21.03.2022 - 11:40

Ola Electric beteiligt sich an StoreDot

Der indische Elektrofahrzeug-Hersteller Ola Electric hat in das israelische Batterie-Unternehemen StoreDot investiert. StoreDot will bis 2024 extrem schnellladende Batteriezellen für eMobility-Anwendungen auf den Markt bringen.

Die genaue Höhe der Investition und welche Anteile Ola Electric nun an StoreDot hält gehen aus der Mitteilung nicht hervor. Weitere Investitionen in andere Batterie-Unternehmen könnten folgen, sie sei die „erste von mehreren globalen strategischen Investitionen, die Ola Electric plant, um seine Kernforschung und -entwicklung in den Bereichen fortschrittliche Zellchemie und -herstellung“ zu stärken, wie die Inder mitteilen.

Als Teil der Investition erhält Ola Electric Zugang zur XFC-Batterietechnologie von StoreDot. Dabei handelt es sich um eine extrem schnellladende Batteriezelle mit Silizium-dominanter Anode, die in fünf Minuten auf 100 Prozent geladen werden kann. Derzeit arbeiten die Israelis mit dem chinesischen Hersteller EVE Energy daran, die Zellen bis 2024 zur Serienreife zu bringen – auch als Rundzelle im Format 4680.

Neben der Technologie an sich hat sich Ola auch das exklusive Recht gesichert, Batterien mit der Schnellladetechnologie von StoreDot in Indien zu fertigen. Das Unternehmen verweist selbst darauf, dass man im Rahmen einer staatlichen Förderung den Bau einer Batteriezellfabrik in Indien plane – wo dann wohl die StoreDot-Zellen für den Eigenbedarf gebaut werden sollen.

In welchen Modellen Ola Electric die Zellen einsetzen will, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Das Unternehmen baut derzeit vor allem E-Roller, hat aber jüngst auch Überlegungen rund um ein eigenes Elektroauto publik gemacht. Mit dem Einsatz in E-Rollern würde sich quasi der Kreis schließen: StoreDot hatte seine Zelle im Jahr 2019 in einem Elektro-Roller demonstriert.

– ANZEIGE –


„Die Zukunft von Elektrofahrzeugen liegt in besseren, schnelleren Batterien mit hoher Energiedichte, die schnell aufgeladen werden können und eine größere Reichweite bieten“, sagt Ola-Gründer und -CEO Bhavish Aggarwal. „Wir erhöhen unsere Investitionen in Kernzellen- und Batterietechnologien und bauen unsere internen Kapazitäten und die Einstellung globaler Talente aus und gehen Partnerschaften mit globalen Unternehmen ein, die in diesem Bereich Spitzenleistungen erbringen.“

Doron Myersdorf, CEO von StoreDot, ergänzt: „Die Pläne von Ola Electric, die extrem schnell aufladbare Batterietechnologie von StoreDot nach Indien zu bringen und für seine Reihe von Elektrofahrzeugen herzustellen, werden den indischen Verbrauchern eine weitaus überlegene Reichweite und Ladegeschwindigkeit bieten. Wir bieten unseren Kunden auch eine klare, hypefreie Technologie-Roadmap, die weit in die Zukunft reichen wird, um innerhalb eines Jahrzehnts eine Reichweite von 100 Meilen in nur 2 Minuten zu liefern.“

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/21/ola-electric-beteiligt-sich-an-storedot/
21.03.2022 11:20