Schlagwort: JLR

04.10.2017 - 14:10

Range Rover Sport kommt als Plug-in-Hybrid

Jaguar Land Rover stellt seinen neuen Range Rover Sport vor, der als erstes JLR-Modell einen Plug-in-Hybridantrieb erhält. Die Preise für den Plug-in starten bei 87.100 Euro, die Auslieferungen sollen Anfang 2018 beginnen. 

Weiterlesen
08.09.2017 - 11:21

Jaguar: E-Mobilität für Nostalgiker & Futuristen (Videos)

Parallel zur Ankündigung der Elektrifizierung sämtlicher neuer Modelle ab 2020 präsentiert Jaguar Land Rover zwei spektakuläre Elektro-Konzepte: Einen elektrischen Jaguar E-Type für Nostalgiker und den Future-Type, der einen Ausblick auf die autonome, vernetzte und elektrische Mobilität der Zukunft liefert. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

15.08.2017 - 12:32

Hybrid-Pläne von Jaguar Land Rover werden konkreter

Land Rover will seine Modelle Range Rover und Range Rover Sport laut „Autocar“ ab Anfang des nächstes Jahres jeweils auch als Plug-in-Hybrid anbieten. Pläne für eine Elektrifizierung des Range Rover Velar gibt es demnach bislang noch nicht. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



10.06.2017 - 12:51

Jaguar Land Rover: Bis 2025 alle Modelle auch elektrisch

Bis zur Mitte des nächsten Jahrzehnts will der britische Traditionshersteller Jaguar Land Rover alle Kernmodelle sowohl als Verbrenner, Hybrid und/oder als reines Elektro-Modell anbieten. Ab 2020 werden gar alle neu auf den Markt kommenden Fahrzeuge vom Start weg mit E-Antrieben angeboten, kündigte Strategie-Vorstand Hanno Kirner am Rande der Formel E in Berlin an.
pressreader.com

22.02.2017 - 13:32

Genf: Range Rover Velar auch als Plug-in-Hybrid?

Jaguar Land Rover zeigt ein erstes offizielles Foto seines neuen SUV-Modells Range Rover Velar und debütiert auf dem Genfer Autosalon. Eine Plug-in-Hybridversion wird für den Velar erwartet. Derweil sind erste getarnte Erlkönigfotos des neuen Range Rover Plug-in-Hybrid aufgetaucht, der 2018 in den Verkauf gehen soll. 

Weiterlesen
18.11.2016 - 08:49

Volkswagen, Mini, Jaguar Land Rover, Toyota, Buick, SolarCity.

VW-eGolf-2017Facelift für E-Golf vorgestellt: VW hat nun auch den bei Design und Technik überarbeiteten E-Golf präsentiert. Mit 100 kW hat der Antrieb jetzt mehr Kraft und dank der von 24,2 auf 35,8 kWh gewachsenen Batterie sind künftig praxistaugliche 200 km Reichweite oder gar mehr drin (NEFZ: 300 km). Preislich bleibt alles beim Alten. Der Marktstart ist für April 2017 angesetzt. Zudem hat VW die Produktionsverlagerung nach Dresden (wir berichteten) in die Gläserne Manufaktur samt Millioneninvestition vor Ort bestätigt.
motor-talk.de (Facelift), automobil-produktion.de (Dresden), automobilwoche.de (Beides)

Plug-in-Countryman enthüllt: Mit dem Klein-SUV „Cooper S E Countryman ALL4“ hat Mini in LA das erste elektrifizierte Modell der Marke nun auch offiziell präsentiert. Den 165 kW starken Antrieb teilt er sich mit dem Konzernbruder BMW 225xe und ab Februar fährt er auf Europas Straßen. Ein echter „E-Mini“ ist laut CEO Peter Schwarzenbach erst für 2019 auf Basis eines bestehenden Modells geplant.
autocar.co.uk, carscoops.com (Countryman), autocar.co.uk (E-Mini)

JLR elektrifiziert halbe Flotte: Bis 2020 will Jaguar Land Rover für die Hälfte seines Portfolios elektrifizierte Modelle anbieten – also rein Batterie-elektrisch, mit Plug-in- oder Mildhybrid. Dafür investieren die Briten kräftig in die Elektrotechnik und ein Entwicklungszentrum für Antriebe. Von der Brennstoffzelle nimmt JLR wegen der „desaströsen Gesamtenergiebilanz“ vorerst noch Abstand.
lifepr.de (Modellplanung), autocar.co.uk (Brennstoffzelle)

has to be_enterprise

Neues Toyota-Spinoff für E-Autos: Um den kürzlich angekündigten Einstieg in Batterie-elektrische Antriebe zu vollziehen, wollen die Japaner konzernintern einen kleinen aber feinen Thinktank gründen. Nur vier Mitarbeiter, je einer von Toyota und den Zulieferern Toyota Industries, Aisin Seiki und Denso, sollen innovative und schnelle Lösungen entwickeln.
produktion.de, car-it.com, it-times.de

Erste Fotos vom Buick PHEV: Eigentlich sollte die speziell für den chinesischen Markt vorgesehene Plug-in-Hybridstudie Buick Velite erst auf der Guangzhou Auto Show gezeigt werden. Erste Bilder lassen aber jetzt schon die Ähnlichkeit zum Konzernbruder Opel Astra erkennen.
carscoops.com

Tesla darf Solarcity übernehmen: Tesla-Chef und Draufgänger Elon Musk hat sich mal wieder durchgesetzt – und vergangene Nacht von den Aktionären beider Firmen grünes Licht für die umstrittene Übernahme von SolarCity erhalten. Die Zusammenführung soll in den nächsten Tagen vollzogen werden. Damit kommt Musk seiner Vision von einem integrierten Mobilitäts- und Energiekonzern näher.
handelsblatt.com, t3n.de, arstechnica.com

23.09.2016 - 07:51

Battery 2nd Life, Nissan, Ursus Bus, Jaguar Land Rover.

Neue Bestimmung für E-Auto-Akkus 1: Im Projekt ‚Battery 2nd Life‘ testen BMW, Bosch und Vattenfall wie berichtet einen Großspeicher mit gebrauchten Akkus aus Elektro-Fahrzeugen. Dieser verfügt über eine Speicherkapazität 2,8 MWh und ging nach erfolgreich beendeter Entwicklungsphase nun im Hamburger Hafen in den Testbetrieb. Er wird künftig Strom zur Sicherung der Netzstabilität liefern.
deutschlandfunk.de, bmwgroup.com

Neue Bestimmung für E-Auto-Akkus 2: Nissan stellt auf der IAA mit dem Navara Enguard Concept die Studie eines Rettungsfahrzeugs und dabei gleichzeitig auch eine weitere alternative Nutzung für die Batterietechnik seiner E-Autos vor. Auf der Ladefläche sind zwei portable Batteriepakete verstaut, die während eines Rettungseinsatzes z.B. Schneide- oder Hebegeräte mit Strom versorgen können.
auto-medienportal.net, nissan-europe.com

— Textanzeige —
AKASystem OEM 300x150 pixel.inddAKASOL NEUHEITEN AUF DER IAA: Entdecken Sie unsere Weltneuheit AKASystem OEM, das Li-Ionen-Batteriesystem mit einzigartiger Wasserkühlung speziell für Nutzfahrzeuge mit Serienanspruch, unser weiterentwickeltes Spitzenmodell AKASystem AKM mit extrem hoher Zyklenfestigkeit und das modular aufgebaute Li-Ionen-Batteriesystem AKASystem AKR für Nutzfahrzeuge mit standardisierten Batterieeinheiten. Vom 22. bis 29. September in Halle 13, Stand G20. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mehr Infos hier >>

E-Busse mit Range Extender: Auf der IAA werden zwei Stadtbusse der polnischen Hersteller Ursus Bus und Lider Trading gezeigt, bei denen Brennstoffzellen von HyMove die Batterien während der Fahrt laden und so Reichweiten von 450 Kilometern ermöglichen. Dank Radnabenmotoren von Ziehl-Abegg soll der Wirkungsgrad des Antriebs bei gut 90 Prozent liegen. Die Batteriepakete liefert BMZ.
b4bbaden-wuerttemberg.de

Hybrid-Entwicklung bei JLR: Jaguar Land Rover arbeitet an zwei neuen Hybridantrieben, berichtet „Autocar“. Ein neuer Plug-in-Hybrid werde für größere Modelle wie den Range Rover Sport entwickelt und könnte auch in künftigen Versionen der Jaguar-Modelle F-Pace, XF und XJ zum Einsatz kommen. Ein neuer Mildhybrid sei dagegen für kleinere Modelle wie Evoque und Discovery Sport eingeplant.
autocar.co.uk

26.07.2016 - 07:10

Jaguar Land Rover, Jülich, Argonne-Lab, Hyundai.

Große Akku-Allianz geplant? Jaguar Land Rover verhandelt womöglich mit Ford und BMW über den Bau einer gemeinsamen Fabrik für Elektroauto-Batterien. Das zumindest will die britische Zeitung „The Times“ erfahren haben. Die Produktionsstätte soll Akkus für Hunderttausende E-Autos liefern können. Die beteiligten Hersteller bestätigten den Bericht auf Nachfrage allerdings nicht.
thetimes.co.uk, autocar.co.uk

Mehr Ausdauer für SiLu-Akkus: Jülicher Forscher haben die Ursache für die kurze Lebensdauer von Silizium-Luft-Batterien entdeckt: der Verbrauch der Elektrolyte. Im Projekt AlSiBat entwickelten sie ein Pumpensystem zum Nachfüllen der Elektrolytflüssigkeit und erreichten eine Laufzeit von über 1.100 Stunden. Nun wird ein Weg gesucht, den Akku ohne Nachfüllen des Elektrolyts am Laufen zu halten.
springerprofessional.de, fz-juelich.de

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

Effizientere Lkw: Das Argonne-Labor des US-Energieministeriums wird ein Konsortium leiten, das sich im Rahmen des US-chinesischen Clean Energy Research Center (CERC) eine Verbesserung der Effizienz von mittelschweren und schweren Lkw um 50 Prozent zum Ziel gesetzt hat. Verbesserungen sollen auch in den Bereichen Hybridantriebe und Leichtbau erzielt werden.
greencarcongress.com

Hyundai-Mobilitätsforschung: Hyundai hat im südkoreanischen Pangyo das Ioniq Lab eröffnet, in dem der Autobauer zusammen mit Hochschulen an diversen Ideen für innovative Technologien und Konzepte der Mobilität der Zukunft arbeiten will. Auch die E-Mobilität wird dabei eine Rolle spielen – nicht umsonst wurde das Zentrum nach Hyundais Elektro- und Hybridmodell Ioniq benannt.
pulsenews.co.kr, hyundai.news

18.06.2015 - 08:13

Hirnstrom-Messung im Auto.

Mit Elektrizität im Auto kennen wir uns ja aus, aber diese Meldung überrascht uns dann doch: Jaguar will ernsthaft die Hirnströme des Fahrers erfassen und so erkennen, ob dieser unaufmerksam ist. Und zwar nicht mit Elektroden am Kopf, sondern über das Lenkrad.
auto-motor-und-sport.de

27.03.2015 - 09:03

London Taxi Company, Jaguar Land Rover, Toyota, BASF & Floatility.

Elektrifizierung in Coventry, Teil 1: Zum bereits angekündigten Elektrotaxi-Werk der London Taxi Company im englischen Coventry sind nun Details bekannt. Besitzer Geely will 250 Mio Pfund in das Werk stecken, das eine Produktionskapazität von 36.000 Fahrzeugen pro Jahr haben wird. Erste E-Taxis wird die Anlage 2017 ausspucken und ab 2018 soll auch ins Ausland exportiert werden.
kfz-betrieb.vogel.de, theguardian.com, standard.co.uk

Elektrifizierung in Coventry, Teil 2: Jaguar Land Rover kündigt eine Verdopplung der Größe seines Ingenieur- und Designzentrums in Whitley, ebenfalls Coventry, an. Der massive Ausbau soll unter anderem der Erforschung und Entwicklung von künftigen Elektro- und Hybridantrieben dienen.
autocar.co.uk, gtspirit.com

Toyota auf Mission Titelverteidigung: Der amtierende WEC-Weltmeister hat die Neuauflage seines TS040 Hybrid präsentiert, mit dem 2015 auch die Krone in Le Mans geholt werden soll. 80 Prozent aller Bauteile wurden optimiert, wovon sich Toyota um zwei Sekunden schnellere Rundenzeiten erhofft.
auto-motor-und-sport.de

Solarroller für die letzte Meile: BASF und Floatility kooperieren zur gemeinsamen Entwicklung eines solarbetriebenen Leichtbau-Elektrorollers für Pendler. Der „e-floater“ wird zu über 80 Prozent aus Verbund- und Kunststoffwerkstoffen von BASF bestehen und soll weniger als 12 Kilo wiegen.
greencarcongress.com, basf.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Rückspiegel über eine Nacht im Tesla Model S Hotel.
autoblog.com

24.03.2015 - 08:42

Audi, Purdue Universität, ABAT & Jiangsu Duke, Jaguar Land Rover.

Details zum neuen Audi R18 e-tron: Audis neuer Dieselhybrid-Rennwagen für die WEC-Saison 2015 mit dem Highlight Le Mans wird diesmal in der 4-Megajoule-Klasse antreten. Damit verbunden ist eine Mehrleistung des Elektromotors, der nun in Beschleunigungsphasen bis zu 200 kW abgibt. Auch die Kapazität des Energiespeichers ist gewachsen. Die Gesamtleistung steigt von 770 auf 829 PS.
auto-motor-und-sport.de, elektromobilitaet-praxis.de, motorsport-total.com

Verpackungsmüll als Energieträger? Forscher der Purdue Universität wollen einen Weg gefunden haben, um die als Verpackungsmaterial eingesetzten Styropor-Chips als Anodenmaterial für Li-Ion-Batterien nutzbar zu machen. Das daraus gewonnene Nanomaterial soll sogar besser sein als Graphit.
scinexx.de, trendsderzukunft.de, greencarcongress.com

— Textanzeige —
Baden-Württemberg Pavillon - Hannover Messe 2015Baden-Württemberg Pavillon | Hannover Messe 2015. Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns auf der MobiliTec in Halle 27, Stand H85.
www.e-mobilbw.de

Elektro-Sportler aus China: Die US-Firma Advanced Battery Technologies partnert mit dem chinesischen Hersteller Jiangsu Duke New Energy Automobile. Letzterer will noch in diesem Jahr 20.000 Elektro-Sportwagen produzieren, für die ABAT die Batterien liefern soll.
marketwired.com, wallstreet-online.de

Startschuss für britisches Innovationszentrum: Jaguar Land Rover hat den Grundstein für das National Automotive Innovation Centre (NAIC) an der Universität von Warwick gelegt, an dem u.a. auch an Elektrifizierungslösungen geforscht werden soll. Eröffnet werden soll im Frühjahr 2017.
springerprofessional.de, elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der neueste i3-Klon aus China, der zumindest an Front und Heck eindeutig von dem Elektro-BMW „inspiriert“ wurde.
carnewschina.com

10.03.2015 - 09:13

Jaguar Land Rover, Tesla, Dongfeng, Changan, BYD, Solar Impulse 2.

JLR-Stromer aus Österreich? Jaguar Land Rover will laut Medienberichten sein erstes Elektroauto in Österreich bauen – und zwar bereits ab dem kommenden Jahr. Rund 10.000 Einheiten sind demnach jährlich geplant. Das britische Portal „Autocar“ hatte kürzlich berichtet, dass das SUV F-Pace elektrifiziert werden soll und dieselbe Plattform auch für einen rein elektrischen Range Rover dienen könnte.
marketbusinessnews.com, motorbeam.com, carwale.com

Tesla-Entlassungen in China: Tesla hat jetzt die Streichung von Stellen in China bestätigt, weil der Absatz dort bisher weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Chinesische Medien wollen erfahren haben, dass 180 von 600 Mitarbeitern gehen müssen. Die Führung wurde zuletzt schon umgekrempelt.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, wantchinatimes.com

Neue China-Stromer: Dongfeng bringt in China jetzt seinen Elektro-Kleinwagen E30 als Zwei- und Viersitzer (E30L) zu subventionierten Preisen ab umgerechnet rund 14.000 Euro auf den Markt. Mit umgerechnet ca. 35.000 Euro deutlich teurer ist die neue Elektro-Limousine Eado EV des Herstellers Changan, der bis 2025 nicht weniger als 27 Elektro-Modelle für den chinesischen Markt plant.
carnewschina.com (Dongfeng), carnewschina.com (Changan)

— Textanzeige —
Baden-Württemberg Pavillon - Hannover Messe 2015Baden-Württemberg Pavillon | Hannover Messe 2015. Elektromobilität made in Baden-Württemberg – Treffen Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche die geballte Kompetenz baden-württembergischer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Besuchen Sie uns auf der MobiliTec in Halle 27, Stand H85.
www.e-mobilbw.de

BYD plant Korea-Offensive: Der chinesische Hersteller will mit seinen elektrischen Bussen und Taxis noch in diesem Jahr auch den südkoreanischen Markt ins Visier nehmen. BYD hat nach eigenen Angaben alleine im vergangenen Jahr insgesamt 3.560 E-Taxis und 2.500 E-Busse weltweit abgesetzt.
cri.cn

Das zweite Elektro-Modell von BYD im Pkw-Bereich wird nach dem e6 der E5, von dem es jetzt erste Fotos im Netz gibt. Er soll auf der Shanghai Auto Show im April Premiere feiern und in der zweiten Jahreshälfte in China zu Preisen von umgerechnet rund 20.000 Euro auf den Markt kommen.
carnewschina.com

Solarflug um die Erde gestartet: Gestern ist die Solar Impulse 2 von Abu Dhabi aus zu ihrer Rundreise um den Erdball gestartet. Für die rund 35.000 Kilometer haben die Abenteurer Bertrand Piccard und André Borschberg insgesamt 25 Flugtage innerhalb von fünf Monaten eingeplant.
spiegel.de, solarimpulse.com, flightradar24.com (Live-Tracker)

23.02.2015 - 09:06

PSA, Apple, Jaguar Land Rover, BAIC, Citroën, Peugeot, Volvo.

PSA plant eigene E-Autos: Wie Konzernchef Carlos Tavares gegenüber „Le Monde“ äußerte, will PSA eigene Elektroautos entwickeln, die auf einer Kleinwagenplattform aufbauen und gegen Ende dieses Jahrzehnts auf den Markt kommen sollen. Im Gegenzug soll der Verkauf der bisherigen Stromer auf Mitsubishi-Basis (Peugeot i-On, Citroën C-Zero) eingestellt werden. Für größere Fahrzeuge will PSA ab 2019 Benzin-Hybridantriebe einsetzen, eventuell im Austausch gegen die bisherigen Diesel-Hybride.
automobil-produktion.de, lemonde.fr (auf Französisch)

iCar schon in fünf Jahren? Apple könnte bereits in etwa fünf Jahren in den Markt für Elektroautos einsteigen. Der Finanzdienst „Bloomberg“ berichtet unter Berufung auf Insider, dass der kalifornische Konzern sein Entwicklerteam dränge, die Produktion schon 2020 zu starten. Inzwischen gibt es auch Berichte über die vermeintlichen Schlüsselfiguren des „Titan“-Teams von Apple.
wiwo.de, bloomberg.com, 9to5mac.com (Team)

Strom-Doppel aus England? Die Gerüchte um ein rein elektrisches SUV von Jaguar Land Rover erhalten neue Nahrung durch einen Bericht des britischen Portals „Autocar“. Das berichtet unter Berufung auf eingeweihte Kreise, dass Jaguar ab etwa 2018 das SUV F-Pace elektrifizieren wird und dieselbe Plattform auch für einen rein elektrischen Range Rover dienen könnte
autocar.co.uk

Toyota Lexus_GS300h

Neues BAIC-Werk: Der staatliche chinesische Autohersteller BAIC baut in der Stadt Laixi im Osten Chinas ein neues Werk für Elektroautos. Rund 5.000 Stromer sollen dort ab dem kommenden Jahr jährlich vom Band rollen. Den Anfang werden die Modelle E150EV und Weiwang 306 machen.
insideevs.com

Erweiterte Akku-Garantie: PSA verlängert die Garantiedauer für die Antriebsbatterien ihrer Elektro-Modelle. Sie beträgt für alle seit Januar 2015 ausgelieferten Citroën C-Zero und Berlingo Electric sowie Peugeot i-On und Partner Electric acht Jahre bzw. 100.000 km (statt wie bisher fünf Jahre/50.000 km).
grueneautos.com, emobilitaetonline.de

Volvo XC90 Plug-in im Test: Der neue Teilzeitstromer aus Schweden muss sich laut Torsten Seibt keineswegs hinter anderen SUV-Größen verstecken. Im Gegenteil: Seibt attestiert dem Volvo XC90 T8 eine edle Ausstattung, eine feine Verarbeitung sowie ein sehr elegantes Zusammenspiel der Motoren.
auto-motor-und-sport.de

19.02.2015 - 08:30

Jaguar, Koenigsegg, Kia, McLaren, ReeVOLT, Niederlande & Kalifornien.

JLR plant elektrisch: Wie „auto motor und sport“ aus Unternehmenskreisen erfahren haben will, plant Jaguar Land Rover für 2018 ein rein elektrisches SUV. Unter welcher Marke das Modell angeboten wird, sei aber noch nicht entschieden. Frühere Gerüchte deuteten auf einen elektrischen Range Rover hin. Spätestens 2017 soll zudem ein erster Plug-in-Hybrid der Briten kommen.
auto-motor-und-sport.de

Hybrid-Schleuder aus Schweden: Nun kündigt auch die Sportwagen-Schmiede Koenigsegg einen hybriden Supersportler an. Der Regera soll auf dem Autosalon in Genf präsentiert werden und dürfte die Konkurrenz von Porsche, Ferrari und McLaren leistungstechnisch deutlich abhängen. Mehr als 500 kW sollen allein die Elektromotoren beisteuern; die Systemleistung dürfte angesichts der Verheißung „Megacar“ oberhalb der 1.000-kW-Marke liegen.
carscoops.com, hybridcars.com, jalopnik.com

Kia zeigt Kombi-Studie: Die Südkoreaner stellen ihr Konzeptfahrzeug Sportspace vor, das im kommenden Monat auf dem Genfer Autosalon zu sehen sein wird. Die Studie könnte als Kombi-Version des Kia Optima in Serie gehen und dann auch mit Plug-in-Hybridantrieb angeboten werden.
autozeitung.de, autobild.de

— Textanzeige —
Logo_MobiliTec_250Elektromobile Lösungen für Kommunen – Verkehrsthemen stellen viele Kommunen vor große Herausforderungen. Elektromobilität kann eine entscheidende Rolle spielen. Welche Lösungen es bereits gibt, können Sie jetzt in den MobiliTec-News nachlesen. www.hannovermesse.de/mobilitec

McLaren macht die 1.000 voll: Die Briten zeigen bereits vor der offiziellen Premiere in Genf das finale Design der Rennstreckenversion ihres Hybrid-Supersportlers P1. Der P1 GTR steigert die Systemleistung des „Standard-P1“ von 916 auf runde 1.000 PS, soll dabei aber 50 Kilo leichter sein.
auto-motor-und-sport.de, electriccarsreport.com, worldcarfans.com

Fusion abgeschlossen: Der Hamburger Branchenpionier Karabag ist nun vollständig unter das Marken- und Unternehmensdach der Schweriner Wemag-Tochter ReeVOLT geschlüpft. Raymond See und Sirri Karabag wollen hier ihre Kompetenzen für E-Autos und häusliches Energiemanagement bündeln, um u.a. die Integration von E-Auto-Akkus in die Hausstromversorgung voranzutreiben.
autohaus.de, newfleet.de

Transatlantischer E-Mobility-Pakt: Vertreter Kaliforniens und der Niederlande haben sich auf die Einrichtung eines gemeinsamen 24-Mio-Fonds für Elektrofahrzeug-Innovationen verständigt. Die Niederlande wollen 6 Mio Euro beisteuern, Kalifornien und Investoren den Rest.
telegraaf.nl, rijksoverheid.nl (auf Niederländisch)

31.10.2014 - 09:12

Jaguar Land Rover, Porsche, Tesla, Audi, Govecs, Hase Bikes.

E-Rover als Tesla-Fighter? Der Erfolg von Tesla scheint immer mehr etablierte Autobauer zu „inspirieren“. Laut der Gazette „Autocar“ denkt nun auch Jaguar Land Rover über ein rein elektrisches Modell nach. Dieses könnte auf einer neuen Crossover-Variante des Range Rover aufbauen.
autocar.co.uk

Doppelherz für den 911er: Porsche-Chef Matthias Müller hat jetzt gegenüber dem Schweizer Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ bestätigt, dass der 911-er hybridisiert wird. Ein Plug-in-Hybrid wird nicht explizit erwähnt, ist bei Porsche aber sehr wahrscheinlich. Ein Zeitfenster nannte Müller nicht.
bilanz.ch

Allrad-Tesla eingepreist: In Deutschland wird es das Model S mit „Dual Motor Performance“ ab einem Einstiegspreis von 98.440 Euro zu kaufen geben. Das Tech-Paket mit Autopilot kostet 4.000 Euro extra. Wer weitere Extras will, kann bis zu 118.190 Euro für das Model S P85D loswerden.
mein-elektroauto.com, teslamotors.com

— Textanzeige —
Sichern Sie sich Förderung für Elektrofahrzeuge: So günstig war Elektromobilität noch nie. Das Förderprojekt „InitiativE – Berlin-Brandenburg“ bezuschusst bis zu 45% der Mehrkosten für Elektroautos im Gegensatz zu einem vergleichbaren Verbrenner. Profitieren Sie jetzt davon! Weitere Informationen unter www.emo-berlin.de/initiative

Erlkönig Audi Q7: Im Netz sind neue, allerdings noch ziemlich verhüllte Fotos des neuen Audi Q7 aufgetaucht. Audi-Chef Rupert Stadler hatte kürzlich bestätigt, dass das Modell kurz nach dem Marktstart Anfang 2015 einen Ableger mit Plug-in-Hybridantrieb bekommen wird (wir berichteten).
heise.de, motorauthority.com

Govecs-Elektroroller werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort von der KSR Group vertrieben. Die Münchener Marke Govecs bietet diverse zweisitzige E-Roller der „GO! S“-Serie und die einsitzige „GO! T“-Serie an, die als Basis für Lastenfahrzeuge, etwa für Lieferdienste, dient.
ksr-group.com

Entspannt e-biken: Hase Bikes aus dem Ruhrgebiet stellt zwei Liegeräder namens Kettwiesel Evo und Kettwiesel Kross mit E-Unterstützung vor. Zum Einsatz kommt der Steps-Antrieb von Shimano mit 250 Watt Dauerleistung und einer Akku-Kapazität von 418 Wattstunden. Los geht’s bei 4.400 Euro.
elektrobike-online.com

11.03.2014 - 09:36

Rolls-Royce, Jaguar Land Rover, VW, BMW, Lexus, Tesla.

Stromstoß für Luxus-Hersteller: Die verschärften Abgasgrenzwerte zwingen Rolls-Royce und Jaguar Land Rover, intensiver über eine Elektrifizierung nachzudenken. Ein Plug-in-RR könnte in ca. zwei Jahren kommen, während JLR von einem rein elektrischen Modell bis spätestens 2025 spricht.
autoexpress.co.uk (Rolls-Royce) chargedevs.com (Jaguar Land Rover)

Mehr E-Power für VW: Wie Heinz-Jakob Neußer in Genf verriet, testet VW eine neue Batteriechemie, die bei vergleichbarer Größe der Akkupacks im E-Golf „teslaeske“ 80 kWh liefern soll. Vermutungen, es handele sich um Lithium-Luft-Batterien, wollte Neußer nicht bestätigen, aber auch nicht dementieren.
telegraph.co.uk

BMW i8 startet im Juni: Wie BMW gestern mitteilte, werden die Auslieferungen des Plug-in-Sportwagens in drei Monaten beginnen. Zudem hat der Hersteller jetzt den (theoretischen) Durchschnittsverbrauch des i8 im EU-Zyklus von ursprünglich 2,5 auf 2,1 l/100 km gesenkt.
autozeitung.de, bmwgroup.com

E-Golf macht sich rar: Lediglich 300 der bundesweit 1.100 VW-Vertragshändler werden den rein elektrischen Golf ab Mai verkaufen. Nur die seien in der Lage, die „e-spezifischen Teile wie Batterie, Leistungselektronik und Elektromotor zu warten“, wie ein VW-Sprecher sagte.
autozeitung.de

Lexus CT 200h überzeugt: Ein Dauertest über 100.000 Kilometer offenbarte kaum Mängel, was „Auto Bild“ zum dem Fazit verleitet: „Toyota kann Hybrid wie kein anderer“. Den inzwischen überarbeiteten CT 200h hat derweil Elfriede Munsch getestet. Sie findet ihn „deutlich leiser“ als den Vorgänger.
autobild.de (Dauertest), zeit.de (Neuauflage)

Klick-Tipp: Etwa 20 Prozent kleiner als das Model S soll der geplante „Massen-Tesla“ ausfallen, hat Elon Musk jüngst verraten. Wer sich noch kein wirkliches Bild machen kann, wie das Model E einmal aussehen könnte, dem helfen jetzt Remco Meulendijk und Photoshop auf die Sprünge.
gas2.org

09.10.2013 - 08:16

Mitsubishi, Toyota, Mercedes, Jaguar Land Rover, VW, CO2-Grenzen.

Mitsubishi zeigt neue Stecker-Studien: Der japanische Hersteller wird auf der Tokio Motor Show Ende November drei neue Konzeptfahrzeuge präsentieren. Zwei davon, das SUV namens Concept GC-PHEV sowie der kleinere Concept XR-PHEV, kommen mit Plug-in-Hybridantrieben.
autozeitung.de, auto-reporter.net, indianautosblog.com

Lifting für den Prius Plug-in: In Japan bringt Toyota ein Update für seinen Stecker-Prius auf den Markt. Neben einigen optischen Retuschen wurde die Karosserie besser verschweißt, was den Lärm und die Vibrationen reduzieren und damit den Fahrkomfort verbessern soll.
greencarreports.com, indianautosblog.com

Schappschüsse vom neuen Mercedes GLK: Ein Erlkönig der zweiten Generation des schwäbischen Kompakt-SUV wurde jetzt bei Probefahrten abgelichtet. Der neue GLK soll 2015 auf den Markt kommen und dann unter anderem auch in zwei Hybrid-Versionen zur Verfügung stehen.
autozeitung.de

— Textanzeige —
Mitsubishi, eCarTeceCarTec 2013: Mitsubishi Motors in Halle A5, Stand-Nr. 517: Die Elektromobilität erreicht ihre nächste Stufe. Vertreten sind wir wieder mit unserem i-MiEV und – das erste Mal in Deutschland – wird der Outlander PHEV im eCarLiveDrive für Probefahrten angeboten. Nach dem Gewinn des eCarTec Award 2010 ist Mitsubishi Motors außerdem auch dieses Jahr wieder in der Kategorie E-Fahrzeug nominiert. www.mitsubishi-hybrid.de

Jaguar Land Rover sucht Hybrid-Partner: Laut Wolfgang Epple, bei Jaguar Land Rover für Forschung und Technologie verantwortlich, verhandeln die Briten mit anderen Herstellern über Kooperationen. Zielsetzung ist die Entwicklung effizienterer Hybridantriebe, um die CO2-Vorgaben der EU zu erreichen.
autonews.com, green.autoblog.com

Plug-in-Golf schon gefahren: Neben der vollelektrischen Version bringt VW 2014 auch eine Plug-in-Variante seines Dauerbrenners auf den Markt. Carsten Paulun konnte erste Fahreindrücke sammeln, die bis Tempo 130 rein elektrischer Natur waren und ein „unspektakuläres“ Fahrgefühl vermittelten.
autobild.de

Verfehlte CO2-Ziele: Eine aktuelle Studie der PA Consulting Group prognostiziert, wie hoch der CO2-Ausstoß der Herstellerflotten 2020 sein wird. Renault, Toyota und PSA würden demnach die 95-Gramm-Vorgabe schaffen, während BMW, Daimler und Volkswagen daran zu scheitern drohen.
automobil-industrie.vogel.de

27.09.2013 - 08:15

Fraunhofer, Jaguar Land Rover, Linde, Solar Impulse.

Elektromobilität von morgen: Sechs Fraunhofer-Institute haben gestern in Freiburg ihre Lösungsansätze für urbane (Elektro-)Mobilitätskonzepte der Zukunft präsentiert. Einzeltechnologien des Verbundprojekts GeMo (Gemeinschaftlich-e-Mobilität: Fahrzeuge, Daten und Infrastruktur) sind u.a. eine On-Board-Unit für gemeinschaftlich genutzte Fahrzeuge und ein induktives Ladesystem mit 22 kW.
ise.fraunhofer.de, emobilserver.de, pressebox.de

Britisches Innovationszentrum: Jaguar Land Rover will an der Universität Warwick zusammen mit diversen Partnern ein neues Forschungszentrum für Zukunftstechnologien – u.a. auch für elektrische Antriebe – errichten. Der Bau startet im kommenden Jahr, 2016 soll das Zentrum fertig sein.
autohaus.de, autonews.com

— Textanzeige —
Neues zertifiziertes Praxisseminar zur Elektromobilität: Fraunhofer IFAM und TÜV Rheinland starten gemeinsames Seminar „Fachkraft für Elektromobilität“. Der nächste Termin ist im Oktober. Anmeldung und Infos unter www.academy.fraunhofer.de

Effektiver H2-Transport: Linde ist es gelungen, den Transport von Wasserstoff durch eine neue Technologie deutlich effizienter zu gestalten. Sie arbeitet mit erhöhtem Druck von 500 bar und ermöglicht den Transport von mehr als der doppelten Menge gasförmigen Wasserstoffs pro Lkw-Ladung.
the-linde-group.com, motor-traffic.de, greencarcongress.com

Prominente Unterstützung: Das Solar-Flugzeugprojekt der Schweizer Bertrand Piccard und André Borschberg, das jüngst nur mit Sonnenkraft die USA überquerte, wird Technologiepartner von Google. Zusammen mit dem Internetriesen soll das Bewusstsein für emissionsfreies Reisen gesteigert werden.
eco-business.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel über die vermeintlich künstlerisch begabten Mitarbeiter der Straßenbaubehörde in Aurich.
oz-online.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/04/range-rover-sport-kommt-als-plug-in-hybrid/
04.10.2017 14:57