfasst die mechanische & thermische FE-Analyse von Energiespeichern für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Sie bringen mindestens 3 Jahre Berechnungserfahrung mit und haben fundierte Kenntnisse in der ANSYS Simulationsumgebung? Dann bewerben Sie sich! (PDF)


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber (PDF).

– Rückspiegel –

Elektro-Hausboot für Visionäre: Die niederländische „Prins van Oranje“-Gruppe will am 15. Juni ihr erstes „Cruising Home“ mit Plug-and-Play-Standort starten. Das mit Strom aus Solarzellen angetriebene E-Boot kann nicht nur gefahren, sondern auf 150 Quadratmetern auch komfortabel bewohnt werden.
elektromobilitaet-praxis.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/12/eichrecht-initiative-s-a-f-e-organisiert-sich-als-verein/
12.05.2019 22:30