Schlagwort: Schneider Electric

25.03.2021 - 11:09

Wie E-Autos die Energiewelt verändern – und umgekehrt

Die Mobilitätsbranche ist im Umbruch – und die Energiebranche ebenso: Ein spannender Zeitpunkt, um die Möglichkeiten der Sektorenkopplung zugunsten der Elektromobilität, aber auch mit Blick auf die Netzstabilität auszuloten. Ein Thema, wie gemacht für unsere jüngste Online-Konferenz „electrive.net LIVE“.

Weiterlesen
16.02.2021 - 11:45

Wird Nissans Barcelona-Werk eine Batteriefabrik?

Das Autowerk von Nissan in Barcelona, dessen Schließung der Autobauer im vergangenen Jahr angekündigt hatte, könnte laut einem Medienbericht in eine Batterieproduktionsstätte für Elektroautos umgewandelt werden, um Tausende von Arbeitsplätzen zu erhalten. Es soll bereits prominente Interessenten geben.

Weiterlesen
04.02.2021 - 14:25

Everon: Echtzeit-Tool zur Ladeinfrastruktur-Kontrolle

Die niederländische Lademanagement-Plattform Everon der EVBox-Gruppe hat eine Dashboard-Lösung namens Business Portal auf den Markt gebracht, die speziell Flotten- und Standortmanagern Übersicht und Kontrolle über die Leistung ihrer Ladeinfrastruktur liefern soll.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Emerson

19.01.2021 - 11:17

Renault bietet Zoe-Käufern Heimladegerät gratis an

Renault legt für Privatkunden in Deutschland ein befristetes Angebot auf. Diese erhalten bis Ende Februar bei Finanzierung oder Leasing des Renault Zoe zusätzlich zu einem Elektrobonus in Höhe von 10.000 Euro ein Heimladegerät des Typs Schneider Electric EVlink Wallbox G4 Smart gratis dazu.

Weiterlesen
14.01.2021 - 10:49

Lokales Know-how: Wenn der Ladepartner ums Eck sitzt

Das Engagement von Stadtwerken beim Ausbau der Elektromobilität nimmt grundsätzlich zu, fällt aber je nach Einrichtung sehr unterschiedlich aus. Heute: ein Vorzeigebeispiel aus der hessischen Kurstadt Bad Nauheim. Das dortige Stadtwerk kreierte für ein Autohaus kurzerhand eine Pilot-Ladelösung mit dynamischem Lastmanagement.

Weiterlesen
31.07.2020 - 11:24

Verkor plant Batteriezellproduktion im GWh-Maßstab in Europa

Mit Verkor kündigt sich ein weiteres Unternehmen an, das in Europa Batteriezellen im Gigawatt-Maßstab unter anderem für E-Autos produzieren will. Das neu gegründete französische Unternehmen setzt auf bekannte Partner – und sucht bereits ein Grundstück für die Fabrik.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
Viscom

03.07.2020 - 11:54

Renault gründet mit Elexent neuen Lade-Dienstleister

Die Groupe Renault hat unter dem Namen Elexent eine neue Tochtergesellschaft gegründet, die andere Unternehmen bei der Suche nach Lösungen für das Laden ihrer Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeugflotten begleiten soll. Eine Zweigstelle in Frankreich ist schon in Betrieb.

Weiterlesen
10.02.2020 - 11:03

Schneider Electric tritt EV100-Initiative bei

Schneider Electric ist der Initiative EV100 der Climate Group beigetreten und bekennt sich damit zur Elektrifizierung seiner Firmenflotte. Bis zum Jahr 2030 will Schneider Electric 14.000 Fahrzeuge in über 50 Ländern durch Elektroautos ersetzen.

Weiterlesen
01.10.2015 - 07:32

Fastned, Schneider Electric, Stuttgart, ZEV Alliance, China.

Fastned macht Tempo: Der niederländische Ladeinfrastruktur-Spezialist macht seinem Namen alle Ehre und will angesichts der auf der IAA vorgestellten E-Konzepte von Audi und Porsche seine Ladestationen für bis zu 300 kW Ladeleistung vorbereiten. Fastned-Standorte erhalten Netzanschlüsse mit mindestens 630 kVA und sollen stets mit der schnellsten Ladetechnik ausgerüstet werden.
chargedevs.com, fastned-en.pr.co

Schneider Electric hat mit der EVlink Wallbox G3 ab sofort eine neue Wand-Ladestation im Angebot. Sie ist für den Einsatz zu Hause, auf halb-öffentlichen Parkplätzen und in Parkhäusern geeignet und lädt E-Fahrzeuge mittels Wechselstrom mit bis zu 22 kW.
industr.com, schneider-electric.de

Neue Leih-Pedelecs im Ländle: Im Raum Stuttgart ging jetzt eine weitere über das Schaufenster geförderte E-Bike-Station in Betrieb. Sie ist die siebte ihrer Art, steht am Bahnhof der Stadt Holzgerlingen und bietet zehn Leih-Pedelecs sowie zehn weitere Abstellplätze für private Elektroräder.
newstix.de

Zuwachs für transatlantische E-Allianz: Die kürzlich von Kalifornien, den Niederlanden und Québec zur Verbesserung der Akzeptanz von E-Fahrzeugen gegründete ZEV Alliance (wir berichteten), freut sich über acht neue Mitglieder. Aus Europa sind Norwegen und Großbritannien neu dabei, aus den USA die Bundesstaaten Connecticut, Maryland, Massachusetts, Oregon, Rhode Island und Vermont.
ngtnews.com

China drängt auf Elektrifizierung: Die chinesische Regierung will die Verbreitung von Elektro- und Hybridfahrzeugen im Land beschleunigen und macht nun Druck auf die Städte: Diesen könnten staatliche Subventionen gekürzt werden, wenn sie die Quote von mindestens 30 Prozent elektrifizierter Fahrzeuge bei der Neuanschaffung von Bussen und Autos für öffentliche Flotten nicht erreichen.
chinadaily.com.cn

14.10.2014 - 08:06

Skandinavien, Schneider Electric, Wedelecs, Isernhagen.

Ausbau in Skandinavien: Renault kooperiert mit dem Energieversorger Fortum, um das Ladenetz in Norwegen auszubauen. Die Vereinbarung beinhaltet 100 neue Ladestationen, die überwiegend 22 kW Wechselstrom liefern sollen. Fortum will sein “Charge & Drive”-Netzwerk in Norwegen, Schweden und Finnland von derzeit 250 Stationen in den kommenden neun Monaten auf rund 500 verdoppeln.
finanznachrichten.de, globenewswire.com

L.A. setzt auf Schneider Electric: Das Los Angeles County erweitert seine Ladeinfrastruktur um 82 EVLink-Ladestationen von Schneider Electric. Sie können von E-Auto-Fahrern im ersten Jahr bis zu vier Stunden lang kostenfrei genutzt werden. 34 EVLink-Stationen sind im County bereits verfügbar.
4-traders.com

140722_Lexus_Electrive_RX450h_300x250

Gegenwind für “Wedelecs”: Nachdem der Steuerzahlerbund den E-Bike-Verleih der Stadtwerke Wedel als Verschwendung von Steuergeldern angeprangert hat, kritisieren auch SPD, Grüne und Linke das Projekt. Die CDU steht weiter dazu: Wer Fortschritt wolle, müsse bereit sein, in Vorleistung zu treten.
shz.de

Mit einem Zuschuss von 1.000 Euro fördern die Energiewerke Isernhagen die ersten zehn ihrer Kunden, die ein Elektrofahrzeug anschaffen. Diese müssen einen Ökostrom-Vertrag mit den EWI vorweisen können und sich für ein rein elektrisches Modell entscheiden.
haz.de, ewi-isernhagen.de

12.05.2014 - 08:05

Busspuren, Schneider Electric, UPS, BYD, Tesla, Leaseplan UK.

Freie Fahrt für E-Autos fraglich: Erste Kommunen und Großstädte wie Berlin, Hamburg und Stuttgart wehren sich gegen die Privilegierungspläne der Bundesregierung. Vor allem die Nutzung von Busspuren regt den Widerstand an. Hamburg etwa sieht sein Busbeschleunigungsprogramm in Gefahr.
autobild.de

Schneider Electric elektrisiert Mitarbeiter in Seligenstadt und Berlin: Das Projekt “InnoMobil” mit acht E-Kleinwagen von Citroën, vier Opel Ampera, zwei Rollern und drei Pedelecs dient dazu, Mitarbeiter Schritt für Schritt e-mobiler zu machen – privat wie geschäftlich.
op-online.de

UPS liefert elektrisch: Im Rahmen der EU-Initiative FREVUE setzt UPS im holländischen Rotterdam vier E-Lieferfahrzeuge ein. Der P80-E – ein Umbaumodell der Elektro Fahrzeuge Schwaben GmbH – kommt mit maximal 80 km/h bis zu 100 km weit.
puregreencars.com

Großauftrag für BYD: Die chinesische Stadt Hangzhou hat 2.000 E-Busse und 1.000 E-Taxis bei BYD bestellt und wird damit die wohl bis dato größte Flotte weltweit stellen. Der chinesische Hersteller wird sich bemühen, die erste Hälfte der Order noch bis Ende des Jahres zu liefern. Dreht China jetzt auf?
greencarcongress.com

Tesla baut Präsenz in der Schweiz aus: Die Kalifornier haben nun ein Service-Center für die Region Basel/Fricktal eröffnet. Schweizer Model-S-Besitzer können im Gewerbepark Möhlin nun ihr E-Auto auf 1.000 qm warten lassen. Kaufinteressenten finden dort auch einen Showroom. Interessant: Ein Tesla wird in der Region “wie ein Offroader mit 6,5 Litern Hubraum” besteuert.
aargauerzeitung.ch, bazonline.de (Steuern)

Leaf-Leasing für Firmenkunden: ‘Take a Leaf out of your book’ ist ein neues Programm von Leaseplan UK. Kunden der Flottenfirma testen einen von 150 elektrischen Nissans drei Monate lang, um zu sehen, ob er ihre Bedürfnisse erfüllt. Im Gegenzug geben sie Feedback.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar “Storytelling in der Unternehmenskommunikation” am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

07.05.2014 - 08:09

Madrid, Schneider Electric, Salach, Berlin, Pinneberg, Freiburg.

Madrid dreht an der Preisschraube: Wegen chronisch überfüllter Straßen will die spanische Hauptstadt ab dem 1. Juli ein intelligentes Parksystem mit “Öko-Berechnung” starten. E-Autos dürfen kostenfrei parken, Hybride verbilligt und alte Dieselautos werden mit einem Aufschlag belegt.
theguardian.com, emobilitaetonline.de

Lade-Bündnis: Schneider Electric und der US-Ladeinfrastruktur-Betreiber ChargePoint haben ihre Zusammenarbeit verkündet. Schneider wird seine EVlink-Ladestationen in das ChargePoint-Netzwerk einbinden und Zusatz-Services wie Installation, Projektmanagement und Wartung anbieten.
greencarcongress.com, altenergymag.com

Salach elektrifiziert: Die Gemeinde im Landkreis Göppingen least für 48 Monate zwei Elektroautos und errichtet zwei Ladesäulen. Die Stromer werden im Rahmen des BaWü-Schaufensterprojekts “Get eReady” bis Ende 2015 mit 500 Euro pro Monat gefördert.
swp.de

Sauberes Schaufensterprojekt: Auf dem Dach des Bahnhofs Berlin Südkreuz wurde eine Windkraftanlage installiert. Im September soll eine bewegliche Solaranlage samt Speicherbatterien folgen und es Besitzern von E-Autos und E-Bikes ermöglichen, sauberen Strom zu laden.
deutschebahn.com

E-Bus mit Ausdauer Die Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg (KViP) hat einen elektrischen Linienbus vom Typ “Eurabus 2.0 – 300” in Betrieb genommen. Er verfügt über eine 314-kWh-Batterie, die im täglichen Liniendienst eine Reichweite von mehr als 250 Kilometern ermöglichen soll.
uena.de

Beamte mit Tretunterstützung: Die Polizei des Schweizer Kantons Freiburg hat sechs E-Bikes angeschafft, die künftig etwa bei großen Veranstaltungen zum Einsatz kommen sollen. Die Kosten in Höhe von 20.000 Franken wurden vom kantonalen Straßenverkehrsamt übernommen.
bernerzeitung.ch

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/25/wie-e-autos-die-energiewelt-veraendern-und-umgekehrt/
25.03.2021 11:22