Schlagwort: Multicity

04.10.2017 - 12:01

Citroën stellt Elektro-Carsharing Multicity ein

Das Citroën-Carsharing namens Multicity beendet den Betrieb in Berlin zum Ende des Monats, was auch Autos von Kooperationspartner Flinkster betrifft. Die Kunden werden von PSA und dessen Mobilitätsmarke Free2Move übernommen, die Fahrzeuge dagegen verkauft. 

Weiterlesen
06.10.2016 - 07:43

Projekt Delta, Schleswig-Holstein, Multicity, NeMo, ChargeNow.

Datensicherheit beim Laden: Das Projekt Delta soll in den kommenden drei Jahren Anforderungen an den Datenschutz bei Mess- und Abrechnungsprozessen für eMobility-Nutzer bewerten und dazu Empfehlungen für Produkthersteller, Infrastruktur- bzw. Service-Anbieter sowie Normungsgremien erarbeiten. Projektpartner sind u.a. Innogy, PTB, DKE, TU Dortmund, FKFS und das Fraunhofer SIT.
elektroniknet.de, delta-elektromobilitaet.de (Projektseite)

Ladesäulen-Aufbau in Schleswig-Holstein kommt in Schwung: Im Zuge des im Juni gestarteten Zuschussprogramms für Städte und Gemeinden werden 34 Kommunen beim Bau von insgesamt 65 diskriminierungsfreien Ladesäulen mit mindestens 22 kW Ladeleistung gefördert. In das Projekt sind insgesamt 350.000 Euro geflossen, davon 300.000 Euro aus Landesmitteln.
stadt-und-werk.de, schleswig-holstein.de

Multicity nicht mehr rein elektrisch: Das Citroën-Carsharing in Berlin ist ab sofort kein reines Elektro-Sharing mehr. Zusätzlich zu den 250 Citroën C-Zero werden nun auch 100 Verbrenner angeboten. Als Begründung werden „gestiegene Mobilitätsansprüche“ angeführt. Für die Hauptstadt der Elektromobilität (Achtung: Ironie!) und ihre überteuerte Ladeinfrastruktur ein heftiger Nackenschlag!
autoflotte.de, newfleet.de

Mehr Interoperabilität dank NeMo: Das vom EU-Programm ‚Horizon 2020‘ geförderte Projekt NeMo (Hyper Network for electro-Mobility) bringt 19 Partner aus acht europäischen Ländern zusammen, um die Interoperabilität von eMobility-Dienstleistungen zu verbessern. NeMo ist auf drei Jahre angelegt.
itsinternational.com

— Stellenanzeige —
FORTUM_Logo-300x73Regional Sales Manager – Germany, Austria & Switzerland: Fortum Charge & Drive is the leading EV charging service provider in Norway and the Nordics and we are expanding. chargedrive.com We are now looking for a Regional Sales Manager.
For more information, please visit Fortum Career Pages.

DriveNow startet in Mailand: Am 19. Oktober legt der CarSharing-Zusammenschluss von BMW und Sixt auch in der zweitgrößten Stadt Italiens los. Zum Start werden in Mailand 480 Fahrzeuge von BMW und Mini verfügbar sein. 20 BMW i3 sollen erst im Laufe der kommenden Monate hinzukommen.
newfleet.de, biztravel.fvw.de

ChargeNow-Update aus Asien: BMW bietet seinen Lade-Service ChargeNow nun auch in Japan an. Besitzer der Elektro- und Hybridmodelle von BMW können diese dort an rund 14.000 Standorten des größten Ladenetzwerks NCS Network mit Strom versorgen. In Malaysia partnert BMW mit GreenTech, um Kunden Zugang zu den 95 Ladestationen des dortigen ChargEV-Netzwerks zu bieten.
japan.ahk.de, carlist.my

– ANZEIGE –

Mahle

05.11.2014 - 09:10

SK Continental, Lexus, BDL, ZAP Jonway, Brasilien, Stromer-Brand.

SK Continental E-motion vor dem Aus: Das 2013 mit dem koreanischen Partner SK Innovation gegründete Joint Venture für E-Auto-Batterien geht womöglich vor die Hunde. Continental-Chef Elmar Degenhart sieht „mittelfristig keine wirtschaftliche Grundlage mehr für Geschäftsaktivitäten“ und hat die „laufenden Aktivitäten und Investitionen bereits stark zurückgeführt“. Das wäre nach dem Ende von SB LiMotive (Bosch/Samsung) die nächste Joint-Venture-Pleite und ein weiterer Rückschlag für den Batterie-Standort Deutschland, der vom Lithium-Ionen-Zug nur noch die Rücklichter sieht. Die darbende Conti-Sparte für Elektro- und Hybridantriebe soll derweil ein von Mahle geholter Sanierer restrukturieren.
n-tv.de, boerse.ard.de, tagesspiegel.de, elektromobilitaet-praxis.de (E-Antriebe)

Lexus zeigt Hybrid-Taxi: Inspiriert vom Erfolg des Prius im Taxigewerbe bietet nun auch Toyotas Luxusmarke ein Taxi-Modell an. Der Lexus GS 300h wird am Wochenende auf der Taximesse in Köln erstmals mit Umrüstung von Intax zu sehen sein. Das komplette Lexus-Taxi gibt es ab 38.990 Euro.
auto-medienportal.net, green-motors.de

E-Autos noch 2014 kaufen: Der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine rät, Dienstwagen mit Elektro- und Hybridantrieb noch in diesem Jahr anzuschaffen. Hintergrund ist, dass ab dem 1. Januar der Abschlag für den geldwerten Vorteil bei Privatnutzung von 450 auf 400 Euro pro kWh sinkt.
autobild.de

— Textanzeige —
VDE Banner_300x150pxSave the Date! INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT Stuttgart, 23. /24. April 2015. Das BMWi-Technologieprogramm – IKT für Elektromobilität II – und die Schaufenster Elektromobilität der Bundesregierung präsentieren gemeinsam ihre Ergebnisse. Referenten sind u.a.: Sigmar Gabriel, Dr. Nils Schmid, Dr. Bruno Jacobfeuerborn. www.innovationstraum2015.de

ZAP schließt China-Deal: Das amerikanisch-chinesische Unternehmen ZAP Jonway hat eine Vereinbarung mit dem Elektromotorrad-Hersteller AIMA unterzeichnet, um eine neue Version des Urbee zu produzieren und über die 2.000 AIMA-Händler in China zu vertreiben. Los geht’s schon im Januar.
money.cnn.com, prnewswire.com

Brasilien plant E-Subventionen: Der brasilianische Entwicklungsminister Mauro Borges hat anlässlich der Automesse in Sao Paulo Subventionen für die Hersteller von Hybrid- und Elektrofahrzeugen im Land angekündigt. Konkreter wurde er leider nicht. Brasilien ist der fünftgrößte Pkw-Absatzmarkt der Welt.
laht.com, globalpost.com

Carsharing-Stromer in Flammen: In Berlin-Kreuzberg ist in der Nacht auf Dienstag ein Citroën C-Zero des Carsharers MultiCity bei einem Brand erheblich beschädigt worden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und vermutet ein „politisches Motiv“.
maz-online.de

03.06.2014 - 08:15

Wien, RuhrautoE, Multicity, Oslo, Dänemark.

E-Taxis für Wien wollen diverse Projektpartner der Stadt (u.a. TU Wien, Stadtwerke, Austrosoft, Taxi 31300) umsetzen. Bis Oktober 2014 sollen nachhaltige Geschäftsmodelle für Taxiunternehmen und Ladesäulenbetreiber ausgearbeitet und 2015 mit der Realisierung begonnen werden.
oekonews.at

RuhrautoE erweitert Angebot: Das E-CarSharing der Uni Duisburg-Essen soll um ein weiteres Fahrzeugmodell reicher werden. Nach dem Tesla Model S (wir berichteten) soll demnächst in Bochum auch ein BMW i3 zur Kurzzeitmiete bereitstehen. Bochum ist übrigens die erfolgreichste RuhrautoE-Stadt.
derwesten.de

E-Autos als Litfaßsäulen: Citroën will mit seinem schwergängigen Berliner Elektro-Carsharing Multicity künftig nicht mehr nur durch das Vermieten Geld verdienen. Die 350 C-Zero sollen auch als Werbeplattformen genutzt werden können. Erste Kunden konnten offenbar schon gewonnen werden.
kfz-betrieb.vogel.de

Oslo rüstet nach: Weil die bisherigen Ladepunkte am Flughafen Oslo-Gardermoen nicht ausreichten, wurde nachgerüstet. Mehr als 170 Plätze für Elektroautos stehen seit gestern zur Verfügung, weitere sollen folgen. Nähere Details erfahren Sie allerdings nur, wenn Sie des Norwegischen mächtig sind.
osloairports.com

Erster dänischer Supercharger: Tesla hat beim Ausbau seines europäischen Ladenetzwerks jetzt erstmals auch die dänischen Kunden bedacht. Vier Schnellladeplätze stehen ab sofort in der Hafenstadt Middelfart bereit – verkehrsgünstig an der Verbindung zwischen Festland und Inseln.
twitter.com, teslamotors.com

10.04.2014 - 08:18

Aktuelle Zahlen zu Multicity Berlin.

Beachtliche 8.300 Kunden zählt das rein elektrische CarSharing-Angebot Multicity von Citroën in Berlin rund 20 Monate nach seinem Start. Mit den inzwischen 350 Citroën C-Zero wurden bisher bereits 840.000 Kilometer zurückgelegt.
newfleet.de

– ANZEIGE –

13.03.2014 - 09:09

Multicity, Hubject, DriveNow, Osterholz, My Electric Avenue.

Berliner E-CarSharing wächst: Citroën erweitert den Radius von Multicity. Die Botanischen Gärten gehören nun ebenso zum Geschäftsgebiet wie eine strategisch wichtige Anbindung an den Flughafen Tegel. Durch die östliche Ausweitung konnte zudem eine weitere Ladesäule integriert werden.
newfleet.de, auto-medienportal.net

Neue Hubject-Partner: Das bisher oft als Kontrahent gesehene Startup Ubitricity schließt sich mit seiner Laternen-Lösung dem intercharge-Netzwerk von Hubject an. Auch die Berliner Plattform PlugSurfing und das Salacher Unternehmen Heldele sind seit gestern neue Hubject-Partner.
Quelle: Vorab-Info per Mail

25 neue Städte will BMW mit dem zusammen mit Sixt betriebenen Miet-Angebot DriveNow erschließen. BMW-Markenvorstand Peter Schwarzenbauer strebt 10 bis 15 neue Städte in Europa und 10 neue US-Cities an, nennt hierfür allerdings kein konkretes Zeitfenster.
bloomberg.com, green.autoblog.com

– Stellenanzeige –
Tesla Motors is looking for an experienced Project Developer DACH to drive all phases of Tesla’s Supercharger installations, including site diligence, approvals, construction and closeout. The responsibilities of this position may change over time, this role requires flexibility and the ability to adapt to the evolving needs of the project and the organization. Office Location: Munich, Germany. There will be opportunities for career growth based on performance and interest! More information >>

Osterholz versucht´s elektrisch: Der niedersächsische Landkreis testet ab sofort zwei E-Smart sowie einen E-Worker von MEGA mit Ladefläche, der für Grünarbeiten eingesetzt wird. Die Fahrten der Kreisverwaltung werden vom Forschungsprojekt „Unternehmensinitiative Elektromobilität“ ausgewertet.
landkreis-osterholz.de via weser-kurier.de

Frankenberg elektrisiert und rechnet: Über eine zweite Ladesäule für E-Autos und zwei neue Stromspender für E-Bikes ist man sich in der sächsischen Stadt einig. Darüber, wie der ausgediente i-MiEV ersetzt werden soll, noch nicht – denn nicht jeder stimmt den Kosten für einen BMW i3 zu.
freiepresse.de

Britische Schnäppchenjäger: Das Projekt „My Electric Avenue“, das sich dem intelligenten Laden verschrieben hat, kann sich vor Interessenten kaum retten. Denn Teilnehmer erhalten so hohe Rabatte für den Nissan Leaf, dass er oftmals preiswerter ist als ein vergleichbarer Verbrenner.
thegreencarwebsite.co.uk, transportevolved.com

— Textanzeige —
Logo_MobiliTec_250Erleben Sie Elektromobilität live – MobiliTec Testparcours: Auf ca. 15.000m2 können interessierte Besucher in Kooperation mit dem TÜV Nord Fahrzeuge, von reinen batteriegetriebenen Elektrofahrzeugen bis hin zu Brennstoffzellenfahrzeugen, testen und erfahren. Informieren Sie sich im Vorfeld der Halle 27 über aktuelle Fahrzeuge und die neueste Generation von Ladeinfrastruktur. Gute Fahrt!
www.hannovermesse.de

15.10.2013 - 07:38

Multicity, Deutschlandfunk, Shell-Studie.

Video-Tipp: Der folgende Vier-Minuten-Film beleuchtet das CarSharing-Programm Multicity von Citroën in Berlin, das bekanntlich zu 100 Prozent elektrisch ist. Zu Wort kommen auch andere Anbieter, die den reinen Fokus auf Elektroautos im Gegensatz zu den Franzosen nicht für wirtschaftlich halten.
handelsblatt.com

Hör-Tipp: „Welchen Weg geht die Elektromobilität?“ war die Frage, die der Deutschlandfunk am 2. Oktober im Rahmen der Sendung „Länderzeit“ mit mehreren Fachleuten erörterte. Hier gibt’s die komplette 70-minütige Sendung zum Nachhören.
dradio.de

Studien-Tipp: Ölfreie Fahrt ab 2070 – das ist die Prognose einer Studie von Shell, die in eine Zukunft bis zum Jahr 2100 schaut. Elektro- und Hybridautos haben demnach „schon“ 2060 bis zu 60 Prozent Marktanteil. Früher hätten wir es bei einer Studie aus dieser Ecke auch nicht erwartet.
shell.com (Studie) via electric-vehiclenews.com

03.09.2013 - 08:09

Jay Leno fährt Porsche, CarSharing-Abschleppkosten.

Video-Tipp: Late-Night-Veteran Jay Leno ist bekennender Fan schöner (und teurer) Autos und äußerst technikaffin noch dazu. Bei seinem jüngsten Ausflug mit dem Porsche 918 Spyder bekam er den Hybridantrieb sogar aus erster Hand erklärt – von Spyder-Projektleiter Frank Walliser.
youtube.com

Lese-Tipp: Das Adhoc-CarSharing ohne feste Mietstationen kann schnell auch zu Problemen führen. In Berlin soll ein Nutzer die Abschleppkosten zahlen, obwohl er einen C-Zero von Multicity ordnungsmäß abgestellt hatte. Das Halteverbot zum Besuch von Barack Obama griff erst einen Tag später.
spiegel.de

09.08.2013 - 08:20

Multicity, Motability, Meschede, Benzinfreies Britannien.

Multicity zufrieden in Berlin: Citroën zählte mit seinen Elektroautos in Berlin im ersten Jahr 3.700 Nutzer. 47.700 Fahrten haben die zumeist männlichen Fahrer unternommen. 2014 soll die Multicity-Flotte auf 500 C-Zero anwachsen. Das InnoZ kann im AdHoc-CarSharing von Multicity, Car2Go und DriveNow derweil keine Konkurrenz zum ÖPNV ausmachen, sondern vielmehr gelebte Ergänzung.
autohaus.de (Berlin), zeit.de (AdHoc-CarSharing)

RE-Mobilität: Der Nissan Leaf wurde in das britische „Motability“-Programm aufgenommen, welches Menschen mit Behinderungen hilft, geeignete Fahrzeuge zu leasen. Die britische Organisation hat 620.000 Mitglieder. Der Leaf ist das erste reine Elektroauto im Programm.
thegreencarwebsite.co.uk, motability.co.uk

E-Bikes in Meschede: Am Busbahnhof Meschede stehen ab sofort sechs E-Bikes für Fahrgäste des ÖPNV zur Verfügung. Die Projektpartner Busverkehr Ruhr-Sieg (BRS), Hochsauerlandkreis und Stadtmarketing Meschede wollen damit die Intermodalität in der Region fördern.
derwesten.de

Benzinfreies Britannien: Die liberalen Demokraten (LibDems) haben einen Plan für ein „zero-carbon Country“ vorgelegt. Dieser beinhaltet die faktische Verbannung von Autos mit Verbrennungsmotor von britischen Straßen, Frachtfahrzeuge ausgenommen. Der Vorschlag wird vorerst intern diskutiert.
autoblog.com, electriccarsreport.com (Meinung)

06.09.2012 - 06:12

Multicity, SB LiMotive, Govecs, Outlander PHEV, RWE.

– Marken + Namen –

Citroën startet Multicity in Berlin: Gestern fiel mit einer Pressekonferenz der offizielle Startschuss für das E-CarSharing von PSA. Zusammen mit der Deutschen Bahn bringt Citroën zunächst 100 C-Zero in den Berliner S-Bahn-Ring. Die Franzosen kommen damit Daimler zuvor: Der Konzern will erst im Herbst die ersten E-Smarts in die Hauptstadt-Flotte von Car2go integrieren. Für Multicity verantwortlich ist übrigens Carolin Reichert, die frühere eMobility-Chefin von RWE. Pikant: Ladesäulen gibt es für die C-Zeros nicht. Sie werden an öffentlichen Säulen geladen – größtenteils also an denen von RWE.
welt.de, focus.de, multicity-carsharing.de

Bosch und Samsung geben Trennung bekannt: Die Konzerne lösen wie erwartet ihr 2008 gegründetes Joint Venture SB LiMotive auf. Bosch will künftig eigenständig Batterie-Systeme in Europa produzieren und übernimmt die Tochter SB LiMotive Germany sowie die für den US-Markt wichtige Tochter Cobasys. Die Koreaner behalten die Zellproduktion und liefern auch weiterhin Zellen an Bosch.
automobilwoche.de, handelsblatt.com, automobil-produktion.de

Finanzspritze für Govecs: Der Hersteller von E-Rollern aus München freut sich über 10 Mio Euro. Unter den Investoren sind die Beteiligungsgesellschaften Gimv und BayBG sowie die KfW. Das frische Kapital soll in Vetrieb, Marketing und in die Erweiterung der Produktpalette fließen.
cleanthinking.de, e-mobility-21.de

Smith Electric Vehicles schraubt Ziele herunter: Der US-Hersteller von elektrischen Nutzfahrzeugen hat aufgrund von Zuliefererproblemen im ersten Halbjahr nur 79 E-Lkws produziert und reduziert deshalb nun seine Ziele für das laufende Jahr deutlich: Statt 620 sollen nur 380 Exemplare gebaut werden.
automotive-business-review.com

Weitere E-Bikes auf dem Markt: Mit Momentum Electric wagt sich ein junger Hersteller aus London auf die Bühne. Das Startup bietet zwei schicke City-Pedelecs. Der zu Accell gehörende niederländische Hersteller Koga bringt derweil das Modell E-Lement mit Bosch-Antrieb nach Deutschland.
elektrobike-online.com (Momentum), ebike-news.de (Koga)

– Zahlen des Tages –

Im August wurden in Deutschland 247 Elektro- und 1.997 Hybridautos neu zugelassen, meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Führend bleibt nach wie vor der Dieselantrieb mit 47,6% Marktanteil.
autobild.de (letzter Absatz)

– Forschung + Technologie –

Ein neues Forschungszentrum für Batterien von Elektro- und Hybridfahrzeugen soll für umgerechnet etwa 16,4 Mio Euro an der Universität von Warwick in Großbritannien entstehen. Die Kosten teilt sich die britische Regierung mit der Industrie, um den Standort UK in Sachen E-Mobilität zu stärken.
greencarcongress.com, businessgreen.com

Details zum Outlander PHEV: Das Elektro-SUV feiert auf dem Pariser Autosalon Premiere. Jetzt hat Mitsubishi weitere Details verraten: Die Lithium-Ionen-Batterie fasst 12 kWh, es gibt einen E-Motor pro Achse und einen 2,0 Liter Verbrenner, der als Generator wirken oder das Auto direkt antreiben kann.
focus.de, autobild.de

Electrovaya schluckt MBG: Der US-Akku-Hersteller Electrovaya übernimmt die Mehrheit an der ebenfalls auf Lithium-Ionen-Batterien spezialisierten Firma Miljøbil Grenland AS (MBG) aus Norwegen.
greencarcongress.com

TU Clausthal mit Hybrid-Touareg: Die Technische Uni wird sich mit sechs Teilprojekten am niedersächsischen E-Schaufenster beteiligen und hat sich vorab einen Touareg Hybrid angeschafft.
goslarsche.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die ersten offiziellen Bilder vom neuen Golf VII.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„The credit for saving Tesla should go to Daimler.“

Tesla-Gründer Elon Musk gibt ganz offen zu, dass es ohne das Geld aus Deutschland 2009 ziemlich eng geworden wäre für sein Startup.
green.autoblog.com

„Unterm Strich ist alles, was wir jetzt machen, zu teuer.“

Mobilitätsforscher Andreas Knie forderte gestern größere Investitionen von Politik und Wirtschaft, um Skaleneffekte bei der E-Mobilität zu erzeugen und stellte klar: „Es gibt keine Energiewende ohne Verkehrswende.“
Quelle: electrive.net vor Ort bei der CMS-Veranstaltung „Kooperation Elektromobilität“

– Flotten + Vertrieb –

RWE startet Abrechnung per SMS: Gemeinsam mit Message Mobile bietet RWE künftig das Laden von E-Autos ohne Voranmeldung an. Die Ladesäulen werden per SMS freigeschaltet und die Stromzufuhr kostet 1,95 Euro pro Stunde. Abgerechnet wird bei allen Mobilfunk-Providern über die Handyrechnung.
transporter-news.de

Infiniti M35h Business Edition: Die Japaner wollen ihren Hybriden mit einer besonderen Ausstattungslinie nun Geschäftskunden schmackhaft machen. Das Sondermodell ist mit einem Preis von 55.490 Euro sogar etwas günstiger als die Basisversion.
focus.de, newfleet.de

Yo-Mobil ohne Chance? Kritiker sehen in dem Projekt nur heiße Luft. Es sei nichts da „außer PR, Absichtserklärungen und verpulvertem Geld“, sagt der russische Automobilexperte Oleg Dazkiw über das Hybridauto, dessen Serienproduktion (wie gestern berichtet) auf 2015 vertagt wurde.
ftd.de

– Service –

Download-Tipp: Das Bremer Energie Institut hat für eine Studie die Anforderungen an die Wohnungswirtschaft und ihrer Einbindung bezüglich der Elektromobilität beleuchtet. Die Untersuchung steht in einer Langfassung und in einer Kurzfassung in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.
bremer-energie-institut.de (Übersicht), bremer-energie-institut.de (Kurzfassung als PDF)

– Rückspiegel –

Bastelspaß made in China: Ein Landwirt hat sich aus einem ausrangierten VW Santana einen Lamborghini Reventon zusammengeschweißt. Die Optik lässt zu wünschen übrig. Doch vor allem beim Tempo kann die Kopie nicht mit dem Original mithalten: Der Klon fährt kaum schneller als ein Moped.
autobild.de

13.08.2012 - 06:20

E-Markt, General Motors, Protanium, Hyundai, Multicity.

– Marken + Namen –

E-Autos bleiben in der Nische: 629 Ampera hat Opel bis Juli verkauft und damit die Marktführerschaft errungen, berichtet der „Focus“ und beruft sich auf Zahlen des Kraftfahrtbundesamts und des Centers for Automotive Research (CAR) der Uni Duisburg-Essen. Nissans Leaf (269) und Citroën C-Zero (256) liefen deutlich schlechter. Ein Lichtblick ist der Renault Twizy: Er fand 1.757 Abnehmer.
automobilwoche.de

GM will E-Offensive in China starten: Trotz eher geringer Nachfrage nach dem Chevy Volt will General Motors weitere alternativ angetriebene Fahrzeuge auf den chinesischen Markt bringen. Denkbar sind das Luxus-Coupé Cadillac ELR oder eine elektrische Version des China-Kassenschlagers Chevy Sail.
autonews.com

Azure Dynamics verkauft seine Patente: Der insolvente kanadische Umrüster und Entwickler von Hybrid-Komponenten hat eine Einigung zum vollständigen Verkauf aller Patente erzielt. Die Transaktion wird wohl noch im August abgeschlossen werden. Der Käufer wurde allerdings noch nicht genannt.
greencarcongress.com

Elektrischer Fiat 500 fit für die Serie: „Car and Driver“ hat einen offenbar seriennahen Prototypen bei Testfahrten erwischt. Der italienische Stromer soll 2013 kommen und offenbar ganz einfach 500E heißen.
caranddriver.com

Tesla bekommt Spende mit Haken: Der von Pacific Gas & Electric ausgestellte Scheck in Höhe von 156.900 Dollar ist als Anreiz für den Kauf effizienterer Maschinen für die Model-S-Produktion gedacht.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Mit 1.886 Kilometern in 24 Stunden hat ein elektrischer Holden Commodore in Australien einen neuen Reichweitenrekord aufgestellt. Ein Team von 16 Ingenieuren und Technikern half am Ende jeder 122 km langen Schleife dabei, die Batterie zu wechseln, was jeweils nur 15 Minuten gedauert hat.
thegreencarwebsite.co.uk

– Forschung + Technologie –

Neues S-Pedelec von Protanium: Das 45 km/h schnelle E-Bike wird unter dem Label Diavelo vertrieben, ist 20 Kilo schwer und soll auf den klangvollen Namen Au2Bahn hören. Angetrieben wird es von einem 500 Watt starken Nabenmotor und damit nicht von dem Kardan-System, das Protanium vergangene Woche angekündigt hat.
ebike-news.de

Klimatechnik von Hyundai speziell für Elektroautos: Die Koreaner haben eine Heizungs- und Klimaanlage für Stromer entwickelt. Weil das System nur jeden besetzten Platz klimatisiert, wird die Reichweite geschont. Eingesetzt wird die Technik erstmals im Hyundai Blue On, der 2013 in Serie geht.
autohaus.de

Uni Bochum will die Reichweite erhöhen: Gemeinsam mit Opel und Delphi forscht die Ruhr-Universität an der Langstreckentauglichkeit von E-Autos. In einem Förderprojekt werden Daten von 350 Testfahrern ausgewertet. Dabei stehen die Rekuperation und das Management der Nebenaggregate im Fokus.
atzonline.de, iwr.de

Brennender Fiska Karma wirft erneut Fragen auf: Allerdings hat der Wagen eines US-Amerikaners vorne links Feuer gefangen – fernab der Batterie. Die Ursache ist noch unklar, verletzt wurde niemand.
greentechmedia.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Rückspiegel über eine chinesische Seniorin, die mit einer Sex-Puppe die Raser an einem Zebrastreifen ausgebremst hat.
focus.de

– Zitat des Tages –

„We do believe in electrification, sparingly and for the right kinds of targeted applications.“

Bob Lee, Chryslers Kopf für den Elektroantrieb, hält sich mit Erwartungen an die E-Mobilität weiter dezent zurück. Chrysler setzt lieber auf CNG.
autonews.com, green.autoblog.com

– Flotten + Vertrieb –

Multicity elektrisch in Berlin: Die ersten Citroën C-Zero sind schon im Stadtbild zu sehen und im September startet Multicity in Berlin auch offiziell als Elektro-Carsharing – stationsunabhängig nach dem Vorbild von Car2go. Mit an Bord ist die Deutsche Bahn, die bereits für das neue Angebot wirbt.
derwesten.de, welt.de

Interesse an Hybridautos gestiegen: Einer aktuellen Umfrage von Harris zufolge sind 32 Prozent der US-Autobesitzer am Erwerb eines Hybridfahrzeugs interessiert. Bei 23 Prozent sei das Interesse an Hybriden seit 2011 sogar gestiegen. Ausschlaggebend sei die Kostenersparnis bei der Unterhaltung.
earthtechling.com, thegreencarwebsite.co.uk, prnewswire.com (Infos zur Studie)

Hamburger Polizei testet Nissan Leaf: Das Kommissariat Winterhude will den Stromer bis Ende September erproben. Danach könnte das Elektroauto als Zivil-Streifenwagen eingesetzt werden.
az-online.de, welt.de

VCD rät zu E-Bikes: Der ökologisch angehauchte Verkehrsclub empfiehlt Pedelecs als Alternative für den bis zu zehn km langen Arbeitsweg und stellt eine Online-Kaufberatung zur Verfügung.
e-mobility-21.de, e-radkaufen.de

— Textanzeige —
Jetzt Anzeigenplätze reservieren: Planen Sie jetzt das Marketing rund um Ihre Aktivitäten auf den Herbstmessen und reservieren Sie sich Ihre Textanzeigen bei „electrive today“. Damit laden Sie über 3.300 Experten der Elektromobilität auf Ihren Stand ein. Telefonische Beratung unter 030 / 2759 3029 oder per Mail an post@electrive.net – alle Infos auch im Netz: www.electrive.net/werbung

– Service –

Lese-Tipp: Audi-Fachmann Markus Gmelch erläutert die Entwicklung der Traktionsbatterien, die in den Hybrid-Versionen von Audi Q5, A6 und A8 zum Einsatz kommen, Schaubilder und techn. Daten inklusive.
elektroniknet.de

Klick-Tipp: Ein französische Auto-Magazin hat den Stromverbauch von E-Autos verglichen. Im Ranking landet die Mia ganz vorn, das Tesla Model S dagegen ganz hinten. Ob der Vergleich Sinn macht – unklar.
technologicvehicles.com

– Rückspiegel –

Überflüssige Ladesäule: Ein verdammt trauriges Dasein fristet eine Ladestation im britischen Putney. Das rund 6.000 Pfund teure Stück Zukunft hat seit 2009 gerademal fünf Stunden lang (!) ein Elektroauto mit Strom versorgt. Der einzige Trost für das arme Ding: Es kann eigentlich nur besser werden!
yourlocalguardian.co.uk via green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

08.05.2012 - 05:47

Mennekes, Toyota RAV4 EV, Egret One, Volpe, Multicity.

– Marken + Namen –

Volker Lazzaro, einer der führenden Gärtner der Elektromobilität, freut sich über seine Frühjahrssaat: „Es gibt eine grüne Wiese, die vollständig neu bestückt werden muss“, sagt der Geschäftsführer Technik von Mennekes im Video-Interview mit electrive.net. Neben öffentlicher Ladeinfrastruktur hat Lazzaro neuerdings auch Gewerbe und Industrie im Fokus – und will dort mit Plug&Play-Lösungen punkten. Warum sich Lazzaro bei seiner täglichen Gartenarbeit manchmal wie in einem Asterix-Comic fühlt, erklärt er Ihnen aber am besten selbst.
electrive.net (Video, 5:00 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Toyota RAV4 EV vorgestellt: Die Japaner haben wie angekündtigt einen E-Geländewagen mit Tesla-Antrieb präsentiert. Der leistet 115 kW und fährt bis zu 160 km weit. Der Lithium-Ionen-Akku fasst 41,8 kWh Strom. Für 49.800 Dollar will Toyota in den nächsten drei Jahren 2.600 Exemplare verkaufen.
autobild.de, hybridcars.com, greencarcongress.com

Verkaufsstart für Egret One: Die Helmut Niemeyer GmbH bläst zum Verkaufsstart für den knapp 900 Euro teuren Elektro-Roller EGRET One. Die Firma aus Remscheid lässt den 15 Kilo leichten Klapproller mit 8Ah Batterie in Asien herstellen und hat als Zielgruppe u.a. Messebetreiber auf dem Radar.
egret.de

— Textanzeige —
Der Vierte Deutsche Elektro-Mobil-Kongress findet am 14.&15. Juni 2012 in Kooperation mit dem nova-Institut und der IAV erstmals im Haus der Technik in Essen statt. Schwerpunkte des Fachkongresses sind aktuelle Elektrofahrzeuge, neueste Geschäftsmodelle, Flottenmanagement, Marketing und kommunale Konzepte. Infos und Anmeldung unter www.e-mobil-kongress.de

BEM gründet Landesvertretung Norddeutschland: Als Vertreter wirken Bernd Repenning und Florian Hempel von E-COLLECTiON, die in der Hamburger Hafencity einen Laden für E-Fahrzeuge betreiben.
emobileticker.de

Finanzspritze für Coulomb Technologies: Der US-Anbieter von Ladeinfrastruktur hat in seiner vierten Finanzierungsrunde 47,5 Mio Dollar eingesammelt – u.a. von Braemar Energy Ventures und Kleiner Perkins.
ev-olution.org

Audi R18 e-tron zweiter in Spa: Der Diesel-Hybrid-Renner von Audi hätte bei seinem Debüt bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC fast gewonnen. Wegen eines Defekts an der Beleuchtung musste sich der e-tron am Ende knapp gegen einen konventionellen Audi geschlagen geben.
motorsport-total.com, eco-way.ch, nzz.ch

– Zahl des Tages –

Stolze 201,37 Meilen pro Stunde (knapp 322 km/h) fuhr das 600 PS starke Elektro-Motorrad The Rocket und knackte damit als erstes E-Fahrzeug die 200er Geschwindigkeitsmarke auf der Viertelmeile.
greencarreports.com, electric-vehiclesnews.com

– Forschung + Technologie –

Zagato bringt 2013 winziges E-Auto Volpe: Der Mini-Stromer des italienischen Herstellers ist nur 2,20 Meter lang und einen Meter breit. Die Mailänder planen mehrere Motorstärken zwischen 4 und 12 kW. Je nach Modellversion sind bis zu 150 km/h möglich. Ein mit Erd- oder Flüssiggas betriebener Range Extender soll die Reichweite von 70 auf 300 km erhöhen. Die Preise beginnen bei knapp 7.000 Euro.
auto-motor-und-sport.de, handelsblatt.com, n-tv.de

Batteriewechselstation für Zweiräder: Der Infrastruktur-Anbieter DBT CEV und der Zweirad-Hersteller Matra haben ein Batteriewechselsystem für elektrische Roller und Fahrräder vorgestellt, das mit wenigen Handgriffen zu bedienen ist. Dieses könnte vor allem für Flottenbetreiber eine spannende Lösung sein.
hybridcars.com

Schnelllader von Schneider Electric: Der multinationale Konzern hat in Los Angeles seinen EVlink™ DC Quick Charger vorgestellt. Die Ladestation kostet je nach Bedarf zwischen 20.000 und 50.000 Dollar.
ev-olution.org

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das Portrait von Deutschlands “Mister Elektroauto” Henning Kagermann, dem Chef der Nationalen Plattform Elektromobilität.
wiwo.de

– Zitat des Tages –

„Die technische Entwicklung ist gigantisch.“

Volker Lazzaro, Geschäftsführer Technik von Mennekes, berichtet im Interview von einem riesigen Innovationsfortschritt bei der E-Mobilität.
electrive.net (Video, 5:00 Minuten)

– Flotten + Vertrieb –

Citroën startet Multicity Ende Mai: Unter multicity.de wollen die Franzosen in Kürze einen komplett vernetzten Routenplaner für Reisen mit Auto, Bahn und Flugzeug bereitstellen. Zudem will Citroën eine dreistellige Zahl von E-Autos für die Ad-hoc-Ausleihe in einer deutschen Großstadt platzieren.
focus.de, welt.de

100 E-Fahrzeuge für Wuppertal: Um die E-Mobilität in Wuppertal zu forcieren, will das Netzwerk Wuppertalaktiv zusammen mit dem Initiator Jörg Heynkes bis Jahresende 100 E-Autos auf die Straßen holen – und wirbt deshalb um Unterstützer. Nebenbei soll die komplette Infrastruktur geschaffen werden.
wz-newsline.de via emobileticker.de, wuppertal-aktiv.de (Infos zur Initiative)

Jeder siebte Deutsche will umsteigen: Bis 2020 will jeder siebte Deutsche ein Elektroauto fahren. Diese Jubelmeldung verbreitet zumindest der Ökostrom-Anbieter Lichtblick und beruft sich dabei auf eine Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern zu den „Energiespartrends 2012“.
lichtblick.de

– Service –

Klick-Tipp: Die „WirtschaftsWoche“ veranschaulicht in einer Bildergalerie, wie sich Forscher die Stromversorgung elektrischer Fahrzeuge der Zukunft vorstellen – beispielsweise via Induktion.
wiwo.de

Download-Tipp: Das Weltverkehrsforum der OECD beschreibt in seinem Transport Outlook 2012 die entscheidende Rolle des Verkehrs auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Der Report empfiehlt Elektrofahrzeuge u.a. für den Güterverkehr in Städten.
internationaltransportforum.org (PDF-Download) via eco-way.ch

– Rückspiegel –

Bus ohne Ende: Weil’s an der französischen Abtei Mont-Saint-Michel keinen Wendehammer gibt, hat sich der Bushersteller Contrac Cobus eine ganz besondere Lösung einfallen lassen: einen Bus mit zwei Fahrerkabinen. Der Zweirichtungsbetrieb sieht nicht nur komisch aus – er ist weltweit auch einmalig.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/04/psa-dienst-free2move-uebernimmt-multicity/
04.10.2017 12:13