31.03.2022 - 09:09

Kanada setzt Zwischenziele für eMobility-Absatz

Die kanadische Regierung hat ihren „2030 Emissions Reduction Plan“ vorgelegt, der auch eine Reihe von Investitionen im Bereich der Elektromobilität vorsieht. Das bereits im vergangenen Jahr angekündigte Ziel, das Verbrenner-Aus für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge um fünf Jahre auf 2035 vorzuziehen, wird bestätigt und um Zwischenziele ergänzt.

Bis 2026 sollen mindestens 20 Prozent der Neuwagenverkäufe in diesem Bereich elektrisch sein und bis 2030 mindestens 60 Prozent. Wie im Juni 2021 beschlossen, sollen dann ab 2035 in Kanada nur noch emissionsfreie Pkw und leichte Nutzfahrzeuge im Land verkauft werden. Zuvor war dieses Ziel für 2040 angepeilt.

Bei den mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen soll bis 2030 ein Elektroanteil von 35 Prozent erreicht werden und bis 2040 in bestimmten Fahrzeugkategorien ein E-Anteil von 100 Prozent.

Damit der Umstieg auf Elektrofahrzeuge gelingen kann, investiert die Regierung 1,7 Milliarden kanadische Dollar (1,22 Milliarden Euro) in Kaufzuschüsse für elektrische Pkw und leichte Nutzfahrzeuge und zusätzliche Mittel in Höhe von 400 Millionen Dollar (286 Millionen Euro) für Ladestationen – mit dem Ziel, das Netzwerk um 50.000 Ladestationen zu erweitern. Darüber hinaus wird die Canada Infrastructure Bank 500 Millionen Dollar (358 Millionen Euro) in die Lade- und Betankungsinfrastruktur für emissionsfreie Fahrzeuge investieren.

– ANZEIGE –

In dem Plan zur Reduzierung der Emissionen schreibt Kanada das Ziel fest, bis 2050 Netto-Null-Emissionen in der gesamten Wirtschaft zu erreichen. „Kanadas Durchschnittstemperaturen steigen doppelt so hoch wie im globalen Durchschnitt und im Norden dreimal so hoch“, heißt es zur Begründung. „Weniger Schadstoffe zu verschmutzen und Schritte zu unternehmen, um überschüssigen Kohlenstoff aus der Luft zu entfernen, wird eines der wichtigsten Vorhaben in der Geschichte Kanadas sein.“

Neben den Zielen für die Elektromobilität umfasst der Plan auch Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden (auch, um die Energiekosten zu senken) sowie die „Befähigung“ der Kommunen, selbst Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen – dank finanzieller Unterstützung. Zudem soll in Energiesysteme investiert werden.
canada.ca

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/31/kanada-setzt-zwischenziele-fuer-emobility-absatz/
31.03.2022 09:17