24.10.2019 - 14:29

eMOTION #12 über Logistik mit Elektro-Lkw bei iHub

Sind elektrische Lkw eine Lösung für abgasbelastete Innenstädte? Wir haben hinter den Kulissen von DB Schenker in Berlin mal nachgeschaut, wie gut sich die XL-Stromer schon in der Praxis bewähren. Unsere Video-Reportage eMOTION nimmt Sie mit auf den elektrischen Stückgut-Transport!

Besonders viele elektrische Lastwagen sind in der Bundeshauptstadt freilich noch gar nicht unterwegs. Wie gut, dass wir von electrive.net das Förderprojekt iHub aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ vor der Haustür haben. In dessen Rahmen sind bereits drei Elektro-Laster von FRAMO und Fuso im täglichen Einsatz. Nebenbei wird ein IT-System zur Steuerung der in einer gemischten Lkw-Flotte (Diesel und Elektro) fahrenden Stromer entwickelt. Das ist entscheidend für den Betreiber DB Schenker, der sein Flottenmanagement auf die neue Antriebsform anpassen muss. Die Bahn-Tochter setzt die XL-Stromer in Berlin in der Stückgut-Logistik ein, transportiert also größere Warenlieferungen hauptsächlich zwischen Firmen hin und her. Dabei sind die Logistikzentren von DB Schenker in Berlin Spandau und im brandenburgischen Großbeeren die Dreh- und Angelpunkte.

Genau dort haben wir uns mit den Experten des iHub-Konsortiums getroffen. Carsten Rutkowski, Chef der Berliner Geschäftsstelle von DB Schenker hat uns darüber aufgeklärt, wie sich die Elektro-Lkw so machen und was er sich von den Nutzfahrzeug-Herstellern wünscht. Michael Schygulla von der PTV Group hat uns die Software hinter iHub und die entsprechenden Tools im Fahrzeug gezeigt. Und natürlich werden die Chancen elektrischer Lkw auch wissenschaftlich eingeordnet: Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer des Instituts für Postfossile Logistik, hat uns berichtet, wie es um die Wirtschaftlichkeit und die Veränderungen durch Elektromobilität in der Logistik bestellt ist. Und Claudius Jehle, Gruppenleiter Energiespeichersysteme am Fraunhofer IVI, wirft im Rahmen von iHub einen besonderen Blick auf die Batterien der elektrischen Lastenesel.

Mit Thomas Dreusicke, den Geschäftsführer der Dreusicke Gruppe Berlin, haben wir übrigens auch einen Kunden von DB Schenker mit dem Elektro-Lkw besucht. Aber jetzt genug der Vorrede und Film ab für unsere zwölfte eMOTION-Sendung!

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “eMOTION #12 über Logistik mit Elektro-Lkw bei iHub

  1. guter Beitrag, hoher journalistischer Qualität (wie so oft bei Euch) – vielen Dank, sehr gut gemacht – inhaltlich als rund und polemikfrei empfunden. Aus meiner Sicht wertvolle Arbeit – Bringt die e-Nutzmobiltät sicher weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/24/emotion-12-ueber-logistik-mit-elektro-lkw-bei-ihub/
24.10.2019 14:20