Schlagwort: Microsoft

19.09.2019 - 15:28

E-Autos bei Microsoft in Schiphol laden nun intelligent

Der niederländische Firmensitz von Microsoft „The Outlook“ im Schiphol Central Business District ist dank eines intelligenten Energiemanagements jetzt in der Lage, 40 Ladestationen für E-Fahrzeuge mit einer Infrastruktur zu betreiben, die ursprünglich nur für 17 Ladestationen ausgelegt war.

Weiterlesen
04.10.2018 - 16:13

Allego stellt EV Cloud zur smarten Ladesteuerung vor

Allego will Kunden mit seiner EV Cloud eine verbesserte Steuerung der Ladevorgänge ermöglichen, um möglichst „smart“ zu laden. Dazu setzt das Unternehmen auf Echtzeit-Datenverarbeitung und Datenmodellierung der Azure Digital Twins-Plattform von Microsoft.

Weiterlesen
23.04.2018 - 12:28

e.GO Mobile und Microsoft feilen an Cloud-Lösungen

e.GO Mobile präsentiert im Rahmen der nun gestarteten Hannover Messe am Microsoft-Stand seinen autonom fahrenden Elektro-Kleinbus e.GO Mover sowie erste cloud-basierte Mobilitätslösungen und Szenarien für den zukünftigen Innenstadtverkehr.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

09.01.2018 - 15:18

ZF zeigt Cloud-Plattform für Mobilitäts-Dienstleistungen

Der Zulieferer ZF präsentiert auf der CES eine cloudbasierte Plattform für innovative Mobilitäts-Dienstleistungen auf Basis von Microsofts Lösung Azure. Bei der Entwicklung erster Anwendungsbeispiele setzt ZF auf Kooperationen mit Start-ups und innovativen Mobilitätsanbietern. 

Weiterlesen
13.12.2016 - 17:27

Mäzen-Milliarde für Energie- & Verkehrswende

Eine Gruppe Superreicher um Bill Gates, Jeff Bezos & Co. haben einen grünen Investitionsfond mit einer Mrd Dollar ausgestattet. Das Geld soll über 20 Jahre in neuartige und auch riskante Technologieprojekte zur drastischen Reduktion der CO2-Emissionen investiert werden, u.a. in Energiespeicher- und Verkehrsvorhaben.
bloomberg.com

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

21.10.2015 - 08:15

Hubject, ABB & Microsoft, Bosch & Belectric Drive, Voralberg, Neuss.

Intercharge wächst um hunderte Ladestationen: Das Ladenetzwerk von Hubject hat die Ladepunkte mehrerer europäischer Betreiber in seine Plattform aufgenommen. In Nordeuropa partnern nun Fortum, Gronn Kontrakt, VIRTA und Clean Charge mit der Plattform. Swisscom und Service Biel (beide Schweiz) sowie Freshmile (Frankreich) kommen ebenfalls hinzu.
automobilwoche.de, iwr.de, hubject.com

Cloud als Datennetzwerk für Schnelllader: ABB und Microsoft wollen bei der Vernetzung zum Aufbau globaler Ladeinfrastrukturen zusammenarbeiten. Per Azure-Cloud des Softwarekonzerns sollen Datenverkehr und Fernsteuerung künftiger Schnellladesäulen von ABB verwaltet werden. Diese IT-Lösung wäre weltweit einsetzbar, betonen die Partner und präsentieren sie auf der eCarTec.
abb.de, news.microsoft.com

— Textanzeige —
Hannover Messe_EnergyDer Ausstellungsbereich MobiliTec stellt sich inhaltlich neu auf und geht mit neuen Themen an den Start. Präsentieren Sie Ihre Mobilitätstechnologien, Infrastrukturlösungen oder Speichertechnologien auf der weltweit größten Messe für Energietechnologien. Ganz neu ist das Thema Intermodalität, das im kommenden Jahr stärker in den Fokus rücken wird.
www.hannovermesse.de

Bosch-App zeigt Belectric-Ladesäulen: Im Rahmen der IAA haben der Technikkonzern und der E-Mobilitätsdienstleister eine Kooperation im Bereich Ladeinfrastruktur vereinbart. Die Belectric-Strompunkte werden Nutzern der Lade-Apps von Bosch zugänglich gemacht. Zunächst sind nur 100 Ladesäulen kompatibel, mittelfristig sollen alle 450 per App ansteuerbar sein.
pressebox.de, emobilserver.de

E-Autoboom in Voralberg? Im westlichsten Bundesland Österreichs soll ein spezielles Maßnahmen-Bündel die Stromer-Anzahl von heute 500 auf 10.000 bis zum Jahre 2020 erhöhen. Welche Punkte das Paket genau umfasst, gab die Regierung leider noch nicht bekannt. Auch an E-Bikes wird wohl gedacht.
presse.vorarlberg.at

TUEV SUED 2015— Textanzeige —
Elektromobilität, global und sicher! Besuchen Sie TÜV SÜD auf der eCarTec 2015! Wir unterstützen den globalen Markterfolg Ihrer Produkte rund um die Elektromobilität! Ladetechnik – Fahrzeug – Antriebskomponenten – Batterien – Hochvoltsicherheit. Sicherheit und Kompetenz aus einer Hand! Mehr dazu in Halle A6, am Stand-Nr. 401! www.tuev-sued.de/e-mobility

Neuss wartet auf Elektrobuslinie: Die örtlichen Stadtwerke wollen mit Berlin und Hamburg gleichziehen und eine ÖPNV-Linie rein elektrisch befahren. Der lokale Verkehrsverbund scheint nicht so begeistert, seit drei Jahren wartet der vorliegende Förderantrag auf Zustimmung. Derweil setzt die Stadt auf sieben Hybridbusse, musste jedoch zuletzt auch wieder Diesel-Modelle ordern.
rp-online.de

07.10.2015 - 07:59

Microsoft, Optimiertes Laden, Continental, 3DProCar.

Bessere Reichweite dank Batteriemix? Microsoft will verschiedene Speichertypen in einer Batterie kombinieren. Im Zusammenspiel mit Erfahrungswerten des Nutzerprofils kommt dann immer der für die aktuellen Anforderungen beste Typ zum Einsatz. Natürlich denken die Amerikaner dabei vor allem an den Einsatz in Computern, erwähnen aber tatsächlich auch die Anwendung in Elektroautos.
windowsunited.de, technologyreview.com

Stromer-optimiertes Verteilungsnetz: Britische und slowakische Forscher haben sich mit der optimalen Stromverteilung für E-Autos in einem stark belasteten Verteilungsnetz beschäftigt. Simulationen zeigten, dass bei einer vollkommen gleichmäßigen Verteilung der Kapazitäten auf alle ladenden Autos das Netz am besten genutzt wird. Die Gleichberechtigung lebe hoch!
wissenschaft-aktuell.de, iopscience.iop.org (Original)

— Textanzeige —
EL-MOTION 2016 in WienEL-MOTION 2016 in Wien (Fachkongress, Jahresauftakt, Netzwerktreffen, Branchentreff): Am 27. & 28. Januar findet der 6. österreichische Fachkongress zum Thema „E-Mobilität für Klein- und Mittelunternehmen sowie kommunale Anwender“ statt. In Vorträgen und Erfahrungsberichten wird u.a. der Alltagseinsatz von E-Fahrzeugen in KMU aufgezeigt. Hier entlang zum Programm >>

LED-Laternen mit Ladestecker: Continental zeigt auf dem Verkehrssystem-Kongress ITS in Bordeaux ein Laternenkonzept mit effizienter LED-Technik und der Option für einen Ladeanschluss. Die Laternen können auch die Parkraumbelegung oder Wetterdaten per Sensor aufnehmen und weitergeben.
automobil-produktion.de, elektroniknet.de

E-Autoteile aus Faserverbundstoffen sind die Vision des Forschungsvorhabens 3DProCar. Die beteiligten Partner um die TU Dresden und Daimler wollen insbesondere die Fertigung der leichten Materialen großserientauglich gestalten und arbeiten an passenden Prozessketten. Letztlich sollen die Verbundstoffe etwa in Türen von Elektroautos für Gewichtsausgleich sorgen.
pressebox.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war Elon Musks Hinweis auf ein Tesla Model Y.
teslarati.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/19/e-autos-bei-microsoft-in-schiphol-laden-nun-intelligent/
19.09.2019 15:05