14.06.2021 - 11:33

Vertical Aerospace: Abnehmer für bis zu 1.000 eVTOLs

Das britische eVOTL-Startup Vertical Aerospace vermeldet Vorbestellungen über insgesamt 1.000 seiner E-Flugtaxis. In diesem Zusammenhang gibt das Unternehmen auch bekannt, per SPAC an die Börse zu streben und Investitionen von Microsoft, American Airlines, Avolon, Honeywell und Rolls-Royce zugesagt bekommen zu haben.

Die Investitionen und Vorbestellungen stehen in direktem Zusammenhang mit der geplanten Fusion zwischen Vertical Aerospace und der SPAC-Firma Broadstone Acquisition Corp. zum Zwecke des schnellen Debüts des eVTOL-Spezialisten an der New Yorker Börse. Nach dem Abschluss der Transaktion, der für die zweite Jahreshälfte avisiert ist, soll das kombinierte Unternehmen unter dem Tickersymbol „EVTL“ gehandelt werden. Mit dem Börsengang geht eine Kapitalerhöhung in Form einer PIPE („Private Investment in Public Equity“) einher, in deren Zuge unter anderem die fünf oben genannten Investoren Gelder in nicht genannter Höhe zuschießen.

Vertical Aerospace teilt mit, im Rahmen der Fusion einen Eigenkapitalwert von etwa 1,84 Milliarden US-Dollar zu erwarten und Bruttoerlöse in Höhe von circa 394 Millionen US-Dollar erhalten zu können. Mit den Mitteln sollen allen voran die Entwicklung, Fertigung und Zertifizierung des elektrischen Senkrechtstarters VA-X4 forciert werden. Drei Kunden gibt es bereits, die Exemplare des Fluggeräts nun unter dem Vorbehalt des Erreichens bestimmter Ziele und anderer Bedingungen reserviert haben. Konkret will Avolon bis zu 310 der E-Flugtaxis vorbestellen, mit einer Option auf weitere 190. American Airlines stimmt zu, 250 Exemplare abzunehmen, mit einer Option auf 100 weitere. Und Virgin Atlantic sichert sich eine Kaufoption auf bis zu 150 der Fluggeräte. Den Wert der Vorbestellungen beziffert Vertical Aerospace auf bis zu 4 Milliarden US-Dollar.

Mit den Investitionen gehen auch Partnerschaften einher, um das komplette Ökosystem des eVTOL-Betriebs aufzubauen. So wollen etwa American Airlines und Vertical bei der Entwicklung des Passagierbetriebs und der Infrastruktur in den USA kooperieren. Ein anderes Beispiel: Virgin Atlantic strebt mit den Briten ein Joint Venture an, um die Einführung eines eVTOL-Kurzstreckennetzes unter der Marke Virgin Atlantic in Großbritannien zu entwickeln. Zu den weiteren Partnern von Vertical gehören GKN und Solvay.

– ANZEIGE –



Den kommerziellen Betrieb des VA-X4 will Vertical Aerospace bis 2024 ermöglichen. Auf dem Weg dorthin streben die Briten für den Senkrechtstarter eine Zertifizierung durch die EASA an – und zwar nach „denselben Standards wie große Verkehrsflugzeuge“. Zu dem Fluggerät selbst macht das Unternehmen in seiner Mitteilung kaum Angaben. Dort heißt es lediglich, dass der VA-X4 Geschwindigkeiten von über 200 mph (etwa 320 km/h) erreicht und „niedrige Kosten pro Passagiermeile verursacht“.

Gründer des 2016 aus der Taufe gehobenen Startups mit Sitz in Bristol ist Stephen Fitzpatrick, Chef von Ovo Energy und ehemaliger Besitzer des Formel-1-Rennstalls Manor Racing. Auch nach dem SPAC-Deal bleibt Fitzpatrick größter Aktionär. In einem älteren Bericht von 2018 nannte der Manager das Ziel, Kurzstreckenflüge anzubieten, bei denen mehrere Passagiere von einem Piloten in einem Senkrechtstarter befördert werden. Im Gegensatz zu den meisten Kontrahenten, die ein ähnliches Ziel verfolgen, jedoch von Beginn an auf autonome E-Fluggeräte setzen, glaube Vertical Aerospace, dass man regulatorischen und sicherheitstechnischen Problemen aus dem Weg gehen könne, indem die Senkrechtstarter an Bord gesteuert werden. Ob dies noch immer das Credo ist, geht aus der aktuellen Mitteilung allerdings nicht hervor.

Dort wird Stephen Fitzpatrick eher mit allgemeinen Worten zitiert: „Die heutige Ankündigung bringt einige der größten und angesehensten Technologie- und Luftfahrtunternehmen der Welt zusammen. Gemeinsam können wir unser Ziel erreichen, den VA-X4 zum ersten kohlenstofffreien Flugzeug zu machen, mit dem die meisten Menschen fliegen werden.“
vertical-aerospace.com (PDF), avolon.aero, news.aa.com, corporate.virginatlantic.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/14/vertical-aerospace-abnehmer-fuer-bis-zu-1-000-evtols/
14.06.2021 11:12