21.01.2020 - 11:38

Eichrecht: Umfrage offenbart Fortschritte bei DC-Ladeinfrastruktur

innogy-ladestation-charging-station-ccs

Die Fachgruppe Recht des Technologieprogramms “IKT für Elektromobilität” hat kürzlich die Auswertung zum neuesten Fragebogen im Hinblick auf die Umrüstung des Bestandes von DC-Ladestationen und des geplanten Aufbaus konformitätsbewerteter DC-Ladestationen mit DC-Messgeräten in Deutschland veröffentlicht.

Es ist bereits der dritte Fragebogen dieser Art, denn das Thema Eichrecht beschäftigt die Ladeinfrastruktur-Branche nun schon seit einigen Jahren. Die Auswertung erfolgte anonymisiert und liegt sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache in einem Dokument vor. An der aktuellen Umfrage haben sich 17 DC-Hersteller, darunter 6 Hersteller von DC-Messgeräten, beteiligt. Einige Unternehmen sind sowohl Hersteller von DC-Messgeräten als auch von DC-Ladeeinrichtungen bzw. DC-Messsystemen. Die Ergebnisse dieser Abfrage lassen erwarten, dass einige DC-Messgeräte in Kürze die Baumusterprüfbescheinigung erhalten werden. Erste Erfolge gab es bekanntlich schon im Dezember zu vermelden: So hat die Isabellenhütte für ihren DC-Energiebezugszähler IEM-DCC-500 die Baumusterprüfbescheinigung von der PTB Braunschweig Mitte Dezember erhalten. Zudem hat der Ladestationsanbieter Compleo für die Gleichstrom-Ladestationen Cito 240 und Cito 500 die nötige Eichrechts-Zertifizierung erhalten. Diese sollen ab Februar mit einem DC-Energiezähler von EasyMeter ausgeliefert werden.

Im Rahmen der Nachrüstverfahren kommt es nicht allein darauf an, dass DC-Messgeräte über eine Baumusterprüfbescheinigung verfügen. Entscheidend ist, dass sie serienreif und in einer entsprechenden Anzahl auf dem Markt verfügbar sind, macht die Fachgruppe Recht in der Auswertung deutlich. Zudem müssen sie in einer konformitätsbewerteten Ladesäule verbaut sein. Laut der Auswertung befanden sich Mitte November 2019 genau 11 von 17 Herstellern in einem Konformitätsbewertungsverfahren. Zusätzlich strebten fünf weitere Teilnehmer bis zum Juli 2020 ein solches an. Lediglich ein Unternehmen machte keine Angaben zu dem Thema. Ein Großteil der Firmen erwartet die entsprechende Baumusterprüfbescheinigung für ihre Lösung in sehr naher Zukunft, gemeint ist das erste Quartal 2020. Die Serienreife und Lieferfähigkeit schließt sich direkt daran an. Alle Details können Sie nachfolgend als PDF herunterladen.

Interessant ist auch, dass 10 Hersteller von Ladeeinrichtungen eine Nachrüstfähigkeit ihrer DC-Ladeeinrichtungen in Aussicht stellen, sodass erwartet werden kann, dass auch der Bestand an DC-Infrastruktur früher oder später an die Anforderungen des deutschen Eichrechts angepasst werden kann. Das Thema wird den Fachleuten also auch 2020 erhalten bleiben.

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/21/eichrecht-umfrage-offenbart-fortschritte-bei-dc-ladeinfrastruktur/
21.01.2020 11:41