13.12.2012 - 07:02

Stuttgart, Tesla, Prius, Ampera, Ford, BMW, BYD, Hertz.

– Marken + Namen –

Lieferverkehr in Stuttgart macht der Wirtschaft zunehmend Sorgen: Weil in dem Talkessel oft dichtes Gedränge herrscht und Lieferfahrzeuge immer schlechter vorankommen, hat die Karlsruher PTV Group eine Vision entwickelt: Die Stadt könnte Plätze für „mobile Depots“ bereitstellen, von denen aus die letzte Meile dann zu Fuß, mit Lastenfahrrädern oder kleinen E-Fahrzeugen bewältigt werden könnte.
stuttgarter-zeitung.de, tagblatt.de

Tesla eröffnet Europazentrale in Holland: Noch vor dem Jahreswechsel soll die Arbeit in der neuen Vertriebszentrale in Tillburg nahe Eindhoven aufgenommen werden. Dort soll auch die Endmontage des Model S für Europa erfolgen. Tesla will in den nächsten Jahren in Tillburg 50 neue Jobs schaffen.
business-panorama.de, presseportal.de

15 Jahre Toyota Prius: Das Hybridauto aus Japan feiert in diesen Tagen seinen 15. Geburtstag. Damit ist der Pionier de facto schon im Teenager-Alter ein Veteran. Insgesamt hat Toyota in den 15 Jahren annähernd fünf Millionen Hybridmodelle weltweit verkaufen können. Tendenz: Weiter steigend.
grueneautos.com, puregreencars.com

TÜV SÜD - wünscht allen Lesern frohe Weihnachten

Gericht bestätigt Veräußerung von A123: Am Dienstagnachmittag (Ortszeit) hat das zuständige US-Gericht für Insolvenzfälle dem Verkauf der wesentlichen A123-Teile an Wanxiang zugestimmt. Nun steht nur noch die Entscheidung des Komitees für ausländische Investitionen in den USA aus.
autonews.com, hybridcars.com

Hybride schlagen Stromer: Der US Energy Information Administration zufolge werden bis 2035 in den USA rund 65 Prozent weniger reine Elektroautos verkauft als bisher angenommen – nur 119.000 insgesamt. Dafür würden Hybride und Plug-in-Hybride deutlich besser weggehen als erwartet.
green.autoblog.com, eia.gov (Studie als PDF)

– Zahl des Tages –

Mit 21 Prozent Marktanteil bei den Elektroautos hat Opel mit dem Ampera gemäß den Verkaufszahlen von Januar bis Oktober die Nase in Europa vorn. In Deutschland ist der Ampera mit 28 % Segmentführer. In den Niederlanden kommt der Plug-in-Hybrid sogar auf 66 Prozent.
automobil-industrie.vogel.de, dmm.travel

– Forschung + Technologie –

Ford entwickelt Simulation für Lithium-Ionen-Batterien: Mit dem Verfahren will der Autobauer das Leistungsniveau nach 10-jähriger Nutzung und etwa 240.000 km Laufleistung ermitteln. Um für diesen Zeitraum realistische Vorhersagen treffen zu können, braucht der sogannnte Key Life Test zehn Monate.
greencarcongress.com, plugincars.com

Infrarot-Heizflächen und Wärmepumpen sollen nach dem Willen von BMW den Energieverbrauch von Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen senken. Laut BMW spart die Wärmepumpe bis zu 50 Prozent Heizleistung. Und Infrarot-Heizflächen würden direkt und sehr schnell die gewünschte Wärme verbreiten.
atzonline.de

Nachhaltige Lithium-Ionen-Batterien? US-Wissenschaftler haben womöglich eine ökologische Alternative für die metallhaltigen Erze in Lithium-Ionen-Akkus gefunden. Die Wurzeln des Färberkrapp könnten den Batterien das Gift entziehen. Eine kommerzielle Nutzung des Verfahrens soll möglich sein.
gizmag.com via beta.cars21.com

Air Liquide plant H2-Tankstelle in Holland: Ende 2013 soll in Rotterdam die erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle von Air Liquide eröffnet werden. Die H2-Station ist Teil eines europaweiten Wasserstoff-Plans von Air Liquide und wird von der EU kofinanziert.
fuelcelltoday.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war Fiats Bunga-Bunga-Spot für den neuen 500e.
youtube.com

– Zitat des Tages –

„Es bietet sich an, dort Zulieferer anzusiedeln, Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität oder Logistikunternehmen, die mit der Automobilbranche verknüpft sind.“

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) ist auf der Suche nach einer Zukunft für das Bochumer Opelwerk.
grevenerzeitung.de

– Flotten + Vertrieb –

Zweite Akku-Tausch-Station in der Slowakei: Nach Bratislava eröffnete der Betreiber GreenWay innerhalb eines Monats nun die zweite Batterie-Tausch-Anlage in Nitra. Dort können die Kleintransporter eines Hauptkunden, einem Großhandel für Arzneibedarf, ihre Batterien auswechseln.
oekonews.at

Bogotá testet elektrischen Taxi-Service: Mit dem Ziel, die Luftverschmutzung in der kolumbianischen Hauptstadt zu verringern, soll Anfang 2013 eine elektrische Taxi-Flotte als Pilotprojekt starten. Zum Einsatz kommen 49 Stromer vom Typ BYD e6 aus China.
greencarcongress.com, businesswire.com

Indianapolis bestellt nur noch E-Fahrzeuge: Die Stadt will als erste in den USA alte Autos nur noch durch Stromer oder Plug-in-Hybride ersetzen. Dies betrifft den gesamten städtischen Fuhrpark mit Ausnahme der Polizei.
smartplanet.com

Hertz vermietet Nissan Leaf in Mailand: Mit der ElectriCity-Initiative will Hertz elektrisches Fahren mit dem Nissan Leaf stunden- oder tageweise ermöglichen. IKEA-Mitglieder erhalten Vergünstigungen.
hybridcars.com, electriccarsreport.com

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Mitarbeiter/in für den Bereich Datawarehouse / BI-System: EcoLibro sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines BI-Systems im Bereich der betrieblichen Mobilität von Unternehmen. Wir beraten Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur Mobilität von morgen und bieten eine aktive, verantwortungsvolle Mitarbeit in einem jungen und zielorientierten Team. Voll- oder Teilzeit möglich. Alle Infos: www.ecolibro.de (PDF)


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Das Kabel aus dem Fenster zu hängen, ist für die meisten Laternenparker in der Stadt kein passables Konzept. Ein Foto präsentiert nun eine Lösung, die so effektiv ist, wie das Platzhalter-Handtuch auf der Sonnenliege: Das E-Auto muss einfach näher ans Haus heran. Na dann, auf gute Nachbarschaft!
faz.net

12.12.2012 - 07:02

Jaguar, RheinWerke, Smart, FORELMO, KIT, Cleardrive.

– Marken + Namen –

Jaguar zieht beim C-X75 die Reißleine: Aus Angst, der hybride Supersportler könnte ein kommerzieller Flop werden, hat der britische Autobauer das Projekt vorerst auf Eis gelegt, berichtet „Autocar“. Zuletzt war der Start des Plug-in-Hybriden auf 2014 verschoben worden. Nun kommt er angesichts der konjunkturellen Eintrübung wohl gar nicht. Lediglich fünf Prototypen sollen fertiggestellt werden.
autocar.co.uk via greencarreports.com, spiegel.de

RheinEnergie und Stadtwerke Düsseldorf kooperieren: Die Kölner Rheinenergie gründet derzeit mit den Stadtwerken Düsseldorf eine gemeinsame Tochterfirma namens RheinWerke. Die neue Gesellschaft will u.a. die Elektromobilität sowie die Stromerzeugung durch Windkraft und Solarenergie fördern.
welt.de, rp-online.de

Daimler gewährt Einblick in E-Smart-Produktion: Smart-Chefin Annette Winkler hat das Werk Hambach gezeigt, wo der neue E-Smart vom Band rollt. Dort soll die Produktion jetzt hochgefahren werden. Zuletzt hatte die Stromer-Fertigung wegen Problemen bei der Akku-Zulieferung etwas gestottert, was dazu geführt hat, dass Privatkäufer aktuell ziemlich lange auf ihren Elektro-Smart warten müssen.
mein-elektroauto.com, ptext.net

Coda entlässt 50 Mitarbeiter: Ein weiteres Startup bekommt die schwierigen Fahrwasser der Elektromobilität zu spüren. Die US-Firma Coda muss 50 Mitarbeiter aus allen Bereichen entlassen.
autoblog.com, plugincars.com

– Zahl des Tages –

Insgesamt 130 Mio Dollar stellt das US-Energieministerium im Rahmen des „Open 2012“-Programms für 66 Technologie-Projekte zur Verfügung. Davon profitieren u.a. 13 Projekte im Bereich Moderne Kraftstoffe, sieben im Bereich Energiespeicherung im Transport und neun Projekte der Netzerneuerung.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

Gefährden E-Autos das Stromnetz? Durch die Umwandlung von Wechselstrom aus dem Versorgungsnetz in Gleichstrom für den Ladevorgang der Batterie könnte es zu Störungen oder gar Stromausfällen kommen. Das befürchtet zumindest Dr. Peter Plumhoff, Professor für Elektrotechnik an der Universität Bingen, und fordert deshalb spezielle Vorschriften zur elektromagnetischen Verträglichkeit.
atzonline.de, fh-bingen.de

FORELMO erhält Förderung: Mit 1,9 Mio Euro unterstützt die Bayerische Forschungsstiftung den Forschungsverbund für Elektromobilität. Dieser konzentriert sich vor allem auf Elektromotoren, Batteriesysteme und Leistungselektronik. Beteiligt sind u.a. Fraunhofer IISB, TÜV SÜD Battery Testing und IAV.
presseanzeiger.de, emobileticker.de

— Textanzeige —
Radisson Blu - Ankommen und AufladenMit Radisson Blu fahren Sie immer richtig! Nutzen Sie die RWE-Ladeinfrastruktur, die Ihnen die Radisson Blu Hotels in Deutschland bieten, und füllen Sie während Ihres Aufenthaltes in den Garagen und auf den Parkflächen der Häuser die Batterie Ihres Elektroautos wieder auf. Der Strom ist in der Übernachtung bereits inbegriffen und somit starten Sie und Ihr Auto einfach gut in den Tag. www.radissonblu.de

Startschuss für Forschungsfabrik am KIT: Das Bundeswirtschaftsministerium hat im November seine Zusage erteilt, nun kann die Anlagentechnik für eine neuartige Lithium-Ionen-Zellen-Fertigung kommen. Im Rahmen des KIT-Projekts Competence E entstehen zudem auch Einsatz-Demonstratoren.
kit.edu

GS Battery stellt Energiepeichersystem vor, das gleichzeitig Strom aus erneuerbaren Quellen aufnehmen sowie als Ladestation für e-Autos fungieren soll. Der US-Ableger des japanischen Batterieherstellers nennt das System passenderweise Hybrid Energie System, kurz HES.
greencarcongress.com, sacbee.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und von Deutsche Bank Research, wonach reine Elektroautos auch nach 2020 ein Nischenprodukt bleiben.
focus.de

– Zitate des Tages –

„Was wir beim i3 machen, ist kein klassischer Autobau. Allein der Sprung auf null Emissionen wäre es wert, sichtbar gemacht zu werden.“

BMW-Chefdesigner Adrian van Hooydonk erläutert einmal mehr die mutigen Linien der kommenden i-Modelle von BMW.
focus.de

„Selbst wenn 2013 auch deutsche Hersteller vermehrt mit Elektromodellen auf den Markt kommen, bleibt für rein elektrische Fahrzeuge bis auf weiteres nur eine kleine Nische.“

Vermutet Stefan Bratzel, Automobilexperte von der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

E-CarSharing für Kopenhagen: 150 Stromer zur Adhoc-Ausleihe will das Startup Cleardrive im Sommer 2013 in Dänemarks Hauptstadt verteilen. Der Service namens Allaround kommt ohne Grundgebühr aus. Als Partner soll der ÖPNV mit ins Boot. Um Kabelsalat müssen sich die Nutzer nicht kümmern: Mitarbeiter sollen leere Fahrzeuge an eine von drei Service-Stationen mit Schnellladesäule holen.
green.wiwo.de

16 Stromer für Niedersachsens Polizei: Für insgesamt vier Mio Euro will die Polizei von Niedersachsen den eigenen Fuhrpark mit 111 neuen Dienstwagen aufpolieren. Den Anfang machen 16 E-Autos.
ndr.de, kreiszeitung.de

Fisker Karma jetzt auch im Leasing: Ab sofort kann der E-Flitzer mit Benzin-Verlängerung für 1.190 Euro im Monat auch geleast werden. Aber nur, wenn eine Anzahlung von 30.000 Euro geleistet wird.
autobild.de

Firmenflotte powered by Bolloré: Das französische IT-Unternehmen Atos kooperiert mit der Bolloré-Gruppe und baut in Paris eine Flotte von zunächst zehn E-Autos auf, die Solarstrom laden sollen.
car-it.com

– Service –

Studie zur Mobilität der Zukunft: Multimodale Plattformen und CarSharing-Angebote könnten das eigene Auto bis 2050 zu einem guten Teil verdrängen. Zudem könnten sich Mobilitätscluster bilden, die aus „Mega-Kooperationen“ mehrerer Dienstleister hervorgehen, so das „Zukunftsbarometer“ des Instituts für Zukunftsforschung und Wissensmanagement (IFK) in Kooperation mit dem Automotive Institute for Management (AIM).
car-it.com, green.wiwo.de

Video-Tipp: In einem schönen Zweieinhalbminüter stellen die Porsche-Designer ihr neues Baby, den Panamera Sport Turismo vor. Auch der Plug-in-Hybrid-Antrieb wird kurz erläutert.
youtube.com (englisch)

– Rückspiegel –

Sex sells auch Elektroautos: Fiat zeigt sich in seinem neuen TV-Spot für den Feigenblatt-Stromer 500e von der italienischen Seite. Stichwort: Bunga Bunga. Wir haben auch nichts Anderes erwartet.
youtube.com via goingelectric.de

11.12.2012 - 06:28

Rinspeed, A123, Tri-Hybrid, Coda, H2-Busse, Metropolis.

– Marken + Namen –

Rinspeed entwickelt Elektro-Stehsitzer: Auf dem Genfer Autosalon im März 2013 will der Schweizer Autotuner sein Konzept einer modernen Mitfahrgelegenheit mit E-Antrieb präsentieren. Das Konzept des microMAX ist eine Mischung aus Taxi und Kleinbus: Es bietet Stehsitze mit Gurten, einen Kindersitz und genügend Platz für Einkaufstaschen. Zusätzlich gibt’s Kühlschrank und Kaffeemaschine, bei Bedarf auch Module für Handwerker oder Lieferanten.
autobild.de, focus.de, greencarreports.com

A123 bekommt kein Staatsgeld mehr: Die offene Hälfte des 249 Mio Dollar schweren Darlehens wird nicht mehr ausgezahlt. Das hatte die US-Regierung allen an der Auktion beteiligten Playern mitgeteilt.
autonews.com

Bleiben reine Elektroautos in der Nische? Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine gemeinsame Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und von Deutsche Bank Research. Demnach werde die Marktdurchdringung langsamer verlaufen als erhofft, so das wenig überraschende Fazit.
focus.de, iwkoeln.de

Bis zu 58.100 Brennstoffzellen-Autos könnte es in Japan und Südkorea bis 2020 geben, schätzen die Berater von Frost & Sullivan. Mit einer Offensive wollen die beiden asiatischen Länder bis dahin zudem 1.452 H2-Tankstellen in Betrieb nehmen. Honda könnte den Bereich mit 41,8 % Marktanteil dominieren.
automotive-business-review.com, frost.com

– Zahl des Tages –

Mit stolzen 423,5 Meilen, also umgerechnet 682 Kilometern, hat ein Duo aus Vater und Sohn einen neuen Reichweiten-Rekord für elektrische Serienfahrzeuge hingelegt – mit einem Tesla Model S und der großen 85 kWh Batterie. Die Fahrt wird nun von Guinness World Records überprüft.
greencarreports.com via goingelectric.de

– Forschung + Technologie –

Erstes „Tri-Hybrid“-Bike der Welt: Auf der L.A. Auto Show wurde jüngst der Prototyp eines E-Motorrads vorgestellt, das über Elektro- und Benzinmotor sowie einfachen Pedalantrieb verfügt. Enwickler Thomas Bubilek hat das Hybrid Sport Bike (HSB) im Neo-Retrolook gestaltet und die Komponenten clever versteckt.
technologicvehicles.com

Vier Sterne für Coda im US-Crashtest: Die National Highway Traffic Safety Administration hat die Elektro-Limousine getestet und Schwächen beim Frontal-Crash festgestellt. Daher gibt’s nur vier Sterne.
autoblog.com, plugincars.com

H2-Busse beste Alternative im urbanen Verkehr Europas: In Bezug auf Leistung, Flexibilität und Infrastrukturkosten pro km sind Brennstoffzellenbusse die bessere Wahl im Vergleich zu konventionellen Antrieben, ergibt zumindest eine Studie zu den Möglichkeiten der CO2-Reduktion bei Stadtbussen.
fuelcelltoday.com, fch-ju.eu (Studie als PDF-Download)

H2-Tankstelle für Texas: Man möchte es kaum glauben, doch der US-Bundesstaat Texas soll tatsächlich eine öffentliche Wasserstoff-Tanke bekommen. Vision Industries und Air Products sollen diese errichten.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Rückspiegel mit dem Video einer Brasilianerin, die das Auto ihres angeblich untreuen Gatten mit einem Hammer demoliert hat.
spiegel.de (Video)

– Zitat des Tages –

„In Deutschland besteht ein traditioneller Fokus auf unser aller geliebtes Auto. Solange sich das nicht wandelt und auch die Allgemeinheit in der Elektromobilität ein System – und nicht nur elektrisch betriebene Fahrzeuge sieht – kommen wir nicht aus dem Lock-in heraus.“

Marius Brand vom Fraunhofer IAO erläutert am Beispiel der E-Mobiliät einen technologischen Lock-in, also eine Situation, in der überlegene Güter nicht in den Markt kommen, weil dieser zu sehr auf eine bestehende Alternative fixiert ist.
blog.iao.fraunhofer.de

– Flotten + Vertrieb –

MAN-Metropolis startet in die Erprobung: Das 26 Tonnen schwere Nutzfahrzeug mit Hybridantrieb wird noch dieses Jahr in ein zweijähriges Forschungsprojekt zur wirtschaftlichen Machbarkeit als Müllfahrzeug starten. Einsatzort wird der Raum Antwerpen-Brüssel sein.
emobilitaetonline.de, mantruckandbus.de

245 Hybrid-Busse für Pennsylvania: Die Verkehrsbehörde von Pennsylvania ersetzt 245 Diesel- gegen Hybrid-Busse von Nova Bus. 160 Exemplare der alten Schlucker sollen nicht gegen Neufahrzeuge ausgetauscht, sondern auf Hybrid umgerüstet werden. Im März 2013 sollen die ersten Fahrzeuge rollen.
automotive-business-review.com

Neue Oberleitungsbusse für Salzburg: Die Salzburger Lokalbahnen haben 26 neue Obusse von Solaris bestellt. Die überlangen Stromer vom Typ Trollino 18 sollen bis 2017 geliefert werden.
auto-medienportal.net

CarSharing in Österreich immer beliebter: Wien ist angeblich die erfolgreichste Car2go-Stadt überhaupt, die Flotte könnte wachsen. Auch andere Anbieter punkten in Österreich. Allein das Elektro-CarSharing will noch nicht so recht in Fahrt kommen. Ein Projekt ist angeblich bereits gescheitert.
wirtschaftsblatt.at

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Mitarbeiter/in für den Bereich Datawarehouse / BI-System: EcoLibro sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines BI-Systems im Bereich der betrieblichen Mobilität von Unternehmen. Wir beraten Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur Mobilität von morgen und bieten eine aktive, verantwortungsvolle Mitarbeit in einem jungen und zielorientierten Team. Voll- oder Teilzeit möglich. Alle Infos: www.ecolibro.de (PDF)


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Batmobil von 1966 unterm Hammer: Wer sich einen echten Kindheitstraum erfüllen will und über das nötige Kleingeld verfügt, hat am 19. Januar 2013 eine Riesenchance. Dann wird das Auktionshaus Barrett-Jackson jenen Schlitten versteigern, den Batman in der ersten Verfilmung gefahren hat.
autobild.de

– ANZEIGE –

LEVC TX

10.12.2012 - 06:59

A123, Wanxiang, VW, Better Place, Navia, Audi, Buga.

– Marken + Namen –

A123 geht an Wanxiang: Der Konzern aus China hatte am Ende doch mehr Geld als alle Anderen und übernimmt den insolventen US-Batteriehersteller nahezu komplett – für 256,6 Mio US-Dollar. Johnson Controls und NEC hatten sich sogar zusammengetan, doch es half nichts. US-Behörden müssen dem Verkauf noch zustimmen. Der Militär-Zweig von A123 bleibt amerikanisch und geht an Navitas Systems.
nytimes.com, greencarcongress.com, chicagotribune.com

Braunschweig produziert alle VW-Batterien: Das VW-Werk in Braunschweig wird die Plug-in-Hybrid-Systeme für alle Konzernmodelle fertigen. Das hat VW auf einer Betriebsversammlunng offiziell bekannt gegeben. Dass die Batterie-Produktion nach Braunschweig geht, hatte sich schon länger angedeutet.
braunschweiger-zeitung.de

Aderlass bei Better Place geht weiter: Etwa 150 bis 200 Mitarbeiter sollen das angeschlagene Startup im Rahmen der Umstrukturierung verlassen. 140 der 400 Mitarbeiter in Israel wurden bereits entlassen.
globes.co.il via gigaom.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
Fraunhofer, Fuhrpark, Symposium Symposium: Effizienter Fuhrpark – Optimierung betrieblicher Mobilität. Das Fraunhofer IAO analysiert am Mittwoch, 16. Januar 2013, gemeinsam mit Experten aus der Wirtschaft Optimierungspotenziale im Fuhrparkmanagement und beleuchtet neue Mobilitätsformen wie Elektromobilität und CarSharing. Anmeldung unter iao.fraunhofer.de

Kia wird zunehmend elektrisch: 51 neue oder überarbeitete Modelle will der koreanische Autobauer bis 2016 auf den Markt bringen – einschließlich Elektro-, Wasserstoff- und Hybridautos. Gemeinsam mit Hyundai testet Kia derzeit 2.500 Ray EVs. Die Ergebnisse sollen in die E-Version des Soul einfließen.
thegreencarwebsite.co.uk

Fisker holt sich Hilfe bei der Suche nach einem Partner: Die Investmentbank Evercore Partners soll für das strauchelnde Startup, dessen Produktion derzeit ruht, nach einem geeigneten Player fahnden.
greencarreports.com, autoweek.com

Massenmarkt-Tesla in Bildern: Im Netz sind Skizzen aufgetaucht, die einen möglichen Kleinwagen von Tesla zeigen. Der schnittige Kompakt-Stromer stammt angeblich aus der Feder eines Designstudenten, der bei Tesla sein Praktikum absolviert hat. Hinweis oder Ablenkungsmanöver? Wir werden sehen.
gas2.org via greenmotorsblog.de

– Zahlen des Tages –

Nur 2.695 Elektro- und 20.009 Hybridautos wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt von Anfang Januar bis Ende November in Deutschland zugelassen. Damit beläuft sich der Bestand beider Gattungen bundesweit auf rund 75.000 Fahrzeuge – für die „Bild“-Zeitung ein Grund zu der Annahme, dass das Millionen-Ziel der Bundesregierung bos 2020 nicht mehr zu schaffen ist.
bild.de

– Forschung + Technologie –

Fahrerloses Elektro-Shuttle aus Frankreich: Ein Gefährt namens Navia wird derzeit von der École Polytechnique Fédérale de Lausanne (Schweiz) getestet. Entwickelt wurde das weltweit wohl erste Fahrzeug dieser Art von der Firma induct aus Frankreich. Mit GPS, 3D-Kameras und Laser-Technik ausgestattet, fährt der offene Shuttle-Bus bis zu 20 km/h schnell. Eine Version mit induktiver Ladetechnik gibt es auch.
thegreencarwebsite.co.uk, smartplanet.com (mit Video)

Audi R20 mit 700 PS: Der Hybrid-Sportwagen von Audi soll offenbar nicht R10, sondern R20 heißen, und als Technikträger die Gene der nächsten Generation des Le-Mans-Hybrid-Rennwagens tragen, berichtet zumindest „Auto Bild“. Das 750.000 Euro teure Gefährt könnte schon 2015 präsentiert werden.
„Auto Bild“ Ausgabe 49/2012 S. 60/61, kfz-betrieb.vogel.de

Model S bekommt mehr Reichweite: Mithilfe eines Software-Updates soll es künftig möglich sein, die E-Limousine bei längeren Pausen in einen „Schlafmodus“ zu versetzen. Dabei werden alle Funktionen abgeschaltet oder reduziert, wodurch die Batterie geschont wird und bis zu 13 km täglich mehr drin sind.
greenmotorsblog.de, green.autoblog.com

Consumer Reports nimmt Ford in die Zange: Bei seinen Tests stellte das US-Verbrauchermagazin für die Modelle Fusion Hybrid (bei uns Mondeo) und C-Max Hybrid deutlich höhere Verbrauchswerte fest, als sie Ford und das offizielle EPA-Rating angeben. Nun will die EPA die Daten überprüfen.
just-auto.com, consumerreports.org (mit Video), autonews.com (EPA)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Webseite der eingestellten „Financial Times Deutschland“.
ftd.de

– Zitat des Tages –

„Wir rechnen noch. Wir prüfen vor allem drei Dinge: Wie kommt das Design des Autos bei unseren Kunden an? Wie können wir neue Antriebstechnologien unterbringen? Die dritte Aufgabenstellung sind die neuen Bedienoberflächen.“

Vom großen Echo zum Porsche Sport Tourismo mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ist Porsche-Vertriebsvorstand Bernhard Maier schon mal schwer angetan.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

Elektro-Flotte zur Buga 2015: Die Stadtwerke Brandenburg wollen den Besuchern der Bundesgartenschau 2015 eine Flotte von 200 E-Autos und 1.000 Pedelecs sowie die entsprechende Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellen. Verhandelt wird derzeit mit VW und Renault.
maerkischeallgemeine.de, die-mark-online.de

Acht Stromer für Fedex: Die elektrischen Lieferfahrzeuge von Smith Electric Vehicles werden in Berlin und Florenz eingesetzt. Die Abwicklung korrdiniert der Hamburger Fuhrparkdienstleister Fleet Factory. Derweil hat der Hamburger Flughafen einen Elektro-Crewbus von Smith im Shuttle-Einsatz getestet.
pressaktuell.de

Elektromobilität in Ulm kommt nach Darstellung der Stadträte gut voran. Bis zum Jahresende sollen die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm 48 Ladesäulen in Betrieb haben, die vor allem von der E-Smarts von Car2go genutzt werden. Zudem hat der Versorger Interesse an Hybridbussen und -müllfahrzeugen.
swp.de

Santander bündelt E-Mobility-Angebote im neuen Geschäftsbereich eFinance: Der deutsche Ableger der spanischen Bank bietet Versicherungen, Finanzierungs- und Leasingangebote für E- Fahrzeuge und Infrastruktur sowie Werkstattleasing für die Anschaffung von Messgeräten oder Ladestationen.
Quelle: Vorabinfo per Mail, santander.de/efinance

– Service –

Video-Tipp: Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter von Vattenfall für Hamburg, stellt den neuen Schnelllader von e8energy vor, den der Versorger vergangene Woche in der Hansestadt eingeweiht hat.
youtube.com

– Rückspiegel –

Ordentlich ausgerastet ist eine angeblich betrogene Ehefrau in Sao Paolo: Den Wutanfall der Brasilianerin hat das Auto des Gatten abbekommen: Mit einem Hammer hat die Rothaarige die Limousine reichlich demoliert. Passanten filmten das Schauspiel mit ihren Handykameras.
spiegel.de (Video)

07.12.2012 - 06:58

A123, VW, Stuttgart, Lanxess, Siemens, KIT, KBA.

– Marken + Namen –

Verkauf von A123 Systems gestartet: In der Kanzlei von Latham & Watkins in Chicago hat am gestrigen Donnerstag die Auktion des insolventen US-Batterieherstellers A123 Systems begonnen – leider hinter verschlossenen Türen. Neben Johnson Controls und Wanxiang wurden wie schon vermutet auch Siemens und der japanische Konzern NEC als Bieter zugelassen. Ergebnisse gibt es noch nicht.
autonews.com, chicagotribune.com, gigaom.com

Deutsche Preise für VW Jetta Hybrid stehen fest: Ab 31.300 Euro wird der Teilzeitstromer ab April 2013 bei uns zu haben sein. Erhältlich ist er in zwei Ausstattungsvarianten. Mit zwei km E-Reichweite und nur 4,1 Litern Verbrauch wird der Jetta Hybrid die sparsamste Version der Baureihe sein.
automobilwoche.de, autogazette.de, autobild.de

Stuttgart fördert E-Mobilität: Der Verband Region Stuttgart unterstützt im kommenden Jahr wieder regionale Projekte im Bereich E-Mobilität. Geld bekommen die Duale Hochschule Baden-Württemberg (29.250 Euro), die Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau (100.585 Euro) und das geplante „Zentrum für Elektromobilität 2.0“ im Neckarpark (rund 140.000 Euro nach Überarbeitung der Pläne).
tagblatt.de (mit Details zu den Projekten)

Chevy Volt mehr E-Auto als Benziner: Daten von General Motors ergeben, dass der durchschnittliche Volt-Fahrer in den USA zu 65 Prozent den Elektromotor benutzt. Der Benziner wird in der Regel nur auf Langstrecken zugeschaltet. So fahren Nutzer im Schnitt 1.450 km zwischen zwei Tankvorgängen.
thegreencarwebsite.co.uk

Tesla Model S schon ein Bestseller? Nach Angaben des Analysten Aaron Chew hat Tesla allein im November 1.150 Exemplare seiner E-Limousine ausgeliefert, was Platz 5 im Verkaufsranking in den USA bedeuten würde.
forbes.com

– Zahl des Tages –

Deutsche Autobauer gaben im vergangenem Jahr 15,8 Mrd Euro für Forschung und Entwicklung aus, u.a. für die Entwicklung der Elektromobilität. Somit ist die Kfz-Industrie der forschungsstärkste Bereich in ganz Deutschland. Insgesamt investierten deutsche Unternehmen 50,3 Mrd Euro in die Forschung.
spiegel.de, schwaebische.de, automobilwoche.de

– Forschung + Technologie –

Eisenoxidpigmente für Lithium-Ionen-Batterien: Der Chemiekonzern Lanxess hat verschiedene Eisenoxide für das Kathodenmaterial von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Aufgrund ihrer hohen Reaktivität sind diese laut Lanxess gut für die Hochleistungsbatterien der Elektromobilität geeignet.
atzonline.de

Siemens kooperiert mit dem KIT: Die Partner haben eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung eines Konzepts für die Fertigungssteuerung- und Überwachung einer Batteriefabrik unterzeichnet. So sollen alle Prozesse zentral kontrolliert und Einzelprozesse online ausgewertet werden können.
iwr.de

Induktives Laden über die Reifen: Eine Forschergruppe aus Japan hat ein induktives Ladesystem entwickelt, womit E-Autos über die Räder aufgeladen werden können. Das Konzept der Japaner basiert auf einem Stahlband in den Reifen und einer stromgebenden Leitung im Straßenbelag.
torquenews.com via beta.cars21.com

Transport von Lithium-Ionen-Batterien wird 2013 schärfer reguliert: Die International Civil Aviation Organization (ICAO) wird im Januar neue Richtlinien vorstellen. Dann werden E-Bike-Batterien vermutlich als Gefahrgut eingestuft. In Kanada werden derweil Fälle von Batteriebränden beim Transport untersucht.
bike-eu.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Porsche Panamera Sport Turismo Hybrid im Fahrbericht.
focus.de

– Zitat des Tages –

„Auf der Intensivstation…“

…sieht VDIK-Präsident Volker Lange das Elektroauto in Deutschland. Denn 2012 hätten sich bislang nur 245 Privatleute und 2.800 Firmenkunden für einen Stromer entschieden, so Lange.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 07.12.2012, Seite 16

– Flotten + Vertrieb –

Deutsche E-Zulassungen im Detail: Guy Weemaes hat die neuen KBA-Zahlen durchforstet. Seiner Darstellung nach wurden im November 42 Opel Ampera, 31 Nissan Leaf, jeweils 19 Renault Fluence Z.E. und Citroën C-Zero, 8 Peugeot iON, 6 Mitsubishi i-MiEV und 1 Chevrolet Volt zugelassen. Insgesamt wachsen alternative Antriebe im Jahr 2012 um 65% gegenüber Vorjahr. Marktanteil: über 1 Prozent.
goingelectric.de (November), automobilwoche.de (Wachstum Alternative)

Britische Botschaft fährt elektrisch: Ab sofort sind die Mitarbeiter der Britischen Botschaft in Berlin elektrisch unterwegs. Opel überreichte der Botschaft dieser Tage einen Opel Ampera.
auto-medienportal.net, elektroniknet.de

E-Bikes für Lüdenscheid: 25.000 Euro stehen im kommenden Haushalt für die Beschaffung von fünf bis sechs Pedelecs und entsprechende Infrastruktur bereit. Nutzen sollen diese die MitarbeiterInnen.
derwesten.de

Ladestionen an Flughäfen sind optimal, um das E-Auto aufzuladen, während man selbst für ein paar Tage verreist. Dies hat sich auch Umweltkorrespondent Jim Motavalli gedacht und jene elf Flughäfen in den USA unter die Lupe genommen, die genau diesen Service zum Teil sogar kostenlos anbieten.
green.autoblog.com, plugincars.com

– Service –

Download-Tipp: Das US-Energieministerium hat einen Bericht veröffentlicht, der den Erfolg der staatlich geförderten Brennstoffzellentechnologie beschreiben soll. 65 Technologien sollen die angebliche Marktführerschaft der USA in dem Bereich ausbauen.
fuelcelltoday.com, 1.eere.energy.gov (PDF)

Ausgewählte Termine der kommenden Woche: eStammtisch Hessen (10. Dezember, Frankfurt) ++ Eco-Mobility 2012 (11./12. Dezember, Wien) ++ Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Technologie (12. Dezember, Ulm) ++ Ladeinfrastruktur und -technik Elektromobilität (12./13. Dezember, Karlsruhe) ++ Elektrische Direktantriebe (12./13. Dezember, Frankfurt).
electrive.net/terminkalender (alle Termine im praktischen Überblick – auch für 2013)

– Rückspiegel –

Auf Wiedersehen FTD: Heute erscheint die letzte Ausgabe der „Financial Times Deutschland“. Der Verlag Gruner+Jahr stellt die defizitäre Wirtschaftszeitung ein. Wir bedanken uns bei den Machern für viele spannende Artikel, auf die wir verweisen konnten, und wünschen den KollegInnen alles Gute!
ftd.de

06.12.2012 - 06:39

H2-Tankstelle, Twizy, TÜV Süd, GreenGT H2, Hamburg.

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser! Wir stecken Ihnen zum Nikolaus wieder eine schöne Portion Elektromobilität ins elektronische Postfach. Nur Schokolade gibt’s bei uns leider nicht.

– Marken + Namen –

Multi-Energie-Tankstelle in Berlin: Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben am neuen Großflughafen in Berlin gestern den Grundstein für eine CO2-neutrale Tankstelle gelegt. Die beteiligten Firmen Total, Enertrag und Vattenfall erweitern eine bereits bestehende Tankstelle um zwei Wasserstoff-Zapfsäulen und Ladestationen für batterieelektrisch Fahrzeuge. Im Herbst 2013 soll alles fertig sein.
tagesspiegel.de, maschinenmarkt.vogel.de

Bekommt der Twizy eine Cargo-Version? Medienberichten zufolge will Renault eine Cargo-Version des beliebten Twizy für Kurierdienste oder Pizzafahren bringen. Der nötigen Ladefläche wird dann der Beifahrersitz zum Opfer fallen. 2013 soll es soweit sein, eventuell bereits zur Automesse im März in Genf.
thegreencarwebsite.co.uk

TÜV Süd will mit E-Mobilität wachsen: Durch einen gezielten Ausbau des Angebots wie der Prüfung von Batteriezellen will TÜV Süd den Umsatz mit E-Mobilität von aktuell neun auf 20 Mio Euro steigern.
autoservicepraxis.de

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

Mahindra E20 kommt später: Der indische Konzern scheint noch nicht ganz zufrieden zu sein mit dem E-Auto – und kündigt daher via Facebook an, den Stromer ein oder zwei Monate später einzuführen.
indianautosblog.com

Porsche Panamera Sport Turismo Hybrid im Fahrbericht: Mit LED-Scheinwerfern, 70 kW starkem E-Motor, 30 km reiner E-Reichweite und einem Tablet-Computer statt vieler Knöpfe ist das Plug-in-Konzeptfahrzeug innen wie außen der bessere Panamera, findet Wolfgang Gomoll.
focus.de

– Zahl des Tages –

Auf 18 Mrd Dollar könnte der Markt für Umrichter von Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen bis 2023 anwachsen, haben die Marktforscher von IDTechEx errechnet. Die Prognose basiert allerdings auf der optimistischen Annahme, dass bis dahin 142 Millionen derartige Fahrzeuge weltweit produziert werden.
electricvehiclesresearch.com, idtechex.com (Infos zur Studie)

– Forschung + Technologie –

GreenGT H2 ist auf dem Weg: Wenn sich die Austragung der „24 Stunden von Le Mans“ 2013 zum 90. Mal jährt, wird auch ein Brennstoffzellen-Fahrzeug bei den Prototypen antreten – der Green GT H2. Jetzt stehen auch die Eckdaten fest: 400 kW Leistung, 300 km/h Maximaltempo und 10 Kilo Wasserstoff für 40 Minuten Rennspaß.
greenmotorsblog.de, plugincars.com

Weiterbildung zur Fachkraft für Elektromobilität: Um dem Fachkräftemangel vorzubeugen, bietet ein Bildungszentrum aus Berlin ab dem Frühjahr 2013 eine einjährige Ausbildung zur Fachkraft für Elektromobilität an. Die Weiterbildung wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert.
bem-ev.de, cq-bildung.eu

Lade-Depot für Car2Go-Stromer: In San Diego ist das CarSharing von Daimler schon seit einem Jahr in Betrieb. Und zum ersten Geburtstag spendiert der Konzern seinen 300 Elektro-Smarts ein spezielles Lade-Depot. Dort können dann 30 Autos parallel laden. Zufahrt haben allerdings nur Service-Kräfte.
nctimes.com

Graphen-Nanoröhrchen-Verbindung: Wisschenschaftlern der Rice University in Houston ist es gelungen, solch eine Verbindung mit sehr guter elektrischer Leitfähigkeit herzustellen. Noch ist die Entwicklung nicht ausgereift, aber in einigen Jahren könnte sie Batterien und Akkus revolutionieren.
techfieber.de, extremetech.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Ingrid Tobie von Renault.
electrive.net (Video, 5:10 Minuten), youtube.com (mobile Version)

– Zitate des Tages –

„Es darf nicht nur über staatliche Zuschüsse geredet werden. Wir brauchen auch ein unzweideutiges Bekenntnis zum Elektroauto seitens der deutschen Automobilindustrie, und das hat in den letzten Jahren oft gefehlt. Ich stelle aber fest, dass wir da Fortschritte machen.“

Das Interview mit Bundesumweltminister Peter Altmaier u.a. über die Chancen von Elektroautos steht jetzt auch online.
auto-motor-und-sport.de

„Wir stehen dann nicht mehr unter der Hoheit der IG Metall.“

Jörg Pohlmann, Chef der neuen Karbon-Fabrik von SGL und BMW in Moses Lake leitet, liefert ein weiteres Argument für den Werkstoff der Zukunft.
spiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

24 E-Autos für Hamburger Hafen: Im Rahmen des Projekts „Hamburg – Wirtschaft am Strom“ der Modellregion Elektromobilität übergab Renault 24 Kangoo Maxi Z.E. an den HHLA Container Terminal Tollerort. Der Strom für die größte E-Flotte eines Hafens wird mittels einer Solaranlage selbst erzeugt.
automobilwoche.de, newfleet.de

Test für E-Bike-Tower gestartet: 13 Freiwillige testen derzeit den E-Bike-Tower in Meckenbeuren (Ba-Wü) auf Wintertauglichkeit. Ausgewertet wird das Projekt von Studenten aus Friedrichshafen.
suedkurier.de, schwaebische.de

Neuer Werbesport für den Leaf: Nissan hat für die Absatzförderung in Deutschland einen neuen TV-Clip über den Leaf an den Start gebracht. Besonders emotional ist der 30-Sekünder allerdings nicht.
youtube.com

Klick-Tipp zu US-Verkäufen: 35.002 Hybridautos und 7.158 Elektroautos (inklusive Plug-in-Hybride) wurden im November in den USA verkauft. Eine Übersicht zeigt die Werte aller verfügbaren Modelle.
hybridcars.com

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Mitarbeiter/in für den Bereich Datawarehouse / BI-System: EcoLibro sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines BI-Systems im Bereich der betrieblichen Mobilität von Unternehmen. Wir beraten Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur Mobilität von morgen und bieten eine aktive, verantwortungsvolle Mitarbeit in einem jungen und zielorientierten Team. Voll- oder Teilzeit möglich. Alle Infos: www.ecolibro.de (PDF)


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Maut für E-Bikes? Zu viele Tannenzäpfle hat offenbar die Südwest-CDU getrunken – und fordert allen Ernstes eine Maut-Gebühr für die Benutzung von ausgebauten Radwegen durch E-Biker. Die grün-rote Landesregierung Baden-Württembergs ist dagegen nüchtern – und lehnt die schrägen Pläne ab.
stuttgarter-nachrichten.de, elektrobike-online.com, zvw.de

– ANZEIGE –

Mennekes

05.12.2012 - 06:40

Renault, Vattenfall, Tesla, Uni Giessen, E-Tower, enercity.

– Marken + Namen –

Video-Interview mit Ingrid Tobie von Renault: Die für die Produktion der Elektroautos von Renault mitverantwortliche Projektmanagerin hat uns in Stuttgart einen Einblick in ihre Erfahrungen gewährt. Dabei stellt Ingrid Tobie klar: Eine Revolution sei die Fertigung von Stromern nicht – auch wenn manche Prozesse angepasst werden mussten. „Es ist immer noch ein Auto mit einem Rahmen, einer Karosserie und einer Farbe“, sagt die Renault-Vertreterin und bezeichnet den Twizy freimütig als „das Ufo unter den Elektroautos“. Und wer macht beim Wettkampf um die Stromer das Rennen – Deutsche oder Franzosen? Die erstaunliche Antwort gibt’s nur im Video!
electrive.net (Video, 5:10 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Erste Schnellladesäule in Hamburg: Mit der Einweihung der ersten Schnellladestation in der Hansestadt wird kommende Woche zugleich auch das Projekt Smart Energy HafenCity gestartet. Dabei stellt Vattenfall intelligente Formen der Energienutzung dar; E-Mobilität ist ein Teil des Zukunftsprojekts.
88energie.de, presseportal.de

Probefahrt im neuen Lexus IS: Den 3er BMW haben sich die Japaner in Sachen Fahrdynamik als Benchmark ausgeguckt, schmeißen alle Diesel aus dem Programm und wollen mit einem Hybridantrieb punkten. Premiere feiert der Lexus IS im Januar in Detroit, ab Juni gibt’s die neue Generation bei uns.
focus.de, autobild.de

Tesla in den schwarzen Zahlen: Vergangene Woche war der US-Pionier erstmals operativ im Plus, teilte Gründer und CEO Elon Musk per Twitter mit. Es geht offenbar voran in Kalifornien!
autonews.com

Radon bringt günstiges Trekking-E-Bike: Für 2.199 Euro bietet die Marke ab 2013 das Radon Hybrid mit Bosch-Antrieb an. Eckdaten: Akku mit 400 Wattstunden, 250 Watt Motor und ein Intuvia-Display.
elektrobike-online.com

– Zahl des Tages –

Genau 259.846 Pkw wurden im November in Deutschland neu zugelassen, meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). 1,4 Prozent der Fahrzeuge fahren mit alternativenen Antrieben, davon über die Hälfte mit einem Hybridantrieb. Zur Erinnerung: Im Oktober wurden 2.358 Hybridautos angemeldet.
autozeitung.de

– Forschung + Technologie –

Natrium-Sauerstoff-Zelle verspricht höhere Reichweite für Pedelecs: Forscher der Justus-Liebig-Universität in Giessen haben eine neuartige Batterie auf der Basis von Natriummetall, Sauerstoff und dem Reaktionsprodukt Natriumsuperoxid entwickelt. Die soll E-Zweirädern zu mehr Reichweite verhelfen.
ebike-news.de

E-Tower liefert Ökostrom für E-Fahrzeuge: Blue Terra Wind Media aus Cloppenburg hat eine Lade- und Servicestation für E-Fahrzeuge entwickelt, die mithile einer Solaranlage und einer Kleinwindanlage selbst Energie produziert. Der 6,50 hohe E-Tower wurde kürzlich in Lohne (NRW) installiert.
noz.de

Getriebe für Hybrid-Sportler: Xtrac hat ein Hybrid-Getriebe mit integriertem E-Motor für Sportwagen der Luxusklasse entwickelt. Details werden auf der CTI-Konferenz in Berlin präsentiert.
motorauthority.com, puregreencars.com

Stationäre Batterie aus Wasser und Färbemittel: Daran arbeitet ein junges Startup namens Alveo Energy aus Kalifornien. Ziel ist die Entwicklung einer kostengünstigen Batterie, die eine bis zu zehn Jahre lange Lebensdauer aufweist. Das US-Energieministerium unterstützt das Projekt mit vier Mio Dollar.
gigaom.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war erwartungsgemäß das amüsante Video der Clean Energy Partnership über ein Wasserstoff-Auto, wo man es garantiert nicht erwarten würde.
youtube.com (Video, 1:37 Minuten)

– Zitat des Tages –

„Alle Zeichen wie der steigende Ölpreis und die ökologischen Herausforderungen deuten darauf hin, dass das Elektroauto eine wichtige Rolle für die individuelle Mobilität in der Zukunft spielt.“

Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn hält weiterhin unbeirrt an seiner E-Strategie fest – und glaubt an eine fruchtbare Partnerschaft mit Mercedes.
auto-motor-und-sport.de

– Flotten + Vertrieb –

Car2go expandiert nach London: Der schnell wachsende CarSharer von Daimler steht ab sofort mit 500 konventionellen Smarts auch in London zur Verfügung. Zunächst umfasst das Geschäftsgebiet nur drei Stadtteile, eine Erweiterung ist jedoch schon in Planung. Bis Ende 2012 ist die Anmeldung kostenlos.
car-it.com, thegreencarwebsite.co.uk

Zukunft der E-Mobilität liegt in Mikromobilen wie dem Renault Twizy oder E-Rollern: Zu diesem Ergebnis kommt enercity nach einem sechswöchigen Versuch in Hannover. Zudem meint enercity, dass E-Mobilität im urbanen Verkehr prinzipiell auch ohne öffentliche Ladestationen möglich ist.
emobileticker.de, enercity.de (Abschlussbericht als PDF-Download)

Strategischer Radverkehr in Lörrach: Die Stadt in BaWü will den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen glatt verdoppeln und dafür Pendler- und Basisrouten sowie ein innerstädtisches Verdichtungsnetz ausweisen. Zudem entsteht eine „Fahrradeinstellhalle“.
badische-zeitung.de

Ontario fördert Ladeinfrastruktur: Wer in der Provinz im Südosten Kanadas einen Home Charger installiert, kann sich bis zu 50 Prozent der Kosten bzw. maximal 1.000 Dollar vom Staat zurückholen.
electriccarsreport.com

— Textanzeige —
NEU: Stellenanzeigen bei electrive.net – Die Suche nach spezialisierten Fachkräften für die Elektromobilität ist eine besondere Herausforderung. Wir möchten Sie dabei unterstützen! Ihre Stellenanzeige mit Text und Logo erscheint zwei Mal im Newsletter (Dienstag und Donnerstag) sowie 30 Tage auf der Webseite – und das bis Jahresende für nur 200 Euro netto.
Jetzt testen und sparen!

– Service –

Klick-Tipp I: Eine Infografik zeigt das „ultimative Auto der Zukunft“. Leichter, intelligenter und vor allem alternativ angetrieben – so könnte die Zukunft der Automobilindustrie aussehen.
electriccarsreport.com

Klick-Tipp II: Eine Übersicht zeigt alle im Jahr 2013 in den USA verfügbaren E-Autos vom Smart bis zum Fisker Karma. Diese sind aufsteigend nach dem Preis sortiert.
greencarreports.com

– Rückspiegel –

Weihnachten im Weißen Haus: Die Deko verhüllt die Fenster und ein 300 Pfund schweres Lebkuchenhaus wartet auf seine Bestimmung. Beim US-Präsidenten fällt eben alles eine Nummer größer aus. Spiegel Online dokumentiert den Überschuss an Festlichkeit in Bildern.
spiegel.de

04.12.2012 - 20:35

Video-Interview: Ingrid Tobie, Renault.

CMS Hasche SigleFür Ingrid Tobie ist die Produktion von Elektroautos allein nicht genug: Um wirklich umweltfreundlicher fahren zu können, sei es auch wichtig, die Herstellung so klimafreundlich wie möglich zu gestalten. Eine Revolution sei die Fertigung von Stromern allerdings nicht – auch wenn manche Prozesse angepasst werden mussten. „Es ist immer noch ein Auto mit einem Rahmen, einer Karosserie und einer Farbe“, sagt die Projektmanagerin von Renault im Interview mit electrive.net am Rande des Technologietags von e-mobil BW in Stuttgart. Dass Ingrid Tobie bei jenem Konzern arbeitet, der in Sachen E-Mobilität derzeit die größten Ambitionen hat, ist klar. Doch werden die Franzosen das Rennen um die Elektroautos am Ende auch gewinnen? Die erstaunliche Antwort gibt’s im Video, welches unsere Redakteurin Carla Westerheide ins Deutsche übersetzt hat.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

04.12.2012 - 06:40

Toyota, Lexus, LEMnet, OWL, US-Verkäufe, Better Place.

– Marken + Namen –

Toyota RAV4 auch als Hybrid? AutoExpress berichtet, dass Toyota ein solches Konzept ernsthaft prüft. Das SUV gibt es dank einer Kooperation mit Tesla ja bereits als Stromer. Ob ein Hybrid kommt, dürfte noch eine Weile unklar bleiben. Schließlich hatte Toyota ähnliche Überlegungen schon 2009 angestellt.
autoexpress.co.uk via autoblog.com

Lexus LF-CC geht in Serie: Das Mittelklasse-Coupé mit Vollhybrid-Antrieb kommt 2015 tatsächlich auf den Markt – womöglich auch als Cabrio. Die Produktion startet voraussichtlich 2013.
technologicvehicles.com, greenpacks.org

LEMnet ist wieder online: Der im April gegründete Verein LEMnet Europe e.V. und Park & Charge haben die Verantwortung für die Datenbank der Ladepunkte übernommen. „Damit ist die Grundlage für eine institutionell abgesicherte, belastbarere Zukunft für lemnet.org. gegeben“, heißt es auf der Webseite.
lemnet.org

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

Twizy mit zusätzlicher Ausstattung: Auf der Motor Show in Essen wartet der Tuner Elia mit netten Ideen für den Twizy auf. Neben den bereits vorgestellten Seitenscheiben gibt es nun auch weiße Blinker, verstärkte Stoßstangen und eine minmal gesteigerte Schnelligkeit für den Elektro-Zwerg.
technologicvehicles.com

Elektroband-Produktion bei voestalpine: Der Konzern errichtet in Linz eine Pilotanlage zur Herstellung verbesserter Elektrobandgüten wie sie u.a. in sparsamen E-Motoren gebraucht werden. Dafür bekommt voestalpine ein Darlehen der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 250 Mio Euro.
oekonews.at, nachrichten.at

– Zahl des Tages –

Über 100 Millionen Meilen (etwa 161 Mio km) haben die Chevy Volts dieser Welt kumulativ bereits elektrisch zurückgelegt. Da diese Zahl nur die Fahrleistung jener Besitzer widergibt, die der Datenverarbeitung zugestimmt haben, wird die tatsächliche E-Laufleistung noch deutlich höher liegen.
goingelectric.de, greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

Energieeffiziente Kupplung für Hybridautos: Die Entwicklung von Doktoranden und Masterstudenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) koppelt den Elektromotor vom Antriebsstrang hochdynamisch ab. Kleine Eisenpartikel im Öl machen eine magnetische Steuerung der Kupplung möglich.
atzonline.de

Brennstoffzellen-Antriebe bei Bussen immer beliebter: 2017 will Daimler den Stadtbus Citaro FuelCell-Hybrid bereits in der vierten Generation auf den Markt bringen. Überall in Europa sammeln Verkehrsbetriebe derzeit Erfahrungen mit dem Antriebskonzept. Ein Überblick.
focus.de

Neues Hybrid-Getriebe von Oerlikon Graziano: Das System soll die Vorteile eines automatisierten Handschaltgetriebes mit denen eines Doppelkupplungsgetriebes kombinieren. Oerlikon Graziano zielt damit auf Hybridantriebe; Details werden auf der CTI-Konferenz in Berlin vorgestellt.
greencarcongress.com

Leichtgewichtige Felgen namens eVOLVE hat der US-Zulieferer Lacks Wheel Trim Systems für den Ford Focus entwickelt. Die aerodynamisch gestalteten Felgen bestehen aus einer speziellen Materialmischung und sollen knapp 1,8 km mehr Reichweite rausholen.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der 1965er Mercedes-Benz SL als Elektro-Traum auf vier Rädern.
ebay.com

– Zitat des Tages –

„Ich habe nicht die Illusion, dass Vertriebsleute oder Vorstände komplett aufs Fahrrad umsteigen.“

Denoch glaubt Leaserad-Gründer Ulrich Prediger, dass die neue 1%-Regelung für Fahrräder und Pedelecs (wir berichteten) das Flottengeschäft in Schwung bringen könnte.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 04.12.2012, Seite 4

– Flotten + Vertrieb –

November-Verkäufe in den USA: Im vorletzen Monat des Jahres schlägt der Nissan Leaf mit 1.539 Verkäufen seit langem mal wieder den Chevy Volt. Der verkaufte nur 1.519 Exemplare – halb so viele wie im Vormonat. Der Toyota Prius Plug-in stahl mit 1.766 Fahrzeugen beiden die Show. Insgesamt werden im Jahr 2012 in den USA wohl über 50.000 Plug-in-Autos verkauft werden – dreimal so viele wie 2011.
greencarreports.com, plugincars.com, greencarcongress.com

Erste Ergebnisse des Taxi-Projekts von Better Place in Amsterdam: Zehn E-Taxis sind seit September am Flughafen Schiphol im Einsatz. Jedes von ihnen fuhr seit Projektstart rund 600 km am Tag – eine Batteriewechsel-Station macht’s möglich. Insgesamt wurden auf 4.000 Fahrten 135.000 km zurückgelegt.
electriccarsreport.com

Die erfolgreichsten E-Städte der Welt hat die Internationale Energieagentur unter die Lupe genommen. Demnach sind die meisten E-Autos, 2.183 an der Zahl, in der Präfektur Kanagawa in Japan unterwegs. Auf den Plätzen folgen Los Angeles und Rotterdam. Berlin und Hamburg kommen in die Top 16.
greenerideal.com, iea.org (Studie als PDF-Download)

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Mitarbeiter/in für den Bereich Datawarehouse / BI-System: EcoLibro sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung bei der Entwicklung eines BI-Systems im Bereich der betrieblichen Mobilität von Unternehmen. Wir beraten Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur Mobilität von morgen und bieten eine aktive, verantwortungsvolle Mitarbeit in einem jungen und zielorientierten Team. Voll- oder Teilzeit möglich. Alle Infos: www.ecolibro.de (PDF)


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Den Lacher des Tages liefert ein neues Video der Clean Energy Partnership, die sich der Förderung der Wasserstoff-Mobilität verschrieben hat. Aber die Pointe wird hier nicht verraten – sehen Sie selbst!
youtube.com (Video, 1:37 Minuten)

– ANZEIGE –



03.12.2012 - 07:01

Dienstwagen, Rom, Catavolt, elektrisch bewegt, BMW.

– Marken + Namen –

Deutsche Industrie setzt auf E-Dienstwagen: „Wir glauben, dass der Markthochlauf 2013 und 2014 am ehesten bei Firmenwagen geschehen kann“, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann in einem dpa-Gespräch. Ein paar zehntausend Fahrzeuge könnten ab 2014 auch einen „Push“ im Privatmarkt auslösen, so Wissmann. Nach Informationen von electrive.net plant ein Industriekonsortium von Bahn, Telekom, Post, Siemens und RWE eine solche Beschaffungsinitiative. Dabei geht es angeblich um 2.500 E-Fahrzeuge pro Konzern im Zeitraum 2013 bis 2015 – insgesamt also 10.000 Stromer.
handelsblatt.com und eigene Infos

Rom wird Gastgeber der Formel E: Die italienische Hauptstadt ist offiziell die erste europäische Stadt, die ein Rennen der elektrischen Serie der FIA ausrichten wird. Auch in Rio de Janeiro werden E-Boliden um die Wette stromern. Weitere Städte sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.
formula-e-news.com, electric-vehiclenews.com

Frisches Geld für Bayerns Modellstädte: Zusätzliche Haushaltsmittel in Höhe von 7,5 Mio Euro erhalten die bayerischen Modellstädte für Elektromobilität Bad Neustadt und Garmisch-Patenkirchen sowie die Modellregion E-Wald. Mit den bereits zugeteilten 30 Mio Euro steht nun der finanzielle Rahmen, in dem die E-Mobilität in der bayerischen Provinz ausgebaut werden soll.
mainpost.de (mit Paywall)

— Textanzeige —
5. Internationale Fachtagung „Kraftwerk Batterie“ am 26. bis 27. Februar 2013 in Aachen: Auf der 5. Fachtagung „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung“ treffen sich Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Batterietechnologie von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung. Mehr Infos hier!

China freut sich auf A123: Die Pläne von Wanxiang, den insolventen US-Batteriehersteller A123 zu übernehmen, stoßen zumindest bei der Regierung in Peking auf Wohlwollen. Wer den Zuschlag erhält, entscheidet sich freilich erst im kommenden Monat auf amerikanischer Seite.
autonews.com

Fisker weiter in schweren Wettern: Aufgrund von Problemen bei der Zulassung wird Fisker erst 2013 auf dem chinesischen Markt aufschlagen. Geplant war Ende 2012. Nun will sich Fisker zunächst auf den mittleren Osten konzentrieren. Die Suche nach einem strategischen Partner geht derweil weiter.
chinacartimes.com (China), autoblog.com (finanzielle Unterstützung)

– Zahl des Tages –

Das US-Energieministerium stellt 120 Mio Dollar für das Joint Center for Energy Storage Research bereit. Unter der Leitung des Argonne National Laboratory werden im Rahmen dieses Hubs mehrere Institute an der Weiterentwicklung von Batteriertechnologien für Hybrid- und Elektroautos forschen.
greencarcongress.com, autonews.com, derstandard.at

– Forschung + Technologie –

E-Motorrad aus Australien: Das Catavolt S6 mit 20 oder 40 kW Motor kommt mit einer Akkuladung über Land bis zu 80 km weit, im Stadtverkehr sollen es sogar 150 km sein. Es wiegt 165 Kilo und ist in Australien für 18.000 Australische Dollar, umgerechnet also 14.430 Euro zu haben. Erprobt wurde das Catavolt S6 bereits bei der elektrischen Rennserie TTXGP.
technologicvehicles.com (mit Video)

E-Mobilität und Gesundheit: Im Rahmen des von der EU und dem Land NRW geförderten Projekts elektrisch bewegt soll der gesundheitsfördernde Aspekt der Elektromobilität Kurbädern am Teutoburger Wald zugute kommen. Mobilitätshäfen oder Trianingscamps mit Pedelecs könnten enstehen.
emobileticker.de, elektrisch-bewegt.de

Geräusche von Elektroautos: Womöglich sind Warntöne auch jenseits der 30 km/h nötigt – aber nur, wenn die Stromer herannahen, so das Projekt Akustische Umweltaspekte der E-Mobilität (AUE). Daher empfehlen Forscher, den Geräuschgenerator von E-Autos mit einer Fußgängererkennung zu verknüpfen.
zeit.de

Neuer Plug-in-Hybrid-Antrieb von Efficient Drivetrains: Das System mit Komponenten von General Motors, A123 Systems und UQM wurde in einem Demonstrator-Pickup von GM verbaut.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war Birgit Priemers Sitzprobe im BMW i3 Concept Coupé.
auto-motor-und-sport.de

– Zitate des Tages –

„Klar, bei Reichweite, Preis und Lade-Infrastruktur gibt es noch deutlichen Verbesserungsbedarf. Aber da dürfen wir nicht den Kopf in den Sand stecken. Wir sind ja gerade erst gestartet.“

Audi-Chef Rupert Stadler gibt sich in Sachen E-Mobilität ganz locker und bezeichnet das Millionen-Ziel der Bundesregierung als „Orientierungsgröße für alle, die sich an der Reise in die Zukunft beteiligen“.
bild.de

„Langfristig werden wir mehr und mehr ohne fossile Brennstoffe auskommen müssen. Wasserstoff wird daher sehr gute Chancen haben, sich durchzusetzen.“

Rosario Beretta, Chef der Brennstoffzellenentwicklung von Daimler in den USA, glaubt, dass sich Wasserstoff gegen Erdgas durchsetzen wird.
„Financial Times Deutschland“ vom 03.12.2012, Seite 4

– Flotten + Vertrieb –

BMW plant E-CarSharing mit i3: Wie zu erwarten war, will BMW seine Elektromodelle zügig in die Flotten des CarSharing-Angebots Drive Now integrieren. Derzeit werden geeignete Standorte analysiert. Los geht’s ab 2014. In San Francisco testen die Münchner E-CarSharing bereits mit dem ActiveE. Derweil wird in Frankfurt eine der ersten und größten BMW-i-Niederlassungen Deutschlands entstehen.
autobild.de (E-CarSharing), op-online.de (Frankfurt)

Nissan greift durch und kündigt deutschen Händler, die den Leaf nicht vermarkten wollen, die Verträge. Allerdings geht es dabei nur um 2,5 Prozent des Verkaufsvolumens in Deutschland.
autohaus.de, kfz-betrieb.vogel.de

Guter Hybrid-Monat für Ford: Über 6.000 Hybride und Plug-in-Hybride hat Ford im November in den USA verkauft. Es war damit der beste Hybrid-Monat für Ford überhaupt. Der Konzern rechnet mit 11 Prozent Marktanteil im Bereich der elektrifizierten Fahrzeuge in den Vereinigten Staaten.
autonews.com, just-auto.com

Förderung für E-Bike-Ladestationen: Gastronomen, die in Harpstedt (Niedersachsen) vier „von innen schaltbare Außensteckdosen“ installieren lassen, erhalten von der Gemeinde 300 Euro Zuschuss.
kreiszeitung.de

– Service –

Studien-Tipp: Den Markt für hybride und elektrische Stadtbusse in China untersucht eine Studie von Frost & Sullivan. Demnach könnten 2018 bereits 12.000 Busse dieser Art in China unterwegs sein.
eco-business.com

– Rückspiegel –

Elektrischer Traum auf vier Rädern: Wer hätte nicht gern einen 1965er Mercedes-Benz SL in der Garage zu stehen? Noch dazu einen elektrischen? Eine Auktion bei Ebay macht’s derzeit möglich!
ebay.com via greencarreports.com

30.11.2012 - 07:07

Car2Go, A123, Fisker, Tesla, Katar, E-Bike-Tower.

– Marken + Namen –

Car2Go nun elektrisch in drei Städten: Nach Amsterdam und San Diego war gestern Stuttgart an der Reihe – 300 Elektro-Smarts gingen wie berichtet an den Start. Mit im Boot sind die Stadt, das Bundesland und der Energieversorger EnBW, der zum Start an 300 Ladepunkten Ökostrom bereithält. Die schon jetzt größte deutsche E-Flotte soll noch auf 500 Fahrzeuge wachsen. Erste car2go-Städte sollen im kommenden Jahr die Gewinnschwelle erreichen, ließ Daimler wissen.
autohaus.de, autoservicepraxis.de (Foto: Marc Kudling)

US-Regierung mischt beim A123-Verkauf mit: Die amerikanische Regierung hat Einspruch gegen den Verkauf des bankrotten Batterieherstellers A123 eingelegt. Eine Veräußerung könne nicht ohne die Einwilligung der Regierung erfolgen, da der Batteriehersteller staatliche Subventionen erhalten habe. Daher müsse im Verkaufsvertrag auch ein Recht auf Entschädigung festgelegt werden, so die Forderung.
autonews.com, electric-vehiclenews.com

Fisker sehnt A123-Lösung herbei: Dem US-Startup sind die Batterien ausgegangen, deshalb ruht derzeit die Produktion des Fisker Karma. CEO Tony Posawatz hofft, dass die A123-Fabrik in Michigan, die den Akku für den Karma produziert, bei der geplanten Auktion am 6. Dezember verkauft wird.
autonews.com, greencarreports.com

Hyundai hält an H2-Fahrplan fest: 2015 soll der Hyundai Tucson als Serienmodell mit Brennstoffzelle auf den Markt kommen. Bis dahin sollen noch 1.000 Exemplare des ix35 mit H2-Antrieb entstehen.
green.autoblog.com

Sitzprobe im BMW i3 Concept Coupé: Birgit Priemer gewährt uns Einblicke in das Innenleben des dreitürigen Stromers, der dem Serien-i3 offenbar sehr nahe kommt – transparente C-Säule inklusive.
auto-motor-und-sport.de

– Zahl des Tages –

Sportliche 59.900 Dollar (rund 46.200 Euro) wird die Basisversion des Tesla Model S ab Januar 2013 kosten. Das gab der E-Pionier aus Kalifornien nun bekannt. Für die Performance-Variante mit der ganz großen Batterie müssen künftig 94.900 Dollar (rund 73.000 Euro) hingeblättert werden. Der Aufschlag pro Fahrzeug liegt also bei 2.500 Dollar, umgerechnet 1.930 Euro. Als Trostpflaster gibt’s eine Sitzheizung.
greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

Katar erforscht Elektromobilität: Das neue Forschungszentrum Gulf Organization for Research and Development soll Katar in die Welt der E-Mobilität einführen. Dort wird etwa an einem Hybridauto geforscht, das überschüssige Wärme mittels Brennstoffzelle in elektrische Energie umwandeln soll. Auf diese Weise soll ein emissionsarmer und sparsamer Hybrid für das arabische Land entstehen.
greenpacks.org

Drehwinkelsensor für E-Antriebe: NMB Minebea hat für den Nissan Leaf einen solchen VR-Resolver mit ideal ausgelegten Windungen und herausragender Rotor- und Stator-Geometrie entwickelt. Die Auslieferung an Nissan hat gerade begonnen.
elektromobilitaet-praxis.de, elektroniknet.de

— Textanzeige —
NEU: Stellenanzeigen bei electrive.net – Die Suche nach spezialisierten Fachkräften für die Elektromobilität ist eine besondere Herausforderung. Wir möchten Sie dabei unterstützen! Ihre Stellenanzeige mit Text und Logo erscheint zwei Mal im Newsletter (Dienstag und Donnerstag) sowie 30 Tage auf der Webseite – und das bis Jahresende für nur 200 Euro netto.
Jetzt testen und sparen!

Nissan zeigt Hi-Cross Concept in L.A.: Die Vorschau auf den Nachfolger des X-Trail war im Frühjahr schon in Genf zu sehen – mit Zweiliter-Benziner sowie Elektromotor und zwei Kupplungen.
hybridcars.com, nytimes.com

Lexus zeigt LF-LC Concept in L.A.: Die zweite Generation des Hybrid-Sportwagens verwendet eine Lithium-Ionen-Batterie und feiert nach der Premiere in Sydney nun ihr US-Debüt in Los Angeles.
forbes.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Fachbeitrag über eine neue Kühlung für E-Motoren, die Professor Pierre Köhring an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig entwickelt hat.
atzonline.de

– Zitate des Tages –

„Car2go kommt nach Hause.“

Mit diesen warmen Worten begrüßte Daimler-Chef Dieter Zetsche die 300 Elektro-Smarts in Stuttgart. Die Debatte um eine bevorzugte Behandlung des Konzerns im Hinblick auf Parkplätze geht derweil im Ländle munter weiter.
stuttgarter-zeitung.de

„Der Anteil von Hybridfahrzeugen am Gesamtmarkt liegt bei lediglich 3,5 Prozent. Bei Toyota sind es 14 Prozent. Und dieser Wert wird künftig weiter steigen.“

Toyotas Amerika-Chef Jim Lentz will Neukunden in den USA vor allem mit Hybridautos gewinnen.
„Financial Times Deutschland“ vom 30.11.2012, Seite 3

– Flotten + Vertrieb –

Stromer und Hybride machen glücklich: Eine Umfrage des US-Verbrauchermagazins „Consumer Reports“ zur Kundenzufriedenheit katapultiert den Chevy Volt zum zweiten Mal in Folge an die Spitze. Auf den Plätzen folgen mit Toyota Camry Hybrid, Prius, Prius C und Nissan Leaf ebenfalls Alternative.
autonews.com, electriccarsreport.com

Ladesäulen in Kanada: Sun Country Highway lässt entlang der transkanadischen Autobahn Ladesäulen für E-Autos installieren, die kostenfrei genutzt werden können. Zwei Testfahrer erproben die Strecke bald.
greencarreports.com

E-Bike-Tower in der Schweiz: Kürzlich wurde der erste vollautomatische E-Bike-Tower am Freizeit- und Einkaufszentrum Westside in Bern eingeweiht. Die Boxen können mit oder ohne E-Bike gemietet werden.
eco-way.ch

– Service –

Video-Tipp zum Wochenende: Besser spät als nie ist ein Video fertig geworden, das electrive.net-Gründer Peter Schwierz nach einer Testwoche mit dem Opel Ampera aufgenommen hat. Viel Vergnügen!
youtube.com (Video, 2:37 Minuten)

Ausgewählte Termine der kommenden Woche: Lithium-Ionen-Batterien für mobile Anwendungen (03. Dezember, Ostfildern) ++ Charging Technology for Electric Vehicles (03.-05. Dezember, Berlin) ++ CTI-Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid & Elektro-Antriebe (03.-06. Dezember, Berlin) ++ Autoforum zum Schaufenster Berlin-Brandenburg (04. Dezember, Berlin) ++ Symposium Zukunft der Automobilbranche in Baden-Württemberg (06. Dezember, Stuttgart).
electrive.net/terminkalender (alle Termine im praktischen Überblick)

Lese-Tipp: „China treibt die Stückzahlen in die Höhe, Kalifornien hält die antriebstechnische Entwicklung auf Touren.“ Jürgen Pander nimmt inbesondere den US-Sonnenstaat mit dem Faible für alternative Antriebe als eine der „beiden wichtigsten Einflusszonen der globalen Autoindustrie“ unter die Lupe.
spiegel.de

– Rückspiegel –

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Notarztwagens in Bayern: Weil ihn ein anderer Autofahrer trotz Blaulichts übersah, fuhr er frontal in ein Haus. Vorteil: Die Schadenregulierung ding ziemlich schnell. Denn das Haus beherbergte eine Allianz-Vertretung. Die ist allerdings jetzt ebenfalls Schrott.
bild.de

29.11.2012 - 07:00

Vectrix, Smart, Car2go, VW, Fiat, WiMobil, Stuttgart.

– Marken + Namen –

Smart baut E-Roller mit Vectrix: Daimler hat endlich einen Partner für die Produktion seines E-Rollers aus der Smart-Familie gefunden, meldet die „Stuttgarter Zeitung“. Das US-Unternehmen Vectrix gehört inzwischen zum asiatischen Batteriehersteller Gold-Peak und produziert seine Fahrzeuge im polnischen Breslau. Dort wird wohl auch der E-Roller für Smart vom Band rollen. Auf den Markt kommt er 2014.
stuttgarter-zeitung.de

US-Modedesigner verleiht Smart Flügel: Jeremy Scott hat offenbar zu viel Red Bull getrunken – und dem Elektro-Smart Flügel verpasst. Aber im Ernst: Der Stromer ist im Auftrag von Daimler zur Automesse in L.A. entstanden. Doch bei einem Einzelstück soll es offenbar nicht bleiben. Eine Sonderedition namens „Smart forjeremy“ könnte 2013 als Kleinserie auf den Markt kommen. Doch Spiegel Online fragt: Ist das Kunst oder kann das weg?
autobild.de, spiegel.de, automobilwoche.de

Car2go startet elektrisch in Stuttgart: 300 E-Smarts stehen in der schwäbischen Metropole ab sofort bereit. Den Startschuss geben heute Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Daimler-Chef Dieter Zetsche. Ärger gibt’s, weil für andere Carsharing-Anbieter keine Parkplätze ausgewiesen werden können.
stuttgarter-zeitung.de

VW Jetta Hybrid kommt nach Deutschland: Es hatte sich angedeutet und jetzt steht es fest – der Hybrid-Jetta kommt auch zu uns und wird mit einem Basispreis von etwa 30.000 Euro ab März beim Händler stehen. Das kündigte ein VW-Sprecher im Rahmen der Präsentation auf der L.A. Auto Show an.
automobilwoche.de, abendblatt.de

Fiat stellt 500e in L.A. vor: Der elektrische Kleinwagen startet im zweiten Quartal 2013 – allerdings vorerst nur als Feigenblatt in Kalifornien, wo die Italiener sonst keine herkömmlichen Autos mehr verkaufen dürften. Laut Fiat-Chrysler macht der Konzern mit jedem Fiat 500e rund 10.000 Dollar Verlust.
autonews.com, greencarcongress.com

Smith Electric Vehicles expandiert nach Chicago: Dort soll das dritte Werk der US-Firma entstehen, die auf elektrische Nutzfahrzeuge spezialisiert ist und urspünglich in Großbritannien gegründet wurde.
blogs.nytimes.com, greencarcongress.com

– Zahl des Tages –

Rund 1 Mio E-Bikes werden bis zum Jahresende auf den Straßen Hollands unterwegs sein – ein neuer Rekord und Meilenstein. Damit verfügen bereits 5% aller Fahrräder in den Niederlanden über einen E-Antrieb. Und Beobachter erwarten in den nächsten Jahren einen weiteren Zuwachs auf 20 Prozent.
bike-eu.com

– Forschung + Technologie –

Die Nutzung von E-CarSharing wird im Rahmen von WiMobil erforscht: Das Projekt wird von der Universität der Bundeswehr mit weiteren Partnern durchgeführt und vom Umweltministerium unterstützt. Untersucht wird die Wirkung auf Mobilität und Umwelt im urbanen Raum. Los geht’s im 2. Quartal 2013.
car-it.com, newfleet.de

Neue Kühlung für E-Motoren: Die Entwicklung von Professor Pierre Köhring von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig ermöglicht es, E-Motoren bei gleicher Leistung rund 25 Prozent leichter zu bauen. Ein Patent ist bereits angemeldet, nun wird an der Serienreife gearbeitet.
atzonline.de

Volvo V60 Plug-in-Hybrid im Crashtest: Der Schweden-Stromer hat beim Euro-NCAP-Test mit fünf Sternen die Höchstwertung geholt und gilt damit aktuell als sicherstes E-Fahrzeug überhaupt.
thegreencarwebsite.co.uk, goingelectric.de, auto-motor-und-sport.de

Induktiver Lade-Prellbock: Die CarCharging Group hat ein spannendes Patent auf ihre neueste Entwicklung angemeldet – eine Art Park-Prellbock, der die Batterien von Elektroautos per Induktion aufladen soll. Diese Art der Installation der kabellosen Technologie sei einfacher und kostengünstiger.
hybridcars.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Streit um ein abgeschlepptes Elektroauto in Essen.
derwesten.de

– Zitate des Tages –

„Das Elektroauto ist besser als sein statistischer Ruf.“

Karl-Heinz Bley, Landtagsabgeordneter in Niedersachsen, ist unzufrieden mit der Entwicklung der E-Mobilität in seinem Bundesland und fordert daher die öffentliche Hand auf, mehr E-Autos anzuschaffen.
autohaus.de

„Der einzige Weg, wie wir umweltfreundliche Autos erfolgreich verkaufen können, ist: sie hübsch machen. Die Menschen müssen das Gefühl haben, dass sie kein Opfer erbringen, wenn sie ein grünes Auto kaufen.“

So sagt es Henrik Fisker heute in einem Interview in der FTD. Seine Firma sieht er trotz Startschwierigkeiten auf einem guten Weg – denn sie habe mit dem Range Extender auf die richtige Technologie gesetzt.
„Financial Times Deutschland“ vom 29.11.2012, Seite 4

– Flotten + Vertrieb –

1-%-Regelung für Pedelecs: Die Finanzbehörden der Länder haben einen Erlass veröffentlicht, wonach rückwirkend für 2012 nur noch 1 Prozent des auf volle 100 Euro abgerundeten Kaufpreises als geldwerter Vorteil versteuert werden muss, wenn Arbeitnehmer von ihrer Firma ein Fahrrad oder Pedelec zur privaten Nutzung überlassen bekommen. Das könnte entsprechenden Programmen neuen Schub geben.
bundesfinanzministerium.de (Erlass als PDF-Download)

Stuttgart ohne Call-a-Bike? Die Bahntochter DB Rent droht mit dem Abzug ihrer Fahrräder und Pedelecs aus Stuttgart, sollte die Stadt ab April 2013 keine höheren Zuschüsse zahlen wollen. Das Problem: Weil die Nutzung in den ersten 30 Minuten gratis sei, komme nicht genug Geld in die Kasse.
tagblatt.de, stuttgarter-nachrichten.de

Fahrräder und Pedelecs beste Pendlerfahrzeuge: Der „Schweriner Versuch“ (ein zweiwöchiger Pendlertest mit acht Verkehrsmitteln) von Ecolibro, TÜV Nord und Bodymonitor hat die besten Fahrzeuge für Pendler ermittelt. Dabei hatten Fahrräder und Pedelecs die Nase vorn, dicht gefolgt von E-Rollern.
ecolibro.de, emobileticker.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker zur Fertigungskoordination und Logistik: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich. www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Nissan und die Weltrekorde: Der Verkauf des japanischen Stromers läuft zwar weniger rund als gedacht, doch für einen Weltrekord ist der Leaf immer gut. Nach dem Triumph beim elektrischen Rückwärtsfahren folgt nun ein weiterer – die längste E-Auto-Parade der Welt mit 225 Leafs.
greencarreports.com, thegreencarwebsite.co.uk

– ANZEIGE –



28.11.2012 - 06:58

VDA, BMW, Phoenix Contact, Winora, GM, Renault.

– Marken + Namen –

VDA fordert höhere Anrechnung von E-Autos: VDA-Präsident Matthias Wissmann pocht wie erwartet auf eine attraktivere Anrechung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben bei den CO2-Emmissionen. Der Faktor 2,5 sei wünschenswert, Brüssel plant derzeit nur mit 1,3. Zudem soll die Deckelung der Supercredits in Bezug auf Zeitraum (2020 bis 2023) und Anzahl (20.000 Fahrzeuge) aufgehoben werden.
handelsblatt.com, automobilwoche.de

BMW i3 Coupé in Los Angeles: Wie schon vermutet, zeigt BMW auf der Messe in L.A. seinen i3 als flotten Dreitürer, der im Vergleich zum Original flacher und breiter daher kommt. Die Technik unterm Carbon-Kleid ist allerdings weitgehend identisch. Den Innenraum des Konzeptautos prägen zwei große Bildschirme.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de

Phoenix Contact glaubt an E-Mobilität und will alle Aktivitäten in dem Bereich 2013 in eine neue Tochterfirma überführen. Die E-Mobility GmbH des Blomberger Elektronikherstellers nimmt zum 1. Januar 2013 ihren operativen Betrieb in Schieder-Schwalenberg (NRW) unweit vom Stammsitz auf.
nw-news.de

Winora bringt neue E-Bikes: Mit gleich zwei neuen Produktlinien – Leisure und Tour – startet der Hersteller in das Jahr 2013. Zudem setzt Winora künftig auch Antriebe von Yamaha und Bosch ein.
elektrobike-online.com

Chevrolet Spark EV startet 2014: GM hat im Vorfeld der Auto-Messe in Kalifornien den Chevy Spark EV vorgestellt. Der elektrische Fünftürer mit 110 kW soll ab dem Sommer 2014 in den USA, Kanada, Südkorea und einigen anderen Märkten zu haben sein. Der US-Preis soll nach Abzug US-Prämien unter 25.000 Dollar liegen.
earthtechling.com, greencarcongress.com

GM-Marketer Joel Ewanick schlägt bei Fisker auf: Der frühere Marketing-Chef von General Motors wird übergangsweise die Position des Vertriebs- und Marketing-Chefs bei Fisker übernehmen. Sein Vorgänger Richard Beattie geht in den Ruhestand. Ewanick hatte Fisker zuletzt schon beraten.
autonews.com, autoweek.com

– Zahl des Tages –

Mit 2,5 Mrd Dollar will Indien die Produktion von Hybrid- und Elektrofahrzeugen unterstützen. Details wird der „National Electric Mobility Mission Plan 2020“ enthalten, den die Regierung in Kürze vorstellt.
automotive-business-review.com

– Forschung + Technologie –

Gehört alkalischen Brennstoffzellen die Zukunft? Wissenschaftler des Ulmer Instituts für Theoretische Chemie sind überzeugt, dass alkalische Brennstoffzellen schon bald E-Autos antreiben werden. Sie seien billiger, effektiver und langlebiger. Allerdings erst, wenn eine leistungsfähige Membran gefunden wird.
atzonline.de

GM baut E-Forschung in China aus: In dem Land, das womöglich mal den größten Markt für elektrische Fahrzeuge stellen wird, will General Motors seine Forschungsaktivitäten vor allem im Bereich der Batterie-Entwicklung weiter intensivieren. Das sagte GM-CTO jetzt Jon Lauckner in Peking.
greencarcongress.com, electric-vehiclenews.com

Kymco mit neuen E-Rollern: Der Hersteller aus Taiwan hat seine E-Roller überarbeitet und als Candy 2.0 bzw. Queen 3.0 mit stärkeren Motoren und leistungsfähigeren Batterien ausgestattet.
technologicvehicles.com (mit Video)

Induktives Laden am Frankfurter Flughafen: Seit einem Jahr betreibt der Airport zwei E-Autos; geladen werden sie ohne Kabel mit einem System von SEW-Eurodrive. Reinhold Schäfer liefert Details.
maschinenmarkt.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das Video-Interview mit Martha Loleit vom Fraunhofer IAO.
electrive.net (Video, 5:23 Minuten), youtube.com (mobile Version)

– Zitat des Tages –

„Einerseits muss die EU-Kommission mit ehrgeizigen Vorgaben die Flottenausstöße senken, andererseits darf sie die besondere Struktur der deutschen Autoindustrie nicht außen vor lassen.“

Stefan Bratzel, Professor für Automobilwirtschaft an der Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach, sieht die EU bei der Anrechnung von E-Autos in einem politischen Zielkonflikt.
handelsblatt.com

– Flotten + Vertrieb –

Hauseinfahrten als E-Parkplätze? Eine Kooperation diverser Partner in London sieht die kostenlose Installation von Ladesäulen in privaten Grundstückseinfahrten vor. Diese könnten dann als öffentliche Parkplätze für E-Fahrzeuge dienen. Über die Internetseite parkatmyhouse.com können diese Parkplätze mit Stromanschluss dann vorab gebucht werden – und zwei Fliegen wären mit einer Klappe geschlagen.
thegreencarwebsite.co.uk

Renault Zoé kommt endgültig erst 2013: Renault-COO Carlo Tavares hat nun bestätigt, was alle schon wussten – der Zoé kommt erst im kommenden Jahr in den Handel. Als Grund muss nun der neue Clio herhalten, dessen „Komerzialisierungspotenziale“ durch einen schnellen Zoé-Launch nicht behindert werden sollten. Grund zur Eile besteht angesichts der Marktentwicklung derzeit allerdings ohnehin nicht.
wardsauto.com via greenmotorsblog.de

Fiat 500e kommt nicht nach Europa: Markenchef Olivier Francois bestätigt, dass der E-Zwerg nicht in hiesige Gefielde kommen wird. Für Karabag dürfte das eine gute Nachricht sein. Die Hamburger bieten den italienischen Kleinwagen umgerüstet ebenfalls als Elektroauto an.
europe.autonews.com

– Service –

Klick-Tipp: Die Reichweitenangaben von Pedelecs werden oft unter unrealistischen und variierenden Bedingungen ermittelt, hat eine Herstellerbefragung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ergeben. Daher wird vor dem Kauf zu einem Selbsttest für die persönliche Reichweite geraten.
volksfreund.de, vz-nrw.de

Download-Tipp: Green & Energy hat per Umfrage unter 4.000 Teilnehmern die zehn am häufigsten gestellten Fragen zu E-Fahrzeugen ermittelt. Diese (und die Antworten) gibt’s nun in einem E-Book.
green-and-energy.com (PDF)

– Rückspiegel –

Posse um E-Autos in Essen: Die Stadtverwaltung hat erstmals ein Elektroauto des Pilotprojektes „Ruhr-Auto e“ abschleppen lassen, was den ohnehin nicht für Gelassenheit bekannten Initiator Ferdinand Dudenhöffer zu einer Wut-Mail veranlasst hat. Die Beteiligten stehen offenbar ziemlich unter Strom. Schade, dass man diese Energie in Essen nicht fürs Beladen der E-Autos nutzbar machen kann.
derwesten.de

27.11.2012 - 07:04

Mazda6, LEMnet, Fraunhofer IAO, SecMobil, GM, Zürich.

– Marken + Namen –

Mazda6 kommt nach L.A.: Mazda zeigt auf der letzten großen Automesse des Jahres, die diese Woche in Los Angeles startet, das erste Serienmodell mit Superkondensatoren im regenerativen Bremssystem. Das System i-ELOOP (wir berichteten) soll vor allem teure Lithium-Ionen-Batterien überflüssig machen.
greencarcongress.com

LEMnet zieht den Stecker: Die umfassende Datenbank für Ladepunkte ist außer Betrieb. „Leider ist es nicht möglich, LEMnet in Gratisarbeit beliebig weiterzuführen“, heißt es auf der beliebten Plattform. Weiter wird es wohl nur gehen, wenn sich Unterstützer bzw. Geldgeber finden lassen.
lemnet.org

E-Trike als Kurierfahrzeug: Die französische Firma The Green Link testet ein elektrisches Cargo-E-Bike, dass sich offenbar für Kurierfahrten im urbanen Raum eignet. Das elektrische Dreirad kann mit einer speziellen Ladebox bis zu 300 Kilo transportieren und kostet zwischen 8.000 und 10.000 Euro.
technologicvehicles.com (mit Video)

VW Jetta Hybrid könnte in Deutschland für rund 30.000 Euro zu haben sein, legt Thomas Geiger in seinem Fahrbericht nahe. Zumindest nannte ein VW-Sprecher den Wert eine „vernünftige Schätzung“.
autobild.de

VW Touareg Hybrid vs. Porsche Cayenne S Hybrid: Obwohl beide Modelle den gleichen Antrieb nutzen, verbaucht der Porsche zwei Liter weniger als sein Konzernbruder von VW. Womöglich liegt’s daran, dass der Cayenne in der Stadt viel häufiger den E-Antrieb nutzt, urteilt Testfahrer Wolfgang Pester.
morgenpost.de

– Zahl des Tages –

Bis 2016 sollen 100.000 elektrische Autorikschas auf den Philippinen unterwegs sein. Das sehen die Pläne der Asiatischen Entwicklungsbank und der Regierung des Inselstaats vor. 280 Mio Dollar sollen in das Projekt fließen. Durch die Produktion der Elektro-Tricyles könnten 10.000 neue Jobs entstehen.
green.wiwo.de

– Forschung + Technologie –

Martha Loleit vom Fraunhofer IAO macht bei deutschen Herstellern eine „Aufbruchstimmung“ im Hinblick auf die E-Schaufenster aus: „Von Seiten der Automobilindustrie ist ein großer Wille da, jetzt auf die Straße zu gehen“, sagt die Wissenschaftlerin aus dem Competence Team Mobility Innovation am Fraunhofer IAO im Video-Interview mit electrive.net. Die digital vernetzte Generation könne der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen. Zu der zählt sich Martha Loleit auch selbst.
electrive.net (Video, 5:23 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Details zu SecMobil: Das Förderprojekt „Secure eMobility“ will Grundlagen zur Manipulationssicherheit von E-Autos entwickeln. Projektpartner Daimler rechnet damit, ab 2015 die Ergebnisse etwa zur sicheren Ladestromerfassung, Abrechnung und Kommunikation ins Produktportfolio integrieren zu können.
motor-traffic.de

GM entwickelt neues E-Antriebskonzept: Gemeinsam mit der Universität von Michigan hat GM Global Technology Operations ein Patent auf ein spannendes Plug-in-Hybrid-Konzept erhalten. Dabei produzieren mehrere Freikolbengeneratoren den Strom für E-Antrieb und Lithium-Ionen-Batterie.
thegreencarwebsite.co.uk, ev-olution.org

E-Bike mit verstecktem Antrieb: Die junge Firma Leaos aus Bozen hat ein E-Bike entwickelt, bei dem fast alle Komponenten – Kette, Beleuchtung, Akku und Motor – im Carbon-Rahmen integriert sind. Der Antrieb wird dadurch vor Verschmutzung geschützt. Die Idee hat ihren Preis: Ab 3.680 Euro sind fällig.
elektrobike-online.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Rückspiegel über die Großväter der Straße, von denen sich einige als erstaunliche Kostverächter in Sachen Spritverbrauch entpuppt haben.
autobild.de

– Zitat des Tages –

„Als klassischer Mietwagen ist ein Elektroauto derzeit nicht gefragt. Die Nachfrage liegt bei fast null Prozent.“

Maik Grabow, Eigentümer des Hamburger Autovermietes Starcar, ist enttäuscht über mangelndes Interesse seiner Kunden an E-Autos. Seit dem Frühjahr hat Starcar 30 Stromer im Angebot.
welt.de

– Flotten + Vertrieb –

Hybride sind Top-Gebauchte: Zumindest um eine Sache müssen sich die Besitzer von Hybrid- oder Plug-in-Hybridautos keine Sorgen machen – den Wiederverkaufswert. Der sieht bei Modellen wie Ford Fusion Hybrid, Toyota Prius C und Chevrolet Volt nämlich sehr gut aus, wie neue US-Zahlen zeigen.
greencarreports.com

Batterie-Trolleybusse in Zürich: Vor einigen Wochen haben Vossloh Kiepe und die Hess AG mit der Auslieferung von zwölf Batterie-lighTrams an die Züricher Verkehrsbetriebe begonnen. Besonderheit: Die Busse sind zwar für den Oberleitungsbetrieb ausgelegt, verfügen aber zusätzlich über Traktionsbatterien.
newstix.de

Keine elektrische Müllentsorgung in Frankfurt: Da die Rhein-Main-Region nicht zum Schaufenster für Elektromobilität ernannt wurde, fehlt nun das Geld, um die Flotten der städtischen Entsorger in Frankfurt auf Elektro- oder Hybridantriebe umzurüsten. Also wird wohl weiterhin herkömmlich entsorgt.
welt.de

Skigebiet wird zu E-Bike-Bahn: Das Skigebiet Silberhütte (Bayern) soll künftig ganzjährig betrieben werden. Dafür ist die Installation einer Radverleihstation für E-Bikes mitsamt Ladesäulen angedacht.
oberpfalznetz.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker zur Prozessplanung im Produktionsumfeld gesucht: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Der Hype um Elektromobilität ist ganz natürlich: Die Verknüpfung von zu hohen Erwartungen auf allen Ebenen führt zu einem solchen Technologie-Hype, haben Forscher aus Österreich und der Schweiz jetzt am Beispiel Wasserstoff-Mobilität ermittelt. Die Medien trifft offenbar nur eine Teilschuld. Nun arbeiten die Wissenschaftler an einer Hype-Vermeidungsstrategie. Hoffentlich artet diese nicht zu einem Hype aus.
krone.at

26.11.2012 - 21:54

Video-Interview: Martha Loleit, Fraunhofer IAO.

CMS Hasche SigleMartha Loleit ist guter Dinge in Sachen Elektromobilität: „Von Depression kann gar keine Rede sein“, sagt die Wissenschaftlerin aus dem Competence Team Mobility Innovation am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart. Der Wille zur Gestaltung einer nachhaltigen Vernetzung von Verkehr und Mobilität sei weiterhin da. Im Interview mit electrive.net am Rande des e-mobil BW Technologietages spricht Loleit gar von einer „Aufbruchstimmung“ im Hinblick auf die Schaufenster für Elektromobilität, die das Fraunhofer IAO wissenschaftlich begleiten wird. „Von Seiten der Automobilindustrie ist ein großer Wille da, jetzt auf die Straße zu gehen und Erfahrungen zu sammeln“, ergänzt Martha Loleit. Ihrer Ansicht nach könnte die junge und digital vernetzte Generation der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen. Welchen Stellenwert Autos und Smartphones für Martha Loleit haben – ein Klick ins fünfminütige Video verrät’s.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

– ANZEIGE –



26.11.2012 - 07:07

Audi, Renault, Coda, BioRace, Emil, Fraunhofer IAO.

– Marken + Namen –

Audi R10 als Diesel-Hybrid? Das Drama um den Audi R8 e-Tron ist noch nicht ganz verdaut, da geistern Gerüchte über einen Hybrid-Flitzer aus Ingolstadt durchs Netz. Die Rede ist von einem Audi R10, der mit den Hybrid-Genen des Le-Mans-Rennwagens R18 e-Tron quattro (siehe Bild) ausgestattet sein könnte. Zudem hat Audi offenbar eine Art teilelektrisiertes Ein-Liter-Auto auf der Basis des A1 in der Mache.
autocar.co.uk (R10), autocar.co.uk (Ein-Liter-Auto)

Bundesrat winkt Steuervergünstigungen durch: Die Verlängerung der Steuerfreiheit für Stromer von fünf auf zehn Jahre hat der Bundesrat am Freitag abgenickt. Sie gilt für E-Autos, die zwischen dem 18. Mai 2011 und 31. Dezember 2015 zugelassen wurden/werden. Ab 2016 sind wie bisher fünf Jahre frei.
autohaus.de, newfleet.de

Hybrid-Offensive von Renault? Offenbar arbeiten die Franzosen an mehreren bezahlbaren Hybrid-Modellen. Genauere Angaben oder Daten zur Präsentation von Fahrzeugen gibt es aber noch nicht.
technologicvehicles.com

Coda unter Druck: Dem US-Startup fehlt offenbar noch Geld, um die Produktion seiner E-Limousine hochzufahren, berichtet Matthias Hohensee für die „WirtschaftsWoche“ aus Kalifornien. Dabei hat Coda seit 2009 schon 230 Mio Dollar eingesammelt. Nun soll ein weiterer Investor aufgetrieben werden.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 48/2012, Seite 12

VW Jetty Hybrid im Fahrbericht: Jens Meiners und Thomas Günnel loben „mehr als konkurrenzfähige“ Fahrleistungen der Kombination aus Turbo-Benziner und Hybrid-Modul. Als einziger Makel wird die ruckende Rekuperationsbremse genannt. Dennoch sei der Jetta dem Toyota Prius überlegen.
automobil-industrie.vogel.de

– Zahl des Tages –

Stolze 50,2 Mrd Euro will VW in den kommenden drei Jahren in Innovationen investieren – Rekord. So langsam wird auch klar, wofür das Geld verwendet wird: Rund eine Milliarde fließt beispielsweise ins VW-Werk in Baunatal, wo u.a. ein Hybridgetriebe produziert werden soll.
automobilwoche.de (Überblick), hna.de (Baunatal)

– Forschung + Technologie –

Elektro-Rennwagen von Domteknika: Die Schweizer haben eine kühne Vision eines Rennwagens entwickelt, der auf drei Rädern und rein elektrisch unterwegs sein soll. Die Batterien reichen für 30 Minuten Rennspaß, der E-Motor leistet 80 kW und die Karosserie soll recycelbar sein. Da passt es auch ins Bild, dass Domteknika das Konzept BioRace nennt.
technologicvehicles.com

Emil startet in die Umsetzungsphase: Das Förder-Projekt „Elektromobilität mittels induktiver Ladung“ zur Einrichtung einer elektrischen Buslinie mit automatischer Ladung in Braunschweig will im Frühsommer 2013 den ersten E-Bus auf die Straße schicken. Vorab gibt’s schon mal ein neues Logo.
newstix.de, braunschweiger-verkehrs-ag.de

Induktives Laden von E-Fahrzeugen zeigt auch die University of British Columbia (UBC). Und zwar am Beispiel eines Forschungsprojekts auf dem Campus in Vancouver. Dort sind vier kabellose Ladestationen für kleine Nutzfahrzeuge installiert. Und sie funktionieren, wie ein Video zeigt.
green.autoblog.com (mit Video), ev-olution.org

Elektro-Sound im Praxistest: In Stuttgart haben rund 70 Blinde und Sehbehinderte Bekanntschaft mit zwei E-Autos von Daimler gemacht. Ob der für einige erschreckenden Lautlosigkeit wünschen sie sich ein unverkennbares Geräusch. Die Vereinten Nationen arbeiten an einer internationalen Lösung.
stuttgarter-nachrichten.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung zum Audi A5, der mit der nächsten Generation Ende 2015 auch als Plug-in-Hybrid mit rund 50 km Elektro-Reichweite kommen soll.
welt.de

– Zitat des Tages –

„Ich bin überzeugt, dass die Batteriedichte und damit die Fahrleistung von heute ungefähr 100 bis 120 Kilometern verdoppelt werden kann. Und schrittweise wird der Elektroantrieb dann deutlich attraktiver, wenn es um CO-freie Stadtmobilität geht.“

Bis dahin schwenkt Audi-Chef Rupert Stadler auf die Konzernstrategie ein und setzt auf Plug-in-Hybride mit rund 50 km E-Reichweite.
suedkurier.de

– Flotten + Vertrieb –

BaWü-Landesfuhrpark im E-Check: Jedes dritte Fahrzeug der zentralen Fahrbereitschaft des Landes könnte problemlos ein elektrisches sein. Zu diesem Ergebnis kommt das Fraunhofer IAO, das im Auftrag des Landes den Fuhrpark untersucht hat. Nun sollen weitere Teile des Fuhrparks analysiert werden.
e-mobility-21.de

Nissan e-NV200 als Taxi: Die Japaner wollen ihren E-Transporter ab 2013 in Barcelona als Taxi einsetzen. Die Wahl der spanischen Stadt kommt nicht von ungefähr, denn die Elektro-Version des NV200 rollt ganz in der Nähe vom Band.
focus.de, hybridcars.com

CarSharer schaffen ihre Autos ab: CarSharing-Nutzer verkaufen über kurz oder lang ihre eigenen Privatautos, hat eine Umfrage des Bundesverbands CarSharing unter rund 2.800 Neukunden ergeben. Man darf gespannt sein, ob sich dieser Trend auch beim Elektro-CarSharing fortsetzen wird.
newfleet.de

E-CarSharing von Toyota nimmt Gestalt an: Die ersten vier Verleihstationen des neuen Service Ha:mo (Harmonious mobility network) wurden gerade in Betrieb genommen. Dort gibt’s den Toyota COMS.
technologicvehicles.com (mit Video)

— Textanzeige —
Kraftstrom für Ihren Mediaplan: Mit Textanzeigen, Bannerwerbung oder Stellenanzeigen bei „electrive today“ landen Sie auf den Bildschirmen von über 3.900 Fach- und Führungskräften mit dem Fokus Elektromobilität. Profitieren Sie von unserer Reichweite und nehmen Sie „electrive today“ in Ihren Marketingplan 2013 auf. Hier gibt’s die Mediadaten zum Download: www.electrive.net (PDF)

– Service –

Video-Tipp I: Den Audi A1 mit Range Extender von Mahle zeigt ein neues Video. Allerdings wird die Technik des Demonstrationsfahrzeugs ohne Ton vorgestellt.
youtube.com (Video, 1:48 Minuten)

Video-Tipp II: Thomas Scherer, Executive Vice President R&D/Production bei Kostal Kontakt, erklärt eine Ladelösung, bei der die Stromzufuhr automatisch über ein System am Nummernschild abläuft.
energie-und-technik.de (Video, 2 Minuten)

– Rückspiegel –

Spritsparen am Oldie-Stammtisch: Die Kollegen von „Auto Bild Klassik“ haben die Großväter der Straße auf ihren Spritverbrauch hin untersucht. Und siehe da: Unter den Benzinvernichtern von damals gibt es sogar Kostverächter – etwa den Mercedes 190 oder den Opel Kapitän.
autobild.de

23.11.2012 - 07:14

Audi, BMW, Ford, Matra, EMPORA, Domino’s Pizza.

– Marken + Namen –

Audi A5 als Plug-in-Hybrid: Ende 2015 schickt Audi die nächste Generation des A5 auf die Straße. Das Coupé soll es dann auch als Plug-in-Hybrid mit rund 50 km Elektro-Reichweite geben. Unter der Haube werden ein 165 kW starker Verbrenner und ein 74 kW starker Elektroantrieb platziert sein.
welt.de

Kein BMW i4 in Los Angeles? Offenbar zeigt BMW kommende Woche auf der L.A. Auto Show doch keine neues Elektromodell i4, sondern „nur“ eine weitere Version des i3, berichten US-Fachblogs.
green.autoblog.com

Preise des Ford Fusion Energi stehen fest: Die Plug-in-Hybrid-Limousine, die hierzulande als Mondeo kommen wird, kostet in den USA mindestens rund 39.500 Dollar. Eine Titanum-Version mit Vollausstattung wird 2013 für knapp 41.000 Dollar beim US-Händler stehen.
autoblog.com, greenmotorsblog.de

— Textanzeige —
Radisson Blu - Ankommen und AufladenMit Radisson Blu fahren Sie immer richtig! Nutzen Sie die RWE-Ladeinfrastruktur, die Ihnen die Radisson Blu Hotels in Deutschland bieten, und füllen Sie während Ihres Aufenthaltes in den Garagen und auf den Parkflächen der Häuser die Batterie Ihres Elektroautos wieder auf. Der Strom ist in der Übernachtung bereits inbegriffen und somit starten Sie und Ihr Auto einfach gut in den Tag. www.radissonblu.de

London verschärft Öko-Ausnahmen: Künftig sollen nur noch Autos, die weniger als 75 g CO2 pro km ausstoßen, von der Innenstadt-Maut befreit werden. Derzeit liegt die Grenze noch bei 100g/km.
thegreencarwebsite.co.uk

Meldungen aus China: GM hat auf der Automesse in Guangzhou wie angekündigt den mit SAIC entwickelten Springo EV vorgestellt und bringt den Stromer dort für umgerechnet rund 32.000 Euro auf den Markt. Derweil kommt Nissans erster China-Stromer unter dem Label Venucia frühestens 2015. Honda schickt dagegen die Hybridversionen der Modelle Insight und Jazz jetzt schon an den Start.
autonews.com (Springo), autonews.com (Nissan), greencarcongress.com (Honda)

Toyota iQ EV im Kurzfahrbericht: Der kleine Stromer wirkt „richtig frisch“, fühlt sich an wie Autoscooter fahren ohne Rummelplatz und ist für einen Technologieträger „ziemlich ausgereift“, findet Tom Grünweg.
spiegel.de

– Zahl des Tages –

6 Cent pro Kilometer zahlt drauf, wer elektrisch fährt, ergab zumindest ein einjähriger Versuch in den Niederlanden mit insgesamt 26 E-Fahrzeugen. Die Hochrechnung geht von einem vierjährigen Gebrauch der Autos aus. Die höheren Anschaffungskosten würden sich erst nach sieben Jahren amortisieren.
beta.cars21.com

– Forschung + Technologie –

Cargo-E-Trike von Matra: Die Firma aus Frankreich wagt sich nach E-Rollern und Pedelecs auf neues Terrain und hat den Prototyp eines dreirädigen E-Gefährts entwickelt, mit dem Pizzaboten vermutlich ganz gut fahren würden. Technische Details zu dem Cargo-Stromer sind noch nicht bekannt. Klar ist nur, dass die Batterien dafür in Frankreich produziert werden.
technologicvehicles.com

EMPORA-Ergebnisse vorgestellt: Lösungen für intelligente Ladeinfrastruktur haben gestern die Macher des Projekts EMPORA (E-Mobile Power Austria) in Wien präsentiert. 22 Partner haben unter der Federführung von Siemens Österreich Systeme fürs Lade-, Daten- und Kundenmanagement entwickelt.
oekonews.at

Transistoren aus Galliumnitrid erlauben höhere Schaltfrequenzen und Wirkungsgrade als solche aus Silizium, glauben Forscher des Fraunhofer ISE und haben die Bauteile bereits erfolgreich erprobt. Sie würden sich deshalb in Ladegeräten für die Elektromobilität besonders gut machen.
atzonline.de

US-Startup mit E-Motor ohne Seltene Erden: Eine 2005 gegründete Firma namens HEVT (Hybrid Electric Vehicle Technologies) entwickelt einen E-Antrieb, der ohne Seltene Erden auskommen soll. Die E-Maschine soll zunächst in E-Bikes zum Einsatz kommen. Zudem peilt HEVT Industrieanwendungen an.
gigaom.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel über einen elektrischen BigFoot: Denn selbst vor den in Amerika so beliebten Monster Trucks macht die E-Mobilität nicht mehr Halt.
electric-vehiclenews.com (mit Video)

– Flotten + Vertrieb –

Elektromobile Pizza gibt’s nicht nur bei Joey’s in Hamburg, sondern nun auch in Düsseldorf. Dort liefert eine neue Filiale von Domino’s Pizza ihre Kalorien-Bomben seit kurzem mit zehn E-Rollern und drei Twizys aus. Den Strom für die Elektro-Fahrzeuge liefern die Stadtwerke Düsseldorf.
focus.de

Schnellladesäule in Bottrop: RWE hat am Bahnhof von Bottrop eine seiner meistgenutzten Ladesäulen abmontiert und eine neue Station aufgestellt, die nun auch Schnellladung mit Wechselstrom bietet.
muensterschezeitung.de

– Service –

Download-Tipp: Toyota wird in Deutschland als umweltfreundlichster Hersteller wahrgenommen und liegt bei der Umfrage Trend Tacho von „kfz-betrieb“ und KÜS damit vor deutschen OEMs. Weitere Ergebnisse zu den Zukunftschancen von Hybrid- und Elektroantrieben finden Sie in folgenden PDFs.
kfz-betrieb.vogel.de (Alternative Antriebe), kfz-betrieb.vogel.de (Marktchancen E-Autos)

Klick-Tipp: Die schnellsten E-Fahrzeuge der Welt sind Züge und Flugzeuge, verdeutlicht eine neue Infografik. Doch auch E-Autos, E-Motorräder und E-Bikes sind dabei.
goingelectric.de

Ausgewählte Termine der kommenden Woche: eStammtische (26. November, in Berlin, Dortmund & Köln/Frechen) ++ Runder Tisch eMobilstadt Dortmund (26. November, Dortmund) ++ Elektromobilität in Dänemark (26. November, Stuttgart) ++ Seminar Elektromobilität (27.-29. November, Ulm) ++ Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsprojekte (28. November, Berlin).
electrive.net/terminkalender (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Bremsassistent für Kinderwagen: Eine Sorge weniger haben Latte Macchiato schlürfende Eltern im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, wenn die Lösung einiger Studenten der TU Darmstadt tatsächlich mal auf den Markt kommt. Die haben nämlich einen Bremsassistenten für Kinderwagen entwickelt.
heise.de

+ + +

Hinweis in eigener Sache: Für die Redaktion von electrive.net suchen wir eine/n Nachrichten-Redakteur/in auf freiberuflicher Basis. Mit flotter Schreibe, schneller Denke und Interesse an E-Mobilität.
Stellenausschreibung unter rabbit-publishing.net

22.11.2012 - 07:01

ZAP Jonway, Axeon, Proterra, ZF, EVite, Tesla, ADL.

– Marken + Namen –

Elektro-SUV in Istanbul vorgestellt: Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt haben ZAP Jonway aus Kalifornien und Turkish Mermerler Automotive auf einer Auto-Messe in Istanbul einen E-Geländwagen präsentiert. Derzeit wird dieser in China getestet. Wann der E-380 zu kaufen sein wird, steht noch nicht fest.
hybridcars.com, bloomberg.com

Johnson Matthey übernimmt Axeon: Europas größter unabhängiger Lieferant von Lithium-Ionen Batteriesystemen, Axeon aus Schottland, ist angeblich vom britischen Chemieunternehmen Johnson Matthey übernommen wurden. Der Konzern will sich damit auf neuen Märkten positionien.
greencarcongress.com

GM Ventures investiert in Proterra: Der US-Hersteller elektrischer Busse streicht in einer weiteren Finanzierungsrunde 23 Mio Dollar ein. Sechs Unternehmen sind dabei, darunter auch General Motors.
detroitnews.com, greentechmedia.com

Springo EV in Bildern: Morgen feiert das E-Auto von GM und SAIC für den chinesischen Markt seine Premiere auf der Guangzhou Auto Show. Wir liefern Ihnen vorab frisches Foto-Futter aus der Ferne.
carnewschina.com

Koga mit optimiertem E-Bike E-Deluxe: Alle elektrischen Komponente sowie die Bremsen wurden mit dem Ziel überarbeitet, eine bessere Wettertauglichkeit und Lebensdauer zu erreichen. Im ECO-Modus sind nun über 120 km Reichweite drin. Das Koga E-Delux ist ab Januar für 3.299 Euro erhältlich.
ebike-news.de

Geänderte E-Bike-Regelungen: Das EU-Parliament hat sich für eine Begrenzung von Pedelecs auf 250 Watt Motorleistung und ein Maximaltempo von 25 km/h ausgesprochen. Alle stärkeren E-Fahrräder sollen in Bezug auf Homologation und Typengenehmigung künftig wie Motorräder behandelt werden.
bike-eu.com

– Zahl des Tages –

Seit dem Jahr 2000 wurden nur 2.439 Toyota Prius in den USA gestohlen. Einer Auswertung des National Insurance Crime Bureau zufolge, ist der Prius damit deutlich seltener von Diebstahl betroffen als andere Fahrzeuge. Das liegt wohl daran, dass Teile nicht in anderen Autos eingesetzt werden können.
thegreencarwebsite.co.uk, autonews.com, nicb.org (Studie als PDF)

– Forschung + Technologie –

ZF bringt Asynchronmotor für E-Autos: ZF Friedrichshafen will bis 2015 seinen ersten Antrieb für E-Fahrzeuge auf den Markt bringen – eine Asynchronmaschine mit Hochdrehzahlkonzept. Damit will ZF den Gewichtsnachteil von permanent erregten Synchronmotoren umschiffen. Ein angeflanschtes Eingang-Getriebe überträgt die Kraft des parallel zur angetriebenen Achse platzierten „EVD1“.
automobilwoche.de

Mikrogasturbinen als Range-Extender: Werden Mini-Triebwerke eines Tages kleine Benzinmotoren als Range Extender verdrängen? Die britische Firma Bladon Jets arbeitet mit Jaguar Land Rover daran. Gewichtsvorteile und bessere Abgaswerte sprechen dafür. 2014 soll die Technik marktreif sein.
new-scientist.de

Neues Mangan-Eisen-Phosphat für Batteriesysteme vorgestellt: Dow Energy Material will mit dieser Entwicklung die Energiedichte von Batterien für E-Bikes und Elektroautos um 10 bis 15 Prozent erhöhen. Daher werden weniger Batteriezellen benötigt und Gewicht wie Kosten können reduziert werden.
greencarcongress.com

Winterfester Verteilerkasten für dezentrale Ladestellen von E-Fahrzeugen bietet der Gehäusehersteller Fibox an. Die widerstandsfähigen Gehäuse aus Aluminium sind im Außeneinsatz in Skandinavien erprobt und besitzen abschließbare Deckel. Sie sind für die Mast- oder Wandmontage gedacht.
elektrotechnik.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der kritische Fahrbericht zum Tesla Model S von Jens Dralle.
auto-motor-und-sport.de

– Zitat des Tages –

„Wir bringen den Fiat 500 mit Elektromotor auf den Markt, weil wir müssen.“

Ein Fiat-Sprecher erklärt, warum der sonst nicht als Freund der Stromer bekannte Konzern aus Italien in Kürze ein E-Auto in Kalifornien präsentiert.
ftd.de

– Flotten + Vertrieb –

Startschuss für EVite gefallen: 130.000 Ladesäulen will Swiss eMobility bis 2020 in der Schweiz aufstellen. Gestern wurde in Bern der Auftakt für das Projekt namens EVite gefeiert, in dessen Rahmen zunächst 150 Schnelllade-Stationen entstehen – als Basis für ein engmaschiges Netz aus Ladepunkten.
luzernerzeitung.ch

Teslas Model S wird teurer: Allerdings nur für Neukunden. Wer die E-Limousine bereits bestellt oder angezahlt hat, den betrifft die Preiserhöhung nicht. Auch bei der Serienausstattung soll es Änderungen geben. Wie stark die Preise steigen, ist noch unklar. Details wird es wohl erst Ende des Monats geben.
greencarreports.com, plugincars.com, goingelectric.de

150 Hybrid-Busse für UK: Der britische Bushersteller ADL hat Bestellungen für 150 Hybrid-Busse von Verkehrsunternehmen wie dem Fernreiseanbieter National Express erhalten. Diese sollen binnen 18 Monaten ausgeliefert werden. 600 ADL-Hybride sind bereits auf britischen Straßen unterwegs.
smmt.co.uk

Zwei Mini-Elektro-Busse des französischen Herstellers Gruau nahm die Stadt Rambouillet in Frankreich vor kurzem in Betrieb. Die Microbusse bieten Platz für 22 Fahrgäste und 150 km Reichweite.
eco-way.ch

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Elektroingenieur (m/w) für E-Wald gesucht: Für die Entwicklung und Validierung von Hard- und Software für Ladetechnik sucht die Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf (HDU) im Rahmen des Projekts E-WALD Verbundsäule Ladeinfrastruktur eine/n Elektroingenieur (m/w). Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Alle Infos hier www.hdu-deggendorf.de (PDF)

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker zur Durchführung von Versuchen im Testlabor: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

BigFoot wird elektrisch: Jetzt wird’s gewaltig! Selbst vor den in Amerika so beliebten Monster Trucks macht die E-Mobilität nicht mehr Halt. Bob Chandler hat einen solchen elektrischen Großfüßler erschaffen. Und der macht mächtig Eindruck – und natürlich Verbrenner platt!
electric-vehiclenews.com (mit Video)

21.11.2012 - 07:04

Nissan, Renault, BFFT, Hubject, bike+, Wolfsburg AG.

– Marken + Namen –

2013er Nissan Leaf in Japan vorgestellt: Die neue Generation des Stromers bietet 14 Prozent mehr Reichweite (228 km im japanischen Fahrzyklus JC08) – und das in allen Varianten. Der neue Motor verwendet weniger Seltene Erden und beschleunigt noch etwas schneller. Zudem kommt wie erwartet eine günstigere Einstiegsvariante mit reduzierter Ausstattung.
goingelectric.de, greencarcongress.com, plugincars.com, nissan-global.com

Renault Twizy muss in die Werkstatt: Renault ruft 6.247 Exemplare des beliebten E-Zwergs zurück – also mehr als zwei Drittel aller produzierten Fahrzeuge. Der Grund dafür ist eine schadhafte Dichtung, die zum Austritt von Bremsflüssigkeit führen könnte. In Deutschland sind 1.353 Twizys betroffen.
spiegel.de, focus.de, automobil-produktion.de

Aton-Gruppe will BFFT übernehmen: Nach einem Bericht der „FTD“, die übrigens kurz vor ihrer Einstellung steht, will die Aton-Gruppe des Investors Lutz Helmig die u.a. auf Elektro- und Hybridantriebe spezialisierte BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik aus Ingolstadt schlucken.
„Financial Times Deutschland“ vom 21.11.2012, Seite 4

— Textanzeige —
Derk Möller, Geschäftsführer planet ebikes GmbH, im Interview: Ganzheitliche eMobilitäts-Lösungen für Ihr Unternehmen. Planen Sie Programme zur Gesundheitsförderung oder Motivation von Mitarbeitern? Projekte zur CO2-Reduktion oder Fuhrparkkonzepte in Kombination mit eBikes, Elektrorollern oder -autos? Dann lernen Sie planet ebikes kennen! Infos: www.planetebikes.com // Interview: youtube.com

Neuer Saab schon 2013 – aber nicht elektrisch: NEVS plant ein interessantes Modell, um nicht elektrisch gegen die Wand zu fahren. Vor der Markteinführung eines Saab 9-3 mit Batterie kommt eine konventionelle Version. Der Verbrenner soll quasi das Geld für den elektrischen Bruder erwirtschaften.
europe.autonews.com

50 Schnelllader für Dänemark: ABB wird dem dänischen Ladesäulen-Betreiber CLEVER 50 DC-Schnelllader vom Modell Terra 51 zur Verfügung stellen. Die ersten sechs Stationen sollen noch diese Woche installiert werden. Die restlichen folgen in den nächsten sechs Wochen.
greencarcongress.com

Tesla Model S im Fahrbericht: Jens Dralle hat offenbar Benzin im Blut. Jedenfalls nähert er sich dem US-Pionier mit größtmöglicher Apathie. Das Fahrverhalten stimmt ihn dann aber doch versöhnlich.
auto-motor-und-sport.de

– Zahl des Tages –

E-Fahrzeuge sind beim Unterhalt 35 Prozent günstiger als ihre herkömmlich angetriebenen Gefährten. Laut dem Institut für Automobilwirtschaft (Ifa) schlägt ein E-Auto binnen acht Jahren bei 8.000 km Jahresleistung mit 2.350 Euro für Wartung und Reparatur zu Buche. Beim Verbrenner sind’s 3.650 Euro.
autohaus.de, kfz-betrieb.vogel.de

– Forschung + Technologie –

Hubject-Plattform startet 2013: Das Joint Venture mehrerer deutscher Automobil- und Energiekonzerne hat gestern in Berlin seine Produkte und Visionen einer Business- und Datenplattform für Elektromobilität vorgestellt. Laut Hubject-Chef Andreas Pfeiffer läuft derzeit die Validierung. Der Betrieb soll im ersten Halbjahr 2013 aufgenommen werden. Mit dem eMobility-Provider The New Motion und dem Stromnetz-Betreiber Alliander (beide aus Holland) konnte Hubject zudem die ersten Kunden außerhalb der Gesellschafter präsentieren – und damit zugleich einen europäischen Anspruch untermauern. Denn Hubject soll keine deutsche Lösung bleiben.
Quelle: electrive.net vor Ort

Hybridsystem fürs E-Bike: Forscher der Uni Mailand haben ein sogenanntes „bike+“-System entwickelt, bei dem der Akku nicht mehr geladen werden muss. Nach dem Vorbild von Hybridautos unterstützt ein kleiner E-Motor den Fahrer nur beim Anfahren und auf Steigungen. Beim Bremsen wird rekuperiert.
elektrobike-online.com

Drive-E-Akademie 2013: Studierende können sich jetzt wieder für das Nachwuchsprogramm und den Studienpreis von Bundesforschungsministerium und Fraunhofer-Gesellschaft bewerben. Die nächste Ausgabe der Drive-E-Akademie findet vom 4. bis zum 8. März in Dresden statt.
atzonline.de, drive-e.org

Wasserstoff-Tankstellen für Kalifornien: Knapp 30 Mio Dollar will die California Energy Commission für den Aufbau von H2-Zapfsäulen in 25 ausgewählten Gebieten bereitstellen. Die Tankstellen sollen bis 30. Oktober 2014 in Betrieb geben. Unternehmen können sich jetzt bewerben.
ev-olution.org

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Video-Interview mit Peter Stolte von Bombardier Transportation über induktive Ladetechnik für Plug-in-Hybridautos und Elektrobusse.
electrive.net (Video, 7 Minuten)

– Zitat des Tages –

„Der Kunde muss Spaß haben an Elektromobilität. Das wird nur gehen, wenn es einfach ist.“

Mit diesen Worten begründete Marcus Groll, Leiter Vertrieb Elektromobilität der RWE Effizienz, sein Engagement für Hubject.
Quelle: electrive.net vor Ort

– Flotten + Vertrieb –

Wolfsburg AG und Projektregion Braunschweig werden verschmolzen: Die Wolfsburg AG wird künftig Gesellschafterin der Projektregion sein und selbige in die „Allianz für die Region GmbH“ umbenannt werden. Gemeinsam sollen Projekte wie das E-Schaufenster in Niedersachsen gestemmt werden.
braunschweiger-zeitung.de

General Electric und Ford kooperieren: Mit der Bestellung von 2.000 Ford C-Max Energi will GE seinem Ziel näherkommen, die Hälfte seiner 50.000 Fahrzeuge starken Flotte zu elektrifizieren. Ford will derweil die Ladestationen von GE mit vermarkten und das Fahrverhalten der GE-Mitarbeiter analysieren.
greencarcongress.com, autonews.com

Laden wird zur Gewohnheit: Ja länger ein Fahrer ein E-Auto besitzt, um so mutiger tastet er sich an die maximale Reichweite heran und um so weniger lädt er zuhause, zeigen Daten aus den USA.
plugincars.com, goingelectric.de

– Service –

Video-Tipp: Das US-Verbrauchermagazin „Consumer Reports“ hat sich das Tesla Model S zur Brust genommen. Erste begeisterte Fahreindrücke gibt’s in einem Video.
youtube.com (Video, 3 Minuten)

– Rückspiegel –

Twizy der Lüfte: Der Modellflugzeughersteller Hirobo aus Japan hat einen einsitzigen Elektro-Hubschrauber entwickelt. Die Reichweiten-Angst fliegt allerdings mit: Die Akkus reichen für 30 Minuten. Wie im Twizy bedroht schlechtes Wetter den Spaß: Mehr als eine kleine Windschutzscheibe gibt es nicht.
elektromobilitaet-praxis.de

20.11.2012 - 07:04

Volvo, Smartlab, KleenSpeed, Bombardier, SmartBatt.

– Marken + Namen –

Serienproduktion des Volvo V60 Plug-in-Hybrid gestartet: 1.000 Exemplare des weltweit ersten Diesel-Plug-in-Hybriden laufen ab sofort in Volvos Stammwerk bei Göteburg vom Band. Die Montage wurde in die bestehende V60-Produktion integriert. Mit Beginn des Modelljahres 2014 will Volvo die Stückzahl dann auf 4.000 bis 6.000 Einheiten pro Jahr erhöhen.
automobil-industrie.vogel.de, greencarcongress.com

Mark Steffen Walcher neuer Smartlab-Chef: Mark Steffen Walcher übernimmt ab Januar die Geschicke der Stadtwerke-Kooperation Smartlab. Für Dornier Consulting hat er verschiedene E-Projekte in BaWü gestemmt und übernimmt nun die Nachfolge von Andreas Peiffer, der zu Hubject gewechselt war.
smartlab-gmbh.de

E-Auto von KleenSpeed nimmt Gestalt an: Der kleine Stromer mit dem simplen Namen KAR wurde jetzt in San Francisco auf der Straße entdeckt. Für den elektrischen Kleinwagen sucht KleenSpeed Technologies aus Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien noch einen Partner für die Produktion.
autoweek.com

Better Place verliert Israel-Chef: Moshe Kaplinsky, 60, war neben Gründer Shai Agassi eines der prominenten Gesichter des Startups. Nun geht der Leiter des Israel-Geschäfts von Bord.
haaretz.com via greencarreports.com

Renault Fluence Z.E. im Fahrbericht: Das Konzept einer Stufenhecklimousine in der Kompaktklasse ist das größte Problem des Fluence, meint Stefan Anker. Ansonsten sei der Stromer absolut ausgereift.
welt.de

– Zahl des Tages –

Mehr als 60 Ladesäulen will Nissan in Mexiko aufstellen. Damit soll der Absatz von E-Autos angekurbelt werden. Eine erste Schnellladestation wurde jüngst im mexikanischen Colonia Roma eröffnet.
automotive-business-review.com

– Forschung + Technologie –

Plug-in-Hybride mit induktiver Ladetechnik will Peter Stolte schon „in den nächsten zwei bis drei Jahren“ auf die Straße bringen. „Das Thema ist gar nicht mehr so weit weg“, sagt der Director Business Development Automotive von Bombardier Transportation im Video-Interview mit electrive.net und setzt auf automatisches Laden in der Garage. Denn Premium-Kunden wollen keinen Kabelsalat, so das Kalkül von Stolte. Projekte mit namhaften Herstellern sind schon in Arbeit. Und auch bei Elektrobussen hofft der Bombardier-Manager auf gute Geschäfte ohne Kabel.
electrive.net (Video, 7 Minuten), youtube.com (mobile Version)

E-Transporter von Emerald Automotive: Vier frühere Lotus-Ingenieure haben in den USA eine Firma gegründet und einen elektrischen Transporter mit 25 kWh großer Batterie für den urbanen Lieferverkehr entwickelt. Zudem verfügt das Fahrzeug über einen Range Extender. 2015 soll der t-001 in Serie gehen.
plugincars.com (mit Video)

Diät für Batteriegehäuse: Das von der EU geförderte Projekt „SmartBatt“ zeigt erste Erfolge. Das von neun Partnern aus Industrie und Wissenschaft entwickelte Batterie-Leichtbaugehäuse samt Batteriespeichersystem wurde in Brüssel erstmals einem breiten Fachpublikum vorgestellt.
oekonews.at, greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

Details zur CRP Energica: Ein 100 kW starker E-Motor kombiniert mit einer 11,7 kWh großen Lithium Ionen Batterie sollen für etwa 150 km Reichweite sorgen. Hauptsächlich mit italienischen Komponenten ausgestattet, wird das E-Motorrad etwa 18.000 Euro kosten und in diversen Varianten verfügbar sein.
green.autoblog.com (mit Promovideo)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag waren die ersten Bilder vom neuen Fiat 500e.
autobild.de

– Flotten + Vertrieb –

Umweltplakette für E-Autos? Die Besitzerin eines Elektroautos wurde von der DEKRA und vom Straßenverkehrsamt in Mönchengladbach aufgefordert, sich eine solche Plakette zuzulegen. Weil sie sich weigerte, wurde sie nun von dieser Plicht befreit. Rechtlich ist diese Frage aber noch ungeklärt.
rp-online.de

Italienische Bahn integriert E-Mobile: Ab sofort können in der italienischen Bahn faltbare E-Bikes transportiert werden. Zudem stellt Italiens staatliche Bahngesellschaft den Reisenden in Rom und Mailand E-Autos vom Typ Peugeot iOn für eine elektrische Weiterfahrt zur Verfügung.
treehugger.com

20 elektrische Müllsammler für Chicago: Die Stadt hat einen Auftrag im Wert von 13,4 Mio Dollar an das Start-up Motiv Power Systems zur Lieferung von 20 elektrischen Müllfahrzeugen vergeben.
greencarcongress.com

Erster Tesla-Shop in Kanada: In Toronto betreibt Tesla seit Freitag seinen ersten Showroom auf kanadischem Boden. Wie in den US-Läden können sich Kunden dort vor dem Online-Kauf informieren.
hybridcars.com

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Elektroingenieur (m/w) für E-Wald gesucht: Für die Entwicklung und Validierung von Hard- und Software für Ladetechnik sucht die Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf (HDU) im Rahmen des Projekts E-WALD Verbundsäule Ladeinfrastruktur eine/n Elektroingenieur (m/w). Die Bewerbungsfrist endet am 27.11.2012. Alle Infos hier www.hdu-deggendorf.de (PDF)

– Stellenanzeige –
Ingenieure und Techniker im Bereich der Industrialisierung von E-Antriebskomponenten: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Luft anhalten für den Weltrekord: Im Guinessbuch der Rekorde sind bekanntlich schon einige schräge Aktionen vermerkt. Der (erfolgreiche) Versuch, 28 Frauen in einem Mini unterzubringen, macht da keine Ausnahme. Lustig anzuschauen ist die Quälerei aber allemal.
youtube.com

19.11.2012 - 20:42

Video-Interview: Peter Stolte, Bombardier Transportation.

CMS Hasche SiglePeter Stolte will Plug-in-Hybridautos mit induktiver Ladetechnik ausrüsten: „Das Thema ist gar nicht mehr so weit weg, wie wir denken“, sagt der Director Business Development Automotive von Bombardier Transportation im Interview mit electrive.net. Seine Formel: Automatisches Laden in der Garage. Damit will Stolte zunächst vor allem die Käufer von Premium-Autos glücklich machen. Denn bei teuren Plug-in-Fahrzeugen sei „der Kunde nicht bereit, auf Dauer die Batterie mit einem Kabel zu laden“, glaubt der Bombardier-Vordenker. Entsprechende Projekte mit namhaften Herstellern sind laut Stolte schon in Arbeit. Wie’s gehen kann, zeigt Bombardier mit dem PRIMOVE-System schon bei Nutzfahrzeugen. „Elektrobusse sind super interessant für die Städte und auch in kurzer Zeit eine wirtschaftliche Alternative“, glaubt Peter Stolte. Und geht sogar noch einen Schritt weiter: Für elektrische Stadtbusse will Bombardier künftig auch komplette Antriebsstränge anbieten. Noch mehr Visionen für Elektromobilität ohne Kabelsalat erleben Sie nach dem Klick ins Video.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

19.11.2012 - 06:42

Porsche, EM-motive, Total, Fiat, Evi, GM, Mercedes.

– Marken + Namen –

Porsche treibt Cayenne Plug-in-Hybrid voran: Die Anzeichen verdichten sich, dass Porsche mit dem Cayenne die nächste Entwicklungsstufe nimmt und den Hybriden zum Plug-in-Hybriden aufrüstet. Mögliche Eckdaten: 420 PS Systemleistung und eine 10 kWh große Lithium-Ionen-Batterie für 24 km E-Reichweite. Das Modell könnte Ende 2014 als Cayenne „e-Hybrid“ an den Start gehen.
motortrend.com via greencarreports.com

Daimler und Bosch vertiefen Zusammenarbeit: Das gemeinsame Joint Venture EM-motive wird einem Medienbericht zufolge künftig auch Komponenten für Hybrid-Antriebe herstellen. Die Produktion soll noch in diesem Jahr in Hildesheim starten. Bislang lag der Fokus auf Motoren für reine Elektroautos. Das Absatzziel von ursprünglich einer Million E-Motoren bis 2020 wurde dementsprechend verdoppelt.
haz.de, automobilwoche.de

H2-Tankstelle am BER: Am 5. Dezember startet Total den Bau einer Wasserstoff-Tankstelle am verspäteten Berliner Großflughafen. Zudem prüft der Mineralölkonzern weitere Standorte in Frankfurt, Düsseldorf oder Stuttgart. Drei betreibt Total bereits in Berlin sowie je eine in Hamburg und München.
tagesspiegel.de

— Textanzeige —
Radisson Blu - Ankommen und AufladenMit Radisson Blu fahren Sie immer richtig! Nutzen Sie die RWE-Ladeinfrastruktur, die Ihnen die Radisson Blu Hotels in Deutschland bieten, und füllen Sie während Ihres Aufenthaltes in den Garagen und auf den Parkflächen der Häuser die Batterie Ihres Elektroautos wieder auf. Der Strom ist in der Übernachtung bereits inbegriffen und somit starten Sie und Ihr Auto einfach gut in den Tag. www.radissonblu.de

Erste Bilder vom Fiat 500e: Kurz vor der LA Auto Show sind erste Fotos des elektrifizierten Fiat 500 aufgetaucht. Diese zeigen einen knallbunten Winzling, der vor allem aerodynamisch modifiziert wurde.
autobild.de, elektromobilitaet-praxis.de

Ford überarbeitet Lincoln MKZ Hybrid: Die nächste Version des Luxusliners erhält dieselbe Plattform wie der Ford Fusion Hybrid. Interessantes Detail: Alle vier Hybrid-Varianten des Lincoln werden jeweils zum gleichen Preis angeboten wie ihre Geschwister mit herkömmlichen Antrieben.
autotrends.org

Zoll fängt E-Bike-Teile ab: 250 Komponenten für E-Fahrräder hat das Zollamt Weil am Rhein jetzt auf der Autobahn abgefangen, weil das erforderliche CE-Kennzeichen fehlte. Die Teile stammten aus China und wurden über die Schweiz eingeführt. Dorthin schickten die Zöllner sie auch zurück.
badische-zeitung.de

– Zahl des Tages –

Mehr als 100.000 Stromer wurden laut Berechnungen von McKinsey seit 2009 in den weltweit zwölf wichtigsten Märkten verkauft. Der Anlauf verlaufe damit schneller als jener von Hybridautos. Derweil sieht der Elektroautoindex Evi von McKinsey und „WirtschaftsWoche“ Japan weiter an der Weltspitze. Nippon werde 2017 rund 780.000 E-Autos produzieren, Deutschland nur 218.000. Die USA behaupten trotz negativer Entwicklung anktuell Rang zwei, Deutschland muss sich Frankreich knapp geschlagen geben.
wiwo.de

– Forschung + Technologie –

Induktiv ladender Elektrobus der Utah State University feiert Premiere: Zum Einsatz kommt das von der Uni selbst entwickelte Wireless Power Transfer (WPT). Die Ladeleistung beträgt 25 kW und der Wirkungsgrad bei 90 Prozent. Ab Mitte 2013 soll der Elektrobus in Utah in der Praxis erprobt werden.
electric-vehiclenews.com

GM entwickelt neue Apps: Mit der Markteinführung des E-Spark will GM auch zwei neue OnStar-Anwendungen anbieten. Die Spark EV Waypoint tab gibt an, ob bis zum Ziel nachgeladen werden muss und berechnet bei Bedarf eine alternative Route mit Ladestationen. Die Park-Tap-Charge Prototype App vereinfacht den Ladevorgang, indem es die verschiedenen Zahlungsmethoden von Ladesäulen anzeigt.
greencarcongress.com, hybridcars.com

Details zum Chevrolet Spark EV: Der kleine Stromer von GM kommt mit einem 100 kW Motor daher und wird zudem das erste Serienmodell mit dem neuen Combo-Ladesystem auf dem Markt sein.
hybridcars.com, goingelectric.de, autoweek.com (erste Fahreindrücke)

Easy Rider auf elektrisch: Unser Fundstück des Tages ist eine Chopper von Shiun Craft Works aus Japan, die auf Elektroantrieb umgerüstet wurde und dabei ziemlich einzigartig aussieht.
technologicvehicles.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das E-Auto von Sichuan Yema. Der Stromer des chinesischen Herstellers sieht dem Audi A4 erschreckend ähnlich und soll als Taxi eingesetzt werden.
chinacartimes.com

– Zitate des Tages –

„Es wird einen neuen Leitsatz geben: Ich lade, wenn ich anhalte. Ich halte nicht an, um nur zu laden.“

Dazu wollen und müssen E-Autofahrer allerdings jederzeit und überall Ladeenergie vorfinden, glaubt Carl Tille, Vice President Electromobility bei Schneider Electric.
vdi-nachrichten.com

„Es geht langsam nach unten. Ein Preis von 250 Euro pro Kilowattstunde ist aber noch nicht in Sicht.“

Gerhard Hörpel, einer von drei Leitern des Batteriekompetenzzentrums MEET in Münster, sieht die Preise langsamer fallen als erwartet. Die Materialien für Elektroden und Elektrolyten seien einfach noch zu teuer.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 47/2012, Seite 84-86

– Flotten + Vertrieb –

Mehr Ladesäulen erwünscht: 54% der Fahrer von E-Autos wünschen sich mehr Lademöglichkeiten, ergab eine Studie der Ruhr-Universität Bochum mit 70 Testpersonen, die mindestens eine Woche lang einen Stromer probefahren durften. 84% der Fahrten waren allerdings kürzer als fünf Kilometer.
automobilwoche.de

12 Mercedes Vito E-Cell für Finnland: Daimler hat die Elektro-Transporter an mehrere Unternehmen und kommunale Nutzer übergeben. Der Praxistest wird von der Aalto University in Helsinki begleitet.
e-mobility-21.de

US-Nationalparks installieren Ladestationen: In den Nationalparks Yellowstone (Wyoming), Zion (Utah) und Great Smoky Mountain (Tennessee) werden Ladesäulen aufgestellt – teils mit Solarpanelen.
huffingtonpost.com via green.autoblog.com

Chevrolet partnert mit Alpiq in der Schweiz: Dank einer Kooperation mit Chevrolet Suisse SA bietet Alpiq E-Mobility allen Käufern eines Chevrolet Volt ab November einen kostenlosen Homecheck an.
eco-way.ch

— Textanzeige —
Kraftstrom für Ihren Mediaplan: Mit Textanzeigen, Bannerwerbung oder Stellenanzeigen bei „electrive today“ landen Sie auf den Bildschirmen von über 3.900 Fach- und Führungskräften mit dem Fokus Elektromobilität. Profitieren Sie von unserer Reichweite und laden jetzt gleich unsere neuen Mediadaten herunter: www.electrive.net (PDF)

– Service –

Video-Tipp: BMW hat in New York ein Fenster in die Zukunft eingerichtet. Ein Kamerasystem erfasst dabei die vorbeifahrenden Autos und stellt diese auf einer Projektionsfläche, einem Schaufenster, dann als Elektro-Modelle der Submarke BMW i dar. Wirklich nette Marketing-Idee!
youtube.com

– Rückspiegel –

Süßer Stromer: Elektromobiles Flair hauchte ein Renault Twizy dem diesjährigen Salon du Chocolat in Paris ein. Und wie es sich für eine solche Veranstaltung gehört, wurde der E-Zwerg ordnungsgemäß verziert – mit 1.700 Macarons. Naschen durfte allerdings niemand.
autoblog.com (mit Video)

16.11.2012 - 06:57

Fisker, NEVS, Mainova, TU Chemnitz, Honda, Ikea.

– Marken + Namen –

Fisker plant neues Technikzentrum: Im Mittleren Westen der USA will das Startup sein zweites Serienmodell „Atlantic“ vorantreiben. Der Entwicklungskomplex geht aller Wahrscheinlichkeit nach im Frühjahr 2013 im Südosten des Bundesstaats Michigan an den Start. Der Stammsitz bleibt in Kalifornien.
automobilwoche.de, autonews.com

Erster E-Saab von NEVS ist in Arbeit: Offenbar plant das chinesisch-schwedische Konsortium eine Elektroversion des früheren Saab 9-3 Cabrios. Dieses soll binnen 18 Monaten in China erhältlich sein.
derwesten.de, green-motors.de

Mainova setzt auf E-CarSharing: Der Frankfurter Energieversorger hat sich mit 33 Prozent an der book’n’drive mobilitätssysteme GmbH beteiligt, geht aus einer Mitteilung der Mainova hervor. Das Engagement soll dem „weiteren Ausbau und der Förderung der Elektromobilität“ dienen, heißt es dort.
investor.ftd.de

— Textanzeige —
Fraunhofer, Fuhrpark, Symposium Symposium: Effizienter Fuhrpark – Optimierung betrieblicher Mobilität. Das Fraunhofer IAO analysiert am Mittwoch, 16. Januar 2013, gemeinsam mit Experten aus der Wirtschaft Optimierungspotenziale im Fuhrparkmanagement und beleuchtet neue Mobilitätsformen wie Elektromobilität und CarSharing. Anmeldung unter iao.fraunhofer.de

Formel E bestellt 42 Flitzer bei Spark Racing Technology: Die Fahrzeuge werden in den ersten Rennen der neuen Elektro-Serie im Jahr 2014 eingesetzt. Die Komponenten für den elektrischen Antriebsstrang steuert McLaren Electronic Systems bei.
formula-e-news.com

Sichuan Yema präsentiert E-Auto: Der chinesische Hersteller hat ein Auto mit elektrischen Antrieb entwickelt, das einem Audi A4 erschreckend ähnlich sieht. Der noch namenlose Stromer besitzt einen 60 kW starken E-Motor und soll in naher Zukunft in seinem Heimatland als Taxi eingesetzt werden.
chinacartimes.com

Chevy Volt-Batterien erleuchten Haus: General Motors und ABB haben am zweiten Leben von ausgedienten E-Auto-Batterien getüftelt. Herausgekommen ist eine Moduleinheit, die mit fünf Akkus des Chevy Volt zwei Stunden lang das Stromnetz eines gewöhnlichen Hauses unterstützen kann.
greencarcongress.com (mit Foto), automobil-produktion.de

– Zahl des Tages –

Etwa 500.000 Autos „mit irgendeiner Form von elektrischem Antrieb“ will GM bis 2017 ausgeliefert haben. Darunter fallen nicht nur der Chevy Volt sondern auch die eAssist-Modelle des Konzerns.
freep.com, automotive-business-review.com

– Forschung + Technologie –

TU Chemnitz erforscht Akzeptanz von Range-Extendern: In dem Projekt Electric Vehicle with Range Extender as a Sustainable Technology (EVREST) untersucht die TU Chemnitz ab sofort die Nutzerakzeptanz der kleinen Ergänzungsmotoren für E-Fahrzeuge. Dafür erhält die sächsische Universität über die nächsten drei Jahre 130.000 Euro vom Bundeswirtschaftsministerium.
cleanthinking.de, tu-chemnitz.de

Hybrid-Details von Honda: Gleich drei neue Hybridantriebe haben die Japaner in der Mache – einen sportlichen, einen komfortablen und einen parallelen für Europa. Unterschiede erläutert Gernot Goppelt.
heise.de

Freescale Semiconductor stellt Microcontroller vor: Der neue Powertrain-Multicontroller namens Qorivva MPC5777M rechnet drei Mal so schnell wie die Vorgängerversion. Eingesetzt werden kann der Chip bei herkömmlichen Diesel- und Benzineinspritzernd, Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen.
elektroniknet.de

CHAdeMO und Combined Charging aus einer Hand: Gridbot und IES-Synergy sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um eine Ladestationen mit beiden Ladestandards zu entwickeln.
hybridcars.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das elektrische Einrad von Focus Design.
earthtechling.com

– Zitat des Tages –

„We tax cigarettes and alcohol, so it seems like common sense, really.“

Tesla-Gründer Elon Musk schlägt – wie übrigens viele andere Uauch – eine CO2-Steuer zur Förderung alternativer Energien und Antriebe vor.
plugincars.com

– Flotten + Vertrieb –

Ikea will E-Bikes vermieten: In Hamburg Altona entsteht die erste Niederlassung des schwedischen Möbelhändlers in einer Fußgängerzone. Dort will der Billy-Konzern auch E-Bikes mit Anhängern zum Ausleihen zur Vefügung stellen, damit die Kunden kleine Einkäufe direkt nach Hause schaffen können.
welt.de

Autobahn-Schnelllader in der Schweiz: Green Motion hat in der Nähe von Lausanne am Genfer See (französische Schweiz) ihren ersten Schnelllader an einer Autobahn-Tankstelle von Agip errichtet. Alpiq E-Mobility stellt eine ähnliche Säule im Rahmen des EVite-Programms an der Strecke Zürich-Bern auf.
eco-way.ch (Green Motion), eco-way.ch (Alpiq E-Mobility)

Audi nutzt EcoTruck in Ingolstadt: Der R8 e-tron ist vom Tisch, doch ein anderes Elektro-Fahrzeug hat Audi offenbar nachhaltig überzeugt. Im Werk in Ingolstadt verrichtet seit kurzem ein elektrisches Entsorgungsfahrzeug seinen Dienst. Auch auf dem Amsterdamer Flughafen ist der 7,5-Tonner bekannt.
grueneautos.com

Neue Trolleybusse für Verona: Vossloh Kiepe und der niederländische Bushersteller APTS 37 werden die Fahrzeuge für zwei Strecken mit insgesamt 23,8 km Länge liefern. Besonderheit: Die Busse sind mit einem Hybridsystem ausgestattet, das Elektrobetrieb via Oberleitung und Dieselantrieb erlaubt.
newstix.de

– Service –

Video-Tipp: Michelin stellt in seiner zweiten Video-Staffel namens „Road Stories“ spannende Fahrzeug-Projekte und die Macher dahinter vor. Den Anfang macht Frank Walliser mit dem Porsche 918 Spyder.
youtube.com

Ausgewählte Termine der kommenden Woche: Batterien und Brennstoffzellen (19./20. November, Essen) ++ eStammtisch Bremen (19. November) ++ European Electric Vehicle Congress (19.-22. November, Brüssel, Belgien) ++ Effizienzsteigerung durch moderne Antriebstechnik (20. November, Webinar) ++ Veränderungen der automobilen Supply Chain (22. November, Ludwigsburg).
electrive.net/terminkalender (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Streifenwagen der Zukunft: Wenn das Polizeiauto im Stau steht, fliegen einfach ein paar Drohnen los. So kühn stellt man sich bei BMW Designworks USA die Zukunft der Polizei-Fahrzeuge vor. Diese und weitere Ideen großer Hersteller hat die Design Challenge der LA Auto Show hervorgebracht.
autobild.de

15.11.2012 - 06:48

Toyota, GM, Stadtwerke Karlsruhe, Audi, Visteon, Tesla.

– Marken + Namen –

Toyota ruft weltweit 2,8 Mio Fahrzeuge zurück: Probleme mit der Lenkung sind der Grund des neuerlichen Riesen-Rückrufs. Betroffen sind Avensis, Corolla und Prius – in Deutschland 61.000 Autos. Zudem könnte die Kühlung des Hybridsystems beim Prius II durch eine defekte Wasserpumpe ausfallen.
automobilwoche.de, handelsblatt.com, spiegel.de

General Motors setzt auf den Stecker: Der US-Konzern will sich auf reine Elektroautos und Plug-in-Hybride konzentrieren, so Produktchefin Mary Barra. Normalen Hybridfahrzeugen ohne Steckverbindung nach außen erteilt die Frau mit der größten Flughöhe bei GM im Vorfeld der Messe in L.A. eine Absage.
autonews.com, autoweek.com

Thomas Schnepf, Stadtwerke Karlsruhe, im Video-Interview: „Wir gehen davon aus, dass das in den nächsten Jahren noch ein starkes Zuschussgeschäft bleiben wird“, sagt der Strategie-Chef und Prokurist des regionalen Energieversorgers über den Betrieb von Ladesäulen. Warum öffentliche Ladeinfrastruktur dennoch wichtig ist, aber grundsätzlich überschätzt wird, verrät Thomas Schnepf im Gespräch mit Carla Westerheide.
electrive.net (Video, 4:40 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Audi partnert mit Halbleiterhersteller: Um Innovations- und Markteinführungszeiten in bestimmten Automobilelektronik-Segmenten zu beschleunigen, hat sich Audi mit NXP Semiconductors verbündet. Unter anderem sollen hochspannungsfeste Interfaces für E-Autos vorangetrieben werden.
automobilwoche.de

Toyota Supra powered by Tesla? Die Hinweise verdichten sich, dass Toyota an einem rein elektrischen Sportwagen bastelt. Und womöglich holen sich die Japaner erneut Schützenhilfe bei den Pionieren von Tesla. Denkbar wäre etwa ein Toyota Supra auf der Basis und mit dem Antriebsstrang des Tesla Model S.
thedetroitbureau.com via autoblog.com

Changan plant neues E-Modell: Der chinesische Hersteller will 2014 ein neues Elektroauto für den Privatgebrauch in seinem Heimatmarkt vorstellen. Bislang produziert Changan nur das Elektro-Taxi E30.
autonews.gasgoo.com

– Zahl des Tages –

Rund 28 Prozent der Europäer geben in einer Umfrage von The Future Company im Auftrag von Ford an, den Kauf eines E-Autos in Betracht zu ziehen. Die Mehrheit der Befragten (74%) kommt ohne Auto nicht mehr aus, wobei genauso viele unter Stress, Staus und hohen Kraftstoffpreisen leiden.
dmm.travel, greencarcongress.com, media.ford.com (Umfrage)

– Forschung + Technologie –

Visteon entwickelt Konzeptfahrzeug namens e-Bee auf der Basis des Nissan Leaf. Die Mobilitätsvision des Zulieferers ist kompatibel mit Elektro- und Hybridplattformen und agiert bei Bedarf als Teil eines CarSharing-Netzwerks. Zudem verfügt es über ein integriertes Klimamodul und neuartige Bedienelemente. Zu sehen ist das Konzept auf der electronica.
atzonline.de, greencarreports.com, e-bee.visteon.com

Toyota forscht an Magnesium-Batterien: Das Toyota Research Insitute of North America hat ein Anodenmaterial für den Einsatz in Magnesium-Ionen-Batterien entwickelt, das unter höherer Spannung arbeiten kann. Vor der Anwendung in E-Autos müssen aber noch einige Probleme gelöst werden.
greencarcongress.com

Elektrisches Einrad: Focus Design hat ein elektrisches Einrad entwickelt, das selbst das Gleichgewicht halten kann. Um einen Abgang zu vermeiden, sollte man es mit dem SBU V3 jedoch nicht übertreiben.
earthtechling.com

US-Armee erforscht Einsatz von E-Autos: Im Rahmen des Projekts SPIDERS (Smart Power Infrastructure Demonstration for Energy Reliability and Security) gibt die US-Armee sieben Millionen Dollar für den Einsatz von E-Fahrzeugen, Generatoren und Solaranlagen für drei Stützpunkte aus.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Alien-Werbeclip für den neuen Elektro-Smart.
youtube.com (englisch)

– Zitate des Tages –

„Ich bemühe mich schon seit über zehn Jahren herauszufinden, auf welche Antriebstechnologien die deutschen Autohersteller nun setzen. (…) Auf Dauer werden wir sicher nur zwei bis drei Antriebsarten haben und nicht sechs oder acht.“

Bundesumweltminister Peter Altmaier wünscht sich keinen bunten Antriebsblumenstrauß, sondern möchte sich mit der Industrie auf Leittechnologien verständigen.
auto-motor-und-sport.de

„Wir müssen bei der Autoindustrie in Europa besser kooperieren, vor allem bei Elektroautos. Wir sind in der Lage, die Flugzeuge der Zukunft zu bauen. Warum soll das nicht auch mit Autos und öffentlichen Verkehrsmitteln funktionieren?“

Fragt der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault im Interview mit der „SZ“, tut die Frage nach einem einheitlichen Stecker-Standard aber als „Kleinigkeit“ ab.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 15.11.2012, Seite 2

– Flotten + Vertrieb –

Tesla-Ladenetzwerk wächst: Die ersten Supercharger für das Model S (wir berichteten) sind in Kalifornien bereits im Dienst. In Kürze wird ein weiterer Korridor zwischen Boston und Washington mit den Schnellladestationen ausgerüstet. Das wurde am Montag auf einem Event in New York verkündet. Derweil steht fest, dass das Model S mit Rechtslenker erst Ende 2013 nach Großbritannien kommt.
nytimes.com (Supercharger), fleetnews.co.uk (Großbritannien)

Österreich senkt Versicherungssteuer für E-Fahrzeuge: Auf einer Koalitonssitzung wurden diverse Abgabenänderungen beschlossen. Unter anderem wird die motorbezogene Versicherungssteuer auf Elektro- und Hybridfahrzeuge gesenkt. Leider sind noch keine weiteren Details bekannt.
derstandard.at (6. Absatz), oe24.at

Italien setzt auf schnelle AC-Säulen: In Rom, Mailand und Pisa will der Energieversorger Enel 43 kW starke Ladestationen aufstellen – passend für den Renault Zoé. Ein Nissan Leaf kann dort nicht laden. Dabei hat der Stromer in Italien gerade einen Landesrekord aufgestellt – mit 53 Verkäufen im Oktober.
plugincars.com

30 verschiedene Ladestationen kann man heute schon im Internet bestellen. Und zwar beim US-Versandhändler Home Depot. Die Preise bewegen sich zwischen Discount und Extraklasse.
treehugger.com, homedepot.com (Liste)

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure für Software-Entwicklung und Systemeinbindung: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Neue Panzer braucht die Welt: Früher sorgte das Militär für die Innovationen. Heute läuft es mitunter um­ge­kehrt. Schlagworte wie Hybridantrieb und Modularer Querbaukasten bestimmen den Autobau schon länger – und halten jetzt auch bei den Panzer-Herstellern Einzug, wie Robin Hornig beschreibt.
autobild.de

14.11.2012 - 18:19

Video-Interview: Thomas Schnepf, Stadtwerke Karlsruhe.

CMS Hasche SigleThomas Schnepf glaubt an E-Mobilität – auch wenn aktuell mit dem Betrieb von Ladesäulen noch kein Geschäft zu machen ist. „Wir gehen davon aus, dass das in den nächsten Jahren noch ein starkes Zuschussgeschäft bleiben wird“, sagt der Strategie-Chef und Prokurist der Stadtwerke Karlsruhe im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande des Technologietags der e-mobil BW in Stuttgart. Bei einem Umsatz von 1 bis 5 Euro pro Ladevorgang wird auch auf lange Sicht mit Elektrofahrzeugen kaum Geld zu verdienen sein: „Die öffentliche Ladeinfrastruktur ist zwar nötig – aber eher aus psychologischen Gründen“, glaubt Thomas Schnepf. Der Bedarf sei deutlich geringer als zunächst angenommen. Denn: Geladen wird vor allem zuhause. Warum die E-Mobilität für einen regionalen Energieversorger dennoch Zukunft hat? Nach knapp fünf Minuten mit Thomas Schnepf im Gespräch mit Carla Westerheide wissen Sie mehr!

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

14.11.2012 - 07:06

BASF, BMW i, Embark, E-Spark, IBM, RWTH Aachen.

– Marken + Namen –

BASF eröffnet Produktionsanlage für Kathodenmaterialien: Das 50 Mio Dollar teure Werk befindet sich in Elyria im US-Bundestaat Ohio und liefert seit gestern die Stoffe für Lithium-Ionen-Batterien. BASF produziert dort übrigens als einer von nur zwei Lieferanten auch das vom Argonne National Laboratory patentierte Kathodenmaterial Nickel-Kobalt-Mangan (NCM) für den Einsatz in Elektro-Fahrzeugen.
process.vogel.de, welt.de

BMW i Ventures investiert in Embark: Die Smartphone-App aus New York erleichtert die Nutzung urbaner Nahverkehrssysteme. Im Big Apple gastiert BMW dieser Tage mit seiner „Born Electric“-Tour.
greencarcongress.com, press.bmwgroup.com

E-Spark auf der L.A. Auto Show: Die E-Version des Chevrolet Spark wird Ende November auf der Messe in Los Angeles enthüllt. Der City-Stromer mit Batterie von A123 kommt bis zu 130 km weit. Derweil wurde bekannt, dass der für China gedachte Stromer Chevrolet Sail fortan Springo heißen soll.
automotive-business-review.com (E-Spark), green.autoblog.com (Chevy Springo)

Carlos Ghosn hofft auf Infiniti LE: Die bald startende Elektro-Limousine soll dem Konzern dabei helfen, 10 Prozent des Luxus-Segments in den USA zu erobern. Trotz der ernüchternden Verkaufszahlen des Nissan Leaf will der Renault-Nissan-CEO keinen Rückzieher machen und weiter auf Strom setzen.
autonews.com via hybridcars.com

Govecs holt Think-Manager: Dirk Dens hat vor seiner Tätigkeit beim norwegischen E-Autobauer Think Global lange für Ford gearbeitet und leitet nun Marketing und Vertrieb des Elektroroller-Herstellers.
auto-medienportal.net

Infiniti M35h GT im Fahrbericht: Unübersichtliches Cockpit mit dennoch noblen Materialien; reichlich Fahrfreude dank hoher Schubkraft – Insgesamt biete der Hybrid-Schlitten viel Leistung bei gemäßigtem Kraftstoffverbrauch für vergleichsweise wenig Geld, findet Thomas Reisener.
rp-online.de

– Zahl des Tages –

Stolze 92 Prozent der Österreicher wünschen sich in Zukunft Autos mit alternativen Antrieben, hat eine Umfrage von Autoscout24 ermittelt. 41 Prozent der Befragten sehen beim Aufbau entsprechender Infrastruktur allerdings den Staat in der Pflicht – mehr als in anderen europäischen Ländern.
wirtschaftsblatt.at

– Forschung + Technologie –

IBM entwickelt Plattform für E-Mobilität: Im Rahmen des EU-Projekts Green eMotion hat der Konzern den Prototyp einer IT-Infrastruktur entwickelt, die sämtliche Player vom Fahrzeug-Hersteller bis zum Energieversorger länderübergreifend verknüpfen soll. Ein E-Mobility B2B Marketplace soll die Dienstleistungen bündeln und in mehreren Modellregionen Europas getestet werden – auch in Berlin.
car-it.com, themenportal.de

Graduiertenkolleg zur Elektromobilität der RWTH Aachen wird von der Deutsche Forschungsgemeinschaft zunächst mit 4,5 Mio Euro gefördert. In den nächsten viereinhalb Jahren entstehen 24 Promotionsarbeiten zur Integration von Energieversorgungsmodulen in Straßenfahrzeuge.
iwr.de

Die Entwicklung eines Hauptumrichters erläutern Carlos Castros und Michael Mankel ausführlich und verständlich. Das Bauteil sorgt in Elektro- und Hybridfahrzeugen für die Umwandlung einer Hochvolt-Gleichspannung in eine mehrphasige Wechselspannung – und ist damit von zentraler Bedeutung.
elektroniknet.de

Hochvoltheizung von Webasto kommt 2015 auf den Markt. Das Bauteil wird in den Kühlwasserkreislauf eingebunden und verfügt über einen Wirkungsgrad von 99 Prozent. Als Hauptvorteil gegenüber PTC-Heizungen bezeichnet Webasto die geringere Leistungsaufnahme in den ersten Minuten.
heise.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das Video-Interview mit Dr. Christian Hahner von Daimler über den Stand Deutschlands beim globalen Innovationswettlauf um die Elektromobilität.
electrive.net (Video, 5:35 Minuten), youtube.com (mobile Version)

– Zitat des Tages –

„I wouldn’t expect it to get any worse for electric vehicles, hopefully it will get a little better.“

Tesla-Gründer Elon Musk hofft, dass die Wiederwahl Barack Obamas die E-Mobilität etwas beflügeln wird – oder zumindest für Kontinuität sorgt.
just-auto.com

– Flotten + Vertrieb –

Elektromobilität in Aachen: 181 E-Fahrzeuge sind aktuell in der Städteregion angemeldet, davon 111 direkt in Aachen. Das entspricht einem Martkanteil von 0,07 Prozent. Derweil steht fest, dass in Aachen 13 Pedelec-Fahrradparkhäuser (wir berichteten) mithilfe einer Bundesförderung gebaut werden können.
aachener-zeitung.de (E-Fahrzeuge), aachener-zeitung.de (Pedelec-Parken)

BMW-Studie zur Mobilität der Zukunft: Zusammen mit der New York University hat die Elektro-Submarke BMW i die Studie „Urban Mobility in the 21st Century“ vorgestellt und skizziert darin die Trends urbaner Mobilität in wachsenden Städten mit rapide sinkendem Anteil von Fahrzeugen im Privatbesitz.
greencarcongress.com

Fünf H2-Busse für Bozen: Die Südtiroler Transportstrukturen AG hat beim Hersteller EvoBus fünf Busse mit Brennstoffzellen-Antrieb bestellt. Diese sollen im Sommer 2013 ausgeliefert werden.
fuelcelltoday.com, chic-project.eu

Stromer revolutionieren den Autohandel: Bei Tesla und Coda ist es längst üblich: Die Fahrzeuge gibt’s im schicken Showroom zu sehen, bestellt werden sie im Netz. Hat das Autohaus bald ausgedient?
plugincars.com

– Service –

Video-Tipp I: Ein neues Werbefilmchen für den neuen Elektro-Smart aus dem Hause Daimler überzeugt vor allem mit Humor. Aber Achtung: Es herrscht akuter Alien-Alarm!
youtube.com (englisch)

Video-Tipp II: Ein Elektroauto ohne klassische Batterie? Daran arbeiten Forscher des Imperial College London mit Unternehmen wie Volvo. Ihre Vision: Sie wollen die ganze Karosserie zum Akku machen.
youtube.com (englisch)

– Rückspiegel –

Schnäppchen des Tages: Erinnern Sie sich noch an die erste elektrische Stretch-Limousine auf der Basis des Nissan Leaf, über die wir hier schon häufiger berichtet haben? Diese können Sie jetzt bei Ebay ersteigern. Das Mindestgebot liegt bei 50.000 Dollar. Der Clou: Noch hat niemand geboten!
ebay.com via goingelectric.de

13.11.2012 - 07:01

Christian Hahner, Daimler, Oliver Wyman, Honda, m-way.

– Marken + Namen –

Christian Hahner von Daimler im Video-Interview: „Ideologie raus und Kunde rein“, lautet das Credo des Director Intellectual Property & Technology Management der Daimler AG. Denn: „Schritt für Schritt werden wir uns in eine elektromobile Zukunft bewegen“, sagt Christian Hahner im Interview mit electrive.net. Und das gehe nicht ohne die Erfahrungen der Nutzer. Doch wo steht Deutschland im globalen Innovationswettlauf um die Elektromobilität? Christian Hahner verrät es Ihnen im Video, das übrigens in einem Konzept-Stromer von Smart entstanden ist.
electrive.net (Video, 5:35 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Zukunft der Automobilindustrie: China wird sich bis 2025 zum größten Autoproduzenten der Welt entwickeln, doch Europa treibt weiter die Forschung und Entwicklung voran. Das stellt zumindest eine Studie von Oliver Wyman im Auftrag des VDA in Aussicht. Bei der Elektromobilität werde sich noch vieles ändern. Große Zulieferer sollten sich in dem Bereich gut aufstellen, kleinere das Thema eher meiden.
manager-magazin.de

Mini-Stromer von Honda: Der Hersteller hat in Japan wie zuletzt schon der Konkurrent Toyota den Prototyp eines flexiblen Kleinstwagens vorgestellt. Die Eckdaten des „Micro Commuter“: 60 km Reichweite, drei Stunden Ladezeit der Lithium-Ionen-Batterie und 80 km/h Maximal-Tempo.
greencarcongress.com

McLaren will Formel E beliefern und tut sich dafür mit Spark Racing Technology zusammen. Die Firmen wollen die Rennställe mit E-Motoren, Antriebssträngen und der notwendigen Elektronik beliefern.
afp.com via greenmotorsblog.de

Lexus jetzt auch für Veganer: Toyotas Nobelableger hat das Hybridmodell CT 200h überarbeitet und legt für 2013 eine Limited Edition mit „Tahara“-Polsterung aus synthetischem Leder auf.
thegreencarwebsite.co.uk, heise.de

– Zahl des Tages –

Auf weltweit rund 75.000 Fahrzeuge summiert sich inzwischen der Absatz der beiden Pioniere Nissan Leaf und Chevy Volt (bzw. Opel Ampera). Mit 42.700 Einheiten hat der Leaf die Nase global noch vorn.
plugincars.com

– Forschung + Technologie –

Hybrid-Antrieb für Kleinwagen: Das neue Antriebssystem von Honda hört auf den sperrigen Namen SPORT HYBRID Intelligent Dual Clutch Drive (i-DCD) und verbindet einen 1,5 Liter Verbrenner mit einem kompakten E-Antrieb und 7-Gang-Automatik. Gedacht ist das System für den Einsatz in Kleinwagen.
greencarcongress.com

Protean zeigt Radnabenantrieb als Nachrüstsatz in einer umgebauten Mercedes E-Klasse: Die E-Motoren machen den Wagen zum Hybridauto. Gezeigt wurde es im Rahmen einer Veranstaltung in China. Dort will Protean ab 2014 Radnabenmotoren für den chinesischen Markt in großem Stil fertigen.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
electrical energy storage startet heute: Die neue Fachmesse zeigt auf einer Sonderschau mit Anlagen- und Produktdemonstratoren den gesamten Ablauf der Batterieproduktion. Auf Anwenderseite präsentieren u.a. BMW, KTM und Tesla mobile Anwendungen für E-Fahrzeuge. Von heute bis Feitag auf dem Messegelände München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.ees-munich.com

Toyota-Sportler mit KERS: Die Japaner wollen ihrem GT 86 (in den USA als Scion FR-S bekannt) ein Hybrid-Modul zur Leistungssteigerung verpassen. Womöglich kommt ein KERS-System zum Einsatz.
green-motors.de, hybridcars.com

Entwickelt Fiat eine Hybridoption? Darauf lässt zumindest ein Video zum überarbeiteten TwinAir-Motor der Italiener schließen. Doch mehr als eine Vermutung ist das noch nicht.
technologicvehicles.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Textanzeige zur electrical energy storage in München.
www.ees-munich.com

– Zitat des Tages –

„Im Batteriebereich ist die Forschungsaktivität weltweit sehr stark.“

Sagt Christian Hahner, bei Daimler für Patentrecht, Forschungspolitik und Technologie-Monitoring zuständig. Deutschland müsse sich in diesem Bereich „nicht verstecken“, so Hahner.
electrive.net

– Flotten + Vertrieb –

m-way partnert mit E-Werk EWB: Ab sofort vermarktet die Migros-Tochte m-way in der gesamten Schweiz das Angebot der EWB – die Vermietung von E-Bikes und E-Scootern. Die E-Fahrzeuge sind für 24 bis 36 Monate zu haben. Außerdem eröffnet m-way seinen ersten Shop im Berner Stadtzentrum.
blick.ch

Coca-Cola testet Nissan e-NV200: Die japanische Niederlassung des US-Konzerns testet den elektrischen Transporter von Nissan in Yokohama im regionalen Vertrieb. Ab Mitte November will Coca-Cola ausprobieren, ob das Laden der Batterien in der Nacht für die Touren am Tag ausreichend ist.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

Nur etwa 1.400 Hybrid4-Modelle wird Peugeot im laufenden Jahr wohl verkaufen. Die Franzosen hatten mit der doppelten Absatzmenge gerechnet, stecken den Kopf deswegen aber nicht in den Sand.
motor-traffic.de, motorvision.de

Mitsubishi sieht mit dem i-MiEV in den USA kein Land und will deshalb seine Strategie neu ausrichten. Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Modelle sollen künftig in den Staaten punkten.
autonews.com (letzter Absatz)

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure für die Entwicklung von elektrischen Maschinen und Getrieben: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Die aktuellen Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Infos für Arbeitgeber gibt’s hier!

– Rückspiegel –

Sonderausstattung 3.0: Im Saarland ist die Polizei auf einen Autofahrer gestoßen, der seinen Beifahrersitz zu einem Büro der Extraklasse upgegradet hat. Auf einem Gerüst thronten Laptop, Drucker, Spannungswandler und vieles mehr. Da bekommt der Begriff Arbeitsmobilität eine ganz neue Bedeutung.
spiegel.de

12.11.2012 - 18:48

Video-Interview: Dr. Christian Hahner, Daimler.

CMS Hasche Sigle„Ideologie raus und Kunde rein!“ So lautet das Credo von Dr. Christian Hahner für die Elektromobilität. „Schritt für Schritt werden wir uns in eine elektromobile Zukunft bewegen“, sagt der Director Intellectual Property & Technology Management der Daimler AG im Video-Interview mit electrive.net am Rande des Technologietags 2012 der e-mobil BW in Stuttgart. Und wo steht Deutschland im Rennen um die besten Lösungen für diese Zukunft? Bei der Batterieforschung „müssen wir uns nicht verstecken“, glaubt Christian Hahner. Und dann wären da noch die Applikation neuer Technologien und das Thema Sicherheit: „Das ist etwas, wo wir in Deutschland ganz stark sind.“ Gleichwohl wachse mit der Elektromobilität die Komplexität der Fahrzeuge. Was der Branche an dieser Stelle helfen könnte, erfahren Sie im Video, das übrigens in ganz besonderer Kulisse entstanden ist.

Weiterführende Links:

dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
dieses Video bei Vimeo

12.11.2012 - 07:03

Ford, Magna, MZ, Terra Motors, Molem, Renault.

– Marken + Namen –

Ford startet Produktion des C-Max Energi in Michigan: Das entsprechende Werk ist als erstes seiner Art nur Hybrid- und Elektroautos vorbehalten. Der C-Max Energi kommt als Plug-in-Hybrid in Kürze zu zertifizierten Händlern. Die Zahl derer hat Ford in den USA jetzt auf 200 erhöht.
hybridcars.com (Produktion), autonews.com (Händler)

Magna-Technikvorstand Burkhard Göschel steigt wohl zum Jahresende aus: Weil der CTO-Posten des Spezialisten für Elektroantriebe, der für die FIA auch die elektrische Rennserie entwickelt, wegfällt, wird Göschel Magna verlassen. „Das ist eine gute Gelegenheit, etwas anderes zu tun“, sagt er.
wiwo.de

Die Zukunft der Motorenwerke Zschopau ist weiter ungewiss, das Insolvenzverfahren wurde erst jetzt eröffnet. Nach Angaben des Insolvenzverwalters ruht die Produktion von E-Rollern und ist eigentlich auch niemals richtig angelaufen. Das Interesse an MZ-Stromern sei auch auf der Intermot gering gewesen.
freiepresse.de

— Textanzeige —
electrical energy storage – von 13. bis 16.11.2012 in München. Die Fachmesse für Batterie, Energiespeicher und innovative Fertigung präsentiert: Sonderschau „Batteriefertigung“ mit Anlagen- und Produktdemonstratoren, die den gesamten Fertigungsablauf zeigen, Vorträge und Diskussionsrunden im Experten-Forum und Unternehmen mit ihren Produkten und Lösungen.
www.ees-munich.com

Fisker schraubt am Einstiegsmodell: Tony Posawatz‘ Wechsel zu Fisker hat offenbar einen entscheidenden Grund. Der frühere Chevy-Volt-Entwickler soll als Fisker-CEO einen Plug-in-Hybriden auf dem Preisniveau des Volt auf die Räder stellen. Offenbar soll ein strategischer Partner dabei helfen.
plugincars.com

Kommt der Tesla Roadster als Model R zurück?: Okay, es ist nur ein Gerücht, dass der beliebte E-Roadster 2017 als Tesla Model R wieder den Markt beglücken könnte. Doch unrealistisch ist es nicht.
autoexpress.co.uk, goingelectric.de

Nissan bläst Eröffnugsfeier für Batteriewerk ab: Ein wenig Ernüchterung macht sich derzeit bei Nissan breit. Die große Sause zum Start der neuen Akku-Produktion in den USA wurde jedenfalls abgesagt. Vermutlich, weil Nissan der Presse keine neuen Prognosen servieren müssen will.
plugincars.com

– Zahl des Tages –

Um fast 70 Prozent konnten die Mitteldeutschen Fahrradwerke ihren Umsatz mit E-Bikes im laufenden Jahr steigern. Insgesamt machen Pedelecs bereits ein Viertel der Gesamteinnamen der Mifa aus.
handelsblatt.com, heise.de

– Forschung + Technologie –

Terra Motors E-Trike heißt ein spannendes Konzept, mit dem der gleichnamige Hersteller aus Japan asiatische Märkte wie etwa die Philippinen erobern will. Das elektrische Tuk-Tuk bietet Platz für sechs Fahrgäste, 80 km Reichweite und ein Maximaltempo von 55 km/h, was in den verstopften Megastädten völlig ausreichen sollte. Terra Motors ist bislang vor allem in Japan für seinen E-Roller Bizmo bekannt.
technologicvehicles.com

Lernplattform für E-Mobilität gestartet: Das vom Bundesforschungsministerium initiierte Projekt Molem (Mobiles Lernen für Elektromobilität) ist nun in Vechta offiziell gestartet. Fachleute aus dem Kfz-Bereich sollen durch die Weiterqualifizierung besser und schneller auf die neue Welt vorbereitet werden.
autohaus.de

Erster DC-Schnelllader von Fuji Electric verrichtet seinen Dienst vor einem Hotel in Kalifornien. Durch die Nähe zur Interstate-5 gibt es hoffentlich viel Arbeit für die 25 kW starke Ladestation.
greencarcongress.com

Polens erstes Elektroauto versucht’s mit Niedrigpreisen: Der Romet 4E, den der polnische Autobauer Romet Motors entwickelt hat, kostet nur rund 8.500 Euro. Dafür bietet der Kleinstwagen aber auch nur eine 16,5 kWh große Blei-Säure-Batterie und 65 km/h Höchstgeschwindigkeit.
autoevolution.com via earthtechling.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das E-Bike als Innovationstreiber. Ingo Hecht und Nicholas Tan zeigen auf, wie der Preisdruck die technische Entwicklung pusht.
elektroniknet.de

– Zitate des Tages –

„Ich halte nichts vom reinen Elektroantrieb. Denn ich sehe nicht, dass in absehbarer Zeit Batterien mit ausreichender Haltbarkeit zur Verfügung stehen werden.“

VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch glaubt aber an den Plug-in-Hybrid. Sein Ideal: E-Antrieb für die Stadt und 200 Benzin-PS für die Langstrecke.
bild.de (Interview, 9. Frage)

„Ich würde die Erwartungen da ein bisschen vergleichen mit der Euphorie und der Diskussion zu Elektroautos.“

Bertram Kandziora, CEO des Motorsägen-Weltmarktführers Stihl, erwartet bei elektrischen Arbeitsgeräten einen ähnlichen Marathon wie in der Autowelt. Dabei hat Stihl sogar einen Akku-Rucksack für mehr „Reichweite“.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

Renault vereinbart Elektro-Leasing mit ALD: Ab dem 1. Januar 2013 wird das gewerbliche Full-Service-Leasing der Elektro-Modelle von Renault auch über ALD Autoleasing und die gemeinsame Renault-ALD-Marke Renault Fleet Services inklusive Langzeit-Batteriemiete möglich sein. Derweil gab Renault auch bekannt, seit April bereits 2.000 Exemplare des Twizy in Deutschland verkauft zu haben.
autohaus.de, kfz-betrieb.vogel.de, e-mobility-21.de (Twizy)

Der Preis ist heiß und bleibt wohl auch weiter der entscheidende Faktor für die Zurückhaltung beim Kauf von E-Autos, meint der US-Marktforscher J.D. Power. Demnach würde es derzeit 6,5 Jahre dauern, bis sich der Mehrpreis eines E-Autos amortisiert habe, bei Plug-in-Hybriden sogar 11 Jahre.
nytimes.com, autonews.com, jdpower.com (Studie)

Govecs E-Scooter für Rennes: Der deutsche Hersteller hat eine Ausschreibung der in der Bretagne gelegenen Stadt gewonnen und liefert demnächst fünf E-Roller vom Typ GO! S1.2 nach Rennes.
eco-way.ch

E-Smarts im Hochschwarzwald kamen offenbar derart gut an, dass das Projekt in der kommenden Saison weiter ausgeweitet werden soll. Federführend bleibt die Hochschwarzwald Tourismus GmbH.
suedkurier.de, badische-zeitung.de

– Rückspiegel –

Verkehrte Welt: Einige holländische Flottenbetreiber erwerben Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge offenbar nur, um die üppigen Subventionen abzugreifen. Die Batterien der Autos werden dann nicht geladen und der Kraftstoffverbauch liegt dadurch angeblich deutlich über dem üblichen Durchschnitt der Modelle.
green.autoblog.com, mein-elektroauto.com

09.11.2012 - 07:03

EU-Ladestation, Opel, A123, A.T. Kearney, Toshiba, KÜS.

– Marken + Namen –

Einheitliche Ladestationen für E-Autos will EU-Industriekommissar Antonio Tajani etablieren. In der ersten Jahreshälfte 2013 soll eine gemeinsame Norm für die Infrastruktur vorliegen, so Tajani. Zudem soll laut Aktionsplan „Cars 2020“ mehr Geld für die Entwicklungen in der Autoindustrie fließen.
automobilwoche.de, kfz-betrieb.vogel.de, handelsblatt.com

Kein elektrischer Opel Adam: Die klammen Rüsselsheimer stellen aufgrund zu hoher Kosten die Entwicklung einer Elektro-Version des Opel Adam ein. Dieser sollte die Technologie des elektrischen Chevy Spark erhalten. Angesichts der aktuellen Situation sieht Opel darin keinen Business Case mehr.
autoweek.com

Showdown um A123: Der chinesische Zulieferer Wanxiang und der Gegenspieler Johnson Controls werden am 6. Dezember mittels Auktion entscheiden, wer den insolventen US-Batterieproduzenten übernehmen darf. Auch NEC aus Japan und sogar Siemens sind interessiert und bieten vielleicht mit.
autonews.com

Neuer Hybrid-Crossover von Lexus? Patentanmeldungen von Toyota lassen auf neue Crossover-Modelle beim Nobel-Ableger Lexus hoffen. Die Namensgebung NX 300h legt nahe, dass der gleiche Antrieb wie beim 2013er Lexus ES 300h Verwendung finden könnte.
greencarreports.com, motorauthority.com

Tesla-Pläne für 2013: Gründer Elon Musk hat während der Vorstellung der Quartalszahlen offenbar ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Neben dem Produktionsstart des neuen Model X plant Tesla auch weitere Varianten des Model S. Zudem geht die Entwicklung eines Massen-Stromers los.
green.autoblog.com, greencarreports.com

Fiat und AeroVironment vor Kooperation: AeroVironment will Ladestationen vor Autohäusern von Fiat aufstellen. Details werden auf der L.A. Motor Show verraten, auf der Fiat den 500E präsentieren will.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Auf 100 Mio Dollar wird der Batteriemarkt für Elektro- und Hybridfahrzeuge bis zum Jahr 2025 weltweit anwachsen, prognostiziert A.T. Kearney. Doch der Weg dahin wird vor allem für Europa steinig, da hiesige Anbieter gegenüber asiatischen Kontrahenten zu klein und zu teuer sind, so die Berater.
automobilwoche.de, heise.de, atkearney.de

– Forschung + Technologie –

Batterie-Überwachung von Toshiba: Die Japaner haben einen neuen Chipsatz zur Überwachung der Lithium-Ionen-Batterien von Elektro- und Hybridfahrzeugen entwickelt. Der Baustein stellt die Ladekapazität fest, gleicht diese unter den Zellen aus und erkennt einen problematischen Batteriestatus.
elektroniknet.de

Formel 1 ohne Elektroantrieb: Die Pläne, die Boliden in der Boxengasse ab 2014 nur noch elektrisch fahren zu lassen, sind nach Hersteller-Protesten endgültig vom Tisch. Laut FIA-Boss Jean Todt wird das Thema für „ungefähr drei Jahre“ auf die lange Bank geschoben.
motorsport-total.com, green-motors.de

Innovationstreiber E-Bike: Ingo Hecht und Nicholas Tan zeigen auf, wie der Preisdruck die technische Entwicklung pusht – von der Motorsteuerungseinheit über die Stromversorgung bis zum Umrichter.
elektroniknet.de

Ford-Feature EV+ hält Hybride und Plug-in-Hybride länger im Elektromodus, indem sich das Fahrzeug häufig genutze Wegstrecken oder Ziele merkt. EV+ wird in allen neuen E-Modellen von Ford eingesetzt.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel über eine Amerikanerin, die zur Strafe für eine Verkehrssünde allen Ernstes ein Schild mit der Aufschrift „Idiotin“ tragen musste.
spiegel.de

– Zitate des Tages –

„Wenn wir die Technik in China zukaufen, dann nützt das der Region und den Beschäftigten hier nichts.“

Sagte Erich Klemm, Gesamtbetriebsratschef von Daimler, auf einem Kongress über Elektromobilität und Beschäftigung in Stuttgart. Seine Hoffnung ist, dass Daimler künftig viel mehr Komponenten selbst produziert.
stuttgarter-nachrichten.de

„Wir müssen die Ergebnisse aus den Forschungsabteilungen in die Produktion bringen. Sonst überholen uns andere.“

Ergänzte Franz Loogen, Geschäftsführer der Landesagentur e-mobil BW, auf derselben Veranstaltung.
stuttgarter-nachrichten.de

– Flotten + Vertrieb –

Wissen über alternative Antriebe wächst: Laut einer Umfrage der Prüforganisation KÜS kennen sich immer mehr Menschen mit den unterschiedlichen Technologien aus. Dies führe auch zu einem größeren Interesse an Elektro- und Hybridautos. 70 Prozent bezeichnen Hybride demnach als zukunftsträchtig.
focus.de, augsburger-allgemeine.de

Hybrid-Primus Toyota hat allein in Japan zwei Mio Hybridautos (inklusive Plug-in-Hybride) verkauft. Weltweit sind es schon 4,6 Mio, wovon den größten Batzen naturgemäß die Prius-Familie ausmacht.
greencarcongress.com, just-auto.com

Elektrische Taxi-Flotte in Washington von kleinkarierten Behörden bedroht: Weil Beamte aus der US-Hauptstadt fürchten, halbvolle Stromer würden die gut 42 km vom Zentrum zum Flughafen nicht ohne Ladepause schaffen, kann ein Taxi-Betreiber seine geplante E-Flotte womöglich nicht starten.
green.autoblog.com

– Service –

Ausgewählte Termine der kommenden Woche: The Future of EV Charging Networks (13. November, Webinar) ++ CTI Konferenz Nutzfahrzeuge (13./14. November, Wiesbaden) ++ electrical energy storage (13.-16. November, München) ++ Elektromobilität für Kommunen und ÖPNV-Betriebe (14./15. November, Vöhringen) ++ Die Batterie als Schlüsseltechnologie der Zukunft (15. November, Münster) ++ Lithium-Schwefel-Batterien (15. November, Dresden) ++ Normen und Standards Elektromobilität (15./16. November, Stuttgart).
electrive.net/terminkalender (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Knalleffekt zum Feierabend: Bestattungen der besonderen Art bietet neuerdings ein australischer Pyrotechniker an. Er will die Asche von Verstorbenen per Feuerwerk in den Himmel schicken. Für ein Haustier kostet das umgerechnet 775 Euro, für die Schwiegermutter dagegen stolze 4.800 Dollar.
spiegel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/12/13/stuttgart-tesla-prius-ampera-ford-bmw-byd-hertz/
13.12.2012 07:30