26.06.2013 - 08:24

LG Chem, Leaf-Tuning, Hochschule Darmstadt, Flanders’ DRIVE.

Verzehnfachung der Akku-Produktion: Navigant Research bewertet LG Chem derzeit als führenden Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien – knapp vor JCI und AESC. Die Marktforscher erwarten außerdem eine Verzehnfachung der produzierten Batteriekapazitäten für Fahrzeuge auf 49 GWh bis zum Jahr 2020.
greencarcongress.com, navigantresearch.com

Nissan-Leaf-Nismo-AeroNissan Leaf Tuning: Der offizielle Nissan-Tuner Nismo bietet jetzt leistungssteigernde Elemente für den japanischen Stromer an. Umgerechnet 104 Euro kostet beispielsweise ein Modul, das besonders beim Anfahren etwas mehr aus dem Motor rausholt und das kaum zu Lasten der Reichweite geht.
greencarreports.com, goingelectric.de

Neuer E-Flitzer aus Darmstadt: 35 Studenten der Hochschule Darmstadt haben ihren zweiten Elektro-Boliden für die Formula Student präsentiert. Der „E 13“ ist leistungsstärker als sein Vorgänger und auch leichter: Das Chassis besteht aus Poly-Fiber. Im Cockpit gibt’s ein Touchscreen-Display.
echo-online.de, fastda-racing.de

Aus Freude am Laden: Die belgische Organisation Flanders’ DRIVE hat in einer zweijährigen Studie die Induktionsladung untersucht. Nicht überraschend erzielte sie dabei positive Ergebnisse: So sei bis zu 70 km/h sogar das Laden beim Fahren möglich, solange das Fahrzeug sicher in der Spur bleibt.
emobilserver.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der BMW i3 als begehrtes Foto-Objekt im Städtchen Schkeuditz.
lvz-online.de

26.06.2013 - 08:22

Hildegard Wortmann, BMW, und Marco Lessacher, Alphabet.

Hildegard-Wortmann„Da können Sie nicht sagen: Hier ist das Auto, die Wallbox können sie sich im Baumarkt besorgen. Was es braucht, sind vertrauensbildende Maßnahmen.“

Hildegard Wortmann, Bereichsleiterin Produkt Management Automobile und Aftersales, erläutert im Interview, warum Projekt i ein Erfolg werden muss. Zentral sei dabei der Rundum-Sorglos-Ansatz für den Kunden.
automobil-produktion.de

Marco-Lessacher„Der Trend ist eindeutig: Das Thema eMobility wird sich über kurz oder lang zu einem wesentlichen Bestandteil des Fuhrpark-Managements entwickeln.“

Marco Lessacher, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Flotten-Dienstleister Alphabet, will als Multimarken-Anbieter E-Fahrzeuge aller Hersteller in Unternehmensflotten bringen.
news2do.com

26.06.2013 - 08:15

Fahrbericht zum E-Liege-Trike.

Das Scorpion fs 26 von HP Velotechnik ist ein elektrisches Liege-Dreirad, das sich auf Kofferraumgröße zusammenfalten lässt und bis zu 45 km/h schnell ist. Kein Wunder, dass Hans-Heinrich Pardey das „Fahren ordentlich Laune“ macht. Der stolze Preis: rund 7.000 Euro.
faz.net

– ANZEIGE –

Charge Days Banner

25.06.2013 - 08:20

Cargo-Twizy, Focus Electric, BMW i3, Mia, Gazelle, Porsche.

Renault-Twizy-CargoRenault bringt den Cargo-Twizy: Der E-Flitzer von Renault kommt jetzt mit Laderaum statt Rücksitz. Zwei Getränkekisten lassen sich darin übereinander stapeln, 75 Kilo Fracht sind zugelassen. Das Mini-Nutzfahrzeug richtet sich an gewerbliche Kunden wie Liefer- oder Pflegedienste, die jetzt schon 60 Prozent der Twizy-Besitzer ausmachen. Die Version mit 4 kW ist ab 7.980 Euro und jene mit 13 kW ab 8.680 Euro zu haben.
auto-motor-und-sport.de, newfleet.de

Preis für den Elektro-Focus steht: Der Ford Focus Electric wird in Europa für 39.990 Euro angeboten. Firmenkunden können den Stromer für 555 Euro im Monat leasen. Mit seinem 107 kW starken E-Motor kommt der Elektro-Ford 160 Kilometer weit, bei einer begrenzten Spitzengeschwindigkeit von 137 km/h.
autobild.de, de.autoblog.com

Sachsens next Topmodel: Die Vorserienproduktion des BMW i3 in Sachsen führt dazu, dass einige der Stromer immer mal wieder mehr oder wenig gut verhüllt auf den Straßen gesichtet werden. Wie jüngst im Städtchen Schkeuditz, wo gleich ein ganzer „Korso“ zum begehrten Foto-Objekt wurde.
lvz-online.de

Mia als China-Stromer? Nach dem Verkauf der Anteile Edwin Kohls an Focus Asia planen die neuen Besitzer offenbar eine Billig-Produktion des kleinen Stromers in und für China. Lediglich eine Kleinserienfertigung und die Entwicklung sollen demnach im französischen Cerizay bleiben.
autobild.de

Neues Gazelle-Werk in Dieren: Die niederländische Fahrradmarke baut am Stammsitz in Dieren eine neue Fabrik. Die Arbeiten sollen 2013 beginnen und 10 Millionen Euro kosten. Entstehen soll eines der modernsten Werke Europas, in dem dann auch E-Bikes produziert werden sollen.
bike-eu.com

Panamera S E-Hybrid im Fahrbericht: Die bis zu 36 Kilometer rein elektrische Fahrt im Plug-in-Porsche begeistern Tom Grünweg. Irritierend findet er nur die „eingebaute Hemmschwelle für Bleifüße“: Wolle man den Verbrenner mit Vollgas erwecken, leiste das Pedal spürbar Widerstand, berichtet Grünweg.
spiegel.de

25.06.2013 - 08:18

BYD, Nano-Batterieforschung, Jülich, Energieplus-Haus.

BYD-eBus-K9Bestmarke für E-Bus von BYD: Stolze 310 Kilometer fuhr ein Elektro-Bus von BYD in Polen ohne Zwischenhalt zur Nachladung. Die Rekordfahrt durch Warschau fand allerdings in der Nacht, ohne Fahrgäste und bei ausgeschalteter Klimaanlage statt – also nicht gerade unter realen Bedingungen.
goingelectric.de (mit Video)

Amerikanisch-chinesische Nanoforschung: Zwei Teams der Universitäten in Michigan und Shanghai arbeiten im Bereich der Batterieforschung zusammen und werden hierfür von ihren Landesregierungen gefördert. Es geht um die Entwicklung von Nanostrukuren für leistungsfähigere Li-Ion-Akkus.
greencarcongress.com

DMFC im Dauereinsatz: Das Jülicher Forschungszentrum hat Direktmethanol-Brennstoffzellen in einem Dauertest über 20.000 Stunden betrieben – neuer Rekord. Die mit Methanol statt Wasserstoff betriebenen Brennstoffzellen sind vornehmlich für den Einsatz in kleinen Fahrzeugen wie etwa Hubwagen bestimmt.
ee-news.ch

Haus lädt Stromer: Das „Energieplus-Haus in den Bergen“ erzeugt mehr Energie als es verbraucht und wurde von der HTWK Leipzig und der Hans Angerer Unternehmensgruppe entwickelt. Der Bau in Bischofswiesen nutzt u.a. Erdwärme und Photovoltaik. Mit dem Extra-Strom werden E-Autos geladen.
emobilserver.de, transporter-news.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der bebilderte Ausblick auf den neuen Chevy Volt.
autobild.de

– ANZEIGE –

25.06.2013 - 08:16

Peter Fuß (Ernst & Young), Timo Jacob (Uni Ulm), Gerhard Fischer (LeaseTrend).

Peter-Fuss„Alle Hersteller wissen, nur über Fuhrparks bekommen sie die E-Autos in den Markt.“

Peter Fuß, Partner bei Ernst & Young, sieht das Flottengeschäft als beste Option, um der Nachfrage nach Elektroautos auf die Sprünge zu helfen und die Klimaziele der Hersteller zu erreichen.
automobilwoche.de

Timo-Jacob„Wir bekommen Mittel und Aufmerksamkeit, stehen aber zugleich unter enormem Druck, schnell anwendbare Ergebnisse zu liefern.“

Segen und Fluch zugleich sind für Timo Jacob, Professor für Elektrochemie an der Universität Ulm, die üppig fließenden Gelder zur Grundlagenforschung an Batterien.
taz.de

Gerhard-Fischer„Wenn man heute die Autohersteller sieht, stellt man fest, dass diese die Elektromobilität ernst nehmen. Vor einigen Jahren war das anders.“

Sagt LeaseTrend-Vorstand Gerhard Fischer. An den Durchbruch der Stromer im Flottengeschäft glaubt er aber erst, wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, was aber ohne Subventionen schwer werden dürfte.
green.wiwo.de

25.06.2013 - 08:05

Kraftstoffstrategie der Bundesregierung.

Lese-Tipp: Joachim Becker lässt kaum ein gutes Haar an der kürzlich vorgestellten Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung. Sie skizziere zwar Visionen, doch es fehle der entschiedene politische Wille zum Umsteuern – etwa durch zielgerichtete Subventionen, so „SZ“-Autor Becker.
sueddeutsche.de

24.06.2013 - 08:18

Chevy Volt, Honda, Pedelec-Gesetz, Nissan, China, Tesla.

Ausblick auf den neuen Volt: Die zweite Generation des Chevy Volt soll spätestens 2015 auf den Markt kommen und optisch sehr an den Cadillac ELR angelehnt sein, wie erste Bilder nahelegen. Ein neuer Ableger als Opel Ampera für Europa gilt laut „Auto Bild“ als wahrscheinlich, eine Preissenkung ebenfalls.
autobild.de

Honda bringt E-Bike nach Großbritannien: Bike and Batterys importiert das kompakte Pedelec von Honda namens „Kushi“ vorerst exklusiv nach UK und verteibt es über 20 Händler. Der Preis dafür ist heiß: Nur 695 Pfund (rund 816 €) soll das E-Fahrrad kosten. Ein Ersatz-Akku sogar nur 150 Pfund (rund 176 €).
bikebiz.com

Gesetzesänderung bei Pedelecs: Der Deutsche Bundestag hat E-Bikes mit Anfahr- oder Schiebehilfe, die bis 6 km/h auch ohne Treten wirkt, zu Pedelecs und damit normalen Fahrrädern erklärt. Der neue Paragraf 1 Absatz 3 des StVG ist am 21. Juni 2013 in Kraft getreten. Für die Branche eine gute Nachricht!
ebike-news.de, adfc.de, buzer.de (Gesetzestext)

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Erweiterte Leistungsgarantie: Nissan will seine kürzlich in den USA eingeführte Akku-Garantie (70 Prozent Kapazität nach fünf Jahren) erweitern. Leaf-Besitzer sollen ab 2014 nach Ablauf der Garantie Anspruch auf einen Austausch-Akku erhalten. Für den werden rund 100 Dollar pro Monat fällig.
greencarreports.com, green.autoblog.com

China will auf Forschung setzen: Die vergleichsweise fruchtlosen Subventionen für Elektroautos gibt es in China womöglich nur noch bis 2020, deutet Wissenschaftsminister Wan Gang an. Danach könnte China auf das deutsche Modell umschwenken und sein Geld in Forschung und Entwicklung stecken.
evworld.com

Kein Tesla-Verkauf in New York? Ein Gesetzentwurf soll den Direktverkauf von Autoherstellern an Endkunden in New York unterbinden. Sollte er die Legislative passieren, wäre das wohl das Ende der drei Tesla-Shops in dem US-Bundesstaat. Dafür plant Tesla viele neue Läden und Service-Center in Europa.
bloomberg.com, cnn.com, wardsauto.com (Europa)

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff Banner

24.06.2013 - 08:16

24 Stunden von Le Mans: Hybrid-Audi vor Hybrid-Toyota.

Genau 4.742,8 Kilometer in 348 Runden haben Tom Kristensen und seine Team-Kollegen beim Sieg der 24 Stunden von Le Mans in ihrem Dieselhybrid Audi R18 e-tron quattro zurückgelegt. Toyota holte mit seinem Teilzeitstromer die Plätze zwei und vier. Ein weiterer Hybrid-Audi wurde dritter.
spiegel.de, focus.de

24.06.2013 - 08:15

Nissan ZEOD RC, Eon, ZF Friedrichshafen, Renault Energy F1.

Nissan-ZEOD-RC-625
Nissan zeigt Elektro-Rakete: Zum diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans hat Nissan bereits seinen Prototypen für das nächste Jahr präsentiert. Der ZEOD RC im Look einer Rakete soll mit 300 km/h der schnellste Elektro-Rennwagen der Welt sein und als fahrendes Testlabor für künftige Serien- und Motorsportmodelle dienen.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, youtube.com (Video)

Wasserstoff aus Windstrom: Eon will in seiner neuen Power-to-Gas-Pilotanlage in Falkenhagen (Brandenburg) ab August überschüssige Windenergie in Wasserstoff umwandeln und ins Gasnetz einleiten. Nun sucht Eon Abnehmer für den Wasserstoff, der auch für Brennstoffzellen-Autos geeignet ist.
handelsblatt.com, earthtechling.com

ZF unterstützt Formula Student: Der Zulieferer stellt für den Wettbewerb Komponenten seines neuen Elektroantriebs zur Verfügung. Das Team der DHBW Ravensburg fährt mit E-Motor und Controller von ZF.
schwaebische.de, suedkurier.de

Neuer Formel 1-Antrieb: Renault hat sein Antriebssystem „Energy F1“ für die neue Saison vorgestellt. Der 1,6 Liter V6-Turbomotor mit 440 kW Leistung wird vom neuen Energierückgewinnungssystem ERS um weitere 120 kW ergänzt. Der neue Antrieb soll rund 35 Prozent weniger Benzin verbrauchen.
motorsport-total.com, greencarcongress.com, electric-vehiclenews.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Video-Mitschnitt vom Batteriewechsel beim Tesla Model S. Inzwischen hat Tesla auch ein offizielles Video veröffentlicht, in dem die gesamte Demonstration zu sehen ist. Darin sieht ausgerechnet Audi ziemlich alt aus: Denn während der Betankung eines A8 erhalten gleich zwei Model S jeweils einen neuen Akku. Den Link zum Film finden Sie im Service-Nachklapp unten.
youtube.com (Publikumsvideo vom Tauschvorgang)

24.06.2013 - 08:12

Matthias Wissmann, VDA.

Matthias-Wissmann„Damit wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Wir werden dann über einige zehntausend Fahrzeuge reden und Mitte des Jahrzehnts hoffentlich auch über eine sechsstellige Zahl.“

VDA-Präsident Matthias Wissmann geht davon aus, dass die bis Ende 2014 von den Herstellern angekündigten 16 neuen Plug-in-Modelle den Elektro-Absatz spürbar steigen lassen werden.
automobilwoche.de

– ANZEIGE –



24.06.2013 - 08:10

Tesla Batteriewechsel, European Climate Foundation.

Nachklapp zum Tesla-Akkutausch: Das Medienecho auf die Batteriewechsel-Demonstration von Tesla fällt zweispältig aus. Während „Spiegel Online“ das Konzept als eher umständlich bewertet, benennt „Forbes“ den wesentlichen Vorteil zur Strategie von Better Place: Tesla baut die Autos selbst. „EV World“ sieht die anderen Autobauer derweil immer mehr unter Zugzwang. Klar ist: Tesla verlangt für den fixen Akkutausch eine Gebühr – im Gegensatz zur kostenfreien Nutzung der Supercharger. Auf der Rückfahrt nimmt der Besitzer seinen Akku einfach wieder mit – oder bekommt ihn sogar nach Hause geschickt.
spiegel.de, forbes.com, evworld.com, golem.de, teslamotors.com (offizielles Video)

Studien-Tipp: Würde die Autoindustrie konsequent vom reinen Verbrennungsmotor auf E-Fahrzeuge umschwenken, könnten in der EU bis zum Jahr 2030 rund 1,1 Mio neue Arbeitsplätze entstehen. Zu diesem Ergebnis kommt die European Climate Foundation in einer Studie, die heute vorgestellt wird.
zeit.de, camecon.com (Studie)

21.06.2013 - 08:36

Tesla Batteriewechsel, Audi, BMW, Lexus, Honda, Renault-Nissan.

Tesla-Model-S-Batterietausch90 Sekunden für die Zukunft: Elon Musk hat in der Nacht wie angekündigt seine Batterie-Wechsel-Technik für das Tesla Model S demonstriert. Wie üblich, war die Show gut besucht. Der Tauschvorgang dauerte rund 90 Sekunden. Nun will Tesla die Technik rasch einführen und noch 2013 erste Stationen zunächst in Kalifornien eröffnen. Dazu werden die bisherigen Supercharger-Standorte aufgerüstet – für rund 500.000 Dollar pro Anlage.
forbes.com, youtube.com (PublikumsVideo des Tauschvorgangs), teslamotors.com (offizielles Video)

Hackenberg wird Chef-Entwickler: Nach der gestern durch den „Spiegel“ enthüllten Entmachtung von Audi-Entwicklungschef Wolfgang Dürheimer übernimmt VW-Entwickler Ulrich Hackenberg den Posten in Ingolstadt – und bekommt zugleich die Steuerung der konzernweiten Entwicklung überschrieben, die bisher VW-Chef Martin Winterkorn innehatte. Ob es dadurch neuen Elektro-Schub bei Audi geben wird?
spiegel.de, autobild,de, handelsblatt.com

BMW i3 – Der Preis ist heiß! Über den Verkaufspreis des bayerischen Stromers wird in der Auto-Journaille seit Monaten munter spekuliert. Jetzt gibt es neues Futter: „Auto Bild“ berichtet in der heute erscheinenden Ausgabe, dass der BMW i3 zwischen 36.000 und 38.000 Euro kosten wird.
automobil-produktion.de, auto-reporter.net, focus.de

Verkaufsstart für Lexus IS: Ab dem 29. Juni wird der neue Lexus IS bei den deutschen Händlern stehen. Die Hybridversion IS 300h startet bei 36.700 Euro. Der Teilzeitstromer soll sich bei einer Systemleistung von 164 kW mit einem Verbrauch von 4,3 Litern begnügen.
auto-medienportal.net, techfieber.de

Start für neuen Accord Hybrid: Honda wird seinen neuen Accord ab heute als Hybrid und Plug-in-Hybrid in Japan verkaufen. In den USA soll´s im Oktober losgehen, dort aber offenbar nur als Hybridversion.
electriccarsreport.com (Japan), greencarreports.com (USA)

Stromer-Produktion unterm Zuckerhut: Renault-Nissan hat mit einem Abkommen mit der Regierung von Rio de Janeiro den Weg für eine Massenproduktion von Elektroautos in Brasilien geebnet. Nissan will dort schon im ersten Halbjahr 2014 ein Werk mit einer jährlichen Kapazität von 200.000 Fahrzeugen eröffnen. Auch Ladeinfrastruktur soll im Rahmen von „Rio Capital da Energia“ aufgebaut werden.
electriccarsreport.com

21.06.2013 - 08:34

e-BikeWelt in den Kitzbühler Alpen.

Stolze 89 Verleihstationen, 77 Akku-Wechselstationen und mehr als 330 Pedelecs werden Gästen in der Movelo-Region „e-BikeWelt“ in den Kitzbühler Alpen angeboten. Dadurch bilden 10 Tourismus-Gegenden mit 45 Orten dank 1.000 Radweg-Kilometern das „größte zusammenhängende Elektrofahrrad-Streckennetz der Welt“, so die selbstbewusste Verkaufe im Tiroler Unterland.
e-bikewelt.com via www.eco-way.ch

– ANZEIGE –

21.06.2013 - 08:33

simTD, Holz-Zinn-Batterie, Elektrische Axialflussmotoren, Karsan.

Intelligente Vernetzung: Im Großversuch simTD arbeiteten in den vergangenen Jahren 17 Partner (darunter alle großen deutschen Autobauer) zusammen. 123 Fahrzeuge wurden im Großraum Frankfurt untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur vernetzt. So konnten etwa durch optimierte Ampelschaltungen Standzeiten und Spritverbräuche verringert werden. 35 Audi A1 e-tron fahren im E-Schaufenster Bayern-Sachsen nun mit einer weiterentwickelten Version dieser neuen Technologie.
spiegel.de, newfleet.de, autogazette.de

Holzweg oder zukunftstauglich? Forscher der Uni Maryland haben einen äußerst minimalistischen Akku gebastelt. Er besteht nur aus einem dünnen Stück Holz mit Zinn-Überzug. Verblüffend auch die Erkenntnis, dass sich damit große Strommengen speichern lassen sollen. Wir sind dann mal im Wald.
umdrightnow.umd.edu (mit Video)

Elektrische Axialflussmotoren: Forscher der TU Chemnitz entwickeln ein Herstellungsverfahren für elektrische Axialflussmotoren für die Großserie im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts GroAx. Solche Motoren könnten mit unter 60 Volt betrieben werden, was die Kosten für E-Fahrzeuge senken soll.
springerprofessional.de

Karsan zeigt Elektrotaxi: Der türkische Fahrzeug-Hersteller Karsan hat sein Concept V1 in der Konfiguration eines Elektrotaxis für London vorgestellt. Ob es auch auf die Straßen kommt – unklar.
presseportal.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der ausgediente Elektro-Smart, der in Neuhausen (Kreis Esslingen) inklusive Batterie in die Schrottpresse kam, was natürlich zu einem Brand führen musste.
esslinger-zeitung.de

21.06.2013 - 08:31

Klaus Töpfer, Ex-Umweltminister, und Gabor Steingart, Handelsblatt.

Klaus-Toepfer„Dass nur noch Elektroautos in die Innenstädte fahren dürfen, ist in Deutschland machbarer als ein Tempolimit.“

Glaubt Ex-Umweltminister Klaus Töpfer und machte beim Elektromobil-Produktionstag in Aachen der Branche Mut. Die solle weiterhin bessere Rahmenbedingungen für Elektroautos einfordern.
springerprofessional.de

Gabor-Steingart„Glückliches Deutschland: Wer bei Audi als ideenarm gilt, würde bei Ford, GM, Opel und Chrysler den Innovationspreis gewinnen.“

Süffisant wie eh und je kommentiert „Handelsblatt“-Herausgeber Gabor Steingart in seinem „Morning Briefing“ die Ablösung von Audi-Entwicklungschef Wolfgang Dürheimer.
Quelle: „Handelsblatt Morning Briefing“ vom 21.06.2013

21.06.2013 - 08:29

Hürden der E-Mobilität, Scrooser-Promo-Video, Termine.

Lese-Tipp: Focus Online zeigt auf, woran der Durchbruch der Elektromobilität derzeit noch krankt. Tücken wie nationale Befindlichkeiten in der Stecker-Frage oder an Stromanbieter gekoppelte Ladesäulen sind zwar bekannt, werden in dem Beitrag aber sehr prägnant zusammengefasst.
focus.de

Video-Tipp: Der E-Tretroller „Scrooser“ der Dresdner IFPE GmbH, über den wir in der vergangenen Woche berichtet haben, ist nun auch in einem Promotion-Video zu sehen. Damit will der Hersteller per Crowdfunding das Geld für die Produktion einsammeln. Investoren können noch 19 Tage lang einsteigen.
youtube.com, ecomento.tv, kickstarter.com

Termine der kommenden Woche: Advanced Automotive Battery Conference Europe (24.-28. Juni, Strasbourg) ++ BEM eStammtisch Hessen (24. Juni, Darmstadt) ++ eMobilität in der Logistik (24. Juni, Regensburg) ++ Stuttgart International Summer School – Mobility (24. Juni – 5. Juli, Stuttgart) ++ BEM eStammtisch NRW (24. Juni, Frechen) ++ 6. Entwicklerforum Akkutechnologien (25.-27. Juni, Aschaffenburg) ++ Grundlagenwissen Batterien im Fahrzeug (25./26. Juni, Köln) ++ eMobility Summit (27./28. Juni, Berlin) ++ E-mobility meets Contracting – Realismus in der Energiewende (27. Juni, Frankfurt) ++ WAVE 2013 (28. Juni – 7. Juli, Start: Wien) ++ eRUDA – elektrisch Rund um den Ammersee (E-Rallye) (29./30. Juni, Inning).

20.06.2013 - 08:41

Bosch, Mitsubishi, GS Yuasa, Kanada, CarSharing, Denza.

Bosch startet neuen Batterie-Angriff: Nach der gescheiterten Allianz mit Samsung sucht der Zulieferer sein Glück nun in Japan und will mit Mitsubishi und GS Yuasa 2014 ein Joint Venture zur Erforschung und Entwicklung der nächsten Generation leistungsstarker Lithium-Ionen-Batterien auf die Beine stellen. Die Firma soll in Stuttgart sitzen und zur Hälfte Bosch gehören. Mitsubishi und GS Yuasa bekommen je 25%.
handelsblatt.com

Mini-Rückruf für das Model S: Tesla bessert wegen möglicher Sicherheitsprobleme mit den Rücksitzen freiwillig bei einigen jüngst produzierten Exemplaren des Model S nach. Und macht dabei vor, wie Service heute laufen muss: Der Hersteller organisiert Abholung, Rückführung und bei Bedarf ein Ersatzauto.
wiwo.de, hybridcars.com, electriccarsreport.com

Kanadische Lade-Initiative: Elektroauto-Fahrer, die zwischen Vermont und Québec unterwegs sind, müssen sich bald keine Sorgen mehr um Strom-Nachschub machen. Zwischen beiden Städten wird im Herbst ein Korridor mit mindestens 20 Ladestationen entstehen. Weitere Routen könnten folgen.
puregreencars.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
eMobility Summit, TagesspiegelElektromobilität – auf die Zielgerade: In einer Woche erläutern Dieter Zetsche, Peter Altmaier, Peter Ramsauer, Jürgen Trittin, Olaf Scholz, Henning Kagermann, Matthias Wissmann, Berthold Huber, Hildegard Müller und andere Experten, wo die Reise hingeht – auf dem Tagesspiegel eMobility Summit am 27. und 28. Juni in Berlin.
Schnell noch Tickets sichern! www.emobility-summit.de

Gegenwind für CarSharing: Vergrößern nicht stationsgebundene CarSharing-Konzepte wie Car2go oder DriveNow die Umweltprobleme und Parkplatznot in den Städten? Ja, sagt die Deutsche Umwelthilfe und geißelt die Angebote als „ökologischen Blödsinn“. Daimler kann die Kritik nicht nachvollziehen.
stuttgarter-nachrichten.de, automobil-produktion.de (Reaktion Daimler)

Panamera S E-Hybrid im Fahrbericht: 40 rein elektrische Kilometer hat Stefan Voswinkel dem Plug-in-Porsche entlocken können, also einige mehr als von Porsche versprochen. Stefan Anker hat sogar 42 Batterie-Kilometer geschafft. Abgesehen davon loben beide Tester vor allem den großen Fahrspaß.
autobild.de, welt.de

Denza mit breitem Händlernetz: Die Elektro-Marke von Daimler und BYD könnte zumindest theoretisch sehr schnelle Verbreitung in China finden. Zumindest kann das Label ein riesiges Händlernetz nutzen.
green.autoblog.com

20.06.2013 - 08:39

Zahl der CarSharing-Nutzer steigt rasant.

Auf rund 3 Millionen könnte die Zahl der angemeldeten CarSharing-Nutzer in Deutschland bis zum Jahresende ansteigen, prognostiziert eine Studie des Automotive Institutes for Management (AIM) an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden. Insbesondere die Wachstumsraten bei den von der Umwelthilfe kritisierten stationsungebundenen Anbietern sind demnach enorm.
green.wiwo.de

20.06.2013 - 08:38

ReeVOLT, Wasserstoff-Forschung, TU Dresden, Brand.

ReevoltZweitverwendung für Pedelec-Akkus: Der Schweriner Energieversorger WEMAG hat einen Solar-Stromspeicher namens „ReeVOLT!“ mit modularem Aufbau für Privathaushalte vorgestellt. Die Besonderheit: Er nutzt zur Speicherung überschüssiger Energie ausgediente E-Bike-Batterien von Panasonic. WEMAG-Kunden können das System kaufen oder mieten.
energynet.de (letzter Abschnitt), reevolt.de

Vernetzte Wasserstoff-Forschung: In Großbritannien haben sich Wissenschaftler im „H2FC SUPERGEN Hub“ zusammengeschlossen, um Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien voranzubringen. Zudem haben H2-Verbände aus Schottland und Kanada eine Kooperation beschlossen.
fuelcelltoday.com (UK), fuelcelltoday.com (Schottland/Kanada)

Reichweiten-Forschung: BMW hat einen ActiveE an das Institut für Automobiltechnik der TU Dresden übergeben. Im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts „Energieeffizientes Fahren 2014“ wollen die dortigen Wissenschaftler die Möglichkeiten zur Erhöhung der Reichweite erforschen.
newfleet.de

Stromer-Brand bei Verschrottung: Als ein Elektro-Smart in Neuhausen (Kreis Esslingen) ausgedient hatte, sollte er in die Schrottpresse. Allerdings hatte der Mechaniker vergessen, vorher den Akku auszubauen. Die unschöne Folge: Smart und Presse gerieten in Brand.
esslinger-zeitung.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere Video-Umfrage zur Perspektive der Elektromobilität.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

20.06.2013 - 08:36

Jean Botti, EADS.

Jean-Botti„Die steigenden Spritkosten halten heute viele vom Fliegen ab, außerdem ist die Lärmbelästigung ein Problem. Elektroantriebe bieten hier Lösungen.“

EADS-Technikvorstand Jean Botti hofft auf ein elektrisches Revival der Sportfliegerei.
„Frankfurter Allgemeine“ vom 20.06.2013, Seite 12

20.06.2013 - 08:34

Ladesäulen-Test in München, E-Fahrzeuge im Jahr 2020.

Klick-Tipp: „Elektronik automotive“ hat in München mit einem Citroën C-Zero den Ladestationen-Praxistest gemacht. Das ausführliche Ergebnis gibt es zwar erst in einem Monat, eine Bildergalerie mit den entsprechenden Ladesäulen (und den Hürden vor Ort) steht aber schon jetzt online.
elektroniknet.de

Studien-Tipp: Die Kombination aus steigenden Ölpreisen und sinkenden Elektromobilitätskosten wird laut Navigant Research dazu führen, dass im Jahr 2020 weltweit rund drei Millionen Plug-in-Hybride und Elektroautos verkauft werden dürften. Der stärkste Markt wird demnach Japan sein.
navigantresearch.com

19.06.2013 - 08:07

Porsche, Tesla, Hypercharger, ZAP Jonway, Moto-Electra.

Porsche-Panamera-S-E-HybridPorsche Panamera S E-Hybrid steht ab dem 16. August beim Händler und kostet mindestens 110.409 Euro, also etwa 3.000 Euro mehr als das bisherige Hybrid-Modell. Für das Geld gibt’s einen 245 kW Dreiliter-V6-Benziner mit Kompressoraufladung, einen 70 kW Elektromotor und eine knapp 10 kWh große Lithium-Ionen-Batterie, die bis zu 36 Kilometer elektrische Reichweite möglich machen soll.
handelsblatt.com, autozeitung.de

Tesla zeigt den Akkutausch: Es gebe einen Weg, das Model S schneller zu laden als man einen Benziner betanken kann, twitterte Elon Musk kürzlich in die Welt hinaus. Es war klar, was gemeint sein musste; und nun ist es fix: Am Donnerstag demonstriert Tesla sein Batteriewechselsystem.
forbes.com, green.autoblog.com

Kampfansage aus Malta: Auf Teslas Supercharger hat es wiederum die Solarfirma Silex Power abgesehen. Die Malteser wollen 2014 einen „Hypercharger“ vorstellen, der das Model S innerhalb der Spielzeit eines Chart-Hits beladen kann, so die Ansage. Mal sehen, ob den Tönen auch Taten folgen.
green.autoblog.com

ZAP Jonway bringt neue Stromer: Das amerikanisch-chinesische Unternehmen will noch in diesem Jahr drei neue Elektroautos in China auf den Markt bringen. Neben zwei SUVs steht auch ein Minivan vor der Typgenehmigung, den es auch als Batterietausch-Version geben soll.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

E-Motorrad-Weltrekord: Innerhalb von 84,5 Stunden hat Moto-Electra Racing die USA von Küste zu Küste durchquert. Es wäre sogar noch schneller gegangen, doch reichweitenbedingt wollte man nicht zu sehr aufs Tempo drücken, so das Renn-Team
green.autoblog.com, prweb.com

19.06.2013 - 08:05

Video-Umfrage zu den Perspektiven der Elektromobilität.

Video-Umfrage-MobiliTec2013Die große Video-Umfrage zur Elektromobilität: Abgeschrieben von den Medien und doch vital wie nie – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis für die nächsten fünf Jahre? Wir haben die Branche gefragt! Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei sind u.a. Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen) und Andreas Knie (DB Rent). Film ab für mutmachende viereinhalb Minuten!
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

19.06.2013 - 08:04

Honda, EADS, Siemens, H2-Förderung.

Erdmetall-Recycling: Honda treibt die Extraktion Seltener Erden aus ausgedienten Nickel-Metallhydrid-Akkus voran. Eine nun geschlossene Vereinbarung mit Japan Metals & Chemicals und der TDK Corporation sieht vor, die Wiederverwendung der wertvollen Ressourcen weiter auszubauen.
greencarcongress.com, hondanews.info

EADS-DA36-E-Star2Elektrische Luftfahrt: EADS zeigt derzeit auf der Paris Air Show das elektrisch angetriebene Trainingsflugzeug „E-Fan“ sowie den zusammen mit Diamond Aircraft und Siemens produzierten Hybrid-Motorsegler DA36 E-Star 2 (siehe Foto). Mit Rolls-Royce arbeitet der Konzern zudem an elektrischen Turbinen. Die drei Projekte laufen unter dem griffigen Schlagwort „E-Aircraft“.
welt.de, elektrotechnik.vogel.de, electric-vehiclenews.com

Millionen-Förderungen für H2: Das US-Energieministerium wird acht Projekte rund um Brennstoffzellen mit insgesamt 9 Mio Dollar fördern. Für Kalifornien ist das ein Klacks: Der Sonnenstaat gab tags darauf bekannt, 18,7 Mio Dollar in den Ausbau seines H2-Tankstellennetzes pumpen zu wollen.
energy.gov (USA), energy.ca.gov (Kalifornien)

Ladegerät als Brandstifter? In Rauris (Salzburger Land) ist am Montag eine Garage in Brand geraten. Es wird vermutet, dass ein defektes Akku-Ladegerät eines E-Bikes zu dem Feuer geführt hat.
salzburg.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Sitzprobe von „Auto Bild“ im „LaFerrari“.
autobild.de

19.06.2013 - 08:02

Franz-Josef Overbeck, Bischof.

Bischof_Franz-Josef-Overbeck„Wie Italienurlaub im Kabinenroller.“

So beschreibt Bischof Franz-Josef Overbeck, den „Autopapst“ Ferdinand Dudenhöffer als Fürsprecher für sein RuhrautoE gewonnen hat, seine Fahrt mit einem Renault Twizy.
derwesten.de

19.06.2013 - 08:00

Vertikal-Parkhaus für Elektroautos.

Kandi-Vertikal-ParkhausFundstück aus China: In der Millionenstadt Hangzhou City entsteht eine Anlage zum Parken und Laden von Elektroautos. Die Besonderheit: Die Stromer sollen nicht etwa brav nebeneinander stehen, sondern vertikal nebeneinander hängen. Die Anlage ist Teil eines großen Flottenprojekts von Kandi und soll nicht die einzige ihrer Art bleiben.
greencarcongress.com, globenewswire.com (Projektfoto)

18.06.2013 - 22:07

Video-Umfrage: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in 5 Jahren?

CMS Hasche SigleAbgeschrieben und doch quicklebendig – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis? Wir haben gefragt: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in den nächsten 5 Jahren? Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik), Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Uwe Hahner (Swarco Traffic Systems), Marcus Fendt (The Mobility House), Matthias Felten (Siemens) und Andreas Knie (DB Rent). Viel Vergnügen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der MobiliTec 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

18.06.2013 - 08:11

Honda, MS Tûranor Planet Solar, PC-Aero, LaFerrari, McLaren P1.

Honda verschiebt China-Produktion: Der japanische Autobauer wollte eigentlich schon ab dem kommenden Jahr Hybridmodelle in China fertigen. Nun wurde der Start auf 2016 verschoben. Offenbar ist Honda noch auf der Suche nach günstigeren Zulieferern.
reuters.com, just-auto.com

Emissionsfreie Atlantiküberquerung: Gestern haben wir über den erfolgreichen USA-Überflug der „Solar Impulse“ berichtet. Derweil arbeitet das Schweizer Team schon am nächsten Coup: Die „MS Tûranor Planet Solar“ soll nur von Sonnenkraft angetrieben den Atlantik überqueren.
wallstreetjournal.de

E-Passagierflugzeug aus Bayern: Die Firma PC-Aero aus dem bayerischen Nesselwang, bekannt für ihre elektrisch betriebenen Ultraleichtflugzeuge, will in Kürze zusammen mit der Münchner Firma EADCO einen E-Flieger vorstellen, der sechs Passagiere bis zu 500 Kilometer weit bringen soll.
innovations-report.de, technologicvehicles.com (mit Video-Animation)

— Textanzeige —
e8energy-flex3in1 Schnellladestation für alle E-Fahrzeuge: Die neue AC-/DC-Schnellladestation für jeden Anwendungsbereich unterstützt CHAdeMO und CCS-Combo 2, sowie Mode 3 Ladung über Typ 2 Stecker mit bis zu 32A. Je nach Ausführung bedient die Station bis zu drei Elektrofahrzeuge gleichzeitig. Die Installation ist leicht und kostengünstig. Dazu benötigen Sie lediglich einen herkömmlichen 400V/32A 3-Phasen Anschluss. Erfahren Sie mehr über die @flex bei e8energy (Projektierung / Vertrieb) oder coffee&charge 3in1 bei EVTEC (Herstellung / Vertrieb).

Begehrter Super-Hybrid 1: Mehr als 700 Bestellungen liegen für „LaFerrari“ vor, gebaut werden aber nur 499. „Auto Bild“ durfte sich den Flitzer ansehen – allerdings nur stehenderweise. Das Fahrvergnügen bleibt den Käufern vorbehalten, zu denen wohl auch VW-Vorstandschef Ferdinand Piëch gehört.
autobild.de

Begehrter Super-Hybrid 2: Auch McLarens P1 erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem bei reichen Scheichs. In den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden 19 von 20 Exemplaren an den Mann gebracht.
electriccarsreport.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/26/lg-chem-leaf-tuning-hochschule-darmstadt-flanders-drive/
26.06.2013 08:23