07.04.2022 - 09:35

Nachfolger des Volvo XC60 soll Northvolt-Zellen nutzen

Der rein elektrische Nachfolger des Volvo XC60 soll laut einem Medienbericht 2024 auf den Markt kommen und das erste Serienmodell sein, das Batteriezellen des Joint Ventures von Volvo und Northvolt nutzt.

Das geht aus einem Bericht von „Autocar“ hervor. Vor der Eröffnung der gemeinschaftlichen Batteriefabrik in Göteborg, die wie berichtet 2025 den Betrieb aufnehmen soll, werde Volvo für den elektrischen Nachfolger des XC60 Zellen aus Northvolts bestehender Fabrik verwenden. Dabei soll es sich um ein Volumen von 15 GWh pro Jahr handeln, wie das britische Automagazin allerdings ohne Angabe von Quellen schreibt.

Im Februar hatte Volvo einem anderen Medienbericht zufolge bei einer Händlertagung Einblicke in seine Modellplanung gegeben. Demnach sollen fünf BEV und zwei Plug-in-Hybride geplant sein, darunter auch der rein elektrische Nachfolger des XC60. Gemäß der neuen Volvo-Namensgebung dürfte das Modell aber einen echten Namen anstelle der Buchstaben-Zahlen-Kombination erhalten.

„Autocar“ schreibt nun, dass der aktuelle XC60 „angesichts seiner Popularität“ wahrscheinlich noch eine nicht näher genannte Zeit lang neben dem neuen E-SUV anbieten wird. Der XC60 war zuletzt vier Jahre in Folge das meistverkaufte Modell der Marke.

- ANZEIGE -

Der E-Nachfolger und der aktuelle XC60 dürften dann parallel im Volvo-Stammwerk Torslanda bei Göteborg gebaut werden. Volvo investiert bekanntlich knapp eine Milliarde Euro in das Werk, um es für die E-Auto-Fertigung vorzubereiten. In Torlsanda entsteht auch die Batteriezellfabrik von Volvo Cars und Northvolt, welches nach der Inbetriebnahme nicht nur das dortige Fahrzeugwerk, sondern auch weitere Volvo-Fabriken (etwa Gent) mit Zellen versorgen soll.

Nähere Details zum E-Antrieb des XC60-Nachfolgers werden in dem „Autocar“-Artikel nicht genannt. Aufgrund der Verwandtschaft zum ebenfalls rein elektrischen Nachfolger des XC90 geht das Magazin aber davon aus, dass auch das kleinere E-SUV Lidar-Sensoren von Luminar für daas autonome Fahren erhalten wird.
autocar.co.uk

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/07/nachfolger-des-volvo-xc60-soll-northvolt-zellen-nutzen/
07.04.2022 09:50