21.03.2019 - 13:17

Designwerk gründet Tochter und eröffnet neues Werk

futuricum-collect-26e-electric-truck-elektro-lkw-stadt-thun-designwerk-02

Die Schweizer eMobility-Firma Designwerk will ihren Wachstumsanspruch mit einer neuen Produktionsstätte und einer internen Umstrukturierung untermauern. So übernimmt eine neue Tochtergesellschaft künftig die Herstellung der gesamten Produktpalette vom E-Lkw bis zum Schnellladegerät.

Was die Umstrukturierung angeht, wird die Designwerk Technologies GmbH in die Rolle der Muttergesellschaft schlüpfen. Sie bleibe Auftragsentwicklerin und fokussiere sich wie bisher auf die Bereiche Industriedesign und Engineering, heißt es in einer begleitenden Pressemitteilung.

Die Serienfertigung sämtlicher Eigenprodukte übernimmt dagegen die Tochter Designwerk Products AG, die seit Jahresbeginn von CAT Growth AG mitgetragen wird – einem Investor, der das Unternehmen mit Sitz in Winterthur in die nächste Entwicklungsphase begleiten will.

Parallel hat Designwerk einen neuen Standort an der Wülflingerstrasse in Winterthur eröffnet und in diesem Zuge den Personalbestand erhöht. Die neue Stätte biete die erforderliche Infrastruktur für die Serienproduktion, heißt es. Vom Band laufen sollen dort u.a. E-Lkw, Schnellladegeräte, modulare Batteriesysteme des Herstellers sowie Geräte zur Bodenstromversorgung von Flugzeugen.

  • designwerk-wachstum-symbolbild-04
  • designwerk-wachstum-symbolbild-01
  • futuricum-collect-26e-electric-truck-elektro-lkw-stadt-thun-designwerk-01
  • designwerk-mdc88-mobile-charger-mobile-ladestation-01
  • designwerk-wachstum-symbolbild-02
  • designwerk-wachstum-symbolbild-03
  • designwerk-mdc88-mobile-charger-mobile-ladestation-05
  • designwerk-mdc88-mobile-charger-mobile-ladestation-03

Viel Aufmerksamkeit erhielt Designwerk vor geraumer Zeit für die vom Schweizer Bundesamt für Energie mitfinanzierte Entwicklung eines 26-Tonners mit Elektroantrieb. 2017 übernahm die im gleichen Jahr gegründete Futuricum AG – eine Art Vorläuferin der Designwerk Products AG – die Serienproduktion des E-Lkw, der u.a. in der Stadt Thun als Müllfahrzeug getestet wurde. Jetzt, zwei Jahre später, erfolgt der Markteintritt des Futuricum Collect 26E in Deutschland. Das Modell „geht unter der Marke Futuricum bei der Designwerk Products AG in Serie“ präzisiert Designwerk auf Nachfrage.

Seit ihrer Gründung 2007 hat die Ideenschmiede nach eigenen Angaben mehr als 100 Projektaufträge umgesetzt. Prominenteste Beispiele sind eine vollelektrische Neuauflage des BMW-Klassikers Isetta, ein 18-Tonnen-Elektrolastwagen und die Mitentwicklung des dreirädrigen Postzustellfahrzeugs DXP.
designwerk.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/21/designwerk-gruendet-tochter-und-eroeffnet-neues-werk/
21.03.2019 13:23