04.03.2018 - 12:21

Ford bemüht sich um Einstieg in die Formel E

ford-logo-01

Offenbar bemüht sich Ford nach ersten Informationen von e-racing365 derzeit verstärkt um einen Einstieg in die Formel E. Der US-Autobauer könnte demnach bereits zur kommenden Saison in die elektrische Rennserie einsteigen. 

Kurzfristig könnte Ford über eine Beteiligung an einem bestehenden Team mitwirken. Denkbar wären demnach Dragon Racing oder Virgin Racing. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte Ford dann mit einem eigenen Werksteam in der elektrischen Rennserie an den Start gehen.

Allerdings müsste Ford dann ein bestehendes Team übernehmen. Denn zu den bisherigen zehn Teams in der Formel E kommen ab 2019 mit Mercedes-Benz und Porsche zwei weitere Teams hinzu. Damit steigt das Fahrerfeld von 20 auf 24 Fahrer an. Die strikte Obergrenze von zwölf Teams wäre somit erreicht.

Auch BMW wird in der fünften Saison mit einem eigenen Werksteam an den Start gehen. Die Fahrzeuge mit einem vollständig neu entwickelten Antriebsstrang wird BMW gemeinsam mit Andretti einsetzen. Nissan hingegen übernimmt den Startplatz von Renault. Die Franzosen wollen ihre Motorsport-Ressourcen auf die Formel 1 konzentrieren.
e-racing365.com, e-formel.de

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/04/ford-bemueht-sich-verstaerkt-um-einstieg-in-die-formel-e/
04.03.2018 12:08