05.03.2019 - 14:27

Bestellstart für elektrifizierten DS 3 und DS 7 Crossback

ds-3-crossback-ds-7-crossback-collage

Die PSA-Marke DS Automobiles nimmt ab sofort Bestellungen für das vollelektrische Kompakt-SUV DS 3 Crossback E-Tense sowie das größere SUV DS 7 Crossback E-Tense 4×4 mit Plug-in-Hybridantrieb an. Die Preise wurden bislang für Frankreich und die Schweiz kommuniziert.

Im heimischen Markt startet der DS 3 Crossback E-Tense bei 39.100 Euro und in der Schweiz bei 45.100 Schweizer Franken, für den DS 7 Crossback E-Tense 4×4 werden mindestens 54.300 Euro bzw. 58.550 Schweizer Franken fällig. Für die deutsche Kundschaft dürften die Preise in einer ähnlichen Größenordnung liegen. Dem Handelsblatt-Magazin „Edison“ gegenüber versichert DS-Chef Yves Bonnefont jedoch, dass man mit dem Duo dennoch Gewinne einfahren wolle – ohne jedoch eine Marge zu nennen.

Die Auslieferung der beiden elektrifizierten DS-Modelle soll im Sommer starten. Sie laufen im Wechsel mit ihren Verbrenner-Pendants im Werk Sochaux vom Band. Prinzipiell sei es möglich, den Anteil der elektrifizierten Modelle an der dortigen Gesamtproduktion auf bis zu 50 Prozent hochzuschrauben, wird Bonnefont zitiert. Jedoch könnten sich dabei die Batterien als Flaschenhals entpuppen. Die stammen zurzeit von Dongfeng. Der DS-Chef sieht dafür nur eine Lösung: „Wir brauchen dringend eine eigene Zellfertigung in Europa. Das ist von fundamentaler Bedeutung.“ Wie berichtet, wird das PSA-Werk in Sochaux nahe des Drei-Länder-Ecks Frankreich/Schweiz/Deutschland als Standort für eine Fabrik im Rahmen der deutsch-französischen Initiative zum Aufbau einer Zellproduktion in Europa gehandelt.

– ANZEIGE –



Doch zurück zum DS 3 Crossback E-Tense und den Plug-in-Hybrid DS 7 Crossback E-Tense 4×4. Technische Daten zu beiden Fahrzeugen sind bereits seit dem Pariser Autosalon im September bekannt. Deshalb hier nur in Kürze: Der auf PSAs eCMP-Plattform aufbauende DS 3 Crossback E-Tense wartet mit einer 100 kW starken E-Maschine und einer 50-kWh-Batterie auf, die für eine Reichweite von bis zu 320 Kilometer nach WLTP sorgen soll. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Kompakt-SUV innerhalb von 8,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h.

Die Plug-in-Hybrid-Version des DS 7 Crossback kombiniert einen 1,6-Liter-Benzinmotor mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe und zwei Elektromotoren, sodass sich ein Gesamtoutput von knapp 225 kW bei einem Drehmoment von 450 Nm ergibt. Bei der im Unterboden verstauten Speicherlösung handelt es sich um eine 13,2-kWh-Batterie, die zu 50 rein-elektrisch zurücklegbaren Kilometern (WLTP) beitragen soll.

Mit diesem Duo wird die erst fünf Jahre alte PSA-Marke erstmals in den Elektromarkt vorstoßen. Bis 2025 wollen die Franzosen insgesamt sechs elektrifizierte Modelle im Handel haben.
edison.handelsblatt.com, dsautomobiles.com (Frankreich), dsautomobiles.com (Schweiz)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Bestellstart für elektrifizierten DS 3 und DS 7 Crossback

  1. Dr. Erich Blöchinger

    Ich suche ein Elektro Auto mit großen faltschiebedach oder besser Cabriolet
    Sollte aber größer wie Smart sein, aber nicht teurer als ein BMW i3
    Gibt es sowas
    Ist sowas irgendwo geplant

    • sp33dlink

      Mit etwas Glück der nächste kommende elektrische Fiat 500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/05/bestellstart-fuer-elektrifizierten-ds-3-und-ds-7-crossback/
05.03.2019 14:53