02.08.2018 - 13:33

eMobility-Dashboard Juli: 2.526 reine Elektro-Pkw

Elektro-Neuzulassungen in Deutschland im Juli 2018

kba-zulassungen-juli-2018

Genau 2.526 Elektro-Pkw wurden laut KBA im Juli in Deutschland neu zugelassen. Dies sind 125 weniger als im Juni (2.651). Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte allerdings ein Plus von 38,8 Prozent erzielt werden. 

Darüber hinaus verzeichnete das KBA im Juli 13.559 Zulassungen für Hybrid-Pkw, die damit um satte 83,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zulegen konnten. Darunter waren auch 3.091 Plug-in-Hybride, die einen Zuwachs von 27,9 Prozent im Vergleich zum Juli 2017 verzeichneten.

Für die „stagnierenden“ Zulassungszahlen gibt es jedoch u.a. eine logische und vor allem gravierende Begründung: Denn Lieferprobleme bei Elektroautos bilden eher die Regel als die Ausnahme. Zum Teil müssen sich Kunden bis zu zwölf Monate gedulden, bis sie ihren Stromer entgegennehmen können. Etwas verbessern könnte sich die Situation allerdings schon innerhalb der nächsten Monate. Hat Volkswagen doch die Fertigung auf 160 e-Golf täglich hochgeschraubt. Zudem will BMW noch in diesem Herbst die Produktion von 130 auf 200 BMW-i-Fahrzeuge pro Tag erhöhen und Renault die Zoe-Produktion ab September auf 440 Exemplare pro Tag sogar verdoppeln.


Hinweis: Angaben zu PHEV-Neuzulassungen vor Januar 2013 liegen nicht vor.

Bei den Neuzulassungen im Juli 2018 von reinen Elektroautos konnte der Kia Soul EV mit 423 neuen Fahrzeugen die Führung übernehmen. Dahinter folgt der BMW i3 mit 422 Neuzulassungen. Dies beinhaltet auch 108 Fahrzeuge mit Range Extender. Mit 387 neuen elektrischen Fortwo konnte Smart hingegen die dritte Position einnehmen.

Hersteller Modell Anzahl
Kia Soul EV 423
BMW i3 422 (inkl. 108 mit Range Extender)
Smart Fortwo 387
Renault Zoe 320
Volkswagen e-Golf 311
Nissan Leaf 159
Smart Forfour 116
Hyundai Ioniq Elektro 105
Jaguar I-Pace 70
Tesla Model S 51
Volkswagen e-up! 46
Tesla Model X 44
Citroën C-Zero 24
Peugeot iOn 18
Opel Ampera-e 15
Nissan e-NV200 3
Mercedes-Benz eVito 1

Derweil gab auch das BAFA seine Werte für die Kaufprämie bekannt: Genau 70.339 Anträge auf den Umweltbonus wurden bis zum Stichtag 31. Juli 2018 bei der zuständigen Behörde gestellt, davon 41.531 für rein Batterie-elektrische Autos, 28.791 für Plug-in-Hybride und 17 für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Im Juli kamen demnach 4.310 Anträge hinzu.
kba.de, kba.de (Excel, einzelne Modelle)

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Einfach einfach! Giro- oder Kreditkarte vorhalten und den Ladevorgang starten. Mit den wallbe Ladelösungen der ZAS 4.0 Reihe, oder dem wallbe x-pay Terminal wird das Bezahlen des eichrechtskonformen Ladevorgangs, inklusive transparenter Abrechnung, zum Kinderspiel.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

3 Kommentare zu “eMobility-Dashboard Juli: 2.526 reine Elektro-Pkw

  1. Thomas Wagner

    Es ist trauig, wenn man sich dieses Debakel jeden Monat vor Augen führen muss,
    dass unsere Autobauer nicht in der Lage sind den Bedarf an Elektroautos zu decken und uns stattdessen immer noch ihre „Verpester“ andrehen wollen.
    Es ist höchste Zeit, dass neue Firmen diese Lücke ausfüllen.
    Ich hoffe da nicht nur auf Teslas Mdell 3 sondern auch auf den Sion von Sono Motors und den e.Go life und alles was diese Firmen hoffentlich in schneller Folge auf den Markt bringen werden.

    • Thoralf Schilde

      Nun, der einzige der in wirklich nennenswerter Stückzahl kommen wird, ist der Tesla! Der Sion wird nur in geringer Stückzahl pro Monat (einige hundert) kommen und der e.Go Life, naja, mal sehen. Auch der Kona wird von Hyundai wieder nur in homöopatischen Dosen nach Deutschland geschickt – schon jetzt 14 Monate Wartezeit! Und auch Jaguar hat ja bereits Lieferprobleme und lange Vorbestellungszeiten angekündigt…….. Wenn Tesla weiterhin die Produktion so steigern kann wie in den letzten Monaten, dann werden sie den Markt schnell beherrschen.

  2. B.L.

    Es ist doch offensichtlich dass jetzt alle auf die Neuankündigungen warten. Hyundai Kona, Kia Niro, Leaf+ und M3. Dieses Jahr wird da nicht mehr viel passieren. Von daher sind die jetzigen Zahlen nicht so schlecht, aber eben auch nicht alleine durch die langen Lieferzeiten begründbar.
    Ab 2019 werden wir ganz andere Zulassungszahlen sehen. Fragt sich nur, ob die deutschen Hersteller dann noch eine Rolle spielen, die ja erst 2020 und später so richtig einsteigen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/02/emobility-dashboard-juli-2-526-reine-elektro-pkw/
02.08.2018 13:04