Schlagwort: Marcus Fendt

07.04.2021 - 11:50

Marcus Fendt von The Mobility House über Netzintegration von Elektroautos

Die Mobilitätsbranche ist im Umbruch – und die Energiebranche ebenso: Ein spannender Zeitpunkt, um die Möglichkeiten der Sektorenkopplung zugunsten der Elektromobilität, aber auch mit Blick auf die Netzstabilität auszuloten. Die Eigenschaft von Batterien – ob stationär oder in E-Autos –, als Energiequelle bidirektional agieren zu können, ist Kern von Marcus Fendts Vortrag.

Weiterlesen
25.03.2021 - 11:09

Wie E-Autos die Energiewelt verändern – und umgekehrt

Die Mobilitätsbranche ist im Umbruch – und die Energiebranche ebenso: Ein spannender Zeitpunkt, um die Möglichkeiten der Sektorenkopplung zugunsten der Elektromobilität, aber auch mit Blick auf die Netzstabilität auszuloten. Ein Thema, wie gemacht für unsere jüngste Online-Konferenz „electrive.net LIVE“.

Weiterlesen
05.05.2020 - 22:52

WEG: Endlich Anspruch auf Ladestation in der Tiefgarage!

Die überfällige Reform des Wohneigentumsrechts (WEG) sorgt künftig für einen Anspruch auf Lademöglichkeiten auf gemeinschaftlich genutzten Stellflächen wie etwa Tiefgaragen. In unserer neuesten Studio-Sendung beleuchten wir die Neuregelung und ordnen die praktischen Folgen ein.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Emerson

06.07.2016 - 06:21

Matthias Wissmann, Marcus Fendt.

Matthias-Wissmann“2050 wäre eine realistischere Herangehensweise.”

VDA-Präsident Matthias Wissmann will für seine heißgeliebten Verbrenner noch ein paar Jahre mehr rausschlagen als es manchem Politiker (und vielen Abgas-geplagten Städten) lieb sein kann. Forderungen nach einem Verbrenner-Verbot ab 2030 lehnt der Automobil-Cheflobbyist jedenfalls ab. An der E-Mobilität führe zwar kein Weg vorbei, doch übergangsweise brauche es “einen gesunden Mix der Antriebsarten.” Wie gesund dieser Mix tatsächlich ist, zeigt ein Blick auf das erste Halbjahr: Mehr als 800.000 neue Diesel-Pkw sind in dieser Zeit zugelassen worden – ein neuer Rekord.
welt.de (Wissmann), handelsblatt.com (Diesel)

Marcus-Fendt“Rund 8.000 Euro könnte ein Elektroauto im Laufe seines Lebens hinzusteuern, wenn es selbst als Stromspeicher agiert und Strom selbst abgibt.”

Sagt Marcus Fendt, Geschäftsführer von The Mobility House. Die Second-Life-Nutzung einer Elektroauto-Batterie könnte nach Fendts Berechnungen weitere 4.000 Euro einbringen und so den Anschaffungspreis nachträglich deutlich relativieren. Na dann mal her mit den entsprechenden Tarifen!
autogazette.de

27.01.2015 - 08:33

Wallbox für Henning Kagermann.

Marcus Fendt von The Mobility House hat’s schwer schockiert, dass der NPE-Chef sein E-Auto nach eigener Aussage ausschließlich an der Schuko-Steckdose lädt. Er spendiert Kagermann nun per offenem Brief eine “echte” Ladestation als sichere Alternative.
mobilityhouse.com

09.08.2013 - 08:22

Andreas Knie, Ferdinand Dudenhöffer, Marcus Fendt.

andreas-knie“Die Zuwachsraten sind sowohl in Europa als auch in den USA und Kanada beeindruckend.”

Andreas Knie, Mobilitätsforscher und InnoZ-Chef, feiert den Durchbruch des CarSharings. Allein in Berlin haben seine Kollegen einen Zuwachs von dramatischen 377 Prozent gemessen.
techfieber.de

Ferdinand-Dudenhoeffer“Wer mit Emissionsschleudern in die Städte fährt, hat keine Nachteile, wer mit Null-Emissionsfahrzeugen fährt, hat keinen Vorteil.”

Also müssen Anreizsysteme wie die Citymaut geschaffen werden, fordert Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen.
peiner-nachrichten.de

Marcus-Fendt“Mit einem Tesla kann man sich von der Masse abheben, sich differenzieren. Dafür sind die Leute bereit viel Geld zu bezahlen.”

Marcus Fendt von The Mobility House glaubt, dass Tesla in Deutschland gute Chancen hat. Das habe nicht zuletzt auch mit der schlanken Unternehmensstruktur der Kalifornier zu tun.
green.wiwo.de

– ANZEIGE –
Viscom

18.06.2013 - 22:07

Video-Umfrage: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in 5 Jahren?

CMS Hasche SigleAbgeschrieben und doch quicklebendig – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis? Wir haben gefragt: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in den nächsten 5 Jahren? Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik), Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Uwe Hahner (Swarco Traffic Systems), Marcus Fendt (The Mobility House), Matthias Felten (Siemens) und Andreas Knie (DB Rent). Viel Vergnügen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der MobiliTec 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/07/marcus-fendt-von-the-mobility-house-ueber-netzintegration-von-elektroautos/
07.04.2021 11:20