18.05.2022 - 12:18

eMobility update: Megawatt-Laden für E-Trucks, Porsche testet 900V, Grünheide-Output noch gering

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen zum „eMobility Update“! Die Sendung wird Ihnen präsentiert von MENNEKES, Ihrem Partner für intelligente eMobility-Ladelösungen! Folgende News und Highlights haben wir für Sie: Porsche testet Hochvolt-Komponenten ++ Nur 86 Tesla Model Y aus Grünheide ++ MAN und ABB forcieren Elektro-Lkw ++ Schweizer Roadmap für E-Mobilität ++ Alpitronic zeigt neuen Hypercharger.

#1 – Porsche 718 Cayman GT4 ePerformance

Porsche hat mit dem 718 Cayman GT4 ePerformance einen Versuchsträger aufgebaut, mit dem die Technologie-Komponenten des Mission R erprobt werden. Die rein elektrische Rennwagen-Studie hatte Porsche auf der IAA 2021 vorgestellt – und zwar als Vision eines vollelektrischen GT-Rennfahrzeugs für den Kunden-Motorsport. Nun stellt der Elektro-Antrieb des Mission R „seine Leistungsfähigkeit auf nationalen und internationalen Strecken unter Beweis“.

#2 – 86 Tesla Model Y pro Tag aus Grünheide

Die Produktion in der deutschen Tesla-Fabrik in Grünheide läuft offenbar noch immer auf niedrigem Niveau. Laut einem Medienbericht sollen derzeit erst 86 Model Y Performance pro Tag vom Band laufen. Wie „Teslamag“ berichtet, dauert die Arbeit an den einzelnen Stationen statt 90 Sekunden etwa doppelt so lang. Darüber hinaus müssten die Elektroautos anschließend noch intensiv überarbeitet werden.

#3 – MAN und ABB forcieren Megawatt-Laden

Großer Bahnhof für einen noch größeren Stromer: MAN hat am Rande der Formel-E-Rennen in Berlin erstmalig und medienwirksam den Prototypen eines Elektro-Trucks öffentlich fahren lassen – und zwar mit Verkehrsminister Volker Wissing als Beifahrer. Zusammen mit ABB wurde auch das Megawatt-Laden solcher Fernverkehrs-Lkw konkretisiert. „Um unsere Klimaziele zu erreichen, müssen wir den Straßengüterverkehr dekarbonisieren.

#4 – Schweizer Roadmap zur Elektromobilität

Die seit 2018 in der Schweiz laufende Roadmap Elektromobilität wird verlängert. Mit einer „breiten Palette“ an neuen und aktualisierten Maßnahmen sollen ambitionierte Ziele bis Ende 2025 erreicht werden. Die erste Etappe von 2018 bis 2022 verfolgte das Ziel, den Anteil der Elektroautos und Plug-in-Hybride an den Pkw-Neuzulassungen bis 2022 auf 15 Prozent zu steigern. Dieses Ziel wurde bereits erreicht.

#5 – Alpitronic bringt neuen High Power Charger

Der italienische Ladesäulen-Hersteller Alpitronic hat eine Weiterentwicklung seiner beliebten Schnellladesäule Hypercharger angekündigt. Der neue High Power Charger 400 kann dem Namen entsprechend eine Leistung von bis zu 400 kW bereitstellen und eignet sich auch für den Einsatz im geplanten „Deutschlandnetz“. Bis Ende des Jahres will Alpitronic die Schnellladesäule auf den Markt bringen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/18/emobility-update-man-und-abb-forcieren-e-lkw-porsche-testet-hochvolt-komponenten-tesla/
18.05.2022 12:36