Schlagwort: Atlanta

14.08.2018 - 14:28

USA: Georgia ernennt BYD zu ÖPNV-Vertragspartner

BYD hat den Zuschlag des US-Bundesstaates Georgia über die vertraglich geregelte staatsweite Lieferung von ÖPNV-Fahrzeugen, allen voran von Elektrobussen, erhalten. Auch bei der Belieferung von Georgias Hauptstadt Atlanta haben sich die Chinesen in einer Ausschreibung durchgesetzt.

Weiterlesen
01.03.2018 - 14:46

Porsche stattet US-Händler mit HPC-Schnellladern aus

Porsche will mit Blick auf den Marktstart des Mission E im kommenden Jahr alle seine 189 US-Händler mit 800-Volt-Schnellladestationen ausstatten. Innerhalb von 20 Minuten soll Porsches Debütstromer dort Energie für 400 km Reichweite laden können.

Weiterlesen
24.02.2018 - 19:26

UPS & Workhorse entwickeln neue E-Lieferfahrzeuge

Der Logistik-Riese UPS kündigt an, zusammen mit der US-Firma Workhorse neue rein elektrische Lieferfahrzeuge mit 160 Kilometern Reichweite zu entwickeln, die ohne Subventionen vergleichbare Anschaffungskosten wie Lieferwagen mit Verbrennungsmotoren erreichen sollen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



21.08.2015 - 08:13

Jena, Oberösterreich, Atlanta, Solarladesäulen, Pisa.

E-Autos parken in Jena kostenlos: Die Stadtverwaltung will mehr elektrische Fahrzeuge auf den Straßen sehen und nutzt dafür die Möglichkeiten des in Kraft getretenen Elektromobilitätsgesetzes. Kostenloses Parken in der Stadt will die SPD-Regierung noch bis Ende September umsetzen.
otz.de

Stromer-Offensive in Oberösterreich: Das nördliche Alpen-Bundesland startet zwei neue Förderprogramme für die E-Mobilität. Zunächst sollen 100 „öffentliche“ Stromer mit je 2.000 Euro gefördert werden, etwa Taxis oder CarSharing-Fahrzeuge. Zudem sollen Gemeinden mit staatlicher Hilfe neue E-Autos beschaffen können. Ziel ist ein Bestand von bis zu 10.000 Fahrzeugen im Jahr 2020.
regionews.at, anschober.at

Atlanta least E-Autoflotte: Die Verwaltung von Atlanta schafft 15 E-Autos und 35 Plug-in-Hybride an. Diese sollen zunächst für zwei Jahre geleast werden, mit der Option auf Verlängerung auf insgesamt acht Jahre. 2,7 Mio Dollar kostet das Vorhaben und soll Bürgern und Unternehmen ein Vorbild sein.
bizjournals.com

Solarladesäulen für US-Markt: Eine Ladesäulen-Kooperation um Envision Solar und ChargePoint will Photovoltaik-Stromtankstellen für die USA und Kanada bauen. Diese sind speziell für Standorte abseits existierender Stromnetze vorgesehen und sollen täglich genug Strom für 240 E-Kilometer produzieren.
money.cnn.com

Mit E-Bikes zum Doktor: Die Universitätsklinik im italienischen Pisa stellt dem Personal, Studenten und Besuchern gegen ein Pfand 60 Pedelecs zur Verfügung. Das Vorankommen der täglich bis zu 12.000 Menschen auf dem weitläufigen Gelände soll damit schneller und zugleich umweltfreundlicher werden.
eltis.org, emobilitätonline.de

11.05.2015 - 07:59

Autobahn-Export.

Die Autobahn ist längst ein Teil der englischen Sprache und kann dank Porsche nun auch jenseits des Atlantiks „erfahren“ werden. Denn die Schwaben haben in Atlanta ihr neues US-Hauptquartier samt Erlebnispark eröffnet und dort auch ein Stück „German Autobahn“ integriert.
automobil-produktion.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/14/usa-georgia-ernennt-byd-zu-oepnv-vertragspartner/
14.08.2018 14:58