Schlagwort: PostAuto

21.06.2019 - 12:48

PostAuto will etliche E-Busse in Graubünden einsetzen

PostAuto, das größte Busunternehmen der Schweiz, will erstmals im Kanton Graubünden eine oder mehrere Linien ausschließlich mit Elektrofahrzeugen bedienen. Läuft alles wunschgemäß, können im ersten Halbjahr 2021 zehn bis 20 E-Busse in Betrieb genommen werden. 

Weiterlesen
29.08.2017 - 10:52

Schweizer Post nimmt E-Bus in Linienverkehr auf

Die Bussparte der Schweizerischen Post nimmt im Rahmen eines dreijährigen Projekts ab Herbst in der Region Interlaken erstmals einen reinen Elektrobus in den fahrplanmäßigen Linienverkehrauf. Der zwölf Meter lange E-Bus wird vomniederländischen Hersteller Ebusco gemietet.
blick.ch, 20min.ch

12.04.2017 - 10:00

PostAuto nimmt Hybridbusse in Betrieb

PostAuto, die Bussparte der Schweizerischen Post, nimmt in der Region Frauenfeld zwei weitere Hybridbusse in Betrieb, die Dieselbusse ersetzen. Im Kanton Thurgau sind damit bereits sechs Hybridbusse für PostAuto im Einsatz. Drei weitere sind in Goldach in Betrieb gegangen, die ersten im Kanton St. Gallen und schweizweit die ersten Hybrid-Postbusse von Scania.
newstix.de (Thurgau), newstix.de (St. Gallen)

– ANZEIGE –

Zeiss eMobility Solutions

09.09.2016 - 07:25

StreetScooter, Volkswagen, PostAuto, Südkorea, Evercar.

StreetScooter liefert in Köln: Ab sofort setzt die Deutsche Post ihren E-Transporter auch in der Rhein-Metropole ein. Zunächst gehen 36 Modelle für DHL auf elektrische Liefertour, bis Jahresende kommen weitere 30 hinzu. Nach Bochum und nun Köln rollen die Scooter schrittweise in weitere Städte. Dafür erweitert die Post ab 2017 die Produktionskapazitäten auf jährlich 10.000 Fahrzeuge.
report-k.de, transport-online.de

„Tankstelle der Zukunft“ nennt Volkswagen einen Solar-Carport mit vier öffentlichen Ladepunkten, davon zwei DC-Schnelllader, der nun an der Gläsernen Manufaktur in Dresden gebaut wird. Überschüssige Energie speichert eine Redox-Flow-Batterie mit einer Kapazität von 130 kWh zwischen.
auto-medienportal.net, pressebox.de

Testende für Daimlers H2-Busse: Wie vorgesehen werden die fünf im schweizerischen Brugg eingesetzten Brennstoffzellen-Busse von Mercedes bis Anfang 2017 in Rente gehen. PostAuto hatte sie für fünf Jahre im Versuchsbetrieb (wir berichteten) und zieht (allerdings ohne weitere H2-Pläne) fröhlich Bilanz: Fahrer und Passagiere waren begeistert und auf 1,2 Mio km wurden 1.500 Tonnen CO2 gespart.
handelszeitung.ch

ubitricity_VKU_V3

Infrastruktur-Förderung in Südkorea: Dort erhalten Betreiber von Tankstellen, Cafés und Unterkünften ab 2017 von der Regierung bis zu 20 Mio Won (rund 18.000 Dollar) für jede Schnellladestation, die sie auf ihrem Gelände installieren. Der entsprechende Finanztopf reicht für 200 Lader. Zwei große Konzerne planen zudem bis zu 685 bzw. 150 weitere Normal- und Schnelllader.
koreabizwire.com

E-Autos für mehr Uber-Fahrer: Der in Los Angeles gestartete Anbieter Evercar, welcher Elektro- und Hybridautos an Fahrer der Ridesharing-Dienste Uber, Lyft & Co. vermietet (wir berichteten), expandiert entlang der US-Westküste. Das Angebot gibt es nun auch in der San Francisco Bay Area, zum Start mit der neuen Generation des Toyota Prius.
prnewswire.com

02.06.2015 - 08:14

BASF, Derag, E.DIS, Ubitricity, Hohen Neuendorf, PostAuto.

BASF legt nach: Der Chemiekonzern hat in Ludwigshafen jetzt zehn neue Elektroautos in Betrieb genommen. Insgesamt sollen in diesem Jahr wie berichtet 100 Verbrenner durch E-Fahrzeuge von Renault ersetzt werden. Sie ergänzen die 38 Stromer, die BASF bereits in Ludwigshafen einsetzt, sowie 16 weitere, die an zehn deutschen BASF-Standorten sowie in Antwerpen unterwegs sind.
mrn-news.de

Derag installiert Ladepunkte: Die Hotelkette Derag Livinghotels stellt ihren Gästen in acht deutschen Häusern mit eigener Garage künftig je zwei Ladeboxen für E-Fahrzeuge zur Verfügung. Im nächsten Schritt sollen auch die österreichischen Standorte mit Ladepunkten versorgt werden. Auch in die für dieses Jahr geplanten Neueröffnungen in Frankfurt und Garching werden Ladestationen integriert.
dmm.travel

Strom-Zuwachs in Brandenburg, Teil 1: Der Energiedienstleister E.DIS aus Fürstenwalde hat seine Flotte um zwei BMW i3 erweitert. Angeschafft wurden die Stromer im Rahmen eines Pilotprojektes mit dem Berliner Anbieter Ubitricity, der zwei seiner Systemsteckdosen installieren wird.
e-dis.de

Strom-Zuwachs in Brandenburg, Teil 2: Vier Ladesäulen sind jetzt in Hohen Neuendorf nahe Berlin vor den drei S-Bahnhöfen im Stadtgebiet sowie vor dem Rathaus ans Netz gegangen und können vorerst kostenlos genutzt werden.
maz-online.de

Hybride Postbus-Flotte erweitert: PostAuto, die Bussparte der Schweizerischen Post, hat in der Region Embrach im Kanton Zürich zwei Hybridbusse von Volvo in Betrieb genommen. Zusammen mit den Neuerwerbungen setzt PostAuto in der Schweiz insgesamt bereits 31 Hybridbusse ein.
zuonline.ch

06.06.2014 - 08:14

China, Wolfsburg, PostAuto, Tower of Power, Mobile Solarladestation.

E-Mobilität bald Chefsache in China? Anscheinend will die chinesische Regierung in Peking Anreize für Autos mit alternativen Antrieben zur nationalen Angelegenheit erklären und den versch. lokalen Sonderwegen damit ein Ende bereiten. Das Ministerium für Industrie und Technologie (MIT) sprach sich jetzt direkt dafür aus und auch bei BYD rechnet man mit einer baldigen Zentralisierung der Förderung.
autonews.gasgoo.com

VW e-Up im Polizeieinsatz: Die Wolfsburger Polizei bekommt nächste Woche einen Volksstromer zugeteilt. Dieser soll zwei Jahre lang erprobt werden, aber nicht auf Streife, sondern bei Ermittlungen und anderen Dienstfahrten. Insgesamt wird die niedersächsische Landespolizei sechs e-Up testen.
waz-online.de

PostAuto testet E-Bus von SOR: PostAuto, die Bussparte der schweizerischen Post, testet in Sitten gegenwärtig einen tschechischen E-Bus. Der batterie-elektrische SOR EBN 8 kann 42 Personen mit max 80 km/h befördern. Bei den Versuchen sind aber noch keine Fahrgäste an Bord.
newstix.de

Ladestation zu Lehrzwecken: Das Berufsausbildungszentrums BFI errichtet in Wien den „Tower of Power“. Die Ladetankstelle für E-Bikes und E-Autos soll den Berufsschülern eine Lehre sein und involviert deshalb schon während der Bauzeit die Azubis, die etwa Bauteile selbst fertigen.
tt.com

Zielgruppengerecht: Schüler der Maximilian-Kolbe-Fachoberschule in Neumarkt haben eine fahrbare Solarladestelle konstruiert. Faktisch besteht diese aus einem Solarpanel auf Rollen. Dieses neigt sich nach der Sonne und speichert Strom in einer Autobatterie, die dann einen E-Roller laden kann.
nordbayern.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff Banner

27.04.2012 - 06:16

Bosch, BASF, EON, Conti, Hella, GE, PostAuto, Car2Go.

– Marken + Namen –

Bosch glaubt nicht an schnelles E-Geschäft: Die Anschubinvestitionen bei der Elektromobilität in Höhe von 400 Mio Euro pro Jahr werde Bosch in diesem Jahrzehnt noch nicht wieder hereinholen, sagt Bernd Bohr, Chef der Autosparte. Zudem stellt er eine schnelle Entscheidung zur Batterie-Fertigung mit Samsung bei SB LiMotive in Aussicht – und lässt keine Zweifel an seinen Ambitionen in diesem Bereich.
kfz-betrieb.vogel.de (Prognose), automobilwoche.de (Batterien)

BASF schluckt weiteren Batterie-Spezialisten: Der deutsche Chemieriese übernimmt mit der US-Firma Novolyte Technologies einen Hersteller von Elektrolyt-Formulierungen für Lithium-Ionen-Batterien. Novolyte beschäftigt 167 Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten und China.
atzonline.de, financialpost.com, basf.com

Förderung für Ladesäulen? EON-Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Maubach will beim Aufbau der Ladeinfrastruktur die Politik in die Pflicht nehmen und fordert eine Förderung in Höhe von 750 Mio Euro. Sein Argument: Ladesäulen lassen sich für Energieversorger nicht wirtschaftlich betreiben.
handelsblatt.com

Porsche setzt auf Plug-in-Hybride: Beim Wiener Motorensymposium sagte Entwicklungschef Wolfgang Hatz, dass sich die Sportwagenschmiede auf die Entwicklung von Plug-in-Modellen konzentrieren will.
thegreencarwebsite.co.uk

Kumpan 1954 erhält Facelift: Die Tykesson-Brüder und ihre rheinland-pfälzische Firma Ebility haben das Design ihres E-Rollers Kumpan 1954 für die neue Saison überarbeitet. Im Laufe des Jahres sollen zudem die neuen Modelle 1953 und 1955 die Produktpalette erweitern.
kfz-betrieb.vogel.de, ftd.de

Nissan Cima mit Hybridantrieb: Nissan hat seiner Luxuslimousine Cima ein Hybridsystem verpasst. Die fünfte Cima-Generation soll noch im Mai zu den Händlern rollen – allerdings nur in Japan.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Auf jährlich 3 Mio Lithium-Ionen-Zellen soll die Batterieproduktion von Li-Tec in Kamenz bis zum Jahr 2013 steigen. Die Zahl der Mitarbeiter, die für die drei beteiligten Unternehmen arbeiten, soll ebenfalls wachsen. Derzeit arbeiten in Kamenz 500 Beschäftigte im Firmenkonglomerat von Evonik und Daimler.
lr-online.de

– Forschung + Technologie –

Motor- und Antriebssteuerung von Conti: Die neue Generation Engine Management System 3 Plattform (EMS3) koordiniert bei elektrifizierten Antrieben auch den E-Motor und überwacht den Ladezustand der Batterien. Zudem berechnet ein Modul namens eHorizon (Elektronischer Horizont) anhand der Fahrweise und des Streckenprofils den Energieverbrauch.
car-it.automotiveit.eu, conti-online.com

Isolationswächter für Lithium-Akkus: Der Zulieferer Hella hat gemeinsam mit der Firma Bender eine Elektronik zur Überwachung von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Das System kontrolliert auch den Isolationswiderstand des Hoch-Volt-Bordnetzes von Elektro- und Hybridfahrzeugen.
automobil-industrie.vogel.de

Neue Ladestationen von GE: Knallbunt und formschön präsentieren sich die neuen Ladesäulen aus der WattStation-Reihe von General Electric. Der Konzern hat die neuen Modelle in Detroit vorgestellt.
hybridcars.com

Stehroller mit Sitzfunktion: Mit dem Scuddy präsentieren Tim Ascheberg und Jörn Jacobi aus Kiel einen E-Roller, der vom „Handelsblatt“ sogleich als Gadget der Woche geadelt wird. Den Sitz gibt es optional, 1,5 kW Motor nebst Wechselakku immer. Eine elektronische Wegfahrsperre ist auch an Bord.
handelsblatt.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Schnappschuss vom Audi R8 e-tron im neuen Look.
autozeitung.de

– Zitate des Tages –

„Wir brauchen verbindliche Quoten, die Elektro- und Wasserstoffautos in Großserie ermöglichen und so die Stückkosten senken.“

Das fordert Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Essen-Duisburg.
zeit.de

„Die europäische und deutsche Autoindustrie wünscht einen nicht-asiatischen Zellenlieferanten.“

Glaubt Bosch-Autochef Bernd Bohr und träumt von einem europäischen Netzwerk zur Erforschung und Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge.
automobilwoche.de

„Wir sind uns sehr bewusst, dass unsere Investitionen keinen schnellen Ertrag bringen werden. Trotzdem gehen wir in Vorleistung und lassen uns auch von den Stimmungsschwankungen in den deutschen Medien nicht irritieren.“

VDA-Präsident Matthias Wissmann reagiert zunehmend trotzig auf das zwiespältige Medienecho in Sachen E-Mobilität.
sueddeutsche.de

– Flotten + Vertrieb –

PostAuto Schweiz übernimmt velopass: Die PostAuto Schweiz AG schluckt mit der velopass GmbH aus Lausanne den größten BikeSharing-Anbieter des Landes und steigt damit selbst zum Marktführer auf, der künftig ein nationales Netz zur Selbstausleihe von Velos in der Schweiz betreiben will.
eco-way.ch

Car2Go in Berlin gestartet: Seit gestern können die Hauptstädter das CarSharing-Angebot von Daimler und Europcar nutzen, 2.000 Menschen haben sich vorab registriert. Die konventionelle Smart-Flotte soll mit dem Aufbau der Ladeinfrastruktur schrittweise auf elektrische Smarts umgestellt werden.
automobil-produktion.de, e-mobility-21.de

Moto-X-Park Unna baut aus: Betreiber Oliver Raukohl bietet nicht nur elektrischen Sofort-Fahrspaß im Gelände, sondern vertreibt dort ab sofort auch Elektroroller von Emco und Pedelecs von R-Wind.
kfz-betrieb.vogel.de

– Service –

Lese-Tipp I: Zeit Online berichtet über die Wasserstoff-Rekordfahrt von Oslo nach Monte Carlo. Die wäre fast an einer defekten H2-Tankstelle in Frankfurt gescheitert. An der neuen Fraunhofer-Zapfsäule in Freiburg war der Andrang dagegen größer als erwartet. Die Folge: Tankstau.
zeit.de

Lese-Tipp II: Greenpeace-Verkehrsexperte Wolfgang Lohbeck erklärt in einem Brief an „WirtschaftsWoche“-Redakteur Martin Seiwert, warum er als Umweltschützer nichts von E-Autos hält.
wiwo.de

Video-Tipp: General Motors hat bei einer Pool Party in Kalifornien mal so richtig die Puppen tanzen lassen – und dabei einen Chevy Volt mitten ins Wasser gesetzt. So macht E-Mobilität richtig Spaß!
greencarreports.com

Termine der kommenden Woche: BEM eStammtisch (30. April, Berlin) ++ Tag der Elektromobilität (02. Mai, Ingolstadt) ++ Die verantwortliche Elektrofachkraft für den Bereich Hochvolt-Systeme von Fahrzeugen (03./04. Mai, Essen) ++ Fachingenieur Elektromobilität VDI – Modul 4 (04./05. Mai, München) ++ 1. Bodensee-Elektrik Rallye (03.–05. Mai, Bodensee) ++ Technikforum Alternative Antriebe und Kraftstoffe (05. Mai, Würzburg) ++ eTour-Brandenburg (06. Mai, Kleinmachnow).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Windauto aus China: Einen besonderen Plug-in-Hybriden hat Tang Zhengping gebaut. An der Front des Vehikels hat der chinesische Landwirt ein Windrad montiert, das Strom für die Batterie gewinnen soll. Ob das viel bringt, darf bezweifelt werden. Immerhin macht das Propeller-Auto viel Wind in den Medien.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/21/postauto-will-etliche-e-busse-in-graubuenden-einsetzen/
21.06.2019 12:20