29.04.2017 - 19:25

Grünes Licht für Schnellladenetz deutscher Autobauer

ccs-combined-charging-system-ladestecker

Die EU-Kommission hat den geplanten Bau und Betrieb gemeinsamer Schnellladestationen für E-Autos durch BMW, Daimler, Ford und den Volkswagen-Konzern mit seinen Töchtern Audi und Porsche genehmigt. 

Es bestünden keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen die Gründung eines entsprechenden Joint Ventures der Autobauer. Der Aufbau soll noch 2017 beginnen und im ersten Schritt rund 400 CCS-Schnellader mit bis zu 350 kW Ladeleistung an Autobahnen und hoch frequentierten Durchgangsstraßen Europas umfassen. Bis 2020 sollen Kunden dann Zugang zu Tausenden der CCS-Hochleistungsladepunkte haben.
automobilwoche.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/04/29/gruenes-licht-fuer-schnellladenetz-deutscher-autobauer/
29.04.2017 19:33