30.09.2022 - 12:00

eMobility update: Elektrische G-Klasse kommt 2024 / BYD nennt Preise / Nio bietet Akkuwechsel an

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen zu einem neuen „eMobility update“! Das sind die News und Highlights der Elektromobilität, die uns heute bewegen: BYD nennt Preise für Deutschland ++ Nios erste Batteriewechselstation in Deutschland ++ Mercedes bringt Elektro-G-Klasse 2024 ++ Neue Infos zum Polestar 3 ++ Und Opel zeigt erste GSe-Modelle ++

#1 – BYD kommt mit E-Trio nach Europa

Die Wartezeiten für Elektroauto in Europa sind lang. Chinesische Hersteller sehen darin eine Chance zur Expansion – allen voran BYD. Der Autobauer aus Shenzhen hat jetzt Details zu seinem anstehenden Marktstart mit Elektroautos in Deutschland bekannt gegeben. Angeboten werden hierzulande die drei Modelle Atto 3, Tang EV und Han EV.

#2 – Nio bietet Akkuwechsel in Deutschland

Ein weiterer chinesischer Elektroauto-Hersteller macht mit einer anderen Innovation Schlagzeilen: Nio hat kurz vor seinem offiziellen Markteintritt in Zusmarshausen seine erste Batterietausch-Station auf deutschem Boden eröffnet. Sie steht am Sortimo-Ladepark an der A8 zwischen München und Stuttgart. Die Station in der Größe einer Doppelgarage ist auf bis zu 312 Batteriewechsel-Vorgänge pro Tag ausgelegt.

#3 – Mercedes bringt Elektro-G-Klasse in 2024

Mercedes-Benz plant den Marktstart der rein elektrischen G-Klasse im übernächsten Jahr. Das hat Vorstandschef Ola Källenius nun gegenüber Journalisten erklärt. Konkret nannte er den Zeitraum Mitte bis Ende 2024. Zur Technik des Modells oder dessen Namen machte Källenius aber noch keine Angaben.

#4 – Polestar 3 mit 611 km Reichweite?

Eine Klasse kleiner – und doch größer als die bisherigen Modelle – wird das neue Elektroauto der Marke Polestar. Die Präsentation des ersten SUV-Modells Polestar 3 erfolgt am 12. Oktober in Kopenhagen. Der Stromer kommt 2023 zu Preisen zwischen 75.000 und 110.000 Euro auf den Markt.

#5 – Opel zeigt erste GSe-Modelle

Nachdem Opel vor einigen Tagen angekündigt hatte, dass das Kürzel GSe als Submarke für besonders dynamische E-Fahrzeuge zurückkehren wird, hat der Autobauer nun die ersten Bilder der neuen Modelle Astra GSe und Astra Sports Tourer GSe veröffentlicht. Mit diesen beiden wird die Submarke starten. Die Plug-in-Hybrid-Varianten des Fünftürers und Kombis bieten als Astra GSe eine Systemleistung von 165 kW.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/30/emobility-update-elektrische-g-klasse-kommt-2024-byd-nennt-preise-nio-bietet-akkuwechsel-an/
30.09.2022 12:26