21.07.2017 - 10:40

US-Konsortium Battery500 wird konkret

Das US-Konsortium Battery500 hat es sich wie berichtet zum Ziel gesetzt, ein Akku-Paket für Elektrofahrzeuge mit einer Energiedichte von 500 Wh/kg zu entwickeln. Nun wurden insgesamt 15 Projekte ausgewählt, die vom US-Energieministerium mit insgesamt mehr als 5,7 Mio Dollar gefördert werden.
pnnl.govenergy.gov (Liste der Projekte, PDF)

– ANZEIGE –

Frenzelit

20.07.2017 - 11:21

BMW investiert in GaN Systems

Der Münchner Autobauer beteiligt sich über seinen Investment-Arm BMW i Ventures an GaN Systems, einem Hersteller von Galliumnitrid-Transistoren. Diese sollen gegenüber Systemen auf Silizium-Basis u.a. Elektrofahrzeuge mit höherer Leistungsdichte und schnellerer Ladefähigkeit ermöglichen.
elektroniknet.degreencarcongress.com

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

07.07.2017 - 13:13

Samsung SDI & LG Chem planen größere Akkuzellen

Ähnlich wie die Partner Tesla & Panasonic beim nun startenden Model 3 wollen auch die beiden koreanischen Batteriehersteller Ende des Jahres statt der 18650er künftig auf die größeren 21700er Batteriezellen setzen. Offenbar zeigen sich zudem bereits Lucid Motors und Faraday Future interessiert an den neuen E-Autobatteriepaketen.
etnews.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

– ANZEIGE –



– ANZEIGE –



29.06.2017 - 19:17

AutoStack-Industrie: Der Deutschland-Stack

Totgesagte leben länger: Mit dem Startschuss für das Projekt “AutoStack-Industrie” will die Branche die technischen Voraussetzungen für die Industrialisierung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen ab 2020 schaffen. Die Vision ist so verführerisch wie ambitioniert – eine gemeinsame Stack-Produktion.

Weiterlesen
28.06.2017 - 15:42

Lion Smart beliefert Kreisel Electric mit BMS für Mavero

Lion E-Mobility gibt bekannt, dass sich ihre deutsche Tochter Lion Smart aus Garching einen weltweiten Liefervertrag mit Kreisel Electric sichern konnte. Dieser umfasst die exklusive Bestückung von Kreisels Hausakkus Mavero mit Batteriemanagement-Systemen von Lion Smart bis zum Jahr 2021 mit beidseitiger Option zur Verlängerung.
dgap.de

27.06.2017 - 15:45

Leclanché liefert Akkus an Škoda Electric

Der Schweizer Batteriehersteller Leclanché wird Škoda Electric im Rahmen einer Entwicklungskooperation in den kommenden fünf Jahren mit Batterielösungen zum Einsatz in Elektrobussen beliefern. Die Kooperation sieht auch Akku-Systeme für andere Bereiche wie Pkw und Off-Road-Fahrzeuge vor.
finanzen.ch

26.06.2017 - 14:08

Prüfung von H2-Qualität bald auch in Deutschland

Das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) und das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) bauen ihre Labore zur Probennahme und Analyse von Wasserstoff aus, um die Qualität nach internationalen Standards zu sichern. 

Weiterlesen
26.06.2017 - 11:38

Untertürkheim: Annäherung im Streit bei Daimler

Das Daimler-Management hat nach der jüngsten Kritik des Betriebsratschefs im Werk Untertürkheim an der Entscheidung, die dort geplante Batteriemontage in Form einer nicht tarifgebundenen GmbH anzusiedeln, offenbar eingelenkt. 

Weiterlesen
15.06.2017 - 17:04

BYD plant Zellen-Verkauf an andere Hersteller

Der chinesische Hersteller BYD kündigt an, seine Batterien künftig auch an andere Hersteller von E-Fahrzeugen verkaufen zu wollen – bzw. zu müssen. Hintergrund sind die sinkenden staatlichen Subventionen in China. 

Weiterlesen
14.06.2017 - 13:01

Gerüchte um Milliarden-Deal zwischen LG und VW

LG Chem hat einen Bericht der südkoreanischen Tageszeitung “Dong-a Ilbo” dementiert, wonach sich der Batterie-Riese einen Milliardenauftrag von VW zur Belieferung mit Akkus für E-Autos gesichert habe. Ein derartiger Vertrag sei nicht unterzeichnet worden.

Weiterlesen
13.06.2017 - 13:27

Die Deutschland-Batterie

Zu teuer. Das Argument gegen die Produktion von Batteriezellen in Deutschland ist bekannt. Konkret: Die Kosten für Strom und Löhne sind zu hoch, heißt es. Und das Aus von Li-Tec, dem Joint-Venture von Daimler und dem Chemiekonzern Evonik in Sachsen, scheint ein Beweis für die These zu sein, nach der eine konkurrenzfähige Fertigung hier schlicht […]

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/24/terrae-plant-zwei-batteriezell-fabriken-in-deutschland/
24.07.2017 14:46