Schlagwort:

13.03.2019 - 18:37

eMOTION #1 mit VW, e.GO Mobile, Energie 360° und BMW

Heute feiern wir Premiere: Mit eMOTION, der neuen eMobility-Show von electrive.net, wollen wir künftig jede Woche auf Sendung gehen! Wir starten mit spannenden E-Fahrzeugen und ihren Machern vom Genfer Autosalon. Mit dabei sind VW, e.GO Mobile, Energie 360° und BMW.

Weiterlesen
17.10.2016 - 06:47

Frank Welsch, Sven Frohwein, Frank Schnierle.

Frank-Welsch„Unser modularer Elektrifizierungsbaukasten deckt zunächst unsere drei wichtigsten Standbeine ab: Golf, Passat und Tiguan. Darauf werden wir uns zunächst konzentrieren.“

Erklärt Volkswagen-Entwicklungsvorstand Frank Welsch, laut dem die Akkukapazität im Elektro-Baukasten MEB langfristig auf mehr als 80 kWh ansteigen wird. Er bekräftigt auch das Ziel, bis zum Jahr 2025 eine Million Elektroautos zu bauen.
motor-talk.de

Sven-Frohwein„Weil die Produktion sehr energieintensiv ist, hat sich LG Chem gegen Deutschland entschieden.“

Laut Sven Frohwein von der Entwicklungsgesellschaft Bochum Perspektive hatte LG Chem ursprünglich den Bau seiner Batterie-Fabrik auf dem früheren Opel-Gelände in Bochum erwogen. Stattdessen werden die Elektroauto-Akkus künftig in Polen mit billigem Kohlestrom hergestellt. Keine schöne Vorstellung.
derwesten.de

Frank-Schnierle„Das ist kein Markt, sondern höchstens ein Märktle.“

Frank Schnierle von der Kfz-Innung Region Stuttgart verdrückt Krokodilstränen ob der mageren Verkaufszahlen von E-Autos. Die Innungsbetriebe hätten ihre Werkstätten schon vor Jahren darauf eingerichtet, Stromer warten und reparieren zu können. Ganz so groß wird der Frust aber gewiss nicht sein, dürfte das Geschäft mit Ölwechsel und Co. doch weiter wie geschmiert laufen.
swp.de

14.06.2016 - 07:24

Frank Welsch, Thomas Weber, Lars Thomsen.

Frank-Welsch„Wir wollen 2019 beim Preis eines MEB-Fahrzeugs auf Augenhöhe mit einem weiterentwickelten Golf-Diesel sein. Das wird nur möglich sein, wenn wir die Kostenvorteile einer Standardbatterie in hohen Stückzahlen nutzen.“

Sagt Volkswagens Technik-Vorstand Frank Welsch, der die Standardbatterie des modularen Elektrobaukastens MEB auf 400 km Reichweite auslegen will. Bei Bedarf lasse sich das skalierbare Akku-Paket auf Kapazitäten für 500 km und mehr erweitern.
sueddeutsche.de

thomas-weber„Der Verbrennungsmotor und die Elektrifizierung konkurrieren nicht miteinander. Für viele Anwendungsfälle sind sie perfekte Partner.“

So sieht es jedenfalls Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber. Beispielsweise werde die prinzipielle Schwäche des Ottomotors bei der Effizienz im Teillastbereich mit der Hybridisierung gelöst und die Tür zu einem weiteren Downsizing aufgestoßen.
tuner-tv.de

Lars-Thomsen„Mit dem reinen Verkauf von Kraftstoff kann schon heute kaum mehr ein Standort überleben. Allerdings berücksichtigen bislang kaum Tankstellen die Elektromobilität und verzichten damit auf einen Wachstumsmarkt bei Kunden, die längere Verweildauern und entsprechend höhere Konsumpotenziale bringen.“

Zukunftsforscher und eMobility-Vordenker Lars Thomsen ermuntert Tankstellenpächter zur Installation von Schnelllade-Infrastruktur und zur Anpassung der Attraktivität ihrer Standorte an die längere Verweildauer von Elektroauto-Fahrern.
car-it.com

– ANZEIGE –



19.05.2016 - 07:37

Frank Welsch, Matthias Wissmann, Anton Hofreiter.

Frank-Welsch„Wir werden uns mit dem neuen Modularen Elektrifizierungsbaukasten auf rein elektrische Fahrzeuge fokussieren. Das ist unsere Priorität.“

Volkswagen-Entwicklungsvorstand Frank Welsch bezeichnet Plug-in-Hybride als „Brückentechnologie“, die mit dem Modularen Querbaukasten gut abgedeckt werden könne. Mit dem noch 2016 erscheinenden neuen e-Golf mit 300 km Reichweite verbindet Welsch die Hoffnung, dass dieser dann auch als Erstauto akzeptiert wird.
automobilwoche.de

Matthias-Wissmann„In den kommenden Jahren werden Hersteller und Zulieferer ihre globale Elektromobilitätsoffensive mit Milliardeninvestitionen weiter vorantreiben.“

Verspricht Matthias Wissmann in einer Reaktion zum gestrigen Kabinettsbeschluss zur Förderung der E-Mobilität. Da nehmen wir den VDA-Präsidenten gerne beim Wort!
vda.de

Anton-Hofreiter„Die Bundesregierung muss endlich anfangen, das Klima auch im Verkehrssektor zu schonen und der Autoindustrie einen zukunftsfähigen Ausweg aus dem Diesel-Dilemma zu zeigen.“

Aus Sicht von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter greifen Kaufprämien zu kurz und drohen schnell zu verpuffen. Der Regierung fehle der Atem für eine nachhaltige Unterstützung, um die Elektromobilität endgültig auf dem Markt zu etablieren.
landespresseportal.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/13/emotion-1-mit-vw-e-go-mobile-energie-360-und-bmw/
13.03.2019 18:37