21.02.2020 - 12:54

London: Buslinie 94 auf elektrische Doppeldecker umgestellt

Die erste rein elektrisch betriebene Doppeldeck-Buslinie im Westen Londons ist seit Dienstag die Linie 94, die zwischen Acton Green und Piccadilly Circus verkehrt. Sie wird mit 29 E-Doppeldeckern des Typs BYD ADL Enviro400EV bedient.

Die Gesamtzahl der  elektrischen Doppeldeckerbusse in London steigt damit auf 280, nachdem im vergangenen Jahr bereits die Linien 43 und 134 im Norden der britischen Hauptstadt elektrifiziert wurden. Im Laufe dieses Jahres sollen zwölf weitere Linien auf den Betrieb mit Elektrobussen umgestellt werden.

Die Linie 94 wird von RATP Dev betrieben. „Ich freue mich, die dritte Route in London zu starten, auf der ausschließlich elektrische Doppeldecker eingesetzt werden. Viele weitere Busse werden bis Ende des Jahres folgen“, sagte Heidi Alexander, stellvertretende Bürgermeisterin für Verkehr. „Wir machen weiterhin echte Fortschritte bei der Verbesserung der Luftqualität in der Hauptstadt.“

Die von RATP Dev eingesetzten Busse wurden von dem Joint Venture von BYD und Alexander Dennis Limited geliefert. Der Enviro400EV bietet 67 Sitzplätze (25 unten und 43 oben) und soll mit seiner 382 kWh großen Eisen-Phosphat-Batterie bis zu 160 Meilen weit kommen. Das neue Fahrzeug ist außerdem mit dem Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS) ausgestattet, das bei Geschwindigkeiten unter 19 km / h Geräusche erzeugt, um Fußgänger und gefährdete Verkehrsteilnehmer auf das Fahrzeug hinzuweisen. Mit dieser neuesten Lieferung steigt die Gesamtzahl der in Betrieb befindlichen Elektrobusse von BYD ADL auf 269, darunter 200 einstöckige Busse.

In London werden aber nicht nur elektrische Doppeldecker eingesetzt. Laut Claire Mann, Director of Bus Operations bei Transport for London, müssen neue einstöckige Busse ab dem kommenden Jahr emissionsfrei sein. Im Januar hatte BYD-ADL elf einstöckige Enviro200EV (quasi der kleine Bruder der elektrischen Doppelstockbusse Envrio400EV) an den ÖPNV-Betreiber Go-Ahead ausgeliefert – insgesamt verfügt Go-Ahead damit bereits über 100 E-Busse von BYD-ADL. Zudem hatte im Februar der Londoner Busbetreiber Tower Transit bei Optare 37 elektrisch angetriebene Doppeldecker-Busse bestellt.
tfl.gov.uk, alexander-dennis.com, byd.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung der Mobilität, Wirtschaftsverkehr, Fahrzeugbau

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/21/london-buslinie-94-auf-elektrische-doppeldecker-umgestellt/
21.02.2020 12:01