03.01.2017 - 12:12

Enel, Verbund und Autohersteller schaffen mehr Infrastruktur

In dem von der EU mit 4,2 Mio Euro geförderten Projekt EVA+ (Electric Vehicle Arteries), das im Januar offiziell in Brüssel vorgestellt werden soll, kooperieren die Energieversorger Enel und Verbund mit den Autoherstellern Renault, Nissan, Volkswagen und BMW, um in den kommenden drei Jahren insgesamt 200 Multi-Standard-Schnellladestationen in Italien und Österreich aufzubauen.
futurezone.at

03.01.2017 - 11:53

Siemens-Mitarbeiter können kostenlos laden

Siemens lässt seine Mitarbeiter an bis zu 100 Standorten in Deutschland kostenlos Elektrofahrzeuge laden. Zudem wird das bestehende Netz mit Normal- und Schnellladestationen erweitert. Ab diesem Jahr können die Mitarbeiter vorerst kostenlos laden, die mit erneuerbaren Energien gespeist werden.

Weiterlesen
23.12.2016 - 14:14

Neun weitere Ladesäulen an Lidl-Filialen

Im Dezember hat Lidl neun weitere Ladesäulen an Filialen in der Schweiz installiert. Damit können Kunden nun an insgesamt zwölf Schweizer Standorten kostenfrei laden. 2017 soll der Ausbau fortgesetzt werden. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes

23.12.2016 - 13:02

Daimler spricht sich für E-Mobilität und Infrastruktur aus

Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber will mit der ultraschnellen Ladetechnik auch ein tragfähiges Geschäftsmodell etablieren. Kostenlos werde es den Strom jedenfalls nicht geben, so Weber. Im Interview gibt er auch zu, dass Mercedes mit der B-Klasse Electric Drive daneben gegriffen hat. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Frenzelit

21.12.2016 - 11:07

WiTricity kooperiert mit General Motors

Um den Prototyp eines induktiven Ladesystems für E-Autos mit einer Ladeleistung von bis zu 11 kW zu testen, kooperieren WiTricity und General Motors. Lizenzverträge hat WiTricity bereits mit Toyota, Delphi, TDK, IHI und Brusa geschlossen.
greencarcongress.com

– ANZEIGE –



20.12.2016 - 14:50

Ladestationen-Status der Stadtwerke München in der App MVG

Alle Ladestationen der Stadtwerke München (SWM) samt aktuellem Belegungsstatus werden ab sofort auch in der App MVG more der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) angezeigt.

Nutzer eines Elektroautos finden so schneller noch freie Ladestationen. Zugang wird über die SWM-Ladekarte oder einer Partner-Ladekarte aus dem „Ladenetz“-Verbund ermöglicht. Zukünftig soll die Nutzung auch ohne Karte möglich sein und geplant ist die Anzeige von Ladestationen von Roaming-Partnern im Umland.

Die App „MVG more“ zeigt zudem auch Carsharing-Anbieter wie Car2Go, DriveNow, BeeZero oder StattAuto an.
swm.de

20.12.2016 - 14:26

Supercharger: Tesla veröffentlicht Karten für geplanten Ausbau

Tesla hat aktualisierte Karten mit dem geplanten Supercharger-Ausbau im kommenden Jahr veröffentlicht.

Weltweit verfügt Tesla bisher über 796 Supercharger-Stationen mit 4.876 Ladeplätzen. Vor allem Osteuropa soll 2017 stärker versorgt werden. Estland, Lettland und Litauen sind darunter. Doch auch Rumänien und die Türkei sollen Supercharger erhalten. Im westlichen Teil von Europa erhalten Irland und Portugal ebenfalls Stationen.
teslamag.de

20.12.2016 - 13:59

Symposium zur E-Fahrzeug Ladeschnittstelle in Südkorea

Am 10. und 11. November 2016 fand das 5. internationale ISO/IEC 15118 Testing Symposium zur E-Fahrzeug Ladeschnittstelle in Südkorea statt. 36 Unternehmen aus 10 Nationen kamen auf der südkoreanischen Insel Jeju zusammen, um ihre neuesten Steuergeräte Entwicklungen für das Combined Charing System miteinander zu testen.

Das Communication Networks Institute der TU Dortmund organisierte die Veranstaltung in enger Kooperation mit dem Korea Smart Grid Institute (KSGI), Gridwiz, dem CharIn e.V. und der ISO/IEC 15118 Joint Working Group. Zudem war das CNI mit seinem innovativen Test System vor Ort, um weitere Rückschlüsse auf laufende Forschungsarbeiten in den BMWi Projekten eBusCS und DELTA zu ziehen.

– ANZEIGE –



20.12.2016 - 13:12

Stadtallendorf mit Schnellladesäule – erste im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Im hessischen Stadtallendorf ist jetzt die erste Schnellladesäule im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Betrieb gegangen. Der Triple-Charger bietet Typ 2, CHAdeMO und CCS mit bis zu 50 kW an.

Nord- und Mittelhessen erfreut sich über immer mehr Schnellladesäulen und über eine „Ladewüste“ kann hier nicht mehr gesprochen werden. Neben dem Lohfeldener Rüssel, Guxhagen, Kirchheimer Dreieck und Gießen, folgt jetzt Stadtallendorf mit einer Schnelllademöglichkeit.
stadt-und-werk.de

20.12.2016 - 12:31

Induktive Ladesysteme: Interoperalität und Validierung von SAE TIR J2954

Validierung für induktive Ladesysteme abgeschlossen: SAE International arbeitet daran, sicherzustellen, dass induktive Ladesysteme für E-Autos von verschiedenen Herstellern nahtlos miteinander interagieren können. Nun wurden die Tests zur Unterstützung des SAE Technical Information Report ​​J2954 abgeschlossen, der Leitlinien zur Gewährleistung der Leistung, Sicherheit sowie Interoperabilität bieten soll. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



19.12.2016 - 14:47

Panasonic liefert Solarmodule an Tesla

Tesla und Panasonic erweitern laut einem Bericht des japanischen Wirtschaftsblatts „Nikkei” ihre Kooperation über die Produktion von Batterien hinaus: Panasonic werde künftig auch Solarmodule an Tesla liefern, die dann über das Vertriebsnetz der Tesla-Tochter Solarcity in den USA vertrieben werden sollen. Eine offizielle Verkündung der erweiterten Partnerschaft wird noch in diesem Monat erwartet.
nikkei.com

19.12.2016 - 14:30

Sachsen-Anhalt entwirft eMobility-Förderprogramm

Laut „Mitteldeutscher Zeitung“ entwirft Sachen-Anhalt ein eMobility-Förderprogramm, für das mehr als 30 Mio Euro zur Verfügung stehen sollen – zum Teil aus EU-Mitteln. Ein Eckpunkt des Förderprogramms seien direkte Zuschüsse für den Aufbau neuer Ladestationen. Geplant sei eine Vervierfachung des Fonds auf mindestens 350.000 Euro, was Zuschüsse für 120 bis 180 Ladestellen ermöglichen soll.
mz-web.de

16.12.2016 - 09:15

Volkswagen steigt bei Hubject ein

Nach den Premium-Herstellern BMW und Daimler beteiligt sich nun auch der Wolfsburger Konzern als Gesellschafter an der eRoaming-Plattform aus Berlin. Laut „Automobilwoche“ kauft sich VW, bisher näher an der Stadtwerke-Kooperation Ladenetz.de verortet, mit einem einstelligen Millionenbetrag ein. Siemens, Bosch, EnBW und Innogy bleiben an Bord.
automobilwoche.de, hubject.com, volkswagen-media-services.com

16.12.2016 - 08:55

Fossile Energie noch zu günstig für Andreas Löschel

Andreas Löschel, Chef der Expertenkommission zum Energiewende-Monitoring, mahnt strukturelle Änderungen u.a. zur Unterstützung alternativer Antriebe und Kraftstoffe an. Die vollständige Bepreisung von CO2-Emissionen, etwa per Steuer oder Mindestpreis, wäre dabei ein sinnvoller Weg.

„Der Staat muss die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass eine Verkehrswende perspektivisch möglich wird. Die Politik darf nicht auf die Einsicht der Einzelnen warten.“

zeit.de

16.12.2016 - 08:45

EVgo installiert erste 350 kW-Ladestation in den USA

EVgo hat mit der Installation der ersten 350-kW-Ladestation in den USA begonnen. Diese verfügt über vier Ladepunkte und die Anschlüsse für CCS und CHAdeMO. Im Juni 2017 soll die Anlage in Betrieb gehen. Dann können die ersten Prototypen kommen.
insideevs.com

15.12.2016 - 17:53

RWE-Tochter Innogy mit eMobility-Sparte

Der Öko-Ableger der RWE bündelt seine elektromobilen Kräfte ab Januar im neuen Geschäftsbereich eMobility, die Managerin Elke Temme übernimmt die Leitung. Die E-Mobilität sei die Wachstumsstory überhaupt und nun die Zeit gekommen, fester anzupacken, so der Vorstand.
reuters.com, innogy.com

15.12.2016 - 17:51

Brandenburg mit zehn neuen Ladestationen und E-Autos

In Königs Wusterhausen bei Berlin ist für 2017 die Installation von bis zu zehn neuen Ladesäulen geplant. Zudem werden vier E-CarSharing-Autos angeschafft. Zum Start des neuen Großflughafens (Ach stimmt, den gibt’s ja auch noch!) sollen auch Hybridbusse folgen.
maz-online.de

14.12.2016 - 20:36

Vier neue Ladepunkte für Bad Mergentheim

Das Stadtwerk Tauberfranken hat vier neue AC-Ladesäulen für E-Fahrzeuge in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) installiert. Diese leisten jeweils 22 kW.

Sämtliche Säulen werden mit reinem Ökostrom vom Stadtwerk Tauberfranken versorgt. Diese Säulen befinden sich in der Theodor-Klotzbücher-Straße 10, in der Härteichstraße 18, in der Zaismühlstraße 3 und am Hans-Heinrich-Ehrler-Platz. Pro Ladestation können zwei Fahrzeuge gleichzeitig laden.
morgenweb.de

14.12.2016 - 20:22

Premiere für Induktionsladung in Skandinavien

In der schwedischen Stadt Södertälje ist ein Hybridbus von Scania in Betrieb gegangen, der via Primove-System induktiv geladen wird – Premiere in Skandinavien.

Induktionsladung wird zunehmend wichtiger und in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle in der Elektromobilität einnehmen. Weg vom Kabel und hin zum induktiven Laden. Erst kürzlich berichteten wir über die Weltpremiere des weltweit stärksten für den Straßenverkehr zugelassenen Induktionslader.
newstix.de

13.12.2016 - 14:49

Tesla: Elon Musk gegen Missbrauch der Supercharger

Tesla-Chef Elon Musk ist das unnötig lange Parken an Superchargern ein Dorn im Auge. Damit die begehrten Stellplätze wirklich nur fürs schnelle Laden belegt werden, will er jetzt etwas unternehmen.

Bereits vor einigen Monaten führte Tesla einen SMS-Dienst ein mit dem Fahrer über einen vollständigen Ladevorgang informiert werden. Und schon vorher wurden Extremnutzer der Supercharger informiert, dass diese im Sinne ihres Zweckes genutzt werden sollten.

Doch jetzt geht es viel eher um diejenigen, die trotz abgeschlossenen Ladevorgangs dort weiterhin parken. Auch um Fahrzeuge die keine Berechtigung haben dort zu stehen. Was genau er im Sinn hat, verriet Musk aber noch nicht.
it-times.de, futurezone.at

12.12.2016 - 16:27

Bosch baut Standort aus – Wasserstofflabor geplant

Der Bosch-Standort in Abstatt wird bis zum zweiten Quartal 2018 für 75 Mio Euro erweitert. Geplant ist auch ein Wasserstofflabor für die Weiterentwicklung der Brennstoffzelle. Angeblich tut sich bei den deutschen Autobauern in diesem Bereich mehr, als sie offiziell zugeben.
stimme.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/03/enel-und-automobilhersteller-verbund-kooperieren-fuer-infrastruktur/
03.01.2017 12:50