06.03.2020 - 13:10

Solaris peilt Auslieferung von 500 E-Bussen in 2020 an

solaris-urbino-12-electric-venedig

Mehr als 500 bestellte Batteriebusse will der polnische Hersteller Solaris in diesem Jahr ausliefern. Der Anteil elektrifizierter Busse steigt dabei zunehmend – und damit auch deren Bedeutung für das gesamte Unternehmen.

2019 machten Batterie- Hybrid- und Oberleitungsbusse 40 Prozent der insgesamt 1.487 von Solaris ausgelieferten Fahrzeuge aus, wie das Unternehmen mitteilt. 2018 hatte der Anteil elektrifizierter Busse am Gesamtabsatz des Herstellers noch bei 29 Prozent gelegen. Unter den knapp 600 elektrifizierten Bussen aus dem Jahr 2019 waren 162 Batterie-elektrische Fahrzeuge, ein Plus von 51 Prozent gegenüber 2018.

Anteil von alternativen und konventionellen Antrieben an der Vertriebsstruktur von Solaris, 2018 und 2019. Quelle: Solaris Bus & Coach S.A.

Unter Berücksichtigung der bereits gesicherten Aufträge könne man für das Jahr 2020 von einem Absatz von mindestens 500 Batteriebussen ausgehen, so Solaris weiter. Damit könnte man dem niederländischen Konkurrenten VDL den Titel des europäischen Marktführers abspenstig machen – 2019 kam VDL auf 386 Elektrobus-Zulassungen.

Verkaufte Solaris-Batteriebusse bis 2019 und Bestellungen über Batteriebusse für das Jahr 2020. Quelle: Solaris Bus & Coach S.A.

Zu den größeren Aufträgen gehören etwa 130 Gelenkbusse vom Typ Urbino 18 electric für Warschau sowie der Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 250 Ubrino 12 electric nach Mailand. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2017 lieferten die Polen gerade einmal 63 Batteriebusse aus.

Um die steigende Marktnachfrage bedienen zu können (alleine 2019 gab es in Europa 78 Prozent mehr Bestellungen von Batteriebussen), erweitert Solaris nicht nur sein Produktportfolio, sondern passt nach eigenen Angaben auch seinen Vertrieb und die Aftersales für die emissionsarmen und -freien Fahrzeuge an. Zu den neuen Produkten gehören etwa die 2019 vorgestellten Modelle Urbino 12 hydrogen mit Brennstoffzelle sowie der Trollino 24 als Doppelgelenk-Oberleitungsbus. Im Januar kündigten die Polen eine 15 Meter lange Version seiner Urbino-Baureihe mit Elektroantrieb ab.

Gesamtzahl von Batteriebussen, die in den EU-Ländern, der Schweiz und Norwegen 2013-2019 bestellt wurden. Quelle: Solaris Bus & Coach S.A.

Der höhere Anteil der elektrifizierten Busse macht sich auch beim Umsatz bemerkbar: Während der Absatz gegenüber 2018 (1.226 Busse) nur um 21 Prozent stieg, legte der Umsatz 2019 um 39 Prozent zu – auf 2,604 Milliarden polnische Zloty, umgerechnet etwas über 600 Millionen Euro.
sustainable-bus.com, solarisbus.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/06/solaris-peilt-auslieferung-von-500-e-bussen-in-2020-an/
06.03.2020 13:52